1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Emergency 2012: Alarm in Europa

Altersempfehlung ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Altersempfehlung ?

    Autor: Dikus 20.07.10 - 10:58

    Hallo zusammen,

    mein Sohnemann ist 10 Jahre alt und da ist Feuerwehr ja immer ein "heißes" Thema und wenn man das dann auch am PC spielen kann wirds ja noch interessanter.

    Meine Frage ist nun: Ab welchem Alter ist das Spiel denn gedacht? Wie stark sind die Verletzungen der Personen sichtbar? Will ihm ja nicht zuviel zumuten...

    VLG und vielen Dank für eure Antworten!

    "The fastest way to a man´s heart is through his ribcage"

  2. Re: Altersempfehlung ?

    Autor: Emergency-Veteran 20.07.10 - 13:52

    Ich kann von Emergency 4 berichten (vom aktuellen Spiel weiß ich es noch nicht...):
    Im Spiel liegen Menschen in Blutlachen (die aber statisch sind, es "läuft" kein Blut aus). Man kann "zusehen", wie Menschen sterben (der Arzt erreicht sie nicht rechtzeitig und seine - hör- und sichtbaren - Wiederbelebungsversuche mit dem Defibrillator schlagen fehl; Menschen hängen an einer Brücke und stürzen irgendwann ab, Menschen werden unter Trümmern begraben oder von Explosionen verletzt).
    Polizeieinheiten müssen manchmal Menschen anschießen/erschießen (ein Scharfschütze tötet, ein normaler Schütze verletzt "nur").

    Das ganze hört sich gerade sehr brutal an: das sind aber wirklich die extremsten Situationen. Der überwiegende Teil der Verletzten muss lebend geborgen werden (bei zu vielen Toten verliert man), allgemein ist eine der Punktekategorien "Verhinderter Personenschaden".
    In fast allen Missionen kann man, ein bisschen Erfahrung/Können vorausgesetzt, Tote fast vollständig vermeiden. Nichtsdestotrotz sind Verletzungen und auch der Tod von Personen Teil des Spiels. Es gibt aber keine brutalen Handlungen, man steuert allerdings z.B. den Scharfschützen - der Cursor verwandelt sich in eine Zoom-Zielscheibe und man drückt ab. Die Person wird dann - sofern getroffen - zu Boden gehen, eine "Todesanimation" existiert nicht.

    Das Ziel ist es _immer_, Verletzungen und Schäden zu minimieren und Personen zu retten. Abweichungen von diesem Ziel werden bestraft.

    Emergency 4 ist ab 12 Jahren freigegeben - durchaus zu Recht. Es wird keine übermäßige Gewalt gezeigt, das primäre Ziel ist die Rettung von Personen.
    Auch Emergency 4 ist heute sehr günstig zu haben, ich würde daher empfehlen mal reinzuschauen und dann selbst zu entscheiden, ob es dem Kind zumutbar ist. Eine Demo kann man sich unter http://www.emergency2012.info/index.php?page=download&action=cat&id=2 herunterladen.

    Ich hoffe, dass das als grobe Orientierung nützt. Wie gesagt habe ich besonders die mMn problematischen Punkte hervorgehoben, die aber nur einen sehr kleinen Teil des Spiels ausmachen.

  3. Re: Altersempfehlung ?

    Autor: Dikus 20.07.10 - 14:47

    Super lieben Dank für die ausführliche Berichterstattung...
    Das mit dem Scharfschützen ist natürlich für nen 10 Jährigen Grenzwertig...
    seufz..
    Naja warten wirs mal ab was die FSK sagt!

    Danke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M+C SCHIFFER GmbH, Neustadt (Wied)
  2. LISTAN GmbH, Glinde
  3. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  4. TAG Immobilien AG, Gera

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 96,51€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
  3. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
    Sysadmin Day 2020
    Du kannst doch Computer ...

    Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
    Ein Porträt von Boris Mayer