1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festplattenhersteller…

samsung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. samsung

    Autor: chrismeistere 22.07.10 - 01:18

    ich frage mich, wie viele platten samsung im vergleich dazu verkauft. ich habe neulich einen im flugzeug getroffen, der bei seagate arbeitet und er meinte, dass die wohl relativ viel R&D betreiben im vergleich zu anderen herstellern. mich würde interessieren, ob das auch im verhältnis zu den jeweiligen stückzahlen steht.

  2. Re: samsung

    Autor: NeoTiger 22.07.10 - 08:01

    In den Zahlen von iSupply hat Samsung im Q4 2009 einen Marktanteil bei Festplatten von 9% gehabt - gegenüber 31% bzw. 30% bei Seagate bzw. WD.

    Persönlich greife ich auch am liebsten zu Festplatten von Samsung. Die sind zwar nicht unbedingt immer die schnellsten, haben aber meiner Empfindung nach die geringste Geräuschentwicklung bei Schreib-/Lesezugriffen.

  3. Re: samsung

    Autor: Gaius Baltar 22.07.10 - 09:22

    Nur 9%? Das hört sich wenig an, wenn man bedenkt, dass diese Platten seit längerer Zeit zu den günstigsten auf dem Markt gehören. Ich habe nun vier Samsung-Festplatten, viele meiner Freunde auch, und wir sind alle recht zufrieden. Ausfälle keine. Dies gilt sowohl für die langsameren Ecoplatten als auch für schnelle Systemplatten.

    Die Geschwindigkeit ist etwas geringer im Vergleich zu WD, aber im Praxiseinsatz deutlich besser als Seagate. Letztere können nur bei synthetischen Benchmarks mithalten (sowas wie 10GB am Stück lesen, was eher selten vorkommt). Die Lautstärke ist im Betrieb gut, beim Zugriff hat man typisches Rattern. Der eine mag's, der andere nicht.

    Dafür ist die Temperatur von Samsung-Platten schön niedrig, während WD bei mir heißer läuft.

  4. Re: samsung

    Autor: SamsungSollBeiTFTsBleiben 22.07.10 - 09:32

    Also wenn es was gibt was Samsung nicht kann, dann ist es ordentlich Platten bauen.
    Ich bin schon immer bei WD... meine Kumpels wollten ja unbedingt Samsung testen und von 10 Platten sind 8 innerhalb von 10 Monaten abgeraucht... 1 nach 2 Monaten, das geilste die neue Platte als Autausch hat es ganze 2 Wochen geschafft!

    Die sollen Monitore, TVs und Drucker herstellen... Speicher kenn ich nicht... aber Platten sollten die den Profis überlassen!

  5. Re: samsung

    Autor: Sharra 22.07.10 - 11:07

    Haben die Kumpels ihre 10 Platten alle zur selben Zeit, womöglich noch beim selben Händler gekauft?
    Falls ja, ist die Aussage, dass von 10 8 verreckt sind nicht aussagekräftig.
    Das war dann eben einfach dämliches Pech, dass man eine Charge erwischt hat, die vielleicht schon defekt war, oder der Händler hat die Kiste mal eben aus dem 2. Stock geworfen.

  6. Re: samsung

    Autor: flasherle 22.07.10 - 12:44

    naja das passt schon ich hatte auch schon mal 2 1TB eco platten von samsung in meinem Acer Aspire easyStore H340 und die sind auch nach nem halben jahr ca abgeraucht, udn die waren von verschiedenen händlern zu verschiedener zeit gekauft. mit meinen WD caviar greens 1 tb die 4* dadrin sind keine wärme probleme, keine ausfälle, nichts...

  7. Re: samsung

    Autor: Gaius Baltar 22.07.10 - 16:45

    WD ist ja auch sehr gut, wobei die eine WD doch recht warm wird (5-8° mehr als eine vergleichbare von Samsung), lässt sich dies aber deutlich teurer bezahlen.

    Als Western Digital die neue Serie mit 500er-Plattern eingeführt hat, gab es allerdings Probleme. Auf einmal waren Platten mit 340er und 500er Plattern im Umlauf, unter derselben Produktbezeichnung. Lediglich die Seriennummer hätte Auskunft gegeben, aber das kann man bei kaum einem Onlineshop in Erfahrung bringen. Als Reaktion darauf habe ich den Kauf verschoben und mir später eine Samsung geholt. Die spielen nicht solche Spielchen.

  8. Re: samsung

    Autor: Bullet No. 1 22.07.10 - 16:52

    Mann, dann hab ich ja unglaubliches Glück, weil meine Samsung-Platte mittlerweile 7 Jahre auf dem Buckel hat. Erst kürzlich die SMART-Daten angesehen und CHKDSK gemacht --> alles OK. Aber ich gebe zu, dass ich langsam nervös werde, wegen dem Alter...

  9. Re: samsung

    Autor: Mumpitz 23.07.10 - 14:36

    wegen des Alters...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) First-Level-Support
    MVZ Labor Münster Hafenweg GmbH, Münster
  2. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn
  3. Onlineredakteur / Administrator (m/w/d) für den Bereich »Kommunikation«
    Bezirk Oberbayern Personalreferat, München
  4. Key User Einkaufssysteme & Materialdisposition (m/w/d)
    DAIKIN Manufacturing Germany GmbH, Güglingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: .NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance
Microsoft
.NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance

Im knappen Monatsrhythmus veröffentlicht Microsoft Previews für das kommende .NET 7. Im Fokus stehen derzeit Startzeit, CLI und natives AOT-Kompilieren.
Von Fabian Deitelhoff

  1. .NET MAUI ist da Microsofts plattformübergreifendes UI-Framework für Apps
  2. Microsoft Erste Vorschau auf .NET 7 verfügbar
  3. .NET 6 und C# 10 Auf dem Weg zu einem einheitlichen Framework

Hyperschallwaffen: China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste
Hyperschallwaffen
China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste

Die Volksbefreiungsarmee schießt im Uiguren-Gebiet auf Attrappen von Kriegsschiffen. Erprobt wird die Fähigkeit, gegnerischen Flotten einen empfindlichen Erstschlag zu versetzen.
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Stormcaster-DX Lasergerät für Drohnen-Montage kommt mit Zielverfolgung
  2. Hensoldt Deutsche Jammer sollen russische Luftabwehr stören können
  3. Cybersicherheit Rechenzentren-Projekt der Schweizer Armee "ungenügend"

Kosmologie: Vom Rand des Universums
Kosmologie
Vom Rand des Universums

Unser beobachtbares Universum ist beim Urknall aus einem winzig kleinen und extrem heißen Feuerball entstanden. Ist es also endlich groß? Und kann man am Rand hinausfallen?
Von Helmut Linde

  1. Astronomie Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
  2. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
  3. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt