1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elena: Brüderle stoppt…

Fragwürdige Begründung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fragwürdige Begründung

    Autor: Lucie 05.07.10 - 12:22

    Die Begründung ist doch arg fragwürdig. Bürokratie und Belastung der Unternehmen sind die Gründe?

    Dass hier Daten gesammelt werden, die überhaupt nichts mit der ursprünglichen Motivation zu tun haben, scheint dem liberalen Geist Brüderles gar nicht aufgefallen zu sein - armselig ist sie geworden die FPD und ihre Protagonisten.

  2. Re: Fragwürdige Begründung

    Autor: DenkMal 05.07.10 - 13:22

    der Beißreflex gegenüber allem liberalem dominiert weiter ungehemmt - aber das ist ja nicht neu ...

    Aber mal nachdenken, was der Job von Brüderle ist, und was Elena eigentlich bewirken sollte -
    Ach ja -
    Brüderle ist Wirtschaftsminister und für die Förderung der Wirtschaft, des Wohlstands zuständig - nicht für parteipolitisches Deklamieren.
    Und Elena sollte die Wirtschaft ent- nicht be- lasten

    Da hat also einer seinen Job gemacht - das die Bürgerrechtler und die Justizministerin in der Fraktion nicht unglücklich mit der Entscheidung sind, das ist ne andere Geschichte

  3. Re: Fragwürdige Begründung

    Autor: Lucie 05.07.10 - 13:54

    Ja, ich versteh's schon, aber dann muss ich fragen, was Herr Brüderle denn seit seinem Amtsantritt überhaupt geleistet hat?

    Großzügigerweise hat er verhindert, dass die 0180er Calls erst ab Gesprächsbeginn mit einem Mitarbeiter zugunsten der Unternehmen berechnet werden dürfen. So dürfen sich die Verbraucher weiterhin Warteschleifenmusik und -gequatsche für Geld anhören. Die Argumentation ar übrigens die gleiche - zu hohe Kosten für die Unternehmen. Dummes Zeug - eine solche Schaltung ist einfachst zu machen. Der Mann ist genauso eine Fehlbesetzung wie seinerzeit Glos.

    Und - bitte - das hat nichts mit einem Beißreflex zu tun.

  4. Re: Fragwürdige Begründung

    Autor: Anonymer Nutzer 05.07.10 - 16:45

    Denke er hatte dies ebenso wenig positiv gegenüber Brüderle gemeint. Sakasmus inkl. Amterfüllung oder umgekehrt.

    Es ist aber schon ein Hammer dass allein eine zunehmende Belastung der Wirtschaft zur Einsicht führt. Da kann man mal sehen als für ein selbstgefälliges und asoziales Gesockse sich da rumtreibt.

    Dies hat allerdings auch schon die Vertretung zu den Kürzungen von Seehofer wiedergegeben. Er nannte es Sozial, wobei sich die Frage auf die Alleinerzeihenden bezogen hat.

    Leider wird sich daran nichts ändern. Auch nicht an der Tatsache dass ausgerechnet die Reichsten im Land sogar noch aus der Krise profitiert haben. Also im Gegensatz zu uns allen - Staatsverschuldung - noch reicher geworden sind.

    Einfach nur Erbärmlich und widerwärtig was die Politik hier abliefert.

    ---
    Wenn die Mauer fällt zeigt der Kapitalismus sein wahres Gesicht. Dann hat dieser es nicht mehr nötig zu beweisen besser zu sein als etwas was es nicht mehr gibt. (me'89)

    ---
    ups... muss dazuschreiben dass ich weder Ossi noch Kommunist bin. Einfach nur Demokrat, dessen Leben und Ansprüche sich nicht nach irgendwelchen Statusabfragen wie, mein Haus, mein Auto, meine Kinder, meine Yacht, meine Pferde, meine Frau (in dieser Reihenfolge), richtet.


    Lucie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ich versteh's schon, aber dann muss ich fragen, was Herr Brüderle denn
    > seit seinem Amtsantritt überhaupt geleistet hat?
    >
    > Großzügigerweise hat er verhindert, dass die 0180er Calls erst ab
    > Gesprächsbeginn mit einem Mitarbeiter zugunsten der Unternehmen berechnet
    > werden dürfen. So dürfen sich die Verbraucher weiterhin Warteschleifenmusik
    > und -gequatsche für Geld anhören. Die Argumentation ar übrigens die gleiche
    > - zu hohe Kosten für die Unternehmen. Dummes Zeug - eine solche Schaltung
    > ist einfachst zu machen. Der Mann ist genauso eine Fehlbesetzung wie
    > seinerzeit Glos.
    >
    > Und - bitte - das hat nichts mit einem Beißreflex zu tun.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.07.10 16:49 durch firehorse.

  5. Re: Fragwürdige Begründung

    Autor: Azz 05.07.10 - 17:58

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es ist aber schon ein Hammer dass allein eine zunehmende Belastung der
    > Wirtschaft zur Einsicht führt. Da kann man mal sehen als für ein
    > selbstgefälliges und asoziales Gesockse sich da rumtreibt.

    Ack!


    > Leider wird sich daran nichts ändern. Auch nicht an der Tatsache dass
    > ausgerechnet die Reichsten im Land sogar noch aus der Krise profitiert
    > haben. Also im Gegensatz zu uns allen - Staatsverschuldung - noch reicher
    > geworden sind.
    >
    > Einfach nur Erbärmlich und widerwärtig was die Politik hier abliefert.

    Ack! Und die größten Verbrecher werden noch auf unser aller Kosten gepampert statt bestraft zu werden. Was sind schon hier und da ein paar hundert Milliarden? Einfach HartzIV um 100€ kürzen, und schon ist das Geld nach 4786 Jahren wieder drin...


    > ---
    > Wenn die Mauer fällt zeigt der Kapitalismus sein wahres Gesicht. Dann hat
    > dieser es nicht mehr nötig zu beweisen besser zu sein als etwas was es
    > nicht mehr gibt. (me'89)

    Echt? Kompliment! Ich war '89 noch etwas zu jung für solche Gedankengänge. Und die ältere Bevölkerung (inkl. Politikern, Lehrern, Journalisten...) zu dumm, zu naiv und zu selbstgefällig ("Bei UNS wird alles unendlich lange so gut bleiben wie es ist. Wir sind ja das starke Deutschland, und ne Demokratie und ein Rechtsstaat, und modern und so. Wir sind die Guten! Uns KANN garnichts passieren! Probleme sind nur was für die 3. Welt und für die Bösen.")



    > ---
    > ups... muss dazuschreiben dass ich weder Ossi noch Kommunist bin. Einfach
    > nur Demokrat, dessen Leben und Ansprüche sich nicht nach irgendwelchen
    > Statusabfragen wie, mein Haus, mein Auto, meine Kinder, meine Yacht, meine
    > Pferde, meine Frau (in dieser Reihenfolge), richtet.

    Dito.

    Ich hoffe das Beste und erwarte das Schlimmste. Wird mal langsam Zeit sich mit Werkzeug, Waffen, robuster Kleidung, Brennstoffen, haltbarer Nahrung, Trinkwasser, Medikamenten, Feldbetten etc. einzudecken.
    Die Preise werden steigen, die Nachfrage wird riesig sein, das Angebot schnell versiegen...

  6. Re: Fragwürdige Begründung

    Autor: Cillian 05.07.10 - 22:37

    Wenn ich seh, was der Arbeitgeber über Elena alles über den Arbeitnehmer abrufen konnte, ist das nur ein logischer Schritt.

    Warum ist es für den AG möglich gewesen, direkt über Elena Krankheitsgeschichten, mit genauer ärztlicher Kontrollnummer und deren Aufschlüsselung nach Krankheit zu bekommen?

    Ich war schockiert als ich das erste mal Krankheitsdaten in das System eingegeben habe, und mir ungefragt die Aufschlüsselung gezeigt wurde.
    Die Diagnose kannte ich ja, in einem 3 Mann Unternehmen hat man ja diesbezüglich kaum Geheimnisse, aber für große Unternehmen stell ich mir das sehr gefährlich vor!

  7. Re: Fragwürdige Begründung

    Autor: Anonymer Nutzer 06.07.10 - 11:39

    Azz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > firehorse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn die Mauer fällt zeigt der Kapitalismus sein wahres Gesicht. Dann
    > hat
    > > dieser es nicht mehr nötig zu beweisen besser zu sein als etwas was es
    > > nicht mehr gibt. (me'89)
    >
    > Echt? Kompliment! Ich war '89 noch etwas zu jung für solche Gedankengänge.
    > Und die ältere Bevölkerung (inkl. Politikern, Lehrern, Journalisten...) zu
    > dumm, zu naiv und zu selbstgefällig ("Bei UNS wird alles unendlich lange so
    > gut bleiben wie es ist. Wir sind ja das starke Deutschland, und ne
    > Demokratie und ein Rechtsstaat, und modern und so. Wir sind die Guten! Uns
    > KANN garnichts passieren! Probleme sind nur was für die 3. Welt und für die
    > Bösen.")
    >

    Ich hatte damals in einem (heute damaligen) renomierten Unternehmen in mittlerer Führungsposition gearbeitet und auch ein gutes Verhhältnis zum (ebenfalls damaligen) Chef gehabt. Er hatte mir 1987/88 erzählt wie Kohl's (schon wieder damaliger) Freund, Dr. Klaus Murmann (damaliger...;) Arbeitsgeber-Präsident) sich die Zukunft vorstellt. Angefangen von der Privatisierung staatlichen Eigentums bis zum globalen Geschehen.

    Die Gebrüder Murmann's zählten beide, eben Persönlichkeiten wie Turn und Taxis, Agnelli usw., zu unseren Kunden und mein Chef war am Vorabend unserer Unterhaltujng mit denen Essen.

    Mit Dumm wäre ich vorsichtig. Woher sollten jene wissen was kommen würde? Dumm waren nur jene welche mir solche Zeilen verübelten oder mich für dämlich erklärten. Und davon gab es reichlich. Auch hier in diesen Foren.

    > > ---
    > > ups... muss dazuschreiben dass ich weder Ossi noch Kommunist bin.
    > Einfach
    > > nur Demokrat, dessen Leben und Ansprüche sich nicht nach irgendwelchen
    > > Statusabfragen wie, mein Haus, mein Auto, meine Kinder, meine Yacht,
    > meine
    > > Pferde, meine Frau (in dieser Reihenfolge), richtet.
    >
    > Dito.
    >
    > Ich hoffe das Beste und erwarte das Schlimmste. Wird mal langsam Zeit sich
    > mit Werkzeug, Waffen, robuster Kleidung, Brennstoffen, haltbarer Nahrung,
    > Trinkwasser, Medikamenten, Feldbetten etc. einzudecken.
    > Die Preise werden steigen, die Nachfrage wird riesig sein, das Angebot
    > schnell versiegen...
    >

    Obwohl ich um die Zukunft wissend (klingt irgendwie bescheuert, aber alles ist bisher auch so gekommen, inkl. Zusammenbruch des Ostblock's, wo ich damals nur schmuzeln musste...), bin ich allerdings immer noch optimist. Kommt mir zum Teil allerdings selbst manchmal ziemlich bescheuert vor. Vielleicht liegt es auch am Sakasmus, welchen ich aus dem menschlichen Unverständnis und den damaligen Antworten - die völlig anders aussahen als Deine hier - entwickelt habe ;)

    Ressourcen. Das ist der Punkt der damals nicht zur Diskussion stand und einiges verändern könnte an den primitiven Vorstellungen derer. Ich zweifel aber nicht daran dass diese Gesellschaft, zu der weder ich noch mein Chef gehören, sich und ihre Grundsätze ändern werden. Auch wenn etliche von denen für die ich damals gearbeitet hatte heute unter der Erde liegen - siehe Umberto Agnelli - so bleibt sich dieser Teil der Gesellschaft treu, wenn auch nicht positiv.

    Zu Umberto Agnelli noch ein Nachtrag: Da ich für etliche Promis und die so- oder selbsternannten, wie auch immer, obersten Zehntausend fast 17 Jahre tätig war, so muss ich Agnelli aus dieser Gesellschaft hervorheben. Dieser wusste noch gute Arbeit zu schätzen und konnte auch geben. Ganz im Gegensatz zu Turn und Taxis, Murmann'S und Co.
    Unter den eigenen Landsleuten ist mir nur ein Fall bekannt, Hans Otto Schürmann (HH-Multi-Millionär - Admiral's-Cup[Rubin-Eigner]), auf den dieses auch zutraf.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.07.10 11:43 durch firehorse.

  8. Re: Fragwürdige Begründung

    Autor: Anonymer Nutzer 06.07.10 - 11:45

    Thurn und Taxis ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent Rohdatenaufbereitung (w/m/d) Senior-Cyber-Security-Specia- list
    Gemeinsames Kompetenz- und Dienstleistungszentrum der Polizei, Leipzig
  2. Referent PMO mit Fokus Terminplanung und Projektsteuerung (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Informatiker als IT Projektleiter SAP S / 4HANA Energiebranche (m/w/d)
    Thüga SmartService GmbH, München, Freiburg, Naila
  4. Mobile Developer Android (w/m/d)
    SMF GmbH, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Starter Edition für 5,99€, Marching Fire Edition für 11,50€, Complete Edition für 22...
  2. 44,99€ (Release 28.10.)
  3. 21,24€
  4. 22,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de