Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Xbox 360: Ab 16. Juli in…

Ein neues D-Pad wäre mir lieber gewesen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein neues D-Pad wäre mir lieber gewesen.

    Autor: DiscoVolante 15.06.10 - 12:25

    Ich bin großer XBOX360 Fan, aber abgesehen von den lauten Lüftergeräuschen und der fehlenden serienmäßigen WLAN Anbindung gibt's noch einen Kritikpunkt, der mich noch mehr stört:

    Das absolut unbrauchbare DPad am Controller.

    Der Controller ist der beste, den ich bisher in der Hand hatte. Präzise Analogsticks die nicht zu weich und nicht zu hart gefedert sind, super Druckpunkte bei allen Buttons, und die Trigger sind auch super angebracht. Aber das D-Pad macht mich wahnsinnig.
    Oft genug drückt man nach oben, erwischt aber noch leicht die eine oder andere Seite mit, sodass die falsche Richtung ausgelöst wird.

    Dadurch disqualifiziert sich die 360 für jedes Beat em Up Spiel schon von vorneherein. Auch oldscool Jump 'n Runs wie das vor kurzem veröffentlichte Earthworm Jim, werden so fast unspielbar.

  2. Re: Ein neues D-Pad wäre mir lieber gewesen.

    Autor: Nicht ganz 15.06.10 - 12:28

    Es gibt doch das "neue" Gamepad, das in grün, was extra-punkte hat (oben links, oben rechts, usw), damit das nicht passiert.

    ist das bei allen controllern mittlerweile so? mit denen kann man ganz gut SF4 oder ähnliches spielen

  3. Re: Ein neues D-Pad wäre mir lieber gewesen.

    Autor: spanther 15.06.10 - 12:34

    DiscoVolante schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin großer XBOX360 Fan, aber abgesehen von den lauten Lüftergeräuschen
    > und der fehlenden serienmäßigen WLAN Anbindung gibt's noch einen
    > Kritikpunkt, der mich noch mehr stört:
    >
    > Das absolut unbrauchbare DPad am Controller.

    Och, geht :)

    > Der Controller ist der beste, den ich bisher in der Hand hatte. Präzise
    > Analogsticks die nicht zu weich und nicht zu hart gefedert sind, super
    > Druckpunkte bei allen Buttons, und die Trigger sind auch super angebracht.
    > Aber das D-Pad macht mich wahnsinnig.
    > Oft genug drückt man nach oben, erwischt aber noch leicht die eine oder
    > andere Seite mit, sodass die falsche Richtung ausgelöst wird.

    Und genau da machst du den Fehler! :)
    Du darfst nur auf der äußeren Kante einer Richtung mit "gemäßigtem Druck" arbeiten, und nicht deinen ganzen Daumen mit Druck darauf platzieren! xD
    Seit ich raus habe wie man da gut mit umgeht, verdrücke ich mich sogut wie garnicht mehr! :D

  4. Re: Ein neues D-Pad wäre mir lieber gewesen.

    Autor: widardd 15.06.10 - 14:36

    DiscoVolante schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das absolut unbrauchbare DPad am Controller.

    ein leidensgenosse :)
    für doa und sf4 habe ich mir das hori pad zugelegt:
    http://cutstuff.net/images/hori.jpg

    es ist etwas größer in der hand (denk mal nix für kinderhände), aber das dpad ist einfach nur perfekt, denk an das snes-pad damals. keine angst vor billig 3rd party, hori ist top qualität seit jeher.

    damit sind sämtliche moves in sf4 in gewohnter perfektion machbar :D

    ich habs derzeit bei play-asia bestellt, dort ist es aber leider zur zeit ausverkauft:

    http://www.play-asia.com/paOS-13-71-dd-49-en-70-13qb.html

  5. Re: Ein neues D-Pad wäre mir lieber gewesen.

    Autor: DiscoVolante 15.06.10 - 15:41

    > Und genau da machst du den Fehler! :)
    > Du darfst nur auf der äußeren Kante einer Richtung mit "gemäßigtem Druck"
    > arbeiten, und nicht deinen ganzen Daumen mit Druck darauf platzieren! xD
    > Seit ich raus habe wie man da gut mit umgeht, verdrücke ich mich sogut wie
    > garnicht mehr! :D


    Hm, das mag vielleicht funktionieren, wenn man das D-Pad in nem Actionspiel verwendet, um nur mal schnell die Waffen zu wechseln.
    Wer aber damit Street Fighter 4 zocken will, der scheitert schon am vergleichsweise simplen Hadouken.
    Den limitierten grünen Controller habe ich auch, ich kann da leider nicht wirklich eine Verbesserung feststellen. Ich habe mir sogar eine Nachrüst-Shell aus England importiert (mit toller Beleuchtung) und einem verbesserten D-Pad. Der Rand um das D-Pad ist dünner, und verhindet somit, dass das D-Pad am Rand anschlägt. Bringt aber auch nicht viel...

  6. Re: Ein neues D-Pad wäre mir lieber gewesen.

    Autor: schmiiiiit 15.06.10 - 15:58

    was seid ihr denn für naps ;D sf4 mit pad? wie wärs mit arcade stick? ;D

  7. Re: Ein neues D-Pad wäre mir lieber gewesen.

    Autor: tunnelblick 15.06.10 - 16:30

    für street fighter bspw. gibt es bei amazon ein six-button-pad. ansonsten ist es wirklich nicht spielbar. ebensowenig wie mit dem dual-shock, wie ich finde. nicht ohne grund gibt es das six-button-pad auch für die ps3. aber ansonsten ack - der beste controller *ever*.

  8. Re: Ein neues D-Pad wäre mir lieber gewesen.

    Autor: tunnelblick 15.06.10 - 16:31

    quatsch, mit pad kann man es genau so gut spielen.

  9. Re: Ein neues D-Pad wäre mir lieber gewesen.

    Autor: spanther 15.06.10 - 18:06

    DiscoVolante schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm, das mag vielleicht funktionieren, wenn man das D-Pad in nem Actionspiel
    > verwendet, um nur mal schnell die Waffen zu wechseln.
    > Wer aber damit Street Fighter 4 zocken will, der scheitert schon am
    > vergleichsweise simplen Hadouken.

    Street Fighter habe ich nie gespielt :)
    Ich weiß nur, das die Fehldrücker aufhörten, als ich ganz außen auf die Kante drückte, anstatt mit dem Daumen mittig so zu kippen :)

    > Den limitierten grünen Controller habe ich auch, ich kann da leider nicht
    > wirklich eine Verbesserung feststellen. Ich habe mir sogar eine
    > Nachrüst-Shell aus England importiert (mit toller Beleuchtung) und einem
    > verbesserten D-Pad. Der Rand um das D-Pad ist dünner, und verhindet somit,
    > dass das D-Pad am Rand anschlägt. Bringt aber auch nicht viel...

    Hm :/
    Für Arcade Games solltest dir vielleicht lieber ein Arcade Stick Pad holen ^^

  10. Re: Ein neues D-Pad wäre mir lieber gewesen.

    Autor: spanther 15.06.10 - 18:15

    schmiiiiit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was seid ihr denn für naps ;D sf4 mit pad? wie wärs mit arcade stick? ;D

    Eben! :P
    Solche Spiele spielt man traditionell mit Arcade Stick! x)

  11. Re: Ein neues D-Pad wäre mir lieber gewesen.

    Autor: tunnelblick 15.06.10 - 18:21

    nein, entweder stick *oder* pad. es gibt kein stick-pad.

  12. Re: Ein neues D-Pad wäre mir lieber gewesen.

    Autor: tunnelblick 15.06.10 - 18:22

    quark - mit pad kann man genau so gut spielen. allerdings nur mit nem ordentlichen 6-button-pad.

  13. Re: Ein neues D-Pad wäre mir lieber gewesen.

    Autor: spanther 15.06.10 - 18:33

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nein, entweder stick *oder* pad. es gibt kein stick-pad.

    Du weißt was ich meine <.<"

    http://www.gamemanx.com/wp-content/uploads/2008/06/hori-hrap-ex.jpg

    Du hast einen Stick dran (Joystick) und ein Pad (Brett) mit Funktionsknöpfen :)

  14. Re: Ein neues D-Pad wäre mir lieber gewesen.

    Autor: spanther 15.06.10 - 18:33

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quark - mit pad kann man genau so gut spielen. allerdings nur mit nem
    > ordentlichen 6-button-pad.

    Aha ^^

  15. Was unterscheidet wohl das FCC/ETSI und japanische Frequenzband ...

    Autor: Naximilian Bähring FFM 16.06.10 - 07:22

    ... was professionellen Richtfunk angeht? Weshalb ist US-ISDN (auch die Leitungen ab 2MBit (E1,T1 ...) aufwärts) und Europäisches nicht kompatibel? Steckt da nachrichtendienstlicher Bandbreitenbedarf dahinter?

    Warum gradede die Telekotz Leitungen nicht hoch oder setzt Installationstermine um Konkkurenz auszuschalten und den Wettbewerb zu behindern? Liegen die ewigen Timeouts im Telekotz Netz eventuell an unzähligen Muliplexern und ähnlichen Tricks?
    Wer will dedizierte Bandbreite verkaufen wenn er nicht alle Gegenstellen kontrollieren kann (Tante Emma in Zimbabwe)?

    Welche GEWERKSCHAFTEN und Industieobbyisten stecken da wohl dahinter?

  16. Re: Ein neues D-Pad wäre mir lieber gewesen.

    Autor: Hotohori 16.06.10 - 09:13

    schmiiiiit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was seid ihr denn für naps ;D sf4 mit pad? wie wärs mit arcade stick? ;D
    Eben, ich hatte zwar selbst nie einen, weil das weniger meine Spiele sind, wer aber das Genre mag sollte sich einen zulegen. Wer sehr gerne Rennspiele spielt kauft sich ja auch oft ein Lenkrad für die ideale Kontrolle und den best möglichen Spielspaß.

    Das D-Pad könnte zwar in der Tat auch besser gemacht sein, für das was ich Spiele brauche ich das höchstens als Item Auswahl.

  17. Re: Ein neues D-Pad wäre mir lieber gewesen.

    Autor: RC Shad0w 16.06.10 - 12:30

    das ist mal ein kritikpunkt der stimmt. das d-pad ist wirklich schrott. aber es gibt alternativen. z.b. das hier:
    http://press.razerzone.com/content/view/408/101/

    so wie ich weis hat das teil ein volles 8-wege d-pad

  18. Re: Ein neues D-Pad wäre mir lieber gewesen.

    Autor: DiscoVolante 17.06.10 - 12:17

    RC Shad0w schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist mal ein kritikpunkt der stimmt. das d-pad ist wirklich schrott.
    > aber es gibt alternativen. z.b. das hier:
    > press.razerzone.com
    >
    > so wie ich weis hat das teil ein volles 8-wege d-pad


    Ja, es gibt schon einige bessere alternativen, was das D-Pad angeht, aber die sind alle Kabelgebunden. Und meistens sind dann dafür die Sticks schwammig oder die Druckpunkte unpräzise.

    Der XBOX 360 ist ja schon fast perfekt, warum also nicht das bescheuerte D-Pad verbessern und damit das ultimative Pad bauen?
    Versteh ich nicht...

    Ich will mir auch nicht für jedes Spiel ein neues, extra zugeschnittenes Eingabegerät kaufen. Die Spiele sind schon teuer genug... (ja, ich kaufe meine Spiele noch, teilweise sogar neu und nicht gebraucht!)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  2. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald, Freiburg im Breisgau
  3. Hays AG, Mainz
  4. Senat der Freien und Hansestadt Hamburg - Senatskanzlei, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-53%) 6,99€
  3. (-60%) 23,99€
  4. (-52%) 28,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

  1. Peripheriegeräte: Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
    Peripheriegeräte
    Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten

    Ohne große Ankündigung bietet Microsoft zwei neue Tastaturen an: eine Flachtastatur mit Bluetooth-Modul und eine ergonomisch geformte Variante. Ungewöhnlich sind die Office-365-spezifischen Makrotasten. Außerdem kosten beide Geräte halb so viel wie die Surface-Vorgänger.

  2. Nubia Z20: Neues Top-Smartphone mit zwei Displays kostet 550 Euro
    Nubia Z20
    Neues Top-Smartphone mit zwei Displays kostet 550 Euro

    Der chinesische Hersteller Nubia bringt sein zweites Multi-Display-Smartphone auch nach Europa: Für 550 Euro bekommen Käufer das Z20 mit Qualcomms aktuell schnellstem Chip, einer Dreifachkamera und je einem Bildschirm auf Vorder- und Rückseite.

  3. Programmiersprache: Perl 6 soll umbenannt werden
    Programmiersprache
    Perl 6 soll umbenannt werden

    Die Programmiersprache Perl 6 könnte schon bald offiziell unter dem Namen Raku weiterentwickelt werden. Dem hat Perl-Gründer Larry Wall bereits zugestimmt. Der neue Name stammt von Wall selbst.


  1. 10:14

  2. 10:00

  3. 09:58

  4. 09:00

  5. 08:21

  6. 15:37

  7. 15:15

  8. 12:56