1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rapid Prototyping: Z Corporation…

Abstände

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abstände

    Autor: Delphino 23.07.10 - 11:47

    Grade bei dem Haus sieht man es schön: Es gibt da Zwischenräume... wie wird das technisch umgesetzt? Wenn der Drucker ja schichtweise aufbaut, dürften ja nur massive Gegenstände ohne Hohlräume rauskommen bzw. solche, die zumindest von unten nach oben "übereinandergelegt" werden können. Wie wird das anderweitig realisiert? Dreht das Gerät das Werkstück entsprechend?

  2. Re: Abstände

    Autor: darth_bug 23.07.10 - 11:57

    Hab mir das auf der CeBIT angesehen. Der Drucker trägt Schicht für Schicht auf der kompletten Fläche das Pulver auf. Bei jeder Schicht wird, wie beim Tintenstrahler, eine "Fixierflüssigkeit" da aufgetragen wo Struktur hin soll (Der Farbdrucker hat hier unterschiedlich gefärbete Flüssigkeit, dass Pulver ist immer gleich). Am Ende kommt ein Würfel aus Pulver raus. Da Wo die Flüssigkeit aufgetragen wurde ist alles Fest und der Rest wird mit Gebläse und Handfeger entfernt. So sind Holräume garkein Problem.

    gruß
    darth_bug

  3. Re: Abstände

    Autor: Golum 23.07.10 - 11:57

    Hmm, wer weiß. Vielleicht besteht das Haus aus auch ca. 1000 kleinen Teilen die nacheinander gedruckt wurden^^

    Falls nicht, würde es mich aber auch brennend interessieren, wie das hinkriegen.

    Edit: danke darth_bug: Das klingt zumindest plausibel.

    Gruß,
    Golum



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.07.10 11:58 durch Golum.

  4. Re: Abstände

    Autor: Rama Lama 23.07.10 - 12:06

    darth_bug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei jeder Schicht wird, wie beim
    > Tintenstrahler, eine "Fixierflüssigkeit" da
    > aufgetragen wo Struktur hin soll

    Nur das da wo das oberhalb eines Fensters beginnt (um Beim Beispiel Haus zu bleiben) nix ist worauf man die Fixierflüssigkeit auftragen könnte. Also Fensterbogen mag gehen, aber Fensterbalken is (mit der gegebenen Erklärung) nich.

  5. Re: Abstände

    Autor: Gast12312323 23.07.10 - 12:07

    Hier wird das Verfahren verständlich dargestellt.

    http://www.youtube.com/watch?v=oMQWGBgNCtg

  6. Re: Abstände

    Autor: Horbel 23.07.10 - 12:11

    So wie ich das verstanden habe schon.

    Es wird Fixierflüssigkeit aufgetragen, darauf kommt ne Schicht Pulver, dann wieder Flüssigkeit dann wieder Pulver. Die Pulverschicht hat immer die gleiche Fläche, unabhängig von dem Aufbau der aktuellen Ebene.

    Das heißt: Pulver ist überall vorhanden, und somit ist auch überall eine Grundfläche auf der man wieder Flüssigkeit autragen kann.

    So oder so ähnlich... ;)

    MfG,
    der Horbel



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.07.10 12:12 durch Horbel.

  7. Re: Abstände

    Autor: darth_bug 23.07.10 - 12:15

    genauso!

    Hier gibt's nochmal ein Video zu dem Verfahren mit Pulver:

    http://www.youtube.com/watch?v=u7h09dTVkdw


    gruß
    darth_bug

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Leiter m/w/d
    über KISSLING Personalberatung GmbH, Großraum Balingen/Oberndorf a.N./Schömberg/Rosenfeld
  2. Bilanzkreismanager (m/w/d)
    VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken
  3. Senior DevOps Engineer (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, München, Wolfsburg
  4. Digital Analyst - Schwerpunkt Redaktion (d/m/w)
    RND RedaktionsNetzwerk Deutschland GmbH, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  2. (u. a. Monster Train für 7,40€, Code Vain für 11€, F.E.A.R. für 2,50€)
  3. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hybrides Arbeiten bei d.velop: Training für die Arbeitswelt von morgen
Hybrides Arbeiten bei d.velop
Training für die Arbeitswelt von morgen

Es gibt nur wenige Firmen, die ihren Mitarbeitern schon jetzt die Entscheidung Büro oder Homeoffice selbst überlassen. Ein Erfahrungsbericht der d.velop AG.
Von Peter Ilg

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. IT-Arbeitsmarkt Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
  3. Bundesdatenschutzbeauftragter Datenschutz-Kritik an 3G-Regelung am Arbeitsplatz

Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
Ada & Zangemann
Das IT-Märchen, das wir brauchen

Das frisch erschienene Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
Eine Rezension von Sebastian Grüner

  1. Koalitionsvertrag Ampelkoalition will Open Source in Verwaltung bevorzugen
  2. Open Source OBS erzürnt über Markenverletzung durch Logitech-Tochter
  3. Jailbreak Weitgehende DMCA-Ausnahmen für Open Source

Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
Razer Zephyr im Test
Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Project Hazel Razers skurrile Maske erscheint zum Jahresende