1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vertex 2 und Onyx: OCZs SSDs…

Die sollten die preise schrumpfen, nicht nur die baugröße

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die sollten die preise schrumpfen, nicht nur die baugröße

    Autor: Finanzminister 21.06.10 - 11:06

    preise mit 260euro für so wenig GB ist wohl witzlos...
    hätte schon lange eine daheim, wenns nicht so extrem teuer wäre (100 euro wären noch ok)

  2. Re: Die sollten die preise schrumpfen, nicht nur die baugröße

    Autor: blaub4r 21.06.10 - 11:24

    Wollte ich auch sagen. Senkt die Preise auch wenn sie dann einen 3.5" schacht besetzen, das wäre mir dann egal.

  3. Re: Die sollten die preise schrumpfen, nicht nur die baugröße

    Autor: Ferrum 21.06.10 - 11:30

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wollte ich auch sagen. Senkt die Preise auch wenn sie dann einen 3.5"
    > schacht besetzen, das wäre mir dann egal.

    Die Preise sinken kontinuierlich. Schon seit Jahren. Also jammert bitte nicht, nur weil es für euch noch nicht preiswert genug ist. Es braucht eben seine Zeit und etwas Geduld.

  4. jaja, Preise schrumpfen, am besten verschenken

    Autor: lulula 21.06.10 - 11:34

    Und wenn der Lamborgini nicht so extrem teuer wäre, hätte ich auch einen daheim.

    Wenn Dir 3,5 Zoll nichts ausmachen, nimm doch eine Magnetplatte.

    Wenn die dir zu langsam ist, bau nen Raid. Ist aber teurer und größer.

    Wenn Dir das wiederum zu groß ist oder Du was Schlagfestes brauchst, wird's mit SSDs halt noch teurer.

    Die Produktion von SSDs kostet halt gegenüber Festplatten noch das 20-Fache. Und auf absehbare Zeit wird sich das nicht auf weniger als das 10-Fache verbessern. Und vermutlichn wird auch kein Hersteller bereit sein, die Dinger mit Verlust zu verkaufen. Dafür ist derzeit die Nachfrage einfach zu groß.

  5. Re: jaja, Preise schrumpfen, am besten verschenken

    Autor: Ichselbst 21.06.10 - 11:55

    Das finde ich aber eine gewagte These: natürlich wird die Produktion billiger. Und wir werden auch icht im nächsten jahr SSD's zum Preis von HDD's kaufen können. Allerdings liegt das an den Marktreifezyklen: bei SSD's stehen wir gerade am Anfang und viele Leute kennen den Vorteil nicht und kaufen HDD's. Daher werden sie immer mehr gefragt und sinken unweigerlich im Preis, da HDD's für viele Anwender Commodities sind.

    SSD's werden viel günstiger, wenn man entsprechend große Auflagen von NAND-Speichern, durch MP3-Player, iPod touch, iPad, iPhone etc., erzielt; aber die Hersteller wissen, dass es kleine Kreise von Nachfragern für SSD's gibt und produzieren wenig, weil niemand mit reißendem Absatz rechnet. Daher haben sie eine bessere Position gegenüber den Nachfragern und nehmen Gewinne mit, die sie (pro Stück) in späteren Reifezyklen nicht mehr bekommen werden.

    Heutige SSD-Käufer ebnen also den Weg der SSD in ein Massen-Markt-Produkt.

  6. Re: Die sollten die preise schrumpfen, nicht nur die baugröße

    Autor: Ichselbst 21.06.10 - 11:58

    Okay, aber wer benötigt denn eine noch
    a) teure,
    b) kleine
    c) schock-resistente Platte im Desktop. Das ergibt wirtschaftlich keinen Sinn. Wenn es um die Schnelligkeit geht: okay. Aber ist der Speed wirklich diese Nachteile (s.o.) wert? Viele Leute kaufen sowas, obwohl sie den Speed nie benötigen - aber wer hat der kann... (auch wenn er nicht macht)

  7. Re: Die sollten die preise schrumpfen, nicht nur die baugröße

    Autor: MrNice 21.06.10 - 12:07

    Ferrum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blaub4r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wollte ich auch sagen. Senkt die Preise auch wenn sie dann einen 3.5"
    > > schacht besetzen, das wäre mir dann egal.
    >
    > Die Preise sinken kontinuierlich. Schon seit Jahren. Also jammert bitte
    > nicht, nur weil es für euch noch nicht preiswert genug ist. Es braucht eben
    > seine Zeit und etwas Geduld.


    Ähh.. nein!
    Ich habe mir vor genau einem Jahr eine SSD mit 64GB für 130€ gekauft.
    Heute kostet das selbe Modell 155€ ;-)

    Die Preise sind im letzten Jahr gestiegen, weil die Nachfrage nach Flashspeicher immer größer wird

  8. Re: Die sollten die preise schrumpfen, nicht nur die baugröße

    Autor: sefef 21.06.10 - 13:18

    Und der Euro ist abgekackt, nicht zu vergessen...

  9. Re: Die sollten die preise schrumpfen, nicht nur die baugröße

    Autor: Sicainet 21.06.10 - 13:18

    Ichselbst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Okay, aber wer benötigt denn eine noch
    > a) teure,
    > b) kleine
    > c) schock-resistente Platte im Desktop. Das ergibt wirtschaftlich keinen
    > Sinn. Wenn es um die Schnelligkeit geht: okay. Aber ist der Speed wirklich
    > diese Nachteile (s.o.) wert? Viele Leute kaufen sowas, obwohl sie den Speed
    > nie benötigen - aber wer hat der kann... (auch wenn er nicht macht)

    Jeder der es liebt wenn sein System unglaublich schnell reagiert.

  10. Re: Die sollten die preise schrumpfen, nicht nur die baugröße

    Autor: neocron 21.06.10 - 15:25

    http://geizhals.at/deutschland/?phist=439716&age=2000
    ka wo genau das kontinuierliches sinken ist ...

  11. Re: Die sollten die preise schrumpfen, nicht nur die baugröße

    Autor: Ferrum 21.06.10 - 16:11

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > geizhals.at
    > ka wo genau das kontinuierliches sinken ist ...

    Wie schon jemand an anderer Stelle schrieb, hat das nichts unmittelbar mit den Produktpreisen zu tun, sondern liegt an den Folgen der Wirtschaftskrise, da der Euro nicht mehr die Kaufkraft hat, wie es noch vor einem Jahr der Fall war. Ab und zu sollte man sich auch mal darüber informieren, was in der Welt, die einen umgibt, passiert. Man man...

    Hier ein Blick auf den Wechselkurs ein Jahr im Rückblick für all diejenigen, die noch nicht mitbekommen haben dass es noch eine reale Welt „da draußen“ gibt.

    Dennoch sinken die Preise langfristig betrachtet ständig weiter in den Keller, da die Produktionskapazitäten kontinuierlich weiter erhöht werden, weswegen auch die Stückpreise der Produktionsfirmen ständig weiter absinken. Noch vor einigen Jahren haben SSDs mit den Kapazitäten die es heute gibt, problemlos vierstellige Beträge gekostet und waren für Privatpersonen völlig unbezahlbar. Zudem waren sie noch nicht einmal auf dem technischen Niveau, wie sie es heute sind. Macht mal die Augen auf und schaut über euren begrenzten Tellerrand hinaus.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.10 16:15 durch Ferrum.

  12. Re: Die sollten die preise schrumpfen, nicht nur die baugröße

    Autor: neocron 21.06.10 - 17:06

    aehm
    http://geizhals.at/deutschland/?phist=319845&age=365
    http://geizhals.at/deutschland/?phist=390427&age=365

    Man moechte meinen die Einfluesse die du benennst gelten fuer alle Produkte gleich!
    Komisch nur, dass sich die Preiskurven nicht mal ansatzweise aehneln!
    (Nur als hinweis ... wenigstens interpretier ich keinen BS in die Welt hinter dem tellerrand!)
    und 2.
    Ging es um die preise! warum die nicht sinken is mir keks!
    Seine aussage: die sinken kontinuierlich
    Meine aussage: dem ist nicht so! (warum, hab ich gar nicht angesprochen ... aber gut, dass du meine aussage dann noch ausfuehrlich erlaeuterst)
    Wie du dann aber auf den tellerrand kommst ... ka ... besonders von der einen grafik, die ich verlinkt habe ...
    Aber evtl hattest nur zu wenig zu sagen heute ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Betreuer (m/w/d) im Bereich der Campusmanagement-Software HISinOne-STU
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Erlangen
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) am Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt Skalierbare Datenbanksysteme II
    Universität Passau, Passau
  3. Data Scientist im Bereich Kranken-Analytics
    Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  4. (Junior) IT-Anforderungsmanager (m/w/x) Warenwirtschaftssysteme / Filialhandel - International
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,49€
  2. 8,99€
  3. 21,24€
  4. 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de