1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videoweb 600S: HDTV-Sat-Receiver…

Hard-Off-Schalter - Wieso IMMER hinten, wenn überhaupt vorhanden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hard-Off-Schalter - Wieso IMMER hinten, wenn überhaupt vorhanden?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.07.10 - 11:50

    Schade, dass fast alle Firmen mit den großen Energiekonzernen unter einer Decke stecken.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Hard-Off-Schalter - Wieso IMMER hinten, wenn überhaupt vorhanden?

    Autor: ydobon 05.07.10 - 11:57

    Weil das Stromkabel hinten hinein kommt und foglich der Spannungswandler auch hinten im Gerät sitzt. Somit macht es Sinn den Schalter auch dort zu platzieren, zumal die Alternative zusätzlicher Aufwand (der sich logischerweise in € messen lässt) bedeuten würde.

  3. Re: Hard-Off-Schalter - Wieso IMMER hinten, wenn überhaupt vorhanden?

    Autor: trude 05.07.10 - 12:24

    Schalte meine Stromfresser einfach mit einer Funkfernbedienung ab und an. Standbystrom ist auch noch zu hoch, wenns auch simple ohne geht.

  4. Re: Hard-Off-Schalter - Wieso IMMER hinten, wenn überhaupt vorhanden?

    Autor: Todd 05.07.10 - 12:59

    Nicht meckern, das Gerät hat immerhin einen Hard-Off-Schalter!

  5. Re: Hard-Off-Schalter - Wieso IMMER hinten, wenn überhaupt vorhanden?

    Autor: Asgan 05.07.10 - 14:11

    trude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schalte meine Stromfresser einfach mit einer Funkfernbedienung ab und an.
    > Standbystrom ist auch noch zu hoch, wenns auch simple ohne geht.

    Nur das die Funksteckdosen usw auch immer ca. 3W fressen. :P

  6. Re: Hard-Off-Schalter - Wieso IMMER hinten, wenn überhaupt vorhanden?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.07.10 - 14:45

    Das ist kein Argument. Ich hab noch ein Akai-Verstärker, der den Schalter auch hinten hat - jedoch wurde er mit einer Mechanik nach vorne gebracht. ;o)

    Es geht - wenn man nur will.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Hard-Off-Schalter - Wieso IMMER hinten, wenn überhaupt vorhanden?

    Autor: hebs 05.07.10 - 15:43

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist kein Argument. Ich hab noch ein Akai-Verstärker, der den Schalter
    > auch hinten hat - jedoch wurde er mit einer Mechanik nach vorne gebracht.
    > ;o)
    >
    > Es geht - wenn man nur will.


    eben.
    im dvd-player sind's rund 25cm kabel, vom netzteil im hinteren bereich des gäuses, zum netzschalter an der front. ähnlich beim verstärker.
    unheimlich kostenintensiv das ...

  8. Re: Hard-Off-Schalter - Wieso IMMER hinten, wenn überhaupt vorhanden?

    Autor: Dumpfbacke 05.07.10 - 17:22

    Willst du etwa das Gerät jedes mal von Hand einschalten, wenn es etwas aufnehmen soll? Ich bin durchaus für Stromsparen und sehe auch den Nutzen von Hard-Off-Schaltern, aber nicht an meinem Videodiskrekorder. Lieber sollen sie den StandBy-Verbrauch auf ein Minimum reduzieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg
  3. Parador GmbH & Co. KG, Coesfeld
  4. REALIZER GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. heute Logitech MK470 Slim Combo Tastatur-Maus-Set 33€
  2. (heute u. a. DJI Drohnen und Cams, Philips-TVs, Gesellschaftsspiele)
  3. 99,00€
  4. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15