1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Staatssekretärin Vogt für Widerstand…

Selten soviel Heuchelei auf einem Fleck gesehen.

Danke an alle Helfer!
Wir läuten hier mit den Freitag ein und bitten ins entsprechende Forum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Selten soviel Heuchelei auf einem Fleck gesehen.

    Autor: SPDmachtMut 23.06.05 - 08:50

    Jetzt tut die Frau Vogt von der SPD, als ob ihre Parteifreunde Zypries und Clement nicht jede Gelegenheit genutzt hätten, um aktiv für Softwarepatente einzustehen. Die wollen nur den mittelstand vollends in den eigenen Abgrund mitreißen. Wer SPD wählt, hat noch immer nichts verstanden. Die hauen zum Abschied den ganzen Laden noch kurz und klein.

  2. Re: Selten soviel Heuchelei auf einem Fleck gesehen.

    Autor: Anonymaus 23.06.05 - 09:37

    Genau! Waehlt die Union, nur die setzt sich fuer den kleinen OSS-Programmierer ein und laesst sich vom Lobbying der grossen nicht beeindrucken. Nur die koennen noch verhindern, dass bald Softwarepatente in Europa wuchern und der europaeische IT-Mittelstand durch Patentklagen kurz und klein gehackt wird.

    --------------
    Wer Ironie findet, darf sie behalten.



    SPDmachtMut schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jetzt tut die Frau Vogt von der SPD, als ob ihre
    > Parteifreunde Zypries und Clement nicht jede
    > Gelegenheit genutzt hätten, um aktiv für
    > Softwarepatente einzustehen. Die wollen nur den
    > mittelstand vollends in den eigenen Abgrund
    > mitreißen. Wer SPD wählt, hat noch immer nichts
    > verstanden. Die hauen zum Abschied den ganzen
    > Laden noch kurz und klein.


  3. Re: Selten soviel Heuchelei auf einem Fleck gesehen.

    Autor: Oliver P.H. 23.06.05 - 09:50

    SPDmachtMut schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jetzt tut die Frau Vogt von der SPD, als ob ihre
    > Parteifreunde Zypries und Clement nicht jede
    > Gelegenheit genutzt hätten, um aktiv für
    > Softwarepatente einzustehen. Die wollen nur den
    > mittelstand vollends in den eigenen Abgrund
    > mitreißen. Wer SPD wählt, hat noch immer nichts
    > verstanden. Die hauen zum Abschied den ganzen
    > Laden noch kurz und klein.


    Tja, das kann man auch von der (C)DU auch behaupten mit deren Wahlprogramm werden die damit auch die Wirtschaft und die Arbeitnehmer das letzte Blut aussaugen da müssen andere her. weder SPD noch CDU stehen mir da zur Verfügung. Wie gesagt Deutschland steht zur Wahl der Richtungen die es gehen soll.

    Agenda 2010 ist auf jeden Fall richtig, nur hätte vieles nicht blockiert werden sollen dann hätte der Staat mehr sparen können, wie es viele Wirtschaftsinstitute und andere Experte gesagt haben. Ich bin für eine Abschaffung des Bundesrates der über Gesetze der Regierung entscheidet, weil einfach der Bundesrat immer blockieren wird. ich bin mir sicher wenn die Bürger sehen dann was auf sie zukommt in der umsetzung der pläne der CDU wird sich die richtung wieder ändern und dann wird wieder im Bundesrat blockiert weil dort sich das politische bild in der zeit auch ändern wird. so wird das nie was. außerdem abschaffung pensiongelder der staatsdiener denn die verdienen so viel das die eine eigene rentenversicherung privat absichern können was der bürger nicht kann.

    mehrwertssteuererhöhung wird noch weniger konsum bedeuten und noch weniger einnahmen, der bürger wird noch mehr sparen beim ausgeben, weil er dann noch weniger hat, die durch ständige versorgungskosten seinen geldbeutel belasten wie strom (wird teuerer trotz weniger verbrauch), wasser (wird immer teuerer trotz weniger verbrauch), etc. weil einfach die gehälter oben ab den Führungsetagen explodieren.

    Ich kann mich sehr gut daran erinnern als ich bei Merck war 1993, IG Chemie hatte nur 1,5 % mehr Lohn erkämpft, aber alle die Abteilungsleiter und höher waren bekamen 13% mehr Gehalt so eine schieflage haben auch gewerkschaften mitzuverantworten, entweder alle bekommen die selbe prozentuale erhöhung oder gewinnbeteiligung als eine einmalige auszahlung weil in vielen firmen mittlerweile kein weihnachtsgeld oder urlaubsgeld bezahlt wird. in spanien wird beides bezahlt habe ich von meinen bekannten der bei der firma Xerox arbeitet. die spanische wirtschaft geht es noch schlechter als der deutschen wirstschaft, das sieht man doch alleine daran das hier was nicht stimmt. die steuerbelastung ist jetzt nun niedriger als in den USA und Japan und trotzdem heulen die Arbeitgeber immer noch rum trotz Exportweltmeister und Riesengewinne und und zur freude auf das viele geld weil man es nicht teilen will räumt man die bude aus und läßt viele fliegen. Kinder sind die Zukunft ausbildung sind die Mitarbeiter und Angestellten von morgen, wenn die Firmen durch billigarbeitskräften und immer schlechter ausgebildeten Ausländer wodurch die Qualität immer mehr leidet das sieht man doch alleine an den Computer und Auto wieviel da immer eine Rückrufsaktion gestartet wird. es wird einfach schlampiger gearbeitet.

    CDU macht mut auf mehr und schnelleren Untergang, abschaffung Rechte des Arbeitnehmers, Kopfpauschale jeder bezählt den selben Mist (unchristlich, unsozial), die Lohnnebenkosten sollen abgekoppelt werden das heißt wir können uns bald alles privat versichern, noch weniger geld im beutel des arbeitnehmers, höhere mehrwertssteuer wie oben schon benannt, mehr überwachungsstaat wie Orwell´s 1984, etc.

    Trotz allem Subventionen sollen meiner Meinung abgeschafft werden besonders bei Riesenfirmen wie Bayer, Mercedes, BMW, Siemens, etc. die sind so groß das die auch selber sorgen können. schließlich sind gewinne da um diese auch zu nutzen zum einen teil als sparen für schlechte zeiten und zur investition in neue technologien, aber wenn ich mir die gesamtabrechnung mancher firmen anschaue wird das geld nur so rausgeschleudert und besonders auch um eigene geldbeutel zu füllen siehe gehälter der Krankenkassenvorstände, deshalb wird es keine Senkung geben.

    Ich finde wenn es Mindestlohn gibt muß es auch ein Maximumlohn geben dann wäre das gerecht, es kann nicht sein das eine firma kaputt geht weil es deren gehälter von Führungspersonal nicht mehr füttern kann.

    Ich kann allen Bürgern nur raten nicht CDU oder SPD zu wählen da es kein vorwärts gibt da müssen die 2 großen parteien sich erstmal erneuern und die CDU endlich das Christliche streichen, bei der SPD auch wenn die nicht mehr so sozial sind wie früher sind sie im endeffekt vom parteiprogramm wesentlich sozialer und in "" christlicher, weil besser verteilen und vor allen dingen gerechter, wenn man das so vergleicht.

    das die SPD zum schluss den Laden kurz und klein hauen ist schwachsinn, weil ohne den Bundesrat geht es nicht damit ist wieder stillstand angesagt, es muß eine neue struktur her, aber so lange die leute "rasen betreten verboten" befolgen wird es NIE eine revolution oder auch wirkliche radikale reformation geben. schon damals in adenauer's zeit hatte er fragt wann das soziale system kaputt gehe, wurde ihm damals schon DAMALS prognostiziert das der Sozialstaat in 40 oder 50 Jahren Riesenprobleme bekommen wird, da Adenauer schon alt war hat es nie mehr gekümmert und seit dem hat sich nix verändert. also wacht auf, tut was geht in parteitagen rein und sagt eure meinung und zeigt euren Unmut und zwar nicht alleine sondern als gruppe je mehr ihr werdet umso mehr werdet ihr machen können und druck machen können, denn das volk sind immer noch Wir, die anderen sind zwar eure verTRETER, aber die TRETEN euch und die gesetze ja mit händen und füßen.

    also in diesem sinne überlegt euch gut was ihr wählt. aber ich kann schon erahnen was kommen wird, aber nicht meckern denn ihr seit es wo entscheidet und nicht danach jammern das habt ihr nicht gewußt, lest mal bißchen mehr und nicht einfach kreuz machen ohne groß sich zu informieren nur weil ihr denkt das ausgerechnet alleine die SPD schuld ist, denn die CDU hat ja schließlich erstens Hartz IV und die Gesundheitsreform mit entschieden und zweistens gerne im bundesrat blockiert statt es vorwärts geht und somit sind noch mehr schulden entstanden, aber alles richtig hat die SPD auch nicht gemacht somit wäre klar das man beide großen abstrafen müßte in dem man andere parteien wählt.

  4. Re: Selten soviel Heuchelei auf einem Fleck gesehen.

    Autor: dieter KW 23.06.05 - 12:58

    und was tust Du?

    schon mal deinem abgeordneten mit argumenten
    der einen oder anderen form begegnet?
    immerhin wird der sehr gut bezahlt und
    hat ausgesorgt, da kann der sich auch mal
    mit dir auseinandersetzen...


    Oliver P.H. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SPDmachtMut schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Jetzt tut die Frau Vogt von der SPD, als ob
    > ihre
    > Parteifreunde Zypries und Clement nicht
    > jede
    > Gelegenheit genutzt hätten, um aktiv
    > für
    > Softwarepatente einzustehen. Die wollen
    > nur den
    > mittelstand vollends in den eigenen
    > Abgrund
    > mitreißen. Wer SPD wählt, hat noch
    > immer nichts
    > verstanden. Die hauen zum
    > Abschied den ganzen
    > Laden noch kurz und
    > klein.
    >
    > Tja, das kann man auch von der (C)DU auch
    > behaupten mit deren Wahlprogramm werden die damit
    > auch die Wirtschaft und die Arbeitnehmer das
    > letzte Blut aussaugen da müssen andere her. weder
    > SPD noch CDU stehen mir da zur Verfügung. Wie
    > gesagt Deutschland steht zur Wahl der Richtungen
    > die es gehen soll.
    >
    > Agenda 2010 ist auf jeden Fall richtig, nur hätte
    > vieles nicht blockiert werden sollen dann hätte
    > der Staat mehr sparen können, wie es viele
    > Wirtschaftsinstitute und andere Experte gesagt
    > haben. Ich bin für eine Abschaffung des
    > Bundesrates der über Gesetze der Regierung
    > entscheidet, weil einfach der Bundesrat immer
    > blockieren wird. ich bin mir sicher wenn die
    > Bürger sehen dann was auf sie zukommt in der
    > umsetzung der pläne der CDU wird sich die richtung
    > wieder ändern und dann wird wieder im Bundesrat
    > blockiert weil dort sich das politische bild in
    > der zeit auch ändern wird. so wird das nie was.
    > außerdem abschaffung pensiongelder der
    > staatsdiener denn die verdienen so viel das die
    > eine eigene rentenversicherung privat absichern
    > können was der bürger nicht kann.
    >
    > mehrwertssteuererhöhung wird noch weniger konsum
    > bedeuten und noch weniger einnahmen, der bürger
    > wird noch mehr sparen beim ausgeben, weil er dann
    > noch weniger hat, die durch ständige
    > versorgungskosten seinen geldbeutel belasten wie
    > strom (wird teuerer trotz weniger verbrauch),
    > wasser (wird immer teuerer trotz weniger
    > verbrauch), etc. weil einfach die gehälter oben ab
    > den Führungsetagen explodieren.
    >
    > Ich kann mich sehr gut daran erinnern als ich bei
    > Merck war 1993, IG Chemie hatte nur 1,5 % mehr
    > Lohn erkämpft, aber alle die Abteilungsleiter und
    > höher waren bekamen 13% mehr Gehalt so eine
    > schieflage haben auch gewerkschaften
    > mitzuverantworten, entweder alle bekommen die
    > selbe prozentuale erhöhung oder gewinnbeteiligung
    > als eine einmalige auszahlung weil in vielen
    > firmen mittlerweile kein weihnachtsgeld oder
    > urlaubsgeld bezahlt wird. in spanien wird beides
    > bezahlt habe ich von meinen bekannten der bei der
    > firma Xerox arbeitet. die spanische wirtschaft
    > geht es noch schlechter als der deutschen
    > wirstschaft, das sieht man doch alleine daran das
    > hier was nicht stimmt. die steuerbelastung ist
    > jetzt nun niedriger als in den USA und Japan und
    > trotzdem heulen die Arbeitgeber immer noch rum
    > trotz Exportweltmeister und Riesengewinne und und
    > zur freude auf das viele geld weil man es nicht
    > teilen will räumt man die bude aus und läßt viele
    > fliegen. Kinder sind die Zukunft ausbildung sind
    > die Mitarbeiter und Angestellten von morgen, wenn
    > die Firmen durch billigarbeitskräften und immer
    > schlechter ausgebildeten Ausländer wodurch die
    > Qualität immer mehr leidet das sieht man doch
    > alleine an den Computer und Auto wieviel da immer
    > eine Rückrufsaktion gestartet wird. es wird
    > einfach schlampiger gearbeitet.
    >
    > CDU macht mut auf mehr und schnelleren Untergang,
    > abschaffung Rechte des Arbeitnehmers,
    > Kopfpauschale jeder bezählt den selben Mist
    > (unchristlich, unsozial), die Lohnnebenkosten
    > sollen abgekoppelt werden das heißt wir können uns
    > bald alles privat versichern, noch weniger geld im
    > beutel des arbeitnehmers, höhere mehrwertssteuer
    > wie oben schon benannt, mehr überwachungsstaat wie
    > Orwell´s 1984, etc.
    >
    > Trotz allem Subventionen sollen meiner Meinung
    > abgeschafft werden besonders bei Riesenfirmen wie
    > Bayer, Mercedes, BMW, Siemens, etc. die sind so
    > groß das die auch selber sorgen können.
    > schließlich sind gewinne da um diese auch zu
    > nutzen zum einen teil als sparen für schlechte
    > zeiten und zur investition in neue technologien,
    > aber wenn ich mir die gesamtabrechnung mancher
    > firmen anschaue wird das geld nur so
    > rausgeschleudert und besonders auch um eigene
    > geldbeutel zu füllen siehe gehälter der
    > Krankenkassenvorstände, deshalb wird es keine
    > Senkung geben.
    >
    > Ich finde wenn es Mindestlohn gibt muß es auch ein
    > Maximumlohn geben dann wäre das gerecht, es kann
    > nicht sein das eine firma kaputt geht weil es
    > deren gehälter von Führungspersonal nicht mehr
    > füttern kann.
    >
    > Ich kann allen Bürgern nur raten nicht CDU oder
    > SPD zu wählen da es kein vorwärts gibt da müssen
    > die 2 großen parteien sich erstmal erneuern und
    > die CDU endlich das Christliche streichen, bei der
    > SPD auch wenn die nicht mehr so sozial sind wie
    > früher sind sie im endeffekt vom parteiprogramm
    > wesentlich sozialer und in "" christlicher, weil
    > besser verteilen und vor allen dingen gerechter,
    > wenn man das so vergleicht.
    >
    > das die SPD zum schluss den Laden kurz und klein
    > hauen ist schwachsinn, weil ohne den Bundesrat
    > geht es nicht damit ist wieder stillstand
    > angesagt, es muß eine neue struktur her, aber so
    > lange die leute "rasen betreten verboten" befolgen
    > wird es NIE eine revolution oder auch wirkliche
    > radikale reformation geben. schon damals in
    > adenauer's zeit hatte er fragt wann das soziale
    > system kaputt gehe, wurde ihm damals schon DAMALS
    > prognostiziert das der Sozialstaat in 40 oder 50
    > Jahren Riesenprobleme bekommen wird, da Adenauer
    > schon alt war hat es nie mehr gekümmert und seit
    > dem hat sich nix verändert. also wacht auf, tut
    > was geht in parteitagen rein und sagt eure meinung
    > und zeigt euren Unmut und zwar nicht alleine
    > sondern als gruppe je mehr ihr werdet umso mehr
    > werdet ihr machen können und druck machen können,
    > denn das volk sind immer noch Wir, die anderen
    > sind zwar eure verTRETER, aber die TRETEN euch und
    > die gesetze ja mit händen und füßen.
    >
    > also in diesem sinne überlegt euch gut was ihr
    > wählt. aber ich kann schon erahnen was kommen
    > wird, aber nicht meckern denn ihr seit es wo
    > entscheidet und nicht danach jammern das habt ihr
    > nicht gewußt, lest mal bißchen mehr und nicht
    > einfach kreuz machen ohne groß sich zu informieren
    > nur weil ihr denkt das ausgerechnet alleine die
    > SPD schuld ist, denn die CDU hat ja schließlich
    > erstens Hartz IV und die Gesundheitsreform mit
    > entschieden und zweistens gerne im bundesrat
    > blockiert statt es vorwärts geht und somit sind
    > noch mehr schulden entstanden, aber alles richtig
    > hat die SPD auch nicht gemacht somit wäre klar das
    > man beide großen abstrafen müßte in dem man andere
    > parteien wählt.


  5. Re: Selten soviel Heuchelei auf einem Fleck gesehen.

    Autor: Oliver P.H. 23.06.05 - 14:45

    also ich bin in der Partei und stoße denen an den kopf, aber das schlimme ist ja das auch die da ganz oben noch wenig wind bekommen was hier und in wirklichkeit los ist. es stimmen mir meiner meinung viele zu. es fehlt auch einigen den mut oder sind geschmiert mit geld also dahinter kann ich nicht schauen in den kulissen, aber dennoch für mich würde gelten entweder politik oder wirtschaft denn so was wie Herr Storm (...und viele andere machen) der bei ein Pharma Riesen ein Vorsitz hat und auch an der Gesundheitsreform mit gefeilt kann nicht angehen das ist interessenvertretung also sprich lobbyst. entweder man ist politiker oder manager beides geht nicht also das kann nicht gut heißen, weil dadurch der glaube an die politik eh schon genug geschädigt ist sollte man zum wähler fair sein und seine gehälter offen und tätigkeiten offen legen wie die herren genauso wünschen das manager ihre gehälter offen legen sollen einseitig entscheiden zählt für mich genauso wenig also für mich wäre das kein problem schließlich soll der bürger sehen was für geld ich in der politik verdiene. denn der bürger ist ja der die vertreter wählt und nicht die politker ihres eigenen.

    dieter KW schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und was tust Du?
    >
    > schon mal deinem abgeordneten mit argumenten
    > der einen oder anderen form begegnet?
    > immerhin wird der sehr gut bezahlt und
    > hat ausgesorgt, da kann der sich auch mal
    > mit dir auseinandersetzen...
    >
    > Oliver P.H. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > SPDmachtMut schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Jetzt tut die Frau Vogt von
    > der SPD, als ob
    > ihre
    > Parteifreunde
    > Zypries und Clement nicht
    > jede
    >
    > Gelegenheit genutzt hätten, um aktiv
    > für
    >
    > Softwarepatente einzustehen. Die wollen
    > nur
    > den
    > mittelstand vollends in den eigenen
    >
    > Abgrund
    > mitreißen. Wer SPD wählt, hat
    > noch
    > immer nichts
    > verstanden. Die hauen
    > zum
    > Abschied den ganzen
    > Laden noch kurz
    > und
    > klein.
    > > > Tja, das kann man
    > auch von der (C)DU auch
    > behaupten mit deren
    > Wahlprogramm werden die damit
    > auch die
    > Wirtschaft und die Arbeitnehmer das
    > letzte
    > Blut aussaugen da müssen andere her. weder
    >
    > SPD noch CDU stehen mir da zur Verfügung. Wie
    >
    > gesagt Deutschland steht zur Wahl der
    > Richtungen
    > die es gehen soll.
    > >
    > Agenda 2010 ist auf jeden Fall richtig, nur
    > hätte
    > vieles nicht blockiert werden sollen
    > dann hätte
    > der Staat mehr sparen können, wie
    > es viele
    > Wirtschaftsinstitute und andere
    > Experte gesagt
    > haben. Ich bin für eine
    > Abschaffung des
    > Bundesrates der über Gesetze
    > der Regierung
    > entscheidet, weil einfach der
    > Bundesrat immer
    > blockieren wird. ich bin mir
    > sicher wenn die
    > Bürger sehen dann was auf sie
    > zukommt in der
    > umsetzung der pläne der CDU
    > wird sich die richtung
    > wieder ändern und dann
    > wird wieder im Bundesrat
    > blockiert weil dort
    > sich das politische bild in
    > der zeit auch
    > ändern wird. so wird das nie was.
    > außerdem
    > abschaffung pensiongelder der
    > staatsdiener
    > denn die verdienen so viel das die
    > eine
    > eigene rentenversicherung privat absichern
    >
    > können was der bürger nicht kann.
    > >
    > mehrwertssteuererhöhung wird noch weniger
    > konsum
    > bedeuten und noch weniger einnahmen,
    > der bürger
    > wird noch mehr sparen beim
    > ausgeben, weil er dann
    > noch weniger hat, die
    > durch ständige
    > versorgungskosten seinen
    > geldbeutel belasten wie
    > strom (wird teuerer
    > trotz weniger verbrauch),
    > wasser (wird immer
    > teuerer trotz weniger
    > verbrauch), etc. weil
    > einfach die gehälter oben ab
    > den
    > Führungsetagen explodieren.
    > > Ich kann
    > mich sehr gut daran erinnern als ich bei
    >
    > Merck war 1993, IG Chemie hatte nur 1,5 %
    > mehr
    > Lohn erkämpft, aber alle die
    > Abteilungsleiter und
    > höher waren bekamen 13%
    > mehr Gehalt so eine
    > schieflage haben auch
    > gewerkschaften
    > mitzuverantworten, entweder
    > alle bekommen die
    > selbe prozentuale erhöhung
    > oder gewinnbeteiligung
    > als eine einmalige
    > auszahlung weil in vielen
    > firmen mittlerweile
    > kein weihnachtsgeld oder
    > urlaubsgeld bezahlt
    > wird. in spanien wird beides
    > bezahlt habe ich
    > von meinen bekannten der bei der
    > firma Xerox
    > arbeitet. die spanische wirtschaft
    > geht es
    > noch schlechter als der deutschen
    >
    > wirstschaft, das sieht man doch alleine daran
    > das
    > hier was nicht stimmt. die
    > steuerbelastung ist
    > jetzt nun niedriger als
    > in den USA und Japan und
    > trotzdem heulen die
    > Arbeitgeber immer noch rum
    > trotz
    > Exportweltmeister und Riesengewinne und und
    >
    > zur freude auf das viele geld weil man es
    > nicht
    > teilen will räumt man die bude aus und
    > läßt viele
    > fliegen. Kinder sind die Zukunft
    > ausbildung sind
    > die Mitarbeiter und
    > Angestellten von morgen, wenn
    > die Firmen
    > durch billigarbeitskräften und immer
    >
    > schlechter ausgebildeten Ausländer wodurch
    > die
    > Qualität immer mehr leidet das sieht man
    > doch
    > alleine an den Computer und Auto wieviel
    > da immer
    > eine Rückrufsaktion gestartet wird.
    > es wird
    > einfach schlampiger gearbeitet.
    >
    > CDU macht mut auf mehr und schnelleren
    > Untergang,
    > abschaffung Rechte des
    > Arbeitnehmers,
    > Kopfpauschale jeder bezählt
    > den selben Mist
    > (unchristlich, unsozial), die
    > Lohnnebenkosten
    > sollen abgekoppelt werden das
    > heißt wir können uns
    > bald alles privat
    > versichern, noch weniger geld im
    > beutel des
    > arbeitnehmers, höhere mehrwertssteuer
    > wie
    > oben schon benannt, mehr überwachungsstaat
    > wie
    > Orwell´s 1984, etc.
    > > Trotz
    > allem Subventionen sollen meiner Meinung
    >
    > abgeschafft werden besonders bei Riesenfirmen
    > wie
    > Bayer, Mercedes, BMW, Siemens, etc. die
    > sind so
    > groß das die auch selber sorgen
    > können.
    > schließlich sind gewinne da um diese
    > auch zu
    > nutzen zum einen teil als sparen für
    > schlechte
    > zeiten und zur investition in neue
    > technologien,
    > aber wenn ich mir die
    > gesamtabrechnung mancher
    > firmen anschaue wird
    > das geld nur so
    > rausgeschleudert und
    > besonders auch um eigene
    > geldbeutel zu füllen
    > siehe gehälter der
    > Krankenkassenvorstände,
    > deshalb wird es keine
    > Senkung geben.
    >
    > Ich finde wenn es Mindestlohn gibt muß es
    > auch ein
    > Maximumlohn geben dann wäre das
    > gerecht, es kann
    > nicht sein das eine firma
    > kaputt geht weil es
    > deren gehälter von
    > Führungspersonal nicht mehr
    > füttern
    > kann.
    > > Ich kann allen Bürgern nur raten
    > nicht CDU oder
    > SPD zu wählen da es kein
    > vorwärts gibt da müssen
    > die 2 großen parteien
    > sich erstmal erneuern und
    > die CDU endlich das
    > Christliche streichen, bei der
    > SPD auch wenn
    > die nicht mehr so sozial sind wie
    > früher sind
    > sie im endeffekt vom parteiprogramm
    >
    > wesentlich sozialer und in "" christlicher,
    > weil
    > besser verteilen und vor allen dingen
    > gerechter,
    > wenn man das so vergleicht.
    >
    > das die SPD zum schluss den Laden kurz und
    > klein
    > hauen ist schwachsinn, weil ohne den
    > Bundesrat
    > geht es nicht damit ist wieder
    > stillstand
    > angesagt, es muß eine neue
    > struktur her, aber so
    > lange die leute "rasen
    > betreten verboten" befolgen
    > wird es NIE eine
    > revolution oder auch wirkliche
    > radikale
    > reformation geben. schon damals in
    > adenauer's
    > zeit hatte er fragt wann das soziale
    > system
    > kaputt gehe, wurde ihm damals schon DAMALS
    >
    > prognostiziert das der Sozialstaat in 40 oder
    > 50
    > Jahren Riesenprobleme bekommen wird, da
    > Adenauer
    > schon alt war hat es nie mehr
    > gekümmert und seit
    > dem hat sich nix
    > verändert. also wacht auf, tut
    > was geht in
    > parteitagen rein und sagt eure meinung
    > und
    > zeigt euren Unmut und zwar nicht alleine
    >
    > sondern als gruppe je mehr ihr werdet umso
    > mehr
    > werdet ihr machen können und druck
    > machen können,
    > denn das volk sind immer noch
    > Wir, die anderen
    > sind zwar eure verTRETER,
    > aber die TRETEN euch und
    > die gesetze ja mit
    > händen und füßen.
    > > also in diesem sinne
    > überlegt euch gut was ihr
    > wählt. aber ich
    > kann schon erahnen was kommen
    > wird, aber
    > nicht meckern denn ihr seit es wo
    > entscheidet
    > und nicht danach jammern das habt ihr
    > nicht
    > gewußt, lest mal bißchen mehr und nicht
    >
    > einfach kreuz machen ohne groß sich zu
    > informieren
    > nur weil ihr denkt das
    > ausgerechnet alleine die
    > SPD schuld ist, denn
    > die CDU hat ja schließlich
    > erstens Hartz IV
    > und die Gesundheitsreform mit
    > entschieden und
    > zweistens gerne im bundesrat
    > blockiert statt
    > es vorwärts geht und somit sind
    > noch mehr
    > schulden entstanden, aber alles richtig
    > hat
    > die SPD auch nicht gemacht somit wäre klar
    > das
    > man beide großen abstrafen müßte in dem
    > man andere
    > parteien wählt.
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Frechen bei Köln
  2. Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein, Kiel
  3. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  4. Membrain GmbH, München-Unterhaching

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Heute um 18 Uhr Release der RTX 3060
  2. Heute um 18 Uhr Release der RTX 3060
  3. Heute um 18 Uhr Release der RTX 3060
  4. 464,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de