Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Street View: Google will WLAN-Daten…

W-LAN-Daten an Datenschützer weitergeben?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. W-LAN-Daten an Datenschützer weitergeben?

    Autor: Rolf-D 04.06.10 - 18:34

    Also ich würde nicht wollen, dass meine W-LAN-Daten (wenn ich eines nutzen würde) in die Hände von Datenschützern gegeben werden. Es reicht schon, dass Google diese Daten (aus Versehen) aufgezeichnet hat. Also wer auf diese blöde Idee gekommen ist.

    Mein Beitrag ist zwar ein bisschen lustig gemeint, aber ob nun Google von den Daten weiß oder die Datenschützer, weg bzw. offiziell sind die Daten damit allemal. Und was wohl die Datenschützer damit machen? Am besten wäre Google löscht die Daten, und die Datenschützer würde einen anonymisierten Beispiel-Aufzeichnung bekommen. Genauso sollte man bei einigen Regierungsstellen verfahren, die die Daten mal sehen wollen. Ich glaube Hamburg oder Schleswig-Holstein wollte Einblick haben.

  2. Re: W-LAN-Daten an Datenschützer weitergeben?

    Autor: UltraBarf 04.06.10 - 18:57

    Rolf-D schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich würde nicht wollen, dass meine W-LAN-Daten (wenn ich eines nutzen
    > würde) in die Hände von Datenschützern gegeben werden. Es reicht schon,
    > dass Google diese Daten (aus Versehen) aufgezeichnet hat. Also wer auf
    > diese blöde Idee gekommen ist.

    Das ist doch genau der Sinn vom Datenschutz in Doitschland:

    Nicht "Hey, da haben irgendwelche Ferkel Daten aufgezeichnet, loescht die sofort!!"
    Sondern "Hey, da haben irgendwelche Ferkel Daten aufgezeichnet, wir wollen ne Kopie!!"

  3. Re: W-LAN-Daten an Datenschützer weitergeben?

    Autor: Antiinta 05.06.10 - 04:53

    Ok, für euch beide mal, damit ihr ruhig schlafen könnt: "Hi, ich bin der Typ von Google und wir haben eure Daten gelöscht."

    Seid ihr jetzt zufrieden? glaubt ihr mir? Was anderes könnt ihr von Google nämlich auch nicht erwarten. Den DS geht es darum zu sehen, welche Daten "aus Versehen" aufgezeichnet wurden, bisher gibts da ja nur Spekulationen drüber. Euch scheint das ganze aber eh ziemlich egal zu sein, also "Eure Daten wurden gelöscht, keine Sorge."

    WTF

  4. Re: W-LAN-Daten an Datenschützer weitergeben?

    Autor: notan 05.06.10 - 08:46

    Na klar will die Regierung die Daten, es könnten ja Bankdaten dabei sein.
    Die CD aus der Schweiz haben sie ja auch gekauft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. etkon GmbH, Gräfelfing
  2. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  3. DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG, Mainz
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-75%) 9,99€
  3. (-55%) 4,50€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Ghost Canyon: Intels NUC9 Extreme basiert auf zwei PCIe-Karten
    Ghost Canyon
    Intels NUC9 Extreme basiert auf zwei PCIe-Karten

    Mit dem Ghost Canyon alias NUC9 Extreme plant Intel einen 5-Liter-Mini-PC mit untypischem Innenleben: Statt auf einer Hauptplatine sitzen der Prozessor, die RAM-Steckplätze und die SSD-Slots auf einem PCIe-Modul. Hinzu kommt optional eine dedizierte Grafikkarte neben dem Mainboard.

  2. Surface Pro X im Hands on: ARM macht arm
    Surface Pro X im Hands on
    ARM macht arm

    Das Surface Pro X könnte als neues Vorzeigegerät der Plattform Windows-10-on-ARM herhalten. Das Display ist groß und hochauflösend. Der Stift wurde verglichen mit dem herkömmlichen Surface Pen merklich verbessert. Allerdings gehen Zielgruppe und Preisvorstellung weit auseinander.

  3. Mobil: Media Markt Saturn vermietet E-Scooter
    Mobil
    Media Markt Saturn vermietet E-Scooter

    Ab 30 Euro im Monat vermietet Media Markt Saturn E-Scooter. Der Elektronikmarkt hofft, eine Marktlücke gefunden zu haben.


  1. 12:37

  2. 12:08

  3. 12:03

  4. 11:24

  5. 11:09

  6. 10:51

  7. 10:36

  8. 10:11