1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Boycott BP bei Facebook: Admin…

Boykott sinnlos?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Boykott sinnlos?

    Autor: iWasVerappled 30.06.10 - 14:46

    Eigentlich ist doch jeder Boykott-Aufruf von vornherein zum Scheitern verurteilt. Weil wen trifft man den mit seiner Repression? Ganz bestimmt nicht den, den man eigentlich erreichen wollte! Getroffen wird immer der, den man schützen wollte.
    Weil was passiert den in einem Unternehmen? In einem Unternehmen, muss in erster Linie die Bilanz stimmen. Dass heißt Verluste müssen durch Umschichtung von Posten ausgeglichen werden. Und was eignet sich hierzu besser als Human-Kapital? Es gibt kein Posten der flexibler gestaltet ist, denkt man! In Wirklichkeit sind gut ausgebildete Mitarbeiter mit das wertvollste Kapital einer Firma.
    Ist leider nur noch nicht überall angekommen.

  2. Re: Boykott sinnlos?

    Autor: rambo 30.06.10 - 16:09

    Warum?

    BP hat nen haufen Vermögen. Wenn das aufgebraucht ist, mag ihre These stimmen aebr bis dahin.

  3. Re: Boykott sinnlos?

    Autor: ssssssssssssss 30.06.10 - 16:14

    öh
    vermögen is ja kohle die ich schon habe, wieso sollte ich die verbrennen, wenn ich auch einfach n paar leute entlassen könnte?

  4. Re: Boykott sinnlos?

    Autor: sirtom 30.06.10 - 16:30

    Klar, alle Boykotts sind sinnlos. Warum also den dicken Hintern vom Sessel erheben oder gar die Tastatur schwingen, um mit Stimmung zu machen. Warum einfach nicht die Zapfsäulen der BP Tankstellen meiden? (jetzt bitte nicht damit kommen, das BP keine Tankstellen in Deutschland hat, das Inet hilft auch hier weiter :D)

    Das ein Boykott helfen kann, zeigte auch damals dieser Fall, ganz nah vor unserer "Haustür":

    http://de.wikipedia.org/wiki/Brent_Spar

    Aber ist ja wie immer - die Geschichte wiederholt sich, weil die folgenden Generationen aus den "Fehlern" der Alten nicht lernen wollen.

  5. Re: Boykott sinnlos?

    Autor: d3wd 30.06.10 - 16:32

    Deren Sache ist mir ja sowas von egal.

    Vulkanausbrüche lassen sich auch nicht durch Gebete verhindern wenn man keine "Fachwissen" einbringt…

    ~d3wd

  6. Re: Boykott sinnlos?

    Autor: Bullet No. 1 30.06.10 - 16:38

    Ja, das ganze hat mich auch stark an Shell/Brent Spar erinnert. Komisch, dass es damals besser geklappt hat, den Leuten die Problematik (die evtl. gar keine war; bin kein Fachmann) bewusst zu machen und von ihrer Couch hoch zu bekommen.

    Warum klappt das nicht bei den vielen anderen Dingen, die uns (noch) stören? Der Konsument hat eine unglaubliche Macht in seinem (gefüllten) Portemonai...es muss ihm nur bewusst werden und danach handeln!

  7. Re: Boykott sinnlos?

    Autor: asdfasdfasdf 30.06.10 - 16:49

    Wenn ihr BP boykottieren wollt tankt nicht bei Aral

    Aral = BP

     


     


     

  8. Re: Boykott sinnlos?

    Autor: d3wd 30.06.10 - 16:51

    Und kauft euren Alkohol am Kiosk ihr Schnappsnasen.

    ~d3wd

  9. Re: Boykott sinnlos?

    Autor: BeBa 01.07.10 - 10:55

    Ja bitte, Boykottiert doch bitte alle Pächter der Tankstellen, denn genau die können absolut nichts dafür. dass BP so einen Müll macht.

    Boykott schön und gut aber hier trefft Ihr nicht den Konzern, den is das Egal, der dreht halt zu Not die Tankstelle zu und entzieht dem Pächter die Lizenz. Dafür habt Ihr dann das leben eines normalen anständigen hart arbeitenden Menschen runiert!

    Gratuliation!

  10. Re: Boykott sinnlos?

    Autor: lighter shade of green 01.07.10 - 11:26

    BeBa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja bitte, Boykottiert doch bitte alle Pächter der Tankstellen, denn genau
    > die können absolut nichts dafür. dass BP so einen Müll macht.
    >
    > Boykott schön und gut aber hier trefft Ihr nicht den Konzern, den is das
    > Egal, der dreht halt zu Not die Tankstelle zu und entzieht dem Pächter die
    > Lizenz. Dafür habt Ihr dann das leben eines normalen anständigen hart
    > arbeitenden Menschen runiert!
    >
    > Gratuliation!


    Vielen Dank für diesen Beitrag!
    Immer höre ich: "Boykott! Wir zeigen den Großen wo es lang geht!"
    Leider trifft das nicht zu, denn den Löwenanteil der Kohle zieht BP nicht aus den Tankstellen und Privatverkäufen. Wie BeBa schrieb, freut sich vor allem der Pächter, der anschließend Insolvenz anmelden darf.

    Wenn den ganzen Umweltschützern doch nur betriebswirtschaftliche Zusammenhänge ein wenig präsenter wären...

  11. Boykott komplett sinnlos!

    Autor: keinGuterDeal 01.07.10 - 12:38

    Abgesehen, dass es sinnlos ist. Wie soll der Konsument BP boykottieren?

    Die Meisten hören Öl und denken nur an Benzin u. Diesel. Doch BP ist ein Öl-Konzern und verdient Geld mit sämtlichen Rohstoffen, die aus Öl gewonnen werden.
    Dieses Geschäft kann der Konsument durch sein Konsumverhalten nicht beeinflussen.

    Für die Allgemeinheit am Besten wäre das BP das durchsteht.
    ===========================================================

    Man kann BP dazu zwingen, den Betrag zur Eindämmung und Wiedergutmachung (soweit möglich) zu leisten. Das geht nur wenn sie finanzkräftig genug sind.

    Ich fürchte allerdings das die USA BP zerstören werden. Ein amerik. Ölmulti BP billigst kauft, die Aktienkurse langfristig wieder auf altes Niveau steigen (zZ mehr als die Hälfte verloren und er sinkt weiter) und der amerik. Steuerzahler den Schaden bezahlt, da es ja BP nicht mehr gibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mugler AG, Oberlungwitz
  2. Stadt Paderborn, Paderborn
  3. ARTHEN Kommunikation GmbH, Karlsruhe
  4. Webasto Group, Stockdorf, Hengersberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de