1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WeTab: Werbung drauf, Linux drunter

Eigenes OS drauf und schon ist in allem Ruhe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigenes OS drauf und schon ist in allem Ruhe

    Autor: renegade334 16.06.10 - 20:33

    Ja.

    Also ich tue da Ubuntu drauf und schon hätte ich da wieder Ruhe. Mit einem on screen keyboard könnte ich das Ding bedienen. Zum präboot-Konsole schließe ich eine externe Tastatur an.

    Ach es gehört einfach zu gutem Ton, dass man seine Kiste selber einrichtet. Dann kann man sich nicht beschweren.

    Das Ding hat doch einen x86-Prozessor, oder?

  2. Re: Eigenes OS drauf und schon ist in allem Ruhe

    Autor: Trollversteher 16.06.10 - 21:39

    Ja es hat ne Atom. Ist die Frage, ob das von Werbung gesponsorte Konzept einen Austausch des OS zulässt. Aber eine Heim-Frickel-Lösung kommt für mich ohnehin nicht in Frage. Entweder mit angepassten, und gut funktionierendem OS, oder gar nicht. Da kann ich mir gleich komplett eins selber zusammen löten...

  3. Re: Eigenes OS drauf und schon ist in allem Ruhe

    Autor: OhMeinGott 16.06.10 - 21:45

    Die Grafikkarte ist auch nicht so ganz unwichtig, gibt es für die schon ordentliche Linux Unterstützung?

  4. Re: Eigenes OS drauf und schon ist in allem Ruhe

    Autor: OpenPopen 16.06.10 - 22:07

    Ja was wäre ein PC wenn man nicht alles selbst zusammenfrickeln müsste? Fertige Rechner die einfach funktionieren sind doch nur für Noobs und Klickibuntiliebhaber.

  5. Re: Eigenes OS drauf und schon ist in allem Ruhe

    Autor: Trollversteher 16.06.10 - 22:08

    Ein richtiger Mann ätzt auch die Platine fürs Motherboard noch selbst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.10 22:11 durch Trollversteher.

  6. Re: Eigenes OS drauf und schon ist in allem Ruhe

    Autor: AntiTroll 16.06.10 - 22:38

    Das ist traurigerweise seit dem ARM Cortex nicht mehr wirklich möglich, da sich 4 Ebenen Platinen echt scheiße Ätzen lassen :-(

  7. Re: Eigenes OS drauf und schon ist in allem Ruhe

    Autor: Trollversteher 16.06.10 - 22:50

    >Das ist traurigerweise seit dem ARM Cortex nicht mehr wirklich möglich, da sich 4 Ebenen Platinen echt scheiße Ätzen lassen :-(

    Ach was, der Profi hat für alles das richtige Equipment zuhause stehen.

  8. Re: Eigenes OS drauf und schon ist in allem Ruhe

    Autor: Grotequi 20.06.10 - 13:53

    Chuck Norris hat seinen Rechner beim kleinen einmal eins besiegt und braucht daher keine Platinen mehr ätzen.

  9. Re: Eigenes OS drauf und schon ist in allem Ruhe

    Autor: Trollversteher 20.06.10 - 14:05

    Chuck Norris kann mit Multitouch sowieso nichts anfangen, der wartet noch auf das Vollkontakt-Display...

  10. Re: Eigenes OS drauf und schon ist in allem Ruhe

    Autor: keineZeit 20.06.10 - 18:02

    Ein Austausch des OS? Das wird wohl nicht so einfach sein, das System muss Online aktiviert werden, soviel ich weiss. Und das bedeutet, um alternative Installationen zu unterlaufen, muss die Software an die Hardware gebunden sein. Da über die verwendete Hardware nichts bekannt ist, Stichwort DRM, müssen wir uns alle überraschen lassen.

    Oder besser gesagt, diejenigen, die das Teil blind bei Amazon bestellt haben und ihre Bestellung nicht stornieren.

  11. Re: Eigenes OS drauf und schon ist in allem Ruhe

    Autor: attfield 20.06.10 - 19:28

    keineZeit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Austausch des OS? Das wird wohl nicht so einfach sein, das System muss
    > Online aktiviert werden, soviel ich weiss. Und das bedeutet, um alternative
    > Installationen zu unterlaufen, muss die Software an die Hardware gebunden
    > sein. Da über die verwendete Hardware nichts bekannt ist, Stichwort DRM,
    > müssen wir uns alle überraschen lassen.

    Quatsch, das glaube ich nicht. Die Software an die Hardware gebunden?? Glaubst wohl selber nicht, dass die extra für das WePad neue Hardware erfinden? Wie ich die OSS-Szene kenne wird bald nach Erscheinen ein freies Linux zum überspielen bereit stehen...

  12. Re: Eigenes OS drauf und schon ist in allem Ruhe

    Autor: Trollversteher 20.06.10 - 19:38

    Und damit das Ende des WePad besiegeln. Was ich nicht verstehe: Die gleichen Pads gibt's doch auch von anderen Herstellern, wieso sind hier alle so scharf drauf, dem armen Mann das Geschäftsmodell zu versauen, und die Firma damit in die Pleite zu treiben?

  13. Re: Eigenes OS drauf und schon ist in allem Ruhe

    Autor: keineZeit 20.06.10 - 20:10

    Ich bin nicht scharf darauf, dem Mann sein Geschäftsmodell zu versauen, und seine Firma wird er selbst in die Pleite treiben.

  14. Re: Eigenes OS drauf und schon ist in allem Ruhe

    Autor: Trollversteher 20.06.10 - 20:14

    Naja, sein Konzept beruht ja auf dem Werbemodell. Denke schon, dass die sich da ein paar Dinge haben einfallen lassen um sich abzusichern. Was ist z.B. Mit einem reinen ROM-Bootloader?

  15. Re: Eigenes OS drauf und schon ist in allem Ruhe

    Autor: Icestorm 21.06.10 - 00:14

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja.
    >
    > Also ich tue da Ubuntu drauf und schon hätte ich da wieder Ruhe. Mit einem
    > on screen keyboard könnte ich das Ding bedienen. Zum präboot-Konsole
    > schließe ich eine externe Tastatur an.
    >
    > Ach es gehört einfach zu gutem Ton, dass man seine Kiste selber einrichtet.
    > Dann kann man sich nicht beschweren.
    >
    > Das Ding hat doch einen x86-Prozessor, oder?

    Okay, eigenes OS drauf geht. Soweit kann mans wohl glauben.
    Jetzt lasse ich mal den Knackpunkt "Werbe Widgets" weg - was fängst Du dann mit einem Ubuntu-WeTab an? Gibts Touch-Treiber für das Panel? Ich will doch annehmen, dass die Linux-Distri an das WeTab angepasst wurde. Beim eigenen aufgespielten Linux würde es hapern.
    Wenn Du schon das OS ersetzt, warum nicht erstmal in den Expertenmodus und die Widgets löschen? Die Softwaregewährleistung ist in beidne Fällen hinüber.

  16. Re: Eigenes OS drauf und schon ist in allem Ruhe

    Autor: strom 21.06.10 - 13:00

    zieh doch ein Backup vorher!

  17. Re: Eigenes OS drauf und schon ist in allem Ruhe

    Autor: Artkelhasser 25.07.10 - 15:20

    Dauert doch maximal nen Monat, dann gibt sschon genug Wege die Werbung zu löschen.. Macht euch doch mal da keine Sorgen 8-)

  18. Re: Eigenes OS drauf und schon ist in allem Ruhe

    Autor: groebaz 09.08.10 - 03:33

    Hallo

    erstmal, ubuntu ist da schon drauf :) das WeTabOS basiert auf Ubuntu.
    Das konnte man auf einem Offiziellem Video (auch bei youtube zu finden) sehen.

    Was zu der Werbung zu sagen ist. Wie ich das verstehe, will Neofonie das WeTab für Verlage interessant machen. Somit soll es wohl z.B. als ein Zeitungsabo subventioniert vom Verlag selber angeboten werden. In dem Fall halt mit der verlagseigenen Werbung. Ähnlich einem Handybranding, wie man es kennt.

    Also sollte die "freie" Amazon version ohne Werbung versehen sein. Das WeTabOS soll auch in einem "Adminmodus" zu starten seien .. ein legales Jailbreak (die Software verliert damit natürlich die Garantie, nicht aber die Hardware) damit sollte man dann ein "normales ubuntu" zu verfügung haben.
    Vorteil, der ganze Touchkram wird schon implementiert sein, der ja in der aktuellen 10.04 version noch mit aufwand implementiert werden muss.

    Ich wart mal ab aber das WeTab scheint recht vielversprechend.

    /groebaz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Weilheim, Rosenheim
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. INIT Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

  1. Snapdragon XR2: Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option
    Snapdragon XR2
    Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option

    Egal ob Brille oder Headset: Mit dem Snapdragon XR2 sollen AR-, MR- und VR-Geräte deutlich besser werden. Der Chip ist eine Version des Snapdragon 865, er unterstützt Augen-, Gesichts- und Hand-Tracking.

  2. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für günstigere Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der Snapdragon 7c wird in Chromebooks stecken.

  3. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.


  1. 01:12

  2. 21:30

  3. 16:40

  4. 16:12

  5. 15:50

  6. 15:28

  7. 15:11

  8. 14:45