1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherschutz: Aigner…

keinen blassen Dunst vom inet und keine Hausaufgaben machen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. keinen blassen Dunst vom inet und keine Hausaufgaben machen

    Autor: afri_cola 17.07.10 - 15:34

    Datenschleuder Staat zB Elena
    Datenmissbraucher Staat zB Finanzdaten Schweiz
    Lebensmittelverseucher Staat zB Genmais

    usw usw

    und wer ist der Cheffe davon:
    genau, die Aigner

    nach machen tut sie nix weil sie ja mit facebook beschäftigt ist.
    ...
    Wobei mich das an meinen Arbeitsplatz erinnert.
    Da machen auch alle Facebook statt sich um ihren normale Arbeit zu kümmern ;)

  2. Re: keinen blassen Dunst vom inet und keine Hausaufgaben machen

    Autor: Pansenmann 17.07.10 - 15:35

    Denke auch, dass der ganze Facebook Klamauk nur dazu da ist von den eigentlichen Problemen abzulenken.

    Die Mehrheit der Verbraucher wünscht sich klarere Auszeichnungen bei Lebensmitteln... und das schon seit Jahren. Ist der Frau völlig egal.

  3. Re: Aua oder korriere mich

    Autor: Anonymer Nutzer 17.07.10 - 15:55

    afri_cola schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Datenschleuder Staat zB Elena
    > Datenmissbraucher Staat zB Finanzdaten Schweiz
    > Lebensmittelverseucher Staat zB Genmais
    >
    > usw usw
    >
    > und wer ist der Cheffe davon:
    > genau, die Aigner
    >

    ELENA ist ... wenn ich mich nicht täusche Tussie vdL. - Amt für Lakaien und Sklavenhaltung, sorry, Arbeitsministerium

    Datenauswertung der Steuersünder DVD erfolgt duch die Staatanwaltschaft... gut, wie die meisten Politiker auch Juristen und entsprechend larmarschig, was den Betroffenden zugute kommt oder kommen wird. Die Staatsanwaltschaft unterliegt bestenfalls dem Justizministerium.

    Genmais geht zu Lasten des Gesundheitamtes. Diese müssen eine Unbedenklichkeit erstellen, ohne die es keinen Genmais auf den Feldern geben täte und was diese für ein kleines Nebeneinkommen wohl auch gerne tun. Entwicklungen in diesem Bereich werden bezahlt, von unseren Steuergleder und weil die Pharma-Insdustrie am Hungertuche nagt, vom Forschungs- und Entwicklungsminiterium.

    Deiner Meinung nach werden also all diese Ämter von dieser Frau ausgeübt, nein, regiert, bestimmt oder wie auch immer.

  4. Re: keinen blassen Dunst vom inet und keine Hausaufgaben machen

    Autor: Buntix 17.07.10 - 16:52

    @afri_cola
    Versuchst Du dich hier als Dummschwätzer zu outen?

    Ilse Aigner war diejenige die den Genmais MON810 verboten hat, der uns jetzt üben den Umweg EU wieder aufgedrückt werden soll.

    Und Sie tat es entgegen dem Druck von Monsanto und der Biotech-Lobby. Und wer diese Typen kennt der weiß, dass die Aktion für Aigner ebenso gut in einem Busunglück hätte enden können.

    Empfehle dazu die Doku: "Mit Gift und Genen"

    Also nochmal: Hut ab, Frau Aigner!

  5. Re: keinen blassen Dunst vom inet und keine Hausaufgaben machen

    Autor: Buntnix 17.07.10 - 17:11

    Buntnix?

    Werden wir uns merken, wir haben unsere Leute überall...

    :-)

  6. Re: keinen blassen Dunst vom inet und keine Hausaufgaben machen

    Autor: Sorry 17.07.10 - 17:43

    Ich lese grad mit Entsetzen, du heißt ja Buntix...


    Verdammt, das tut mir jetzt aber echt leid um den armen Buntnix, der grad zu schnell in eine Kurve fährt

    Sorry, soll nicht wieder vorkommen.

  7. Re: keinen blassen Dunst vom inet und keine Hausaufgaben machen

    Autor: Sacknarbe 17.07.10 - 18:23

    Wenn jemals mal ein Computervirus alles ausspäht was du hast und zur Entschädigung deine Schulhausaufgaben für dich erledigt wenn du Sie einscannst dann kam er ganz sicher von FB.

    ~d3wd

  8. Re: keinen blassen Dunst vom inet und keine Hausaufgaben machen

    Autor: Hinweis 17.07.10 - 18:47

    Danke für den Hinweis, ich hatte bisher immer angenommen, der CAI oder der Mi6 schaut mir über die Schultern...

  9. Re: keinen blassen Dunst vom inet und keine Hausaufgaben machen

    Autor: SOS 17.07.10 - 21:13

    Das ist ja gar nix, hinter mir stehen wieder DIE aus Bielef....

    WHAAAAAA NEIN! NICHT khggvlökgzflözffflö.-.milj

    Aber um zum Thema zurückzukehren: Niemand zwingt einen sich bei Gesichtsbuch anzumelden. Abgesehen davon ist man ja auch schön blöd wenn man so nem Datenschleuderverein bereitwillig die Munition in den Schoß legt. So komme ich zu meiner Schlussfolgerung:

    So what?

  10. Re: glaubst Du wirklich

    Autor: Anonymer Nutzer 18.07.10 - 13:44

    das Fakten irgendein Kind hier interessieren?

    würde es hier noch etwas sachlich zugehen, dann hätte ich mir auch die Mühe gemacht alle Artikel zu recherchieren. Danke für Deine vergebliche Liebesmühe.


    Buntix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @afri_cola
    > Versuchst Du dich hier als Dummschwätzer zu outen?
    >
    > Ilse Aigner war diejenige die den Genmais MON810 verboten hat, der uns
    > jetzt üben den Umweg EU wieder aufgedrückt werden soll.
    >
    > Und Sie tat es entgegen dem Druck von Monsanto und der Biotech-Lobby. Und
    > wer diese Typen kennt der weiß, dass die Aktion für Aigner ebenso gut in
    > einem Busunglück hätte enden können.
    >
    > Empfehle dazu die Doku: "Mit Gift und Genen"
    >
    > Also nochmal: Hut ab, Frau Aigner!

  11. Re: keinen blassen Dunst vom inet und keine Hausaufgaben machen

    Autor: minenleger 19.07.10 - 06:49

    Wer mit Begriffen wie "inet" agiert, gerät selbst schnell in Gefahr als einer der "keinen blassen Dunst hat" tituliert zu werden...

  12. Re: keinen blassen Dunst vom inet und keine Hausaufgaben machen

    Autor: Watzmann 20.07.10 - 17:49

    http://www.focus.de/politik/deutschland/forschung-aigner-will-bio-patentschutz-verhindern_aid_532322.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. bib International College, Paderborn
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. ING Deutschland, Nürnberg
  4. Erzbistum Köln, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Zotac GeForce RTX 3090 Trinity 24GB für 1.699€)
  2. 1.699€
  3. (u. a. Bohrhammer für 97,99€, Winkelschleifer für 49,55€, Mähroboter für 683,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

  1. Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.

  2. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
    Huawei-Chef
    Die USA "wollen uns umbringen"

    Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

  3. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
    Digital Imaging
    Koelnmesse beendet Photokina

    War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?


  1. 19:14

  2. 18:07

  3. 17:35

  4. 16:50

  5. 16:26

  6. 15:29

  7. 15:02

  8. 13:42