1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Inoffizieller Browser: Opera…

Ah, DAS war also das Update vorgestern :)

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ah, DAS war also das Update vorgestern :)

    Autor: nate 21.07.10 - 16:24

    Ich dachte erst, das ist irgend ein kleiner Fix gewesen, aber nein, es wurde tatsächlich 10.1 installiert. Und der Browser funktioniert wirklich gut, muss ich sagen. Hat zwar seine Haken und Ösen, aber die hat der Standardbrowser auch ... mal sehen, ob ich sogar wechsele.

    [geschrieben in Opera 10.1 unter Maemo :) ]

  2. Re: Ah, DAS war also das Update vorgestern :)

    Autor: Niemand110 21.07.10 - 16:28

    Von der Bedienug her ist Opera klasse - nur kann man leider nicht mit dem Lautstärke-Regler zoomen. Aber ohne Plug-Ins (Flash) leider keine komplette Alternative.

  3. Re: Ah, DAS war also das Update vorgestern :)

    Autor: nate 21.07.10 - 16:37

    > Von der Bedienug her ist Opera klasse - nur kann man leider nicht mit dem
    > Lautstärke-Regler zoomen.

    Nicht nur das, da sind auch noch ein paar andere kleinere Problemchen: So klappt das Eingeben von Sonderzeichen, die nicht direkt auf der Tastatur sind (z.B. Tilde oder eckige Klammern) nicht mit dem Standardweg [Sym]+[Ctrl], sondern man muss die Opera-eigene Bildschirmtastatur benutzen. In Kennwortdialogen für HTTP-Authentication kommt man im Quermodus nicht an das Kennwortfeld heran. Verschieben des Cursors (und Lesen des Textes ;) in Input-Feldern ist nicht problemlos möglich, weil der "OK"-Button einen Teil des Texts verdeckt.

    Aber angesichts der Tatsache, dass die Maemo-Portierung mehr oder weniger nur ein Privatprojekt einiger Opera-Entwickler ist, will (und kann und darf) man nicht meckern.

    > Aber ohne Plug-Ins (Flash) leider keine komplette
    > Alternative.

    Das ist echt das geringste Übel, finde ich. Ich habe in MicroB sogar Flash ganz abgeschaltet. Schon auf dem PC ist es ja lästig, wenn Flash-Werbung angezeigt wird, aber auf dem nicht ganz so gut motorisierten N900 ist es wirklich zuviel des Guten IMHO. Und für YouTube etc. gibt's auch Standalone-Clients ;)

  4. Re: Ah, DAS war also das Update vorgestern :)

    Autor: Habs jetzt übertakten 21.07.10 - 19:04

    nate schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > wirklich zuviel des Guten IMHO. Und für YouTube etc. gibt's auch
    > Standalone-Clients ;)

    Welchen Youtube-Client nutzt du?

  5. Adblock Anwendungsunabhängig

    Autor: N900 21.07.10 - 21:56

    Hallo Maemo Freunde

    http://www.mvps.org/winhelp2002/hosts.htm

    den inhalt der hosts.txt einfach in /etc/hosts einfügen und die meiste werbung wird erst garnicht geladen. ich rate an, 5 minuten in das lesen der o.g. seite zu investieren.

    ich habe das host file auf meinen winxp/linux und maemo einheiten installiert und natürlich auch auf dem win7 rechner im büro.

  6. Re: Ah, DAS war also das Update vorgestern :)

    Autor: Mitdiskutierer 21.07.10 - 22:18

    Probiere mal m.youtube.com im vorinstallierten Browser, dort sollte dann ein Downloadlink sein.
    Der Opera ist übrigens auch für S60 zu empfehlen, wesentlich schneller als der Vorgänger.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Berliner Wasserbetriebe, Berlin
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin, Potsdam, Köln, Chemnitz
  4. FRILO Software GmbH, Stuttgart, Dresden, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Golf With Your Friends für 7,29€, Predator - Hunting Grounds für 28,99€, Assassin's...
  2. 69,99€ (Release 18.06.)
  3. 79,99€ (Release 18.06.)
  4. (u. a. Total War Promo (u. a. Total War: Three Kingdoms für 25,99€, Total War: Attila für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme