1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onliner überholen deutschlandweit…

Wenn dann mal alle DSL hätten wären es noch mehr

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn dann mal alle DSL hätten wären es noch mehr

    Autor: pagemaker 23.06.05 - 14:33

    Ich kann dazu nur sagen: Wenn es überall mal DSL gibt, dann werden es 75% Onliner sein.

  2. Re: Wenn dann mal alle DSL hätten wären es noch mehr

    Autor: solnetwork 23.06.05 - 15:49

    pagemaker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann dazu nur sagen: Wenn es überall mal DSL
    > gibt, dann werden es 75% Onliner sein.
    Na klar - jetzt liegt es mal wieder am Zugang, wenn manch einer nicht kapiert, in welchem Zeitalter wir leben.

  3. Re: Wenn dann mal alle DSL hätten wären es noch mehr

    Autor: Madison 23.06.05 - 16:44

    solnetwork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > pagemaker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kann dazu nur sagen: Wenn es überall mal
    > DSL
    > gibt, dann werden es 75% Onliner sein.
    > Na klar - jetzt liegt es mal wieder am Zugang,
    > wenn manch einer nicht kapiert, in welchem
    > Zeitalter wir leben.

    Du kannst ja gerne die Internetkosten finanzieren, wenn man keine Flatrate bekommen kann, weil kein dsl, teilweise kein isdn - ich kann dir sofort min. fünf leute nennen, die das Angebot sicher gern annehmen...

    Es ist einfach lächerlich wie schwierig es ist in Deutschland dsl zu bekommen - und wieso? Weil es da ein Unternehmen gibt, wir wollen es mal telekom nennen, die immernoch ein monopol auf teile der Leitungen haben und dieses Monopol ausnutzen, um sich schön die Konkurrenz vom Leib zu halten.

  4. Re: Wenn dann mal alle DSL hätten wären es noch mehr

    Autor: /dev/null 23.06.05 - 17:31

    Madison schrieb:

    > Du kannst ja gerne die Internetkosten finanzieren,
    > wenn man keine Flatrate bekommen kann, weil kein
    > dsl,

    Wer ins Internet will geht ins Internet. Wie soll einer der noch nie online war, beurteilen wie viel er es nutzen wird und welchen Bedarf er hat?

    > teilweise kein isdn -

    Wo soll das sein? Das deutsche Telefon-Netz ist zu 100% digital.

    > ich kann dir sofort
    > min. fünf leute nennen, die das Angebot sicher
    > gern annehmen...

    Und so lange gehen die nicht ins Internet?

    > Es ist einfach lächerlich wie schwierig es ist in
    > Deutschland dsl zu bekommen - und wieso?

    Ich versteh es auch nicht. Meine Oma im tiefsten Niederbayern, mitten im Wald, die Häuser stehen da im 50 Meter Abstand. Die nächste "Stadt" ist 25 Kilometer entfernt. ...ja und die hat DSL (bis 2000). Wo im .de lebt ihr ungefähr. Das ich mir da mal ein Bild machen kann. Bauen die das Netz von Süden nach Norden auf oder wie?

    > Weil es
    > da ein Unternehmen gibt, wir wollen es mal telekom
    > nennen, die immernoch ein monopol auf teile der
    > Leitungen haben und dieses Monopol ausnutzen, um
    > sich schön die Konkurrenz vom Leib zu halten.

  5. Re: Wenn dann mal alle DSL hätten wären es noch mehr

    Autor: solnetwork 24.06.05 - 12:18

    /dev/null schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Madison schrieb:
    >
    > > Du kannst ja gerne die Internetkosten
    > finanzieren,
    > wenn man keine Flatrate bekommen
    > kann, weil kein
    > dsl,
    >
    > Wer ins Internet will geht ins Internet. Wie soll
    > einer der noch nie online war, beurteilen wie viel
    > er es nutzen wird und welchen Bedarf er hat?
    >
    > > teilweise kein isdn -
    >
    > Wo soll das sein? Das deutsche Telefon-Netz ist zu
    > 100% digital.
    >
    > > ich kann dir sofort
    > min. fünf leute
    > nennen, die das Angebot sicher
    > gern
    > annehmen...
    >
    > Und so lange gehen die nicht ins Internet?
    >
    > > Es ist einfach lächerlich wie schwierig es
    > ist in
    > Deutschland dsl zu bekommen - und
    > wieso?
    >
    > Ich versteh es auch nicht. Meine Oma im tiefsten
    > Niederbayern, mitten im Wald, die Häuser stehen da
    > im 50 Meter Abstand. Die nächste "Stadt" ist 25
    > Kilometer entfernt. ...ja und die hat DSL (bis
    > 2000). Wo im .de lebt ihr ungefähr. Das ich mir da
    > mal ein Bild machen kann. Bauen die das Netz von
    > Süden nach Norden auf oder wie?
    >
    > > Weil es
    > da ein Unternehmen gibt, wir
    > wollen es mal telekom
    > nennen, die immernoch
    > ein monopol auf teile der
    > Leitungen haben und
    > dieses Monopol ausnutzen, um
    > sich schön die
    > Konkurrenz vom Leib zu halten.

    /dev/null hat den Nagel auf den Kopf getroffen!
    Aber wozu eigentlich der DSL-Hype? Das ist doch nur so ein technisches Feigenblatt, mit dem gewisse Leute bemänteln, daß die tolle große Informationsgesellschaft halt noch nicht überall angekommen ist.
    Ich war seinerzeit mit einem 28.8er unterwegs, das hat auch funktioniert. Damals saß ich wenigstens nicht den ganzen Tag vor der Monitor-Glotze. Der finanzielle Faktor kann also auch eine sinnvolle Grenze darstellen ... :-)))

  6. Re: Wenn dann mal alle DSL hätten wären es noch mehr

    Autor: weaseL 28.06.05 - 21:04

    pagemaker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann dazu nur sagen: Wenn es überall mal DSL
    > gibt, dann werden es 75% Onliner sein.
    >


    Denke nicht dass die zahl bis auf 75% ansteigen wird, "nur" wenn es überall dsl geben wird... durchschnittsalter 60,3. Wer holt sich da noch DSL oder beschwert sich dass es noch nicht verfügbar ist.

    Und eine %-Zahl anzugeben ist sehr wage, da du weder weisst wo es noch kein DSL gibt/wann es kommen wird/wie hoch die Bevölkerungsdichte dort ist und wie hoch der Altersdurchschnitt der potenziellen Neukunbden ist.

    Daurch können deine "75%" nur soviel heissen wie "mehr als jetzt"

    Denke in 40 Jahren, wennn die jetzige DSL-generation zu der ältesten gehört, ja dann wird fast jeder Haushalt einen Internet-Anschluss haben, falls es dann nicht schon neue Medien gaben wird oder was weiss ich :)

    weaseL

  7. Re: Wenn dann mal alle DSL hätten wären es noch mehr

    Autor: Masakari 01.03.06 - 21:12

    solnetwork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > /dev/null schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Madison schrieb:
    >
    > > Du kannst ja
    > gerne die Internetkosten
    > finanzieren,
    >
    > wenn man keine Flatrate bekommen
    > kann, weil
    > kein
    > dsl,
    >
    > Wer ins Internet will
    > geht ins Internet. Wie soll
    > einer der noch
    > nie online war, beurteilen wie viel
    > er es
    > nutzen wird und welchen Bedarf er hat?
    >
    > > teilweise kein isdn -
    >
    > Wo soll das
    > sein? Das deutsche Telefon-Netz ist zu
    > 100%
    > digital.
    >
    > > ich kann dir sofort
    >
    > min. fünf leute
    > nennen, die das Angebot
    > sicher
    > gern
    > annehmen...
    >
    > Und
    > so lange gehen die nicht ins Internet?
    >
    > > Es ist einfach lächerlich wie schwierig
    > es
    > ist in
    > Deutschland dsl zu bekommen -
    > und
    > wieso?
    >
    > Ich versteh es auch
    > nicht. Meine Oma im tiefsten
    > Niederbayern,
    > mitten im Wald, die Häuser stehen da
    > im 50
    > Meter Abstand. Die nächste "Stadt" ist 25
    >
    > Kilometer entfernt. ...ja und die hat DSL
    > (bis
    > 2000). Wo im .de lebt ihr ungefähr. Das
    > ich mir da
    > mal ein Bild machen kann. Bauen
    > die das Netz von
    > Süden nach Norden auf oder
    > wie?
    >
    > > Weil es
    > da ein
    > Unternehmen gibt, wir
    > wollen es mal
    > telekom
    > nennen, die immernoch
    > ein
    > monopol auf teile der
    > Leitungen haben
    > und
    > dieses Monopol ausnutzen, um
    > sich
    > schön die
    > Konkurrenz vom Leib zu halten.
    >
    > /dev/null hat den Nagel auf den Kopf getroffen!
    > Aber wozu eigentlich der DSL-Hype? Das ist doch
    > nur so ein technisches Feigenblatt, mit dem
    > gewisse Leute bemänteln, daß die tolle große
    > Informationsgesellschaft halt noch nicht überall
    > angekommen ist.
    > Ich war seinerzeit mit einem 28.8er unterwegs, das
    > hat auch funktioniert. Damals saß ich wenigstens
    > nicht den ganzen Tag vor der Monitor-Glotze. Der
    > finanzielle Faktor kann also auch eine sinnvolle
    > Grenze darstellen ... :-)))


    die finanzielle seite ist sehr wohl ausschlag gebend gerade in foren oder messangers/chats wo man nicht die bandbreite braucht sondern die stetige verfügbarkeit ... vor gut einem jahr hab ich dsl erhalten und zuvor war ich per call by call im netz im monat 60std und hatte ne rehcnungn von 160euro obwohl es rein rechnerisch nur 30 gewesen sein dürften ... gibt sehr viele gebiete die kein dsl erhalten können und isdn-flats gibts auch keine mehr. Der dsl-hype ist im bezug auf die geschwindigkeit sehr wohl unsinnig aber nichts ist derzeit so billig wie internet per dsl wenn man ins netz will. Für 10std hat meine freundin diesen monat 50 euro blättern müssen weil die call by call anbieter ihre tarif so oft ändern wie andere ihre unterhose es ist ne bodenlose frechheit. Unterschirftensammlungen bringen auch nix und eine anfrage auf den ausbautermin ergab ca. 2010 wenn alles gut ginge. Komischerweise gabs bei mir von einem auf dem anderen monat dsl ohne sichtbare umbauten und dann aber keine flat und im gegensatz zu berlin was 3km weit ist und für 9,99 ne flat hatte musste ich für 29,99 oder 19,99 (nicht mehr so sicher) mit 3GB auskommen ... komischer weise gings dann 4monate später auch mit ner flat ... das ist diskriminierend!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  2. ServiceOcean SalesDE GmbH, Köln
  3. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. Mediaopt GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil Village für 49,99€, Wochenangebote (u. a. Resident Evil 7 Gold Edition für...
  2. (u. a. Xiaomi Redmi Note 9 128GB 6.53 Zoll FHD+ inkl. Kopfhörer für 179,90€, Xiaomi Mi 10T...
  3. (u. a. Eufy Smart-Home-Produkte, Xiaomi Redmi Note 9T 5G 64GB, 6.53 Zoll FHD+ DotDisplay 90Hz für...
  4. (u. a. MatePad T 10s 10,1 Zoll 64GB für 175€, MateBook D 15 Zoll Ultrabook Ryzen 7 8GB 512GB SSD...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner