1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anonymität im Internet: Reporter ohne…

Reporter ohne Grenzen sind Bullshit ...

  1. Beitrag
  1. Thema

Reporter ohne Grenzen sind Bullshit ...

Autor: Coffee 28.06.10 - 17:30

Die 1971 gegründete Organisation "Médecins sans Frontières" (Ärzte ohne Grenzen) hat sich seit ihrer Gründung weltweit einen hervorragenden Ruf erworben. "Ärzte ohne Grenzen" helfen überall und trotzen dabei gelegentlich auch politischem Widerstand.

Der Name der 1985 gegründeten "Reporters sans Frontières" läßt vermuten, daß es sich hierbei um eine Organisation handelt, die die ethischen und moralischen Standards der Ärzte von MsF im Bereich des Journalismus vertreten. Dies ist aber nicht der Fall. RsF (oder RoG, "Reporter ohne Grenzen") finanziert sich zum überwiegenden Teil aus den Spenden großer amerikanischer Corporations, z.B. Bacardi (Kuba!), hat aber in der Vergangenheit auch Zuwendungen von der CIA und dem State Department erhalten.

Entsprechend einseitig fallen die jährlichen RoG Berichte aus, die voller Spin und Manipulationen sind ...

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/20/20052/1.html

... RoG erwähnt in seinen Jahresberichten z.B. regelmäßig Kuba, wo seit 1959, dem Ende der faschistischen Batista Diktatur, nicht ein einziger Journalist ums Leben gekommen ist (einige wenige sind allerdings wegen Kollaboration mit dem US Feind zu begrenzten Freiheitsstrafen verurteilt worden), versäumt aber zu erwähnen, daß US Dienste in den vergangenen Jahren mehrere Journalisten auf offener Straße gekidnapped und auf Nimmerwiedersehen nach Guantanamo, Kandahar und ähnlichen Foltercamps verschleppt hat (einige sogar aus europäischen Städten). RoG schweigt auch, wenn US Sniper in Baghdad und anderswo gezielt Journalisten aufs Korn nehmen, oder wenn die US Air Force Journalisten gleich im Duzend samt ihrem TV Studio in die Luft jagen, wie 1999 in Belgrad und später in Kabul geschehen. RoG lehnt es rundweg ab, solche Vorfälle in ihren sogenannten Jahresberichten zu erwähnen (ganz zu schweigen von verurteilen). Wie's aussieht, ist man bei RoG der Meinung, daß es für manche Reporter (z.b. von AlJazeera) durchaus Grenzen geben soll für deren Durchsetzung auch drastische Mittel ok sind.

Ich kann nur darüber staunen, wie unkritisch und blind deutsche Medien den Mist von RoG oft übernehmen und publizieren.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Reporter ohne Grenzen sind Bullshit ...

Coffee | 28.06.10 - 17:30
 

Re: Reporter ohne Grenzen sind Bullshit ...

Milk | 28.06.10 - 19:45
 

Danke! Re: Reporter ohne Grenzen sind...

Azz | 29.06.10 - 11:24
 

Re: Danke! Re: Reporter ohne Grenzen...

wondering | 29.06.10 - 15:21
 

Re: Danke! Re: Reporter ohne Grenzen...

d3wd | 30.06.10 - 02:18

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  3. Interhyp Gruppe, Berlin, München
  4. neubau kompass AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. bis zu 20% auf Notebooks, bis zu 15% auf Monitore, bis zu 25% auf Zubehör)
  2. 599,99€ (Bestpreis)
  3. 129€ (Bestpreis)
  4. 949,90€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss