1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Solar Impulse: Mit…

Wo kommt die Energie her?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo kommt die Energie her?

    Autor: Technikfreak 08.07.10 - 07:50

    Was ist hier falsch?
    Davon ausgehend, dass jede Zelle 1Watt liefert (das ist eigentlich schon eine bessere Zelle) würden mit 12000 Zellen
    6kw produziert. Davon ausgehend dass der Wirkungsgrad der Zellen und des Inverters bei 20% liegt, werden 2kw produziert. Gemäss Bericht werden aber 4x 7.4KW also ca. 30KW für die Motoren gebraucht. Wo liegt der Fehler? Ist es einfach so, dass die Batterien von Anfang an die Leistung mitbringen, dann ist der
    Versuch aber eine reine Marketing-Geschichte. Wer hät's erfunde... die Schweizer.

  2. Re: Wo kommt die Energie her?

    Autor: AndyMt 08.07.10 - 08:16

    Doch, das geht schon, von der Website von Solar Impulse:

    " Mit 200m² Photovoltaikzellen und einem Gesamtwirkungsgrad der Antriebskette von 12%, erreicht die Durchschnittsleistung der Flugzeugmotoren nicht mehr als 8 PS oder 6 KW".

    Batterien sorgen für die Pufferung, falls einmal mehr Leistung erforderlich ist.

  3. Re: Wo kommt die Energie her?

    Autor: colonunderscore 08.07.10 - 08:16

    So ganz Unrecht hast du mit deinen Zweifeln wohl nicht, aber ein paar Fehler haben sich wohl doch eingeschlichen;)
    Der 20%ige Wirkungsgrad von Solarzellen bezieht sich auf die elektrische Ausbeute aus der eingestrahlten Sonnenenergie. Würde die Zelle also deine genannten 1W liefern, dann liefert sie diese auch (und nicht nur 20% davon, ok, beim Inverter geht dann tatsächlich nochwas verloren). Wieviel die Zellen liefern, hängt m.E. auch von der Größe der Zellen ab (oder woher kommt deine 1W Angabe?)
    Und wie du bei 12000 Zellen auf 6000W kommst ist mir auch ein Rätsel;)
    Ausserdem ist die Leistungsangabe der Motoren die Spitzenleistung.
    Ohne genauere Angabe wird man da mit der Rechnerei wohl nicht richtig weiter kommen.

    :_

  4. Re: Wo kommt die Energie her?

    Autor: 123xpress 08.07.10 - 08:56

    Monokristalline Solarzellen liefern nicht 1W sondern 3,5 - 4,5W...

  5. Re: Wo kommt die Energie her?

    Autor: the_black_dragon 08.07.10 - 09:17

    1. wer sagt denn dass die zellen nur 1W liefern???? laut wikipedia liegt die leistungsausbeute bei 50-60W pro kg und wie groß/schwer die zellen hier sind sagt keiner..... du verwechselst das wohl mit der zellenspannung!

    2. die motoren werden im gleitflug und vor allem am tage bei weitem nicht mit voller last fliegen..... tagsüber kann das flugzeug wie ein segler aufwinde nutzen und die motoren abschalten und somit die solarzellen zum kompletten laden der LiPo akkus verwenden.

  6. Re: Wo kommt die Energie her?

    Autor: Gegend 08.07.10 - 09:59

    Technikfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist hier falsch?

    Falsch ist die Annahme, das Flugzeug kann sich über die Sonnenenergie (inklusive Nachtflug) selbst versorgen.

    > Davon ausgehend, dass jede Zelle 1Watt liefert (das ist eigentlich schon
    > eine bessere Zelle) würden mit 12000 Zellen
    > 6kw produziert. Davon ausgehend dass der Wirkungsgrad der Zellen und des
    > Inverters bei 20% liegt, werden 2kw produziert. Gemäss Bericht werden aber
    > 4x 7.4KW also ca. 30KW für die Motoren gebraucht. Wo liegt der Fehler? Ist
    > es einfach so, dass die Batterien von Anfang an die Leistung mitbringen,
    > dann ist der
    > Versuch aber eine reine Marketing-Geschichte. Wer hät's erfunde... die
    > Schweizer.


    Das Flugzeug ist ein Segelflieger. Das ganze Solargedöns streckt nur die Flugzeit auf 25 Stunden. Daraus kann man aber nicht ableiten, dass es "unbegrenzt" lange oben bleiben kann, denn der wichtigste "Energielieferant" ist die Termik. Man braucht also einen guten Piloten und die richtige Gegend.

  7. Re: Wo kommt die Energie her?

    Autor: jonathan 08.07.10 - 11:22

    Sicher dass sie die Thermik nutzen? Wenn dem so waere, muesste das Flugzeug kreisen. Das geht aber bei einem Atlantikflug schlecht.

    Gleiteigenschaften hat natuerlich jedes Flugzeug.

  8. Re: Wo kommt die Energie her?

    Autor: Solange 08.07.10 - 11:51

    Solange die Solarzellen nicht gleichzeitig Energie für Motoren "und" Akku liefern können, spielt die Termik eine große Rolle bei der Energiegewinnung.

  9. Re: Wo kommt die Energie her?

    Autor: jonathan 08.07.10 - 13:40

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie keine Thermik nutzen. Die Solarleistung reicht auch so.

  10. Re: Wo kommt die Energie her?

    Autor: solarimpulse 08.07.10 - 14:23

    > Falsch ist die Annahme, das Flugzeug kann sich über die
    > Sonnenenergie (inklusive Nachtflug) selbst versorgen.
    Warum nicht?

    Quote from http://twitter.com/solarimpulse/
    > Some data collected - Exact time in flight: 26:09:26 - Maximum
    > altitude: 28 000 feet - The all flight was energy positive.
    > Christian Altran
    Jaja, die lüügen! ;-)

  11. Re: Wo kommt die Energie her?

    Autor: Technikfreak 09.07.10 - 01:19

    AndyMt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch, das geht schon, von der Website von Solar Impulse:
    >
    > " Mit 200m² Photovoltaikzellen und einem Gesamtwirkungsgrad der
    > Antriebskette von 12%, erreicht die Durchschnittsleistung der
    > Flugzeugmotoren nicht mehr als 8 PS oder 6 KW".
    >
    > Batterien sorgen für die Pufferung, falls einmal mehr Leistung erforderlich
    > ist.

    Ob man 50Watt pro Kg rausholt oder nicht...
    Es war geschrieben... 200m2 mit 12000 Solarzellen.
    Das macht eine Fläche von 0.0166m2 also ca. 166cm2. Das wiederum sind Zellen 12.5x13cm. Bei diesen monokristallienen Zellen ist die Leistung maximal 2Watt, aber eher 1Watt (Qualitäts und Herstellerabhängig). Das sind 12KW und bestenfalls 24KW.
    Also ich zweifle immer noch, dass man mit dieser Leistung 1to starten kann und dann noch rumfliegt. Die bereits geladenen Batterien sind die Ursache und jetzt wo ihr es sagt, die Thermik ist die Lösung. Fairerweise muss man sagen, dass ein guter Segler bei guter Thermik fast unbegrenzt oben bleiben kann.
    Wer das mit der Thermik nicht glaubt: Hier die Flugroute des Seglers. http://www.solarimpulse.com/nightFlights/cockpit.php

  12. Re: Wo kommt die Energie her?

    Autor: jonathan 09.07.10 - 09:09

    Danke fuer den Link. Aus Segelfliegersicht muss ich aber sagen, dass dies nicht nach Thermik ausssieht. Wenn man Thermik hat, bringt man den Segler in Schraeglage und kreist dann auf dieser Blase nach oben. Man fliegt eher keine 'Striche', das macht man hoechtens, wenn man auf der Suche nach einer Thermikblase ist. Es waere vielleicht auch typisch fuer eine Hangkante, also Hangaufwind, das kann ich jetzt aber nicht so erkennen, dazu muesste man die Topo und die Windrichtung mithaben.

  13. Re: Wo kommt die Energie her?

    Autor: pingu 09.07.10 - 10:16

    warum verbauen die nicht zusätzlich noch windkraft turbinen? oder würde das den fahrtwind zu stark beeinträchtigen?

  14. Re: Wo kommt die Energie her?

    Autor: samy 14.05.11 - 10:20

    pingu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum verbauen die nicht zusätzlich noch windkraft turbinen? oder würde das
    > den fahrtwind zu stark beeinträchtigen?

    Wäre sehr wiedersinnig. Solarstrom würde angewandt um Windkraft-Strom herzustellen. Warum sollte man dann mehr Strom haben?? Eher geht noch was verloren und im Endeffekt hat noch weniger Strom...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Expert*in Projektmanagement (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. IT-Systemelektroniker/-in / Systeminformatiker/-in / Kommunikationselektroniker/-- in für ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  3. Informatiker/in (m/w/d) (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in [m/w/d])
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, Bayreuth, München
  4. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund, Giebelstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de