1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia: Das N8 wird unser bestes…

was für ein dreck!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was für ein dreck!

    Autor: mh naja 22.07.10 - 18:19

    oh man...man sieht selbst in diesem werbevideo wie langsam und ruckelig zu bedienoberfläche manchmal ist...die kamera ist auch total langsam und hackelig.

    wenn sie auch nur eine kleine chance gegen apple haben wollen muss die bedienoberfläche mindestens so flüssig sein wie beim iphone. symbian ist einfach dreck und gehört schon lange in die mülltonne.

    nokia verliert nicht umsonst stetig an marktanteilen. ist ja auch kein wunder, wenn sie permanent an symbian festhalten und ihren hässlichen designs!

    diese finnen haben echt keine ahnung von design und ergonomie, deswegen wird apple früher oder später marktführer im handysegment

  2. Re: was für ein dreck!

    Autor: IchAuch 23.07.10 - 07:41

    Kauf Dir ein iPhone und sei ruhig. Schade um den Speicherplatz deines Posts auf dem Server.

  3. Re: was für ein dreck!

    Autor: LULZ 23.07.10 - 07:58

    mh naja schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn sie auch nur eine kleine chance gegen apple haben wollen muss die
    > bedienoberfläche mindestens so flüssig sein wie beim iphone. symbian ist
    > einfach dreck und gehört schon lange in die mülltonne.

    Ah, also so flüssig wie iOS4 auf nem iPhone3? Hehe, der Freitag fängt ja gut an! ;-)

    > nokia verliert nicht umsonst stetig an marktanteilen. ist ja auch kein
    > wunder, wenn sie permanent an symbian festhalten und ihren hässlichen
    > designs!

    Wer braucht im professionellen Unternehmenseinsatz schon ein iPhone? Beim Symbian hält der akku ewig. Da trommelt der HAse auch abends noch fein weiter!

    > diese finnen haben echt keine ahnung von design und ergonomie, deswegen
    > wird apple früher oder später marktführer im handysegment

    Aber ganz bestimmt! Nur bitte nicht enttäuscht sein, falles es sich nicht bewahrheiten wird...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Göttingen
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Vodafone GmbH, Kaiserslautern
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück