1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DVB-T-Doppeltuner mit Festplatte

Programme

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Programme

    Autor: Pro 99 17.06.05 - 09:56

    Wenn jetzt noch mehr als 2 Programme gesendet werden..., l!

  2. Re: Programme

    Autor: Klugscheisser 17.06.05 - 10:05

    Mir würde schon eins reichen.
    Hier gibt's kein DVB-T und wird's auch keins geben...

    So wie DSL und all die anderen Nettigkeiten,
    die es nur ein einer "Großstadt" gibt !

    Gruß aus der Pfalz


    Pro 99 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn jetzt noch mehr als 2 Programme gesendet
    > werden..., l!


  3. Re: Programme

    Autor: Großstädter 17.06.05 - 10:38

    Ich mach dir ne Büchse Mitleid auf:

    pffft - oooch...


    Klugscheisser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir würde schon eins reichen.
    > Hier gibt's kein DVB-T und wird's auch keins
    > geben...
    >
    > So wie DSL und all die anderen Nettigkeiten,
    > die es nur ein einer "Großstadt" gibt !
    >
    > Gruß aus der Pfalz
    >
    > Pro 99 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn jetzt noch mehr als 2 Programme
    > gesendet
    > werden..., l!
    >
    >


  4. Re: Programme

    Autor: Heiko 17.06.05 - 10:44

    Willkommen im Zeitalter der Privatisierung. Fernsehen für alle? Ja, aber nur da wo es sich rechnet.

    Klugscheisser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir würde schon eins reichen.
    > Hier gibt's kein DVB-T und wird's auch keins
    > geben...
    >
    > So wie DSL und all die anderen Nettigkeiten,
    > die es nur ein einer "Großstadt" gibt !
    >
    > Gruß aus der Pfalz
    >
    > Pro 99 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn jetzt noch mehr als 2 Programme
    > gesendet
    > werden..., l!
    >
    >


  5. Re: Programme

    Autor: Hallo 17.06.05 - 11:01

    dito

    :-(

    naja, wobei ich auf DVB-T wirklich verzichten kann, und ich das nun wirklich für ziemlich nutzlos halte.

    Sat und Kabel, machen doch über 90% des "Marktes" aus, wofür dann diese Technologie? Die Qualitäts, ist anders als immer "gehypt" wird, nicht wirklich gut (gegen Sat). 20 Sender sind doch ein Witz (wenn man schon vergleicht - klar, unter 1000 Sendern bei Sat sind auch nur 1 oder 2 gute ;-) )

    Und, bei mir wird das DVB-T auch niemals funktioneren, bzw. es hat wesentlich schlechtere Flächendeckung als Sat und sogar Kabel (bin auch kein Fan von mtl. Gebühren ;-) )

    Und wer braucht denn nun wirklich Fernsehen auf dem Handy (da kriegt man doch Kopfschmerzen, viel zu kleines Display ;-) ) oder auf dem Laptop, im Auto - ist doch für 99% der Leute absolut überflüssig.

    Vorallem, für das Geld, was diese Empfänger kosten, kann man sich das gleiche für Sat kaufen, und wesentlich mehr Sender anschauen (wenn man denn zeit und lust dazu hat)
    Klugscheisser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir würde schon eins reichen.
    > Hier gibt's kein DVB-T und wird's auch keins
    > geben...
    >
    > So wie DSL und all die anderen Nettigkeiten,
    > die es nur ein einer "Großstadt" gibt !
    >
    > Gruß aus der Pfalz
    >
    > Pro 99 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn jetzt noch mehr als 2 Programme
    > gesendet
    > werden..., l!
    >
    >


  6. Re: Programme

    Autor: Selber hallo 17.06.05 - 11:21

    > Sat und Kabel, machen doch über 90% des "Marktes"
    > aus,

    Quelle? Ich kann leider momentan keine finden, halte die Zahl aber für deutlich übertrieben.

    > wofür dann diese Technologie?

    Zum Beispiel für die angeblichen 10% (oder waren es vielleicht doch mehr), die Kabel oder Sat nicht oder zumindest nicht mit vertretbarem Aufwand bekommen können?
    Aber nach der üblichen Meinung, die Trolle in Internetforen gerne verbreiten, sollen die gefälligst umziehen, wenn sie fernsehen wollen.

    Moment mal... Trolle? Mensch, warum falle ich trotzdem noch auf so einen Quatsch rein.

    Ok, der war gut. Nächstes Mal erkenne ich schneller, daß Du hier nur provozieren wolltest. ;-)

  7. Re: Programme

    Autor: Martin Piroth 17.06.05 - 11:40

    Klugscheisser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir würde schon eins reichen.
    > Hier gibt's kein DVB-T und wird's auch keins
    > geben...
    >
    > So wie DSL und all die anderen Nettigkeiten,
    > die es nur ein einer "Großstadt" gibt !
    >
    > Gruß aus der Pfalz

    Du Armer! Dafür bezahlst du außerhalb der Großstadt auch nicht die horrenden Mieten und Immobilienpreise. Von dem Geld, was du da sparst, kannst du dir locker ein paar Satellitenschüsseln und -receiver kaufen...

  8. Re: Programme

    Autor: olli 17.06.05 - 12:39

    > Gruß aus der Pfalz
    >
    > Du Armer! Dafür bezahlst du außerhalb der
    > Großstadt auch nicht die horrenden Mieten und
    > Immobilienpreise. Von dem Geld, was du da sparst,
    > kannst du dir locker ein paar Satellitenschüsseln
    > und -receiver kaufen...


    geile Antwort! Danke!

  9. Re: Programme

    Autor: Du 20.06.05 - 10:46

    Was ist denn mit den Leuten, deren Vermieter keine Schüssel erlauben? Kabel ist eh viel zu teuer. Wenn es denn auch mal eine breite Masse an Fernsehern mit eingebautem DVB-T-Tuner gibt, hat man auch endlich keinen extra Receiver mehr im Wohnzimmer stehen.


    Hallo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dito
    >
    > :-(
    >
    > naja, wobei ich auf DVB-T wirklich verzichten
    > kann, und ich das nun wirklich für ziemlich
    > nutzlos halte.
    >
    > Sat und Kabel, machen doch über 90% des "Marktes"
    > aus, wofür dann diese Technologie? Die Qualitäts,
    > ist anders als immer "gehypt" wird, nicht wirklich
    > gut (gegen Sat). 20 Sender sind doch ein Witz
    > (wenn man schon vergleicht - klar, unter 1000
    > Sendern bei Sat sind auch nur 1 oder 2 gute ;-) )
    >
    > Und, bei mir wird das DVB-T auch niemals
    > funktioneren, bzw. es hat wesentlich schlechtere
    > Flächendeckung als Sat und sogar Kabel (bin auch
    > kein Fan von mtl. Gebühren ;-) )
    >
    > Und wer braucht denn nun wirklich Fernsehen auf
    > dem Handy (da kriegt man doch Kopfschmerzen, viel
    > zu kleines Display ;-) ) oder auf dem Laptop, im
    > Auto - ist doch für 99% der Leute absolut
    > überflüssig.
    >
    > Vorallem, für das Geld, was diese Empfänger
    > kosten, kann man sich das gleiche für Sat kaufen,
    > und wesentlich mehr Sender anschauen (wenn man
    > denn zeit und lust dazu hat)
    > Klugscheisser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mir würde schon eins reichen.
    > Hier
    > gibt's kein DVB-T und wird's auch keins
    >
    > geben...
    > > So wie DSL und all die anderen
    > Nettigkeiten,
    > die es nur ein einer
    > "Großstadt" gibt !
    > > Gruß aus der
    > Pfalz
    > > > Pro 99 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wenn jetzt noch mehr als 2
    > Programme
    > gesendet
    > werden..., l!
    >
    > >
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Phone Research Field GmbH, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Nürnberg
  3. über duerenhoff GmbH, St. Pölten (Österreich)
  4. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 11,49€
  3. 4,99€
  4. (-43%) 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45