Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zugangsdaten in Gefahr: Browser…

Wer Chrome benutzt ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer Chrome benutzt ...

    Autor: DocOc 11.07.10 - 14:58

    ... hat mit Datenschutz ja eh nicht so viel zu tun ...

  2. Re: Wer Chrome benutzt ...

    Autor: Youssarian 11.07.10 - 15:05

    DocOc schrieb:

    > Wer Chrome benutzt ...
    > ... hat mit Datenschutz ja eh nicht so viel zu tun ...

    Weil er sich nicht darum kümmern muss?

  3. Re: Wer Chrome benutzt ...

    Autor: Shadow27374 11.07.10 - 15:49

    Nein weil Chrome von Google ist.

    Aber man kann auch den noch nicht verseuchten Quellcode von Chromium nutzen und kompilieren. Oder man nimmt eine Chrom(ium) Variante ohne Spionage wie Iron. Gibt aber auch noch andere.

  4. Re: Wer Chrome benutzt ...

    Autor: Xarfai 11.07.10 - 15:49

    DocOc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... hat mit Datenschutz ja eh nicht so viel zu tun ...


    Dann nimm eben Chromium.
    Genau sog ut könnte man sagen, wer im Internet surft, hat mit Datenschutz nicht viel am Hut

    PS: Hier dein Fisch <°)))<

  5. Re: Wer Chrome benutzt ...

    Autor: Xarfai 11.07.10 - 15:52

    Da war ich wohl zu langsam... nichts desto trotz klingt es für mich etwas paranoid Chrome zu verteufeln, weil es von google kommt. Wenn du mir jetzt noch sagst, du verwendest Windows, Skype usw halte ich es zudem noch für sehr inkonsequent

  6. Re: Wer Chrome benutzt ...

    Autor: Youssarian 11.07.10 - 16:09

    Shadow27374 schrieb:

    > Nein weil Chrome von Google ist.

    Google ist eine Datensau und darum kann Chrome nur ein Werkzeug dafür sein ... Wie einfallsreich.

    > Aber man kann auch den noch nicht verseuchten Quellcode

    Beweis durch Behauptung, was? Zitiere doch einfach einen Abschnitt aus dem "verseuchten Quellcode", wenn Du ernst genommen werden möchtest.

  7. Re: Wer Chrome benutzt ...

    Autor: JackiesLinkesKnie 11.07.10 - 16:17

    Youssarian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------> Google ist eine Datensau und darum kann Chrome nur ein Werkzeug dafür sein
    > ... Wie einfallsreich.

    Es wäre wohl reichlich naiv, davon auszugehen, daß Google es mit Chrome nicht zumindest versuchen würde - die ersten Meldungen nach der Veröffentlichung der Beta hast du noch im Kopf?


    >
    > > Aber man kann auch den noch nicht verseuchten Quellcode
    >
    > Beweis durch Behauptung, was? Zitiere doch einfach einen Abschnitt aus dem
    > "verseuchten Quellcode", wenn Du ernst genommen werden möchtest.

    Poste doch eine Quelle zu dem Code-Review, das der offenen Codebasis Bedenkenlosigkeit attestiert. :P

  8. Re: Wer Chrome benutzt ...

    Autor: Didi auf Touren 11.07.10 - 16:52

    Mittlerweile lässt sich die "Spionage" Funktion doch in den Einstellungen von Chrome aktivieren/deaktivieren. Standardmäßig ist sie jedenfalls deaktiviert!
    Iron hatte ich zwar auch mal genutzt, aber dort nervte die fehlende Update Funktion. Sowie das sie sowieso immer recht lange nach nem Chrome Update den Iron ebenfalls aktualisiert hatten...
    Das ist der Chrome schon konfortabler, da merkt man ja nichtmal mehr was von den Updates. Das läuft alles schön im Hintergrund, so wie es auch sein sollte!
    Will doch nicht ständig mit Update Meldungen genervt werden, die ich sowieso immer mit OK bestätige und im schlimmsten Fall auch noch den Browser neustarten soll...

  9. Re: Wer Chrome benutzt ...

    Autor: Youssarian 11.07.10 - 16:59

    JackiesLinkesKnie schrieb:

    > Es wäre wohl reichlich naiv, davon auszugehen, daß Google es mit Chrome
    > nicht zumindest versuchen würde - die ersten Meldungen nach der
    > Veröffentlichung der Beta hast du noch im Kopf?

    Ja, aber eben nicht nur die. Ich habe danach weitere Meldungen gelesen, und was war die wesentliche Neuerung der Version 4? Na? Naaa?

    >> Beweis durch Behauptung, was? Zitiere doch einfach einen Abschnitt
    >> aus dem "verseuchten Quellcode", wenn Du ernst genommen werden
    >> möchtest.

    > Poste doch eine Quelle zu dem Code-Review, das der offenen Codebasis
    > Bedenkenlosigkeit attestiert. :P

    Die Quelle ist im Takatuka-Land, Autorin ist Pippi Langstrumpf.

    Also noch einmal für die, die (hoffentlich nur wegen der Hitze) etwas langsamer denken: Beweise für die Existenz von irgendetwas müssen immer die antreten, die Behauptungen der Existenz von irgendetwas aufstellen.

  10. Re: Wer Chrome benutzt ...

    Autor: spanther 11.07.10 - 18:20

    Xarfai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da war ich wohl zu langsam... nichts desto trotz klingt es für mich etwas
    > paranoid Chrome zu verteufeln, weil es von google kommt. Wenn du mir jetzt
    > noch sagst, du verwendest Windows, Skype usw halte ich es zudem noch für
    > sehr inkonsequent

    Genau! :)

    Ich nutze übrigens auch Chrome und bin sehr zufrieden mit dem schlanken und flinken Site Viewer! ^^

  11. Re: Wer Chrome benutzt ...

    Autor: ejcyrax 11.07.10 - 21:22

    immer diese "AAAHHH ES IST VON GOOGLE" rumheuler.. ihr solltet vlt. mal überlegen, was alles google für die entwicklung des internets tut.. und das ist ne menge..
    z.b. werden sachen aufgekauft und dann open source gegeben, damit die entwicklung möglichst schnell vorrankommt...

    und apropo thema open source.. bevor ihr hier wegen "datenkrake" und chrome rumheult, guckt euch den quellcode einfach mal an. der ist ja auch open source. wer da was findet darf meckern..

    planlos rumwhinen stinkt..

  12. Re: Wer Chrome benutzt ...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 11.07.10 - 22:15

    Ich nutze Chrome nur für Webentwicklung xD.
    Also was anderes als Localhost wird eh nicht aufgerufen.
    Ich muss sagen, Chrome stellt standardkonforme Webseiten gut dar.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  13. Re: Wer Chrome benutzt ...

    Autor: botbotbot 11.07.10 - 22:37

    Xarfai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dann nimm eben Chromium.

    wozu? gibt doch genug andere browser.

  14. Re: Wer Chrome benutzt ...

    Autor: spanther 11.07.10 - 23:30

    ejcyrax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > immer diese "AAAHHH ES IST VON GOOGLE" rumheuler.. ihr solltet vlt. mal
    > überlegen, was alles google für die entwicklung des internets tut.. und das
    > ist ne menge..
    > z.b. werden sachen aufgekauft und dann open source gegeben, damit die
    > entwicklung möglichst schnell vorrankommt...
    >
    > und apropo thema open source.. bevor ihr hier wegen "datenkrake" und chrome
    > rumheult, guckt euch den quellcode einfach mal an. der ist ja auch open
    > source. wer da was findet darf meckern..
    >
    > planlos rumwhinen stinkt..

    Du sagst es! :)

  15. Re: Wer Chrome benutzt ...

    Autor: spanther 11.07.10 - 23:30

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nutze Chrome nur für Webentwicklung xD.
    > Also was anderes als Localhost wird eh nicht aufgerufen.
    > Ich muss sagen, Chrome stellt standardkonforme Webseiten gut dar.

    Solltest auch mal richtig testen, so Online und so! ;)
    Lohnt! :D

  16. Re: Wer Chrome benutzt ...

    Autor: spanther 11.07.10 - 23:31

    botbotbot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Xarfai schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Dann nimm eben Chromium.
    >
    > wozu? gibt doch genug andere browser.

    Wegen der unerreichten Performance und Startgeschwindigkeit? :D

  17. Re: Wer Chrome benutzt ...

    Autor: Ramo 11.07.10 - 23:34

    > Solltest auch mal richtig testen, so Online und so! ;)
    > Lohnt! :D

    Tut es in der Tat. Chrome ist vor allem bei JS-lastigen Seiten oder Administrationsoberflächen wie z.B. von Drupal oder WordPress ein vielfaches schneller als z.B. Firefox, vom IE gar nicht zu reden.

  18. Re: Wer Chrome benutzt ...

    Autor: spanther 12.07.10 - 00:52

    Ramo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tut es in der Tat. Chrome ist vor allem bei JS-lastigen Seiten oder
    > Administrationsoberflächen wie z.B. von Drupal oder WordPress ein
    > vielfaches schneller als z.B. Firefox, vom IE gar nicht zu reden.

    Jup! :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ista International GmbH, Essen
  2. VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken
  3. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen
  4. Sparkassenverband Bayern, Bayern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 14,39€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. (-55%) 6,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
    Elektromobilität
    Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

    Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
    2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
    3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
    Online-Banking
    In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

    Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
    Von Andreas Sebayang

    1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

    1. Deutsche Telekom: Letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands ist abgebaut
      Deutsche Telekom
      Letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands ist abgebaut

      Eine Zeit, die viele junge Menschen nicht mehr kennen, endet: In Südbayern ist die letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands abgebaut worden - zu wenig Umsatz bei zu hohen Kosten.

    2. Fortnite: Bislang knapp 1.200 Sperren im Millionenturnier
      Fortnite
      Bislang knapp 1.200 Sperren im Millionenturnier

      Antreten in mehreren Regionen und Accountsharing: Epic Games hat nach der ersten Runde im Fortnite World Cup 2019 knapp 1.163 Nutzerkonten gesperrt. Nur ein Mal ist den Veranstaltern der Einsatz von Cheatsoftware aufgefallen.

    3. RHEL-Klon: Fermilab stellt Scientific Linux ein
      RHEL-Klon
      Fermilab stellt Scientific Linux ein

      Das Fermilab will seine Arbeiten an dem RHEL-Klon Scientific Linux langfristig beenden. Neue Versionen wird es damit nicht mehr geben. Zuvor ist auch schon das Cern ausgestiegen. Stattdessen wird auf CentOS gesetzt.


    1. 12:55

    2. 12:37

    3. 12:25

    4. 12:10

    5. 11:57

    6. 11:51

    7. 11:50

    8. 11:46