1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony NEX: Kleiner Camcorder mit…

Fingerweg von Sony!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fingerweg von Sony!

    Autor: boykott2000 14.07.10 - 14:23

    Wenn ihr irgendwann ein Problem mit Produkten haben solltet habt ihr ein Problem.

    sony bekommt es nicht auf die Reihe, wie z.b. Dell, die dir ein Austausch gerät zu liefern und das andere wieder mitzunehmen. Wie auch schon im Hardwareluxx-Forum 1000de dieses Problem hatten.

    Wochen lang ohne Gerät dazu sitzen. Das ist der Oberhammer!

  2. Re: Fingerweg von Sony!

    Autor: BlauBär 14.07.10 - 14:38

    Gibt es irgendwo eine Verpflichtung des Herstellers oder Verkäufers Dir ein Ersatzgerät für die Zeit der Reparatur zu stellen?

  3. Re: Fingerweg von Sony!

    Autor: NetRunner99 14.07.10 - 14:40

    Dieses Problem betrifft nicht nur Sony! Praktisch alle japanischen Hersteller nehmen sich darin nicht viel. Bei Casio beträgt die Servicedauer bei nominell 6 Wochen, die sie aber so gut wie nie einhalten können. Üblich eher 4 bis 6 Monate. Nikon braucht selbst bei Profikameras (D700 /D3x) zum Teil ca. 4 Wochen. Von Canon habe ich von ähnlichen Erlebnissen gehört. Da ist z.B. der Akku für 5D Mk2 / 7D mehrere Wochen lang nicht lieferbar.

  4. Re: Fingerweg von Sony!

    Autor: der wayne 14.07.10 - 14:44

    hab beim sony support bisher nur gute erfahrungen gemacht.. sehr schnelle reperatur :)

  5. Re: Fingerweg von Sony!

    Autor: boykott2000 14.07.10 - 15:10

    Dann hattest du noch kein Gerät bei der Firma Teleplan. Der Horror!
    Ich hab auch gedacht, ja mai, wird nicht so schlimm sein. Aber es ist der Alptraum! Ich kanns nur nochmals wiederholen!

  6. Re: Fingerweg von Sony!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.07.10 - 16:22

    Das ist nicht weiter schlimm, da es bei Sony selten (bei mir nie) zu Problemfällen kommt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Wenigsten hat Sony...

    Autor: theorie 23.07.10 - 20:11

    Wenigsten hat Sony 2007 die defekten CCD's auch nach Ablauf der Garantie kostenlos getauscht, meine Fuji liegt immer noch defekt in der Ecke...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anwendungs- und Systembetreuer*in (m/w/d)
    Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC), Berlin
  2. Mitarbeiterin (m/w/d) Archivwesen
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
  3. Mitarbeiter (m/w/d) im internen IT-Support
    NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen, München
  4. Data Engineer (m/w/d)
    akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
IT-Arbeitsmarkt
Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

ITler können wegen des großen Jobangebots leicht wechseln. Ob viele Wechsel der Karriere schaden, ist unter Personalern strittig.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. Bundesdatenschutzbeauftragter Datenschutz-Kritik an 3G-Regelung am Arbeitsplatz
  3. Holacracy Die Hierarchie der Kreise

20 Jahre Halo: Neustart der Konsolen-Shooter
20 Jahre Halo
Neustart der Konsolen-Shooter

Golem.de hat sich Halo 20 Jahre nach seiner Veröffentlichung noch einmal angeschaut - und war erstaunt, wie gut es immer noch funktioniert.
Von Andreas Altenheimer

  1. Microsoft Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
  2. 343 Industries Multiplayer von Halo Infinite erneut mit unnötigen Problemen
  3. Master Chief Multiplayer von Halo Infinite mit Bot-Partien veröffentlicht

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung