Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Zeitschriftenverleger…

Die Verleger bekämen auch die Nutzerdaten der Apps meist nicht vollständig zu sehen,...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Verleger bekämen auch die Nutzerdaten der Apps meist nicht vollständig zu sehen,...

    Autor: Zeitungskiosk 31.05.10 - 21:45

    "(...) Die Verleger bekämen auch die Nutzerdaten der Apps meist nicht vollständig zu sehen,..."

    Das ist eine gute Sache, wenn ich eine Zeitung am Kiosk oder Bahnhof kaufe bekommen die Verlage meine Daten ja auch nicht zu sehen. Schlecht ist allerdings, dass Apple meine Daten sieht, wenn ich eine Zeitung kaufe.

    Was Abonnements angeht wäre das vielleicht etwas anderes. Andererseits, was geht es den Verlag an, wer genau seine Zeitungen abonniert? Mittels ivw und den üblichen Verdächtigen spionieren die ja eh schon genug.

  2. Re: Die Verleger bekämen auch die Nutzerdaten der Apps meist nicht vollständig zu sehen,...

    Autor: knalli 31.05.10 - 21:46

    Du hast das falsch verstanden: Es geht nicht um deine Freiheit, sondern um deren Freiheit: entscheiden, ob sie deine Daten nach Begutachtung brauchen oder nicht ;)

  3. Re: Die Verleger bekämen auch die Nutzerdaten der Apps meist nicht vollständig zu sehen,...

    Autor: ver leger 31.05.10 - 22:00

    Für Abokunden kann man evtl höhere Werbepreise kassieren als für Kiosk-Kunden.

    Auch muss keiner iAd nutzen denke ich mal. Man kann auch ivwAD gründen. Das erste und einzige funktionierende (oder ein weiteres wie üblich fehlgeschlagenes) IT-Projekt von Deutschland.

    Aber man sieht deren perfide Einstellung. Die verkaufen ja auch Adressen weiter, was ich als Minister sofort verbieten würde.
    Aber dann Leistungsschutzrechte abkassieren wollen.
    Moral ist denen egal. Deswegen lenken sie mit bösen Boni-Bankern ab statt erst mal beim eigenen Gammel-Journalismus anzufangen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gemeinde Burgkirchen a.d.Alz, Burgkirchen a.d. Alz
  2. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Versmold
  3. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden, Schorndorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

  1. Wirtschaftsförderung: Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig
    Wirtschaftsförderung
    Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig

    Nach dem Vorbild der Darpa will die Bundesregierung künftig innovative Projekte fördern. Damit erhält bereits die zweite Innovationsagentur des Bundes ihren Sitz in Ostdeutschland.

  2. UPC: Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein
    UPC
    Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein

    Bei UPC wird noch in diesem Monat 1 GBit/s im gesamten Netz angeboten, was in Deutschland noch keiner aus der Kabelnetz-Branche geschafft hat. Auch Sunrise baut sein 5G-Angebot als Glasfaser-Ersatz aus.

  3. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
    Intel-Prozessor
    Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

    Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.


  1. 18:11

  2. 17:51

  3. 15:54

  4. 15:37

  5. 15:08

  6. 15:00

  7. 14:53

  8. 14:40