Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboter: Japan plant robotische…

Nur logisch...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur logisch...

    Autor: Freedom 28.05.10 - 17:22

    ... denn Menschen waren nie auf dem Mond, da die Strahlung absolut tödlich ist.

  2. ja endlich

    Autor: lulula 28.05.10 - 18:10

    Das war ja höchste Zeit, ich habe hier schon seit langem keine Mondlandungsverschwörungstheorien mehr gehört. Die kommen wohl langsam aus der Mode.

  3. Re: Nur logisch...

    Autor: Simon221 29.05.10 - 00:03

    Freedom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... denn Menschen waren nie auf dem Mond, da die Strahlung absolut tödlich
    > ist.


    Nur blöd das es spiegel auf dem mond gibt du heinz ^^
    Wurde mit lasern bewiesen ;)

  4. Re: Nur logisch...

    Autor: Nix bewiesen 29.05.10 - 06:48

    Ohhh, mit Spiegeln bewiesen ? Wie Naiv bist Du denn ?
    Wirklich toller Beweis, der keiner ist !

    Einen Spiegel konnte man unbemannt einfacher dort platzieren als einen Menschen zum Mond zu schicken.

    Dumm nur für die Naiven, das die Russen das Unbemannt gemacht und damit bewiesen haben das es Unbemannt realisierbar war, zur damaligen Zeit, welcher aber bis vor kurzem Nasa wieder entdeckt wurde, da verschollen ...

    Also nix ist bewiesen ...


    Simon221 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freedom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... denn Menschen waren nie auf dem Mond, da die Strahlung absolut
    > tödlich
    > > ist.
    >
    > Nur blöd das es spiegel auf dem mond gibt du heinz ^^
    > Wurde mit lasern bewiesen ;)

  5. Re: Nur logisch...

    Autor: 314159 29.05.10 - 11:39

    Nix bewiesen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohhh, mit Spiegeln bewiesen ? Wie Naiv bist Du denn ?
    > Wirklich toller Beweis, der keiner ist !
    >
    > Einen Spiegel konnte man unbemannt einfacher dort platzieren als einen
    > Menschen zum Mond zu schicken.
    >
    > Dumm nur für die Naiven, das die Russen das Unbemannt gemacht und damit
    > bewiesen haben das es Unbemannt realisierbar war, zur damaligen Zeit,
    > welcher aber bis vor kurzem Nasa wieder entdeckt wurde, da verschollen ...
    >
    > Also nix ist bewiesen ...
    >


    nicht bewiesen? aber mit dem van-allen-gürtel auch nicht widerlegt *g

    ich mein, die durchquerung des gürtels dauerte angeblich ne stunde(durchaus realistische schätzung) aber selbst wenn man nur mit ner aluminiumhülle und der höchsten strahlungskonzentration rechnet kommt man für die durchquerung nicht mal auf den wert, der in deutschland als maximum für beruflich bedingte dosis per gesetz festgeschrieben ist, wie gefährlich wird also sein ? genau... erhöhtes krebsrisiko und das wars.

    ich mein, ich hatte im fortgeschrittenen physikalischen praktikum auch schon mit strahlung zu tun und wahrscheinlich allein durch die Cs137 probe(8h hats gedauert) mehr strahlung abbekommen als die leute da oben bekommen würden also erzähl doch bitte nicht solchen unsinn.

    das der spiegel kein beweis für ne landung ist, ist schon klar aber so am rande bemerkt könnte man das auch anders formulieren. denn mal ehrlich, leute als naiv zu bezeichnen ist nicht die beste form der kritik. ein sarkastischer unterton macht einerseits mehr spaß und bringt die ansage genausogut rüber. als beispiel hier wäre sowas wie "und man kann auch nicht einfach eine fähre hochschicken, die den spiegel absetzt, nicht wahr?" besser gewesen aber im golem-forum treibt sich ja nur die geistige elite rum, nicht?

    ach ja... was mir auch auffällt: kann es sein, dass leute sich eher mit dingen beschäftigen, die 40 jahre her sind und deren authentizität fraglich ist obwohl es deutlich wichtigeres gibt, worüber man sich gedanken machen könnte? zum beispiel was jetzt(!) grade so auf der welt vor sich geht? wie die wirtschaft läuft, was die politiker treiben aber nein... das könnte mich ja betreffen, kann also nicht von interesse sein aber ist ja jedem selbst überlassen was er mit seiner zeit anfängt x)

    so far, ein schönes leben noch, 314159

  6. Re: Nur logisch...

    Autor: EgoTroubler 29.05.10 - 14:28

    gähn... <0(((<

  7. Re: Nur logisch...

    Autor: X99 29.05.10 - 17:30

    Richtig dumm nur, dass die Russen die Übertragung Live mitgehört haben und die Signale vom Mond kamen und somit mehr als bewiesen ist, dass die Amis auf dem Mond waren.
    Denn die UDSSR hätte sich damals nie im Leben sowas nehmen lassen. Die hätten als erste geschrien.

  8. Re: Nur logisch...

    Autor: ROFLnym 29.05.10 - 19:40

    ROLF DU KETZER!!111einself Wie kannst du sowas behaupten? Warst du schonmal in Russland? Kennst du die Leute im Russischen Raumfahrt Ministerium? Hä? Die waren damals doch alle von den Amis gekauft man! ;D

    lol, sorry aber das musste raus. Ich sehe es ähnlich.. Die Technik der Sowjets war gut genug, um alles mitzubekommen

  9. Re: Nur logisch...

    Autor: xyzxyz 30.05.10 - 23:50

    Echt?
    Und Du hast dem Laser zugeschaut wie er zum Mond flog und dort von einem Spiegel reflektiert wurde?
    Hab die Sendung auch gesehen, das war kein Beweis!!!
    Man darf sich nicht durch Medien usw. beeinflussen lassen und sein eigenen Verstand benutzen, warum flog (laut Flugplan) Armstrong durch einen absolut tödlichen Gürtel kosmischer Strahlung und lebt noch und vor allem wenn die Strahlen so ungefährlich sind warum wurde bei absolut jeder weiteren Mission um diesen Gürtel ein großer Bogen gemacht?

    Ich sage nicht das Menschen nie auf dem Mond waren, nur das es Armstrong nie war.

    Aber das Problem ist, Tommy Lee Jones hatte in "MiB" recht, ein Mensch ist Intelligent, eine menge Menschen ist einfach nur einen Dumme Meute!!!

    xyzxyz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München
  2. ITEOS, Karlsruhe
  3. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg
  4. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Notebooks, PCs und Monitore reduziert
  2. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88€, WD Elements Desktop 4 TB für 79€)
  3. 219,99€
  4. 279€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19