1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Meetingnotizen: Digitaler Stift…

Gibt's schon lange

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt's schon lange

    Autor: livescriber 08.07.10 - 10:02

    Mensch Golem, solche Systeme gibt es doch nun schon echt lange. Zuerst war da Paperium (die inzwischen ja die Bude dich gemacht haben) aber es gibt noch den genialen Pulse Smartpen, der auch noch Ton aufnehmen kann. Sehr genial.

    Gibt's in der 2 GB Version für 142,90 Euro bei Amazon
    http://www.amazon.de/gp/product/B002DJV83Y?ie=UTF8&tag=3443-33-31-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B002DJV83Y

    Die 4GB Version (hab ich, kann ich nur empfehlen) kostet 160 Euro
    http://www.amazon.de/gp/product/B001AAOZSM?ie=UTF8&tag=7863454378-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B001AAOZSM

    Und ja, der braucht auch spezialpapier, aber das lohnt sich auf jeden Fall wenn man immer alle Daten griffbereit dabei haben möchte. Die Dinger sind echt geil!

  2. Re: Gibt's schon lange

    Autor: Livescribe-Nutzer 08.07.10 - 12:49

    Da kann ich meinem Vorreder nur zustimmen, zumal der Pulse SmartPen von Livescribe nicht nur das Geschriebene digitalisiert, sondern auch noch alles Gesprochene aufzeichnet. Wie oft sitzt man im Studium vor seinen Mitschrieben und fragt sich was man mit einem bestimmten Stichwort gemeint hat? Jetzt kann man es einfach nachhören...

    Ich habe mir auch den 2-GB-Stift gekauft und bin super zufrieden. Außerdem ist das Spezialpapier deutlich günstiger als das für Papershow: hier kosten 400 Blatt (200 Seiten) mit unter 20 € deutlich weniger: http://www.amazon.de/gp/product/B0035XOD5W?ie=UTF8&tag=privweblvonch-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B0035XOD5W

    Also mich hat der SmartPen überzeugt und ich nutze ihn mittlerweile in jedem Meeting und auf jeder Konferenz. Und neugierige Blicke ob des "klobigen" Stifts sind auch gewiss ;-)

  3. Re: Gibt's schon lange

    Autor: ferfi 08.07.10 - 13:01

    kann der Pulse Smartpen denn auch das Geschriebene oder das Gemalte live über einen Beamer projezieren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. hl-studios GmbH, Erlangen
  2. Akar GmbH, Langenbach
  3. Hays AG, Stuttgart
  4. Amprion GmbH, Pulheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac