1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Verbände

Flexibel OK, aber nicht auf Dauer

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Flexibel OK, aber nicht auf Dauer

Autor: TheMue 17.12.02 - 12:10

Ist ist eigentlich seit den 70ern bekannt, und hat auch nichts mit Gewerkschaften zu tun, sondern mit den Erkenntnissen der Atlantic Systems Guild rund um Tom DeMarco, dass eine Dauerbelastung von mehr als 40 Stunden weder der Qualität der Software noch der Effizienz der Entwickler dienen. Ein guter Entwicklungsleiter sollte also immer darauf achten, dass dies kein Dauerzustand wird. Dahingegen spricht nichts gegen kurzfristige Spitzen, die im Rahmen flexibler Arbeitszeitmodelle und Zeitkonten wieder ausgeglicher werden müssen. So haben diese Mitarbeiter, die ja die wertvollsten Ressourcen von IT-Unternehmen darstellen, auch eine Chance, ein Familienleben zu führen.

mue


Neues Thema


Thema
 

Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für Programmierer gefordert

Golem.de | 17.12.02 - 09:37
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

Oliver | 17.12.02 - 09:47
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

noname | 17.12.02 - 09:51
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

Florian | 17.12.02 - 09:53
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

hrhr | 17.12.02 - 09:57
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

Kilroy576 | 17.12.02 - 13:17
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

Oliver Kitzing | 18.12.02 - 08:38
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

werner | 17.12.02 - 10:46
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

noname | 17.12.02 - 10:50
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

noname | 17.12.02 - 10:57
 

so schlimm??

h | 17.12.02 - 11:24
 

Re: so schlimm??

noname | 17.12.02 - 11:30
 

Re: so schlimm??

noname | 17.12.02 - 11:34
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

Kilroy576 | 17.12.02 - 13:23
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

melle | 17.12.02 - 13:26
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

Tom | 17.12.02 - 14:54
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

Oliver | 17.12.02 - 15:46
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

papa | 18.12.02 - 19:56
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

Peter | 17.12.02 - 09:57
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

axel | 17.12.02 - 10:35
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

phan | 17.12.02 - 11:04
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

Kilroy576 | 17.12.02 - 13:26
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

Angestellter | 17.12.02 - 11:14
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

stef | 17.12.02 - 11:18
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

Kilroy576 | 17.12.02 - 13:31
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

ltd. Angestellter | 17.12.02 - 11:25
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

noname | 17.12.02 - 11:36
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

bdarwin | 17.12.02 - 13:30
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

Micha | 17.12.02 - 11:23
 

Flexibel OK, aber nicht auf Dauer

TheMue | 17.12.02 - 12:10
 

Re: Flexibel OK, aber nicht auf Dauer

Kilroy576 | 17.12.02 - 13:33
 

W I L L K O M M E N IN DER REALITÄT

Praktikant | 17.12.02 - 12:14
 

Re: W I L L K O M M E N IN DER REALITÄT

noname | 17.12.02 - 12:17
 

Re:

Praktikant | 18.12.02 - 11:46
 

Re:

hui | 18.12.02 - 21:09
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

MARO | 17.12.02 - 12:14
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

noname | 17.12.02 - 12:21
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

TheMue | 17.12.02 - 12:21
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

muh | 17.12.02 - 12:32
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

Kilroy576 | 17.12.02 - 13:36
 

Re: Bitkom: Zehn-Stunden-Tag für...

Sebastian | 18.12.02 - 02:07
 

jajaja...

grumpel | 17.12.02 - 17:10
 

Arbeitszeitverkürzung unsinn!

Weg mit... | 18.12.02 - 08:47
 

Re: Arbeitszeitverkürzung unsinn!

Oliver | 18.12.02 - 09:19
 

top

hui | 18.12.02 - 21:08
 

Antwort von BITKOM

Thomas Mosch | 18.12.02 - 11:25
 

Re: Antwort von BITKOM

Oliver | 18.12.02 - 22:06
 

Schont die Deutschen!

harp | 18.12.02 - 21:06

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Projekt- & Programmmanager (m/w/d)
    Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  2. Data Analytics Manager (f/m/d) Process Development Drug Product
    CureVac AG, Tübingen bei Stuttgart
  3. Fachinformatiker/-in (m/w/d) Systemintegration
    Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  4. Monitoring Engineer / Informatiker (m/w/d) Log Management
    Firmengruppe Max Bögl, Sengenthal

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo IdeaPad 14 Zoll, i7, 16GB, 512GB SSD, Windows 11 Home für 899€)
  2. Einmalige Zuzahlung: 299 Euro
  3. (u. a. Chieftec Stallion II Tower-Gehäuse für 99,90€, AKRacing Gaming-Stuhl Core EX SE für...
  4. 398€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
Altris
Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
  2. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
  3. Faradion Indischer Konzern kauft Hersteller von Natrium-Ionen-Akkus

Ryzen 5 5500 im Test: Preiswerter Gaming-Chip mit PCIe-Haken
Ryzen 5 5500 im Test
Preiswerter Gaming-Chip mit PCIe-Haken

Mit dem Ryzen 5 5500 bringt AMD die bisher günstigste Zen-3-CPU in den Handel, doch Intel hat mit dem Core i5-12400F längst vorgelegt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1207 Auf MSIs X370-/B350-Platinen läuft selbst der 5800X3D
  2. Ryzen 5000C AMDs Chromebook-Chips wechseln auf Zen 3
  3. Raphael, Dragon Range, Phoenix AMD macht Ryzen 7000 mit Zen 4 offiziell

Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
Deklaratives Linux
Keine Angst vor Nix

NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

  1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
  2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
  3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware