Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: GeForce 7800 GTX - teils…

Irgendwie enttäuschend.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie enttäuschend.

    Autor: Randal 22.06.05 - 15:37

    ist schon eine gute karte, daran besteht kein zweifel, aber insgesamt bin ich doch etwas enttäuscht von der leistung dieser neuen high-end-lösung.

    ich meine, auf einigen seiten hört man "doppelte 6800 ultra-leistung" o.ä., aber davon sind die benchmakrs hier meilenweit entfernt, in HL2 kann sich sogar teilweise die x850 vor die gfx schieben! oO

    einzig im hdr-render-bereich sieht man die leistungs-steigerungen, die man eigentlich überall erwartet hatte.
    und dafür jetzt 600€ auf den tisch legen ?! ich glaube, da werden selbst einige der high-end-fetischisten, die sich sonst auch alles leisten, hauptsache es ist neu, 2 mal überlegen, ob es das bringt.

    ich bin jetzt sehr gespannt auf den r520 von ati, möglicherweise sehen wir hier zum 2. mal einen deutlichen leistungs-vorteil für den kanadischen hersteller....oder ein ähnlich enttäuschendes resultat.

    der riesen-sprung nach vorne ist die 7800 gfx aber wohl auf jeden fall nicht.

  2. Re: Irgendwie enttäuschend.

    Autor: . 22.06.05 - 15:47

    ganz deine meinung...
    für die paar prozent-punkte leg ich nicht soviel schotter auf den tisch...

    Randal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ist schon eine gute karte, daran besteht kein
    > zweifel, aber insgesamt bin ich doch etwas
    > enttäuscht von der leistung dieser neuen
    > high-end-lösung.
    >
    > ich meine, auf einigen seiten hört man "doppelte
    > 6800 ultra-leistung" o.ä., aber davon sind die
    > benchmakrs hier meilenweit entfernt, in HL2 kann
    > sich sogar teilweise die x850 vor die gfx
    > schieben! oO
    >
    > einzig im hdr-render-bereich sieht man die
    > leistungs-steigerungen, die man eigentlich überall
    > erwartet hatte.
    > und dafür jetzt 600€ auf den tisch legen ?!
    > ich glaube, da werden selbst einige der
    > high-end-fetischisten, die sich sonst auch alles
    > leisten, hauptsache es ist neu, 2 mal überlegen,
    > ob es das bringt.
    >
    > ich bin jetzt sehr gespannt auf den r520 von ati,
    > möglicherweise sehen wir hier zum 2. mal einen
    > deutlichen leistungs-vorteil für den kanadischen
    > hersteller....oder ein ähnlich enttäuschendes
    > resultat.
    >
    > der riesen-sprung nach vorne ist die 7800 gfx aber
    > wohl auf jeden fall nicht.


  3. Re: Irgendwie enttäuschend.

    Autor: maverick 22.06.05 - 15:49

    Randal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ist schon eine gute karte, daran besteht kein
    > zweifel, aber insgesamt bin ich doch etwas
    > enttäuscht von der leistung dieser neuen
    > high-end-lösung.
    >
    > ich meine, auf einigen seiten hört man "doppelte
    > 6800 ultra-leistung" o.ä., aber davon sind die
    > benchmakrs hier meilenweit entfernt, in HL2 kann
    > sich sogar teilweise die x850 vor die gfx
    > schieben! oO
    >
    > einzig im hdr-render-bereich sieht man die
    > leistungs-steigerungen, die man eigentlich überall
    > erwartet hatte.
    > und dafür jetzt 600€ auf den tisch legen ?!
    > ich glaube, da werden selbst einige der
    > high-end-fetischisten, die sich sonst auch alles
    > leisten, hauptsache es ist neu, 2 mal überlegen,
    > ob es das bringt.
    >
    > ich bin jetzt sehr gespannt auf den r520 von ati,
    > möglicherweise sehen wir hier zum 2. mal einen
    > deutlichen leistungs-vorteil für den kanadischen
    > hersteller....oder ein ähnlich enttäuschendes
    > resultat.
    >
    > der riesen-sprung nach vorne ist die 7800 gfx aber
    > wohl auf jeden fall nicht.


    naja du musst beachten dass die häutigen spiele die gf6 x800 usw noch nicht mal annähernd ausreizen.
    die gf7 ist nun aber etliches schneller und potenter als die vorgänger wegen den 24 pipes....
    die karten sind in niedrigen auflösungen zimlich gleich auf und nur wenn aa und af eingestellt sind kann sie sich absetzten also ist die graka zimlich CPU limitiert...
    die richtige leistung kann die karte erst mit der neuen spielegeneration ausspielen, denn heute reichen die aktuelle generation noch vollkommen aus....

    mfg

  4. Re: Irgendwie enttäuschend.

    Autor: manu 22.06.05 - 15:53

    maverick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Randal schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ist schon eine gute karte, daran besteht
    > kein
    > zweifel, aber insgesamt bin ich doch
    > etwas
    > enttäuscht von der leistung dieser
    > neuen
    > high-end-lösung.
    > > ich meine,
    > auf einigen seiten hört man "doppelte
    > 6800
    > ultra-leistung" o.ä., aber davon sind die
    >
    > benchmakrs hier meilenweit entfernt, in HL2
    > kann
    > sich sogar teilweise die x850 vor die
    > gfx
    > schieben! oO
    > > einzig im
    > hdr-render-bereich sieht man die
    >
    > leistungs-steigerungen, die man eigentlich
    > überall
    > erwartet hatte.
    > und dafür jetzt
    > 600€ auf den tisch legen ?!
    > ich glaube, da
    > werden selbst einige der
    >
    > high-end-fetischisten, die sich sonst auch
    > alles
    > leisten, hauptsache es ist neu, 2 mal
    > überlegen,
    > ob es das bringt.
    > > ich
    > bin jetzt sehr gespannt auf den r520 von ati,
    >
    > möglicherweise sehen wir hier zum 2. mal
    > einen
    > deutlichen leistungs-vorteil für den
    > kanadischen
    > hersteller....oder ein ähnlich
    > enttäuschendes
    > resultat.
    > > der
    > riesen-sprung nach vorne ist die 7800 gfx
    > aber
    > wohl auf jeden fall nicht.
    >
    > naja du musst beachten dass die häutigen spiele
    > die gf6 x800 usw noch nicht mal annähernd
    > ausreizen.
    > die gf7 ist nun aber etliches schneller und
    > potenter als die vorgänger wegen den 24 pipes....
    > die karten sind in niedrigen auflösungen zimlich
    > gleich auf und nur wenn aa und af eingestellt sind
    > kann sie sich absetzten also ist die graka zimlich
    > CPU limitiert...
    > die richtige leistung kann die karte erst mit der
    > neuen spielegeneration ausspielen, denn heute
    > reichen die aktuelle generation noch vollkommen
    > aus....
    >
    > mfg


    denke ich auch mal, den vorteil wird man sicher erst in der generation der unreal3 engine sehen ..

  5. Re: Irgendwie enttäuschend.

    Autor: Wyv 22.06.05 - 16:55

    Gut anscheinend ist der Sprung von der 6. zur 7. Geforce-Generation sehr viel kleiner als der von der 5. zur 6. Das ist gut, dann lohnt es sich ja noch richtig in eine (demnächst hoffentlich auf 120€ fallende) 6600GT aufzurüsten.
    ATI ist für mich zur Zeit nicht interessant. Zu schlechter AGP-Support im Midrange-Bereich.

  6. Re: Irgendwie enttäuschend.

    Autor: sl00p 22.06.05 - 17:25

    was einen Kauf zu diesem Zeitpunkt umso sinnloser macht...

    > denke ich auch mal, den vorteil wird man sicher
    > erst in der generation der unreal3 engine sehen ..


  7. Re: Irgendwie enttäuschend.

    Autor: jpr 22.06.05 - 17:25

    manu schrieb:

    > denke ich auch mal, den vorteil wird man sicher
    > erst in der generation der unreal3 engine sehen ..

    und dann sind die Karten schin wieder veraltet ...


  8. Re: Irgendwie enttäuschend.

    Autor: Probehalber 22.06.05 - 18:04

    <ironie> Geil, die hab ich mir gleich bestellt, zusammen mit nem neuen board und nem 4400+. Freu mich schon aufs zocken mit der Leistung *sabber*
    </ironie>

    Bei solchen Kommentaren frag ich mich immer wo Papa das ganze geld her hat um seinem Sohn diesen Spiele-genuss zu finanzieren. So viel Geld ausgeben zum SPIELEN...

    PS: Ati ist zur Zeit wirklich abgeschlagen, die Radeon X- Modelle sind im Midrangebereich Preis/Leistungs-maessig wirklich keiner GF6 (gerade die 6600GT) vorzuziehen. Schade eigentlich, da hat ATi gepennt, was die Unterstuezung neuer Techniken (sm3.0) angeht. Aber effizient sind die Karten trotzdem, ATI hat aus der alten Architektur wirklich alles rausgeholt

  9. Re: Irgendwie enttäuschend.

    Autor: Bibabuzzelmann 22.06.05 - 18:18

    Ich finde den Leistungssprung doch schon gross, wenn man bedenkt, dass sie nur ca.2frames hinter einem 6800Ultra Gespann hängt.
    Naja, HL2 ist ATI optimiert und das bringt -Punkte, aber der Preis wie bei allen Karten passt mir irgendwie nicht, im Artikel steht, dass sie noch hinter der Grafikleistung der PS3 hängt und diese wird insgesamt billiger sein wie die 7800GTX Karte....muhh *g

    Und der Umstieg von Ultra auf GTX hängt damit zusammen, weil der Verkauf der 6600GT und der 6800GT erfolgreicher war als der bei den Ultra Karten...lol Vieleicht liegts einfach nur an den Preisen !? *g

  10. Re: Irgendwie enttäuschend.

    Autor: Bibabuzzelmann 22.06.05 - 18:24

    "Gut anscheinend ist der Sprung von der 6. zur 7. Geforce-Generation sehr viel kleiner als der von der 5. zur 6."


    Die 5er Karten von Gforce waren ja auch grottenschlecht, Teilweise schlechter wie die 4er serie, bis auf die 5900er, also das war sicher keine Kunst.

  11. Re: Irgendwie enttäuschend.

    Autor: ck (Golem.de) 22.06.05 - 18:24

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, HL2 ist ATI optimiert und das bringt
    > -Punkte, aber der Preis wie bei allen Karten passt
    > mir irgendwie nicht, im Artikel steht, dass sie
    > noch hinter der Grafikleistung der PS3 hängt und
    > diese wird insgesamt billiger sein wie die 7800GTX
    > Karte....muhh *g

    Nicht unbedingt - in einem Jahr wird die 7800 GTX sicherlich nicht mehr 550 Euro kosten. ;)

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  12. Re: Irgendwie enttäuschend.

    Autor: geforce 5700 u rult 23.06.05 - 11:42

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Gut anscheinend ist der Sprung von der 6. zur 7.
    > Geforce-Generation sehr viel kleiner als der von
    > der 5. zur 6."
    >
    > Die 5er Karten von Gforce waren ja auch
    > grottenschlecht, Teilweise schlechter wie die 4er
    > serie, bis auf die 5900er, also das war sicher
    > keine Kunst.
    ´
    was was :)

    ich hab ne GeForce 5700 U (3200+ amd xp 32bit) die geht auch noch prima ab (2 Jahre alt)
    habe in HL2/CSS fast immer die gleichen FPS Zahlen wie ein Kunpel mit einer x800 xt (amd 3800+)
    wir zocken beide auf 800*600 und beide auf niedrigen details und ich habe nur 5 bis 10 fps weniger ---> loool

  13. Re: Irgendwie enttäuschend.

    Autor: Alles Nur Geldsache 23.06.05 - 12:00

    Nvidia vs ATI

    Naja am liebsten wäre mir den SLI Modus abzusetzen un anstatt dem gleich 2 verschiedene Grafikkarten zu verwenden eine ATI und eine NVIDIA.

    Da jedes Spiel für einen dieser GAKA optiemiert ist, hätte man nie probleme

  14. Re: Irgendwie enttäuschend.

    Autor: Thagor 23.06.05 - 12:52

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde den Leistungssprung doch schon gross,
    > wenn man bedenkt, dass sie nur ca.2frames hinter
    > einem 6800Ultra Gespann hängt.
    > Naja, HL2 ist ATI optimiert und das bringt
    > -Punkte, aber der Preis wie bei allen Karten passt
    > mir irgendwie nicht, im Artikel steht, dass sie
    > noch hinter der Grafikleistung der PS3 hängt und
    > diese wird insgesamt billiger sein wie die 7800GTX
    > Karte....muhh *g
    >
    > Und der Umstieg von Ultra auf GTX hängt damit
    > zusammen, weil der Verkauf der 6600GT und der
    > 6800GT erfolgreicher war als der bei den Ultra
    > Karten...lol Vieleicht liegts einfach nur an den
    > Preisen !? *g
    >
    >

    ne das GTX liegt daran das nvidia noch die ultra karten launched nach der vorstellung des r520 daher halte ich die GTX eh für verkappt und eine nur bischen schneller getaktet GT. btw schonmal aufgefallen das noch keine 7800 7800GT zu sehen sind noch Specs, das liegt mit sicherheit daran das die GT nur so 10mhz weniger haben wird und NV jetzt erstma die dicke kohle mit den GTX karten machen kan und sie für 550 ocken Raus hauen kan an die "Enthusiasten" ...

  15. Re: Irgendwie enttäuschend.

    Autor: Was soll der scheiss 23.06.05 - 14:38

    wäre ja schlimm wenn die weniger brächte als der vorgänger im sli

  16. Re: Irgendwie enttäuschend.

    Autor: Bibabuzzelmann 23.06.05 - 19:46

    Jo, der Sprung von der Gforce 4 auf die 5er war aber fast 0.
    Ich hatte ne TI4200 und jeder hat mir abgeraten als ich mir eine aus der 5er Reihe holen wollte und als ich dann selber Tests gesehn habe, da war eigentlich nur die 5900er ein wirklicher Sprung auf etwas besseres.

    Sagt keiner, dass sie schlecht ist, aber es hat sich kaum gelohnt aufzurüsten.

    http://www.3dchip.de/

    Da machen sie oft Vergleiche.

  17. Re: Irgendwie enttäuschend.

    Autor: Hallo 23.06.05 - 21:42

    naja, geld wird aber immer mit dem mainstream-markt bemacht.

    also momentan mit zb. 6600 xyz



    Thagor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde den Leistungssprung doch schon
    > gross,
    > wenn man bedenkt, dass sie nur
    > ca.2frames hinter
    > einem 6800Ultra Gespann
    > hängt.
    > Naja, HL2 ist ATI optimiert und das
    > bringt
    > -Punkte, aber der Preis wie bei allen
    > Karten passt
    > mir irgendwie nicht, im Artikel
    > steht, dass sie
    > noch hinter der
    > Grafikleistung der PS3 hängt und
    > diese wird
    > insgesamt billiger sein wie die 7800GTX
    >
    > Karte....muhh *g
    > > Und der Umstieg von
    > Ultra auf GTX hängt damit
    > zusammen, weil der
    > Verkauf der 6600GT und der
    > 6800GT
    > erfolgreicher war als der bei den Ultra
    >
    > Karten...lol Vieleicht liegts einfach nur an
    > den
    > Preisen !? *g
    > >
    >
    > ne das GTX liegt daran das nvidia noch die ultra
    > karten launched nach der vorstellung des r520
    > daher halte ich die GTX eh für verkappt und eine
    > nur bischen schneller getaktet GT. btw schonmal
    > aufgefallen das noch keine 7800 7800GT zu sehen
    > sind noch Specs, das liegt mit sicherheit daran
    > das die GT nur so 10mhz weniger haben wird und NV
    > jetzt erstma die dicke kohle mit den GTX karten
    > machen kan und sie für 550 ocken Raus hauen kan an
    > die "Enthusiasten" ...
    >


  18. Re: Irgendwie enttäuschend.

    Autor: iNsuRRecTiON 24.06.05 - 04:20

    Randal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > ich meine, auf einigen seiten hört man "doppelte
    > 6800 ultra-leistung" o.ä., aber davon sind die
    > benchmakrs hier meilenweit entfernt, in HL2 kann
    > sich sogar teilweise die x850 vor die gfx
    > schieben! oO
    >
    > ich bin jetzt sehr gespannt auf den r520 von ati,
    > möglicherweise sehen wir hier zum 2. mal einen
    > deutlichen leistungs-vorteil für den kanadischen
    > hersteller....oder ein ähnlich enttäuschendes
    > resultat.
    >
    > der riesen-sprung nach vorne ist die 7800 gfx aber
    > wohl auf jeden fall nicht.

    Hi,

    ja ist schon ganz gut die Karte, aber mal sehen was ATI mit dem R520 wirklich bringen wird..

    Denn von dem wird eher gesagt das er doppelt so schnell sein soll wie eine 6800 Ultra im SLI Betrieb!

    Und ca. 3x so schnell wie eine X800XT oder so..

    In einem Monat sollten wir ja mehr wissen, hoffe ich ;-)

    Das einzige was wirklich gut ist, das diese neue Karte jetzt schon sofort im Handel ist und sie theoretisch direkt kaufen könnte, wenn man es einsieht soviel zu bezahlen..

    Ob das ATI mit dem R520 auch hinbekommt oder es wieder nen halbes Jahr dauert bis ausreichend vorhandene Stückzahlen auf dem Markt sind..Ich hoffe ATI packt es ^^

    MfG
    CYA

    iNsuRRecTiON


    =========

    Musik - Wer am 99-Cent-Download verdient:
    (Quelle: Artikel bei Spiegel Online)
    - 47,3 % Musikfirmen
    - 25,3 % Kreditkartenunternehmen und Finanzabwickler -
    - 12,1 % Abgaben für Aufführungsrechte | 8,3 % Künstler
    - 4 % Netzwerk und Technik -
    - 3 % Gewinnmarge (z.B. für Apples iTunes, Musicload, etc.) -

  19. Re: Irgendwie enttäuschend.

    Autor: jupp-zupp 24.06.05 - 16:44

    Randal schrieb:
    > der riesen-sprung nach vorne ist die 7800 gfx aber
    > wohl auf jeden fall nicht.


    ist sie nicht, stimmt.
    aber man darf nicht außer acht lassen, daß es sich bei dem g70 NICHT um eine neue generation von grafikchip handelt, sondern "nur" um einen refresh-chip! also eine etwas aufgebohrte 6800-generation....

  20. Re: Irgendwie enttäuschend.

    Autor: CruSaDer 24.06.05 - 19:14

    Also gtx hin oder her

    seit nunmeher ca 2 jahren bin ich von nvidia auf ati umgestiegen, weil es wird von nvidia immer mind. die doppelte leistung propagiert,
    was größtenteils nie stimmt, ausser ein paar vorzeige Titeln,
    meiner Meinung nach war die beste Karte die Nvidia hergestellt hatte immernoch die 4ér reihe.

    Zur 7800 GTX kann ich nur sagen wirklich innovativ, aber bei weitem kein Quantensprung, ich meine 2 GTX kosten mind. 1000 Euro, dafür baut man sich ein Systhem zusammen was Top ist, oder ?

    In meinem Rechner Arbeitet eine 9800XT mit 256 MB und die Reicht dicke. Ich denke, dass der R520 schneller sein wird, zwar ist das vieleicht für euch nur rumgespinne, aber der Chip wird oder wurde vom R300 Team entwickelt, und das soll was heissen denke ich.

    Der Hammer ist definitiv die Thematik mit dem HDR, bei Nvidia nächste Generation???
    Und dann noch einen neuen Monitor???

    Eine Frage neben bei: HÄTTE EINER VON EUCH, ZB. ZU 3DFX Zeiten, ca 1000 DM FÜR EINE GRAKA AUSGEGEBEN???

    500 WATT Netzteil für zwei R520 oder 7800 GTX, haben ATI und NVIDA Starkstomanschlüsse??? Naja irgendwannmal müssen wir eigene Kraftwerke haben oder nur Nachts zocken damit die Ampeln nicht ausfallen, naja da brauche ich die 10 oder 20 FPS nicht!

    Eines muss man beiden Parteien lassen, sie geben sich wirklich mühe, mal besser mal weniger, ich meine mehr als 300 mio Trans. wow!

    Zum Schluss die GTX ist einer weiterer Schritt nach vorne, also weiter so.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€ (Bestpreis!)
  2. 33€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. TV-Angebote von Sony, LG und Philips)
  4. 129€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    1. Nissan: Luxusmarke Infiniti plant Elektro-Crossover
      Nissan
      Luxusmarke Infiniti plant Elektro-Crossover

      Die Luxusmarke Infiniti baut Verbrennerfahrzeuge, ein vollelektrisches Auto gibt es von diesem Hersteller noch nicht. Angesichts der Pionierarbeit der Muttergesellschaft Nissan ist das verwunderlich. Nun wurden erste Bilder eines Elektro-Infinitis veröffentlicht.

    2. Kalifornien: Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
      Kalifornien
      Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

      Im US-Bundesstaat Kalifornien ist eine der härtesten Regelung des Westens im Hinblick auf Elektromobilität verabschiedet worden. Ab 2029 muss jeder neu zugelassene Stadtbus elektrisch fahren.

    3. Mainboard: Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter
      Mainboard
      Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter

      Mit dem B365 hat Intel einen weiteren Chipsatz für Sockel-LGA-1151-v2-Mainboards aufgelegt. Auch wenn der Name suggeriert, es sei der B360-Nachfolger, ist der Chip ein älteres 22-nm-Modell. So kann Intel seine 14-nm-Fabs für CPUs entlasten, denn 10 nm lässt weiter auf sich warten.


    1. 15:00

    2. 13:00

    3. 11:30

    4. 11:00

    5. 10:30

    6. 10:02

    7. 08:00

    8. 23:36