1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freenet.de Mobiltarif: 8-Cent-Tarif und…

Der große Haken kommt im letzten Satz

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der große Haken kommt im letzten Satz

    Autor: Bananenesser 08.06.10 - 16:09

    O2 Netz. Aka so gut wie nirgends EDGE oder UMTS Abdeckung (geschweige denn von HSDPA), wenn man seinen Fuß aus einer Großstadt setzt.

    Ich wünschte Telekom oder Vodafone würden mal solche Tarife einführen... 5 GB für 20 Euro, und mind. 3 Monate sind einfach nur geil.

  2. Re: Der große Haken kommt im letzten Satz

    Autor: hau-wech 08.06.10 - 16:21

    Bananenesser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > O2 Netz. Aka so gut wie nirgends EDGE oder UMTS Abdeckung (geschweige denn
    > von HSDPA), wenn man seinen Fuß aus einer Großstadt setzt.
    >
    > Ich wünschte Telekom oder Vodafone würden mal solche Tarife einführen... 5
    > GB für 20 Euro, und mind. 3 Monate sind einfach nur geil.


    DUMMFUG!

    o2 hat sein Netz schwer auf Vordermann gebarcht!
    o2 voll und ganz zu empfehlen.... entgegen dem Base und ePlus Schrott!

    T-Mob solche Tarife? Wie sollen diue denn dann die Ablösegehälter für Ihre verheizten Manager blechen?
    Schöner Traum!

  3. Re: Der große Haken kommt im letzten Satz

    Autor: Bananenesser 08.06.10 - 16:25

    Vor Vodafone hatte ich O2. Damit hatte ich NIRGENDS ordentlichen UMTS Empfang außer in Großstädten oder auf manchen Autobahnen.

    Geh mal ein bisschen aufs Land. Da ist immer noch nichts. Kann man auch wunderbar auf deren Ausbaukarte auf deren Homepage sehen, wenn man das nicht glaubt.....
    Da hilft auch kein Fanboy geflame...

  4. Re: Der große Haken kommt im letzten Satz

    Autor: Hygiene 08.06.10 - 16:37

    "[...]
    Geh mal ein bisschen aufs Land. Da ist immer noch nichts. Kann man auch wunderbar auf deren Ausbaukarte auf deren Homepage sehen, wenn man das nicht glaubt.....
    Da hilft auch kein Fanboy geflame... "

    Das ist aber nicht nur bei O2 so; auch das D1 Netz kann man auf dem Land vergessen, wenn man mit UMTS-Geschwindigkeit surfen will.

  5. Re: Der große Haken kommt im letzten Satz

    Autor: Bananenesser 08.06.10 - 16:42

    Hygiene schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "[...]
    > Geh mal ein bisschen aufs Land. Da ist immer noch nichts. Kann man auch
    > wunderbar auf deren Ausbaukarte auf deren Homepage sehen, wenn man das
    > nicht glaubt.....
    > Da hilft auch kein Fanboy geflame... "
    >
    > Das ist aber nicht nur bei O2 so; auch das D1 Netz kann man auf dem Land
    > vergessen, wenn man mit UMTS-Geschwindigkeit surfen will.

    Es ist sicherlich nicht perfekt, aber oft bekommt man Empfang. D1 & D2 sind da relativ gut ausgebaut. Und selbst wenn nicht hat man fast immer mind. ordentliches EDGE mit 25 kb/s. Mit O2 habe ich selbst bei angezeigter EDGE Verbindung meistens nur 6 kb/s bekommen.

    Was babbel ich hier eigentlich. Vergleicht die Karten selbst.

  6. Re: Der große Haken kommt im letzten Satz

    Autor: dafire 08.06.10 - 16:42

    ist doch ganz klar.... besser ausgebautes netz = mehr kosten = höhere preise ;)

    schlechter ausgebautes netz = kann nicht so viel verlangen = niedrigere preise

    das wird sich nicht ändern ;)

  7. Re: Der große Haken kommt im letzten Satz

    Autor: IPBesitzer 08.06.10 - 16:54

    ... okay, dann mal realistisch, WENN du nicht im kuhdorf wohnen würdest und hättest deinen wohnsitz in einer (groß)stadt... würdest du DANN o2->freenet nehmen? ;)

    hier in berlin gibts wohl keine probleme mit o2 und hsdpa.

  8. Re: Der große Haken kommt im letzten Satz

    Autor: Bananenesser 08.06.10 - 16:57

    IPBesitzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... okay, dann mal realistisch, WENN du nicht im kuhdorf wohnen würdest und
    > hättest deinen wohnsitz in einer (groß)stadt... würdest du DANN o2->freenet
    > nehmen? ;)
    >
    > hier in berlin gibts wohl keine probleme mit o2 und hsdpa.

    Ich wohne in keinem Kuhdorf. Hier bekommt man wunderbar von sogar Eplus UMTS. Allerdings bin ich nunmal oft auf dem Land unterwegs, und selbst wenn ich in Berlin wohnen würde und einen anderen Beruf hätte, dann würde ich da kein O2 nehmen, eben weil ich auch in meiner Freizeit viel unterwegs bin auf dem Land.

  9. Re: Der große Haken kommt im letzten Satz

    Autor: FireBird74 08.06.10 - 16:59

    Also ich selber habe einen Klarmobil Mobilflatrate seit Monaten im Einsatz und ich fahre übers Land und meine Freundin wohnt in einem 400Seelen Dorf. Ich selber wohne in einer Stadt und fahr schön über die Schwäbische Alb bis zum Bodensee.

    Die komplette Strecke von über 100KM habe ich durchgehend HSDPA Empfang bei O2 selbst bei Ihr auf dem Dorf in Ihrer Wohnung hab ich HSDPA oder Minimum Edge.

    Das ist leider veraltetes Wissen, O2 hat in den letzten 2 Jahren mächtige Nachgrüstet was den Empfang angeht.

    Deine Behaupten treffen zu, aber du bist schon mindest. 1,5 Jahre weg von O2. Aber hier im Süden ist es Top.

  10. Re: Der große Haken kommt im letzten Satz

    Autor: leser123456789 08.06.10 - 17:38

    Kann ich nicht unterschreiben. Auch auf dem Lande habe ich HSDPA von O2. Bei mir Zuhause habe ich leider nur EDGE, liegt aber daran dass unser Dorf mit 100 EW doch etwas zu klein ist. Aber größere Gemeinden haben durchaus schon UMTS/HSDPA.

  11. Re: Der große Haken kommt im letzten Satz

    Autor: Standheizer 08.06.10 - 19:11

    Bei Simply gibts die 5GB-Flat im T-Mobile-Netz für 19,95 die ersten 24 Monate. 25 Euro Anschlußgebühr, also effektiv gut 21 Euro pro Monat. Kündigung monatlich.
    http://www.simplydata.de

  12. Re: Der große Haken kommt im letzten Satz

    Autor: Oliver der bär 08.06.10 - 21:21

    Ich kann auch nur bestätigen, dass O2 einfach nur sehr gut ist ( Umfeld Hannover) Noch nie Netzschwirigkeiten gehabt und so ziemlich immer schnelle internet verbindung

  13. Re: Der große Haken kommt im letzten Satz

    Autor: gjhgh 08.06.10 - 22:20

    aber selbst dann, verzeih mir, schränke deine bisserl trollschen "KEIN/SCHLECHTES NETZ-HAKEN" ein - und definiere "Land" genauer.

    In Bayern z.B. ist EDGE fast komplett ausgebaut, bei o2 und ich habe überall! gutes Netz. Es gibt ein Gebiet (mehrere 100 bis max 300er Dörfer, wo dies nicht der Fall ist: hier haben aber z.B. auch D1 max. 1 Strich GSM, oder eher nicht und nur Vodafone hat hier zufällig 2-3 Strich, GPRS, von e+ reden wir ja jetzt gar nicht.

    Sprich, das ist eines der typischen Funklöcher, die es einfach immer noch gibt.

    Ansonsten habe ich auch schon mit o2 besseres Netz angezeigt bekommen, aber auch schon verglichen.

    In Bayern und in Berlin, das weiß ich aus eigender Erfahrung (Bayern Nord und Mittel, weniger Süd) ist das Netz sehr gut ausgebaut, und von EDGE mit 6kbs (wir reden hier aber auch von Byte, nicht von bit, oder?) habe ich noch nicht gehört, höchsten bei EDGE und 1 von 5 Strichen, da kann das mal passieren, ist aber zumindest an meinem Smartphönchen immer noch ok, für emails und dann die mobile-variante des Browers.

  14. Re: Der große Haken kommt im letzten Satz

    Autor: hau-wech 09.06.10 - 08:32

    Bananenesser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor Vodafone hatte ich O2. Damit hatte ich NIRGENDS ordentlichen UMTS
    > Empfang außer in Großstädten oder auf manchen Autobahnen.
    >
    > Geh mal ein bisschen aufs Land. Da ist immer noch nichts. Kann man auch
    > wunderbar auf deren Ausbaukarte auf deren Homepage sehen, wenn man das
    > nicht glaubt.....
    > Da hilft auch kein Fanboy geflame...


    Fanbopy geflame? Oh man.......
    Vermutlich ist dir entgangen, dass o2 sowas von das Netz auf Vordermann gebracht hat um nicht mehr mit t-Mob zu roamen...
    Mr. Ich hatte mal was das war Mist, dann ist es für immer Mist!
    Ich habe mit o2 in Randgebieten von NRW Empfang und EDGE wo t-mob aufgibt!
    Aber du musst es ja besser wissen, weil du HATTEST ja mal o2

  15. Re: Der große Haken kommt im letzten Satz

    Autor: hau-wech 09.06.10 - 08:35

    IPBesitzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... okay, dann mal realistisch, WENN du nicht im kuhdorf wohnen würdest und
    > hättest deinen wohnsitz in einer (groß)stadt... würdest du DANN o2->freenet
    > nehmen? ;)
    >
    > hier in berlin gibts wohl keine probleme mit o2 und hsdpa.

    Tiefstes Bayern, t-Mob = NIX / eplus = ein bischen / o2 edge und bei ein wenig Suche 3G! Wie gesagt: Die haben Ihr Netz auf Vordermann gebracht!
    Oh, oh fanboygeflame? Neh nur die Nase voll von Abzocktarifen aller t-Mob!

  16. Re: Der große Haken kommt im letzten Satz

    Autor: swill 09.06.10 - 09:11

    Analog zum Ursprungspost:

    T-Mobile ist ja sowas von bescheiden! Bin jetzt mal ein Dörfchen weitergezogen und nun sogar näher an Stuttgart dran, als vorher und habe in meiner Wohnung teilweise nicht einmal normalen Handyempfang, von GPRS und Co mal ganz zu schweigen. Und dafür zahle ich 45€ im Monat Grundgebühr.

    Wie man sieht gibts in jedem Netz Orte mit besserer und schlechterer Abdeckung, so ist das halt.

  17. Re: Der große Haken kommt im letzten Satz

    Autor: Verwunderter 09.06.10 - 09:28

    IPBesitzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... okay, dann mal realistisch, WENN du nicht im kuhdorf wohnen würdest und
    > hättest deinen wohnsitz in einer (groß)stadt... würdest du DANN o2->freenet
    > nehmen? ;)
    >
    > hier in berlin gibts wohl keine probleme mit o2 und hsdpa.

    also im Ghetto kann man auch empfangen - Berlin ist scheisse

  18. Re: Der große Haken kommt im letzten Satz

    Autor: fertig3214 09.06.10 - 09:44

    In MVP kann man E-Plus und O2 kaum benutzen. Hier rulen immernoch D1 und D2. :)

  19. Re: Der große Haken kommt im letzten Satz

    Autor: kellogs 09.06.10 - 12:09

    @fertig3214 dass du sagst in MVP kann man o2 vergessen, ist bullshit!
    Mitler Weile sehr gutes Netz hier, und bin viel unterwegs in MVP als Außendienst.
    Hab wirklich in den Städten HSDPA und auf den Lande EDGE bzw auf Autobahnen...

    Könnt schreiben was Ihr wollt, die Blauen sind im Kommen und haben mächtig in Ihr Netz investiert!

  20. Re: Der große Haken kommt im letzten Satz

    Autor: apostelsigi 09.06.10 - 13:48

    Letztens ca 50 Leutchen zu nem Fest zu Besuch gehabt (Kleinstadt, 20.000 EW im Speckgürtel von Bonn, nach BN ca 25km). Haus in einem Seitental. Vodaphone und T-Mobile-Karten-Besitzer hatten volles UMTS, E-Plus-Besitzer konnten mit Mühe und Not telefonieren, O2 war ein Komplettausfall..
    Hängt also immer vom Standort ab

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heraeus Infosystems GmbH, Frankfurt am Main
  2. Campact über Talents4Good GmbH, Remote deutschlandweit
  3. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  4. ING Deutschland, Frankfurt am Main (m/w/d)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

  1. LG OLED48CX9LB im Test: Der OLED-Fernseher, der ein 120-Hz-Monitor sein will
    LG OLED48CX9LB im Test
    Der OLED-Fernseher, der ein 120-Hz-Monitor sein will

    LGs 48 Zoll großer 48CX9LB passt knapp auf den Tisch. Mit HDMI 2.1 und schnellem OLED stellt er sich als überraschend guter Monitor heraus.

  2. Backdoor: NSA-Hintertür von anderem Staat missbraucht
    Backdoor
    NSA-Hintertür von anderem Staat missbraucht

    Eine NSA-Hintertür in Netzwerkgeräten von Juniper soll von einem anderen Staat genutzt worden sein. Die NSA will daraus gelernt haben.

  3. Schifffahrt: P&O lässt Kanalfähren mit Hybridantrieb bauen
    Schifffahrt
    P&O lässt Kanalfähren mit Hybridantrieb bauen

    Durch den Hybridantrieb sowie ihre Bauweise sollen die Schiffe deutlich weniger Treibstoff verbrauchen als konventionelle, wenn sie 2023 ihren regulären Betrieb aufnehmen.


  1. 12:21

  2. 12:04

  3. 11:38

  4. 11:26

  5. 10:51

  6. 10:04

  7. 08:47

  8. 08:21