Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hybridmail: Briefpost per E-Mail wird…

wäre es rein-digital da nicht besser?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wäre es rein-digital da nicht besser?

    Autor: wer es reindigital da nicht besser 06.07.10 - 13:45

    wäre es rein-digital da nicht besser?

    Menno der Umweltschutz !!!!

  2. Re: wäre es rein-digital da nicht besser?

    Autor: tmmrmnn 06.07.10 - 13:46

    Vorher muss das De-Mail-Gesetz verabschiedet werden. Soll irgendwann im Herbst passieren.

  3. Re: wäre es rein-digital da nicht besser?

    Autor: sdf dasf 06.07.10 - 16:04

    Und wozu?

    email, chat, etc gibts ja schon alles.

  4. Re: wäre es rein-digital da nicht besser?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 06.07.10 - 16:07

    Hat aber nicht jeder. Ich vermute, darum gehts in dem recht knapp gehaltenen Beitrag.

    Ob es sich für die Umwelt lohnt, wenn ich, statt ein Blatt Papier zu benutzen, 2 Computer anschalte, hab ich noch nicht durchgerechnet.

  5. Re: wäre es rein-digital da nicht besser?

    Autor: wrnr 06.07.10 - 21:41

    Stimmt, eine Google-Suche soll ja soviel Energie verbrauchen, wie das Erhitzen von Wasser für eine Tasse Tee.

    Papier kann viel mehr gespart werden, bei Werbung. Schaut mal ins Postfach, wie sich die Papiermenge so verteilt.

    Und die elektronische Akte kann eine Menge Papier einsparen. Gibt Fälle (Sammelklagen zum Beispiel beim Flughafen Berlin-Schönefeld) wo ganze LKW-Ladungen an Akten angekarrt werden.

  6. Re: wäre es rein-digital da nicht besser?

    Autor: wien 07.07.10 - 08:37

    natürlich wird die Umwelt geschont, statt mit tausenden von LKW und PKW Brief auszufahren. In Österreich gibt es bereits seit einigen Wochen www.postserver.at einen Webdienst der e zu e zustellt. Hab's probiert, bin registriert und durchaus zufrieden.

  7. Re: wäre es rein-digital da nicht besser?

    Autor: sdf dasf 07.07.10 - 12:05

    Und wo bitte soll dann noch der Vorteil liegen?

    Wenn beide Seiten online sind, dann können sie sich auch etwas senden. Ob man sich dazu wo anmelden muss ist nebensächlich, denn um so einen Onlinebrief zuzustellen müsste man sich ja auch erst anmelden!!

    Könnt ihr bitte mal anfangen euer Hirn einzuschalten bevor ihr euren Schwachsinn in die Welt posaunt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert
  2. novacare GmbH, Bad Dürkheim
  3. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Dataport, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  2. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten
  3. Samsung Displaywechsel beim Galaxy Fold einmalig vergünstigt möglich

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Ghost Canyon: Intels NUC9 Extreme basiert auf zwei PCIe-Karten
    Ghost Canyon
    Intels NUC9 Extreme basiert auf zwei PCIe-Karten

    Mit dem Ghost Canyon alias NUC9 Extreme plant Intel einen 5-Liter-Mini-PC mit untypischem Innenleben: Statt auf einer Hauptplatine sitzen der Prozessor, die RAM-Steckplätze und die SSD-Slots auf einem PCIe-Modul. Hinzu kommt optional eine dedizierte Grafikkarte neben dem Mainboard.

  2. Surface Pro X im Hands on: ARM macht arm
    Surface Pro X im Hands on
    ARM macht arm

    Das Surface Pro X könnte als neues Vorzeigegerät der Plattform Windows-10-on-ARM herhalten. Das Display ist groß und hochauflösend. Der Stift wurde verglichen mit dem herkömmlichen Surface Pen merklich verbessert. Allerdings gehen Zielgruppe und Preisvorstellung weit auseinander.

  3. Mobil: Media Markt Saturn vermietet E-Scooter
    Mobil
    Media Markt Saturn vermietet E-Scooter

    Ab 30 Euro im Monat vermietet Media Markt Saturn E-Scooter. Der Elektronikmarkt hofft, eine Marktlücke gefunden zu haben.


  1. 12:37

  2. 12:08

  3. 12:03

  4. 11:24

  5. 11:09

  6. 10:51

  7. 10:36

  8. 10:11