1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schwere Sicherheitslöcher im Real…

Wenn nur Spiegel-Online

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn nur Spiegel-Online

    Autor: Stefan Steinecke 24.06.05 - 12:58

    aufhören würde, mit dem (nutzlosen) Versuch, das Ding zu erzwingen. Ich sehe mich darin bestätigt, auf die Filnchen verzichtet zu haben -und werde auch weiterhin so verfahren. Einfach unzumutbar!

  2. Re: Wenn nur Spiegel-Online

    Autor: HL 24.06.05 - 13:18

    Stefan Steinecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aufhören würde, mit dem (nutzlosen) Versuch, das
    > Ding zu erzwingen. Ich sehe mich darin bestätigt,
    > auf die Filnchen verzichtet zu haben -und werde
    > auch weiterhin so verfahren. Einfach unzumutbar!

    Sooo schlecht ist der Real-Player nicht (mehr). Früher war das Teil vollgepackt mit vielen dubiosen Dingen (um es mal vorsichtig auszudrücken). Was soll Spiegel.de denn machen? Den Windows-Media-Player benutzen? Das ist wohl keine gute Alternative, da Spiegel.de nicht nur für Windows-Nutzer "gemacht" wird. Wenn du dir das Teil nicht installieren willst, such mal bei $suchmaschine nach "real alternative".

  3. Re: Wenn nur Spiegel-Online

    Autor: Stefan Steinecke 24.06.05 - 14:48


    Zumindest sollten Quicktime und Mediaplayer als Alternative angeboten werden.

    HL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stefan Steinecke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > aufhören würde, mit dem (nutzlosen) Versuch,
    > das
    > Ding zu erzwingen. Ich sehe mich darin
    > bestätigt,
    > auf die Filnchen verzichtet zu
    > haben -und werde
    > auch weiterhin so verfahren.
    > Einfach unzumutbar!
    >
    > Sooo schlecht ist der Real-Player nicht (mehr).
    > Früher war das Teil vollgepackt mit vielen
    > dubiosen Dingen (um es mal vorsichtig
    > auszudrücken). Was soll Spiegel.de denn machen?
    > Den Windows-Media-Player benutzen? Das ist wohl
    > keine gute Alternative, da Spiegel.de nicht nur
    > für Windows-Nutzer "gemacht" wird. Wenn du dir das
    > Teil nicht installieren willst, such mal bei
    > $suchmaschine nach "real alternative".


  4. Re: Wenn nur Spiegel-Online

    Autor: HL 24.06.05 - 15:01

    Stefan Steinecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Zumindest sollten Quicktime und Mediaplayer als
    > Alternative angeboten werden.

    Ja, das wäre natürlich die beste Lösung.

  5. Re: Wenn nur Spiegel-Online

    Autor: nudl 25.06.05 - 14:01

    Die beste Lösung wäre doch, den Standard zu verwenden, und das ist MP4.
    Oder wem das zu neumodisch ist, meinetwegen MPEG-uralt.
    Real, Quicktime und Winmedia(WMV/ASF) sind nur derselbe proprietäre gefährliche Dreck in andersfarbigen Tüten. Alle drei Player sind randvoll mit Spam, Spyware und unkontrollierbaren Nebeneffekten. (Um Gerüchten vorzubeugen: MP4 ist nicht Quicktime, nur das Containerformat kommt von dort.)
    RealAlternative und QuicktimeAlternative können leider die meisten neueren Sachen nicht abspielen, und die Browser-Plugins scheinen auch nicht zu laufen. Gabest gibt sich wirklich Mühe damit, aber letztendlich kann es doch nicht mehr sein als ein Versuch, sich in geheimgehaltene Formate reinzuhacken.
    Ich will meinen Open-Source-Player mit Open-Source-Codecs verwenden und sonst garnix.

  6. Re: Wenn nur Spiegel-Online

    Autor: Stefan Steinecke 25.06.05 - 15:10


    OpenSource hat offenbar auch einige "unkontrollierbare Nebeneffekte".
    Verleumdung, Lüge, Paranoia, Sektierertum, Fanatismus.


    nudl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Real, Quicktime und Winmedia(WMV/ASF) sind nur
    > derselbe proprietäre gefährliche Dreck in
    > andersfarbigen Tüten. Alle drei Player sind
    > randvoll mit Spam, Spyware und unkontrollierbaren
    > Nebeneffekten.
    > RealAlternative und QuicktimeAlternative können
    > leider die meisten neueren Sachen nicht abspielen,
    > und die Browser-Plugins scheinen auch nicht zu
    > laufen.
    > Ich will meinen Open-Source-Player mit
    > Open-Source-Codecs verwenden und sonst garnix.
    >


  7. Re: Wenn nur Spiegel-Online

    Autor: nudl 25.06.05 - 18:04

    Ich habe keine Heilslehre zu verbreiten, ich rede nur von eigenen Erfahrungen. Alle drei Konzernplayer stellen ungefragt Internetverbindungen her, blenden Werbung ein, installieren heimlich Autostartprogramme, lassen Browserfenster aufpoppen etc.pp.
    Und die Dateien in ihren Privatformaten kann man kaum bearbeiten, weil sie alle, die Tools dafür anbieten, mit Klagen überziehen.

  8. Re: Wenn nur Spiegel-Online

    Autor: Stefan Steinecke 25.06.05 - 19:26

    Auch machen diese programme die Milch noch in den Kühen sauer, verschicken Hexenschüsse und machen den Teint ebenso kaputt wie die Chance auf ein gesundes Kind.


    nudl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe keine Heilslehre zu verbreiten, ich rede
    > nur von eigenen Erfahrungen. Alle drei
    > Konzernplayer stellen ungefragt
    > Internetverbindungen her, blenden Werbung ein,
    > installieren heimlich Autostartprogramme, lassen
    > Browserfenster aufpoppen etc.pp.
    > Und die Dateien in ihren Privatformaten kann man
    > kaum bearbeiten, weil sie alle, die Tools dafür
    > anbieten, mit Klagen überziehen.
    >


  9. Aber sowas von

    Autor: Elwin 25.06.05 - 20:20

    Stefan Steinecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auch machen diese programme die Milch noch in den
    > Kühen sauer, verschicken Hexenschüsse und machen
    > den Teint ebenso kaputt wie die Chance auf ein
    > gesundes Kind.
    >
    Ganz genau. Aber nudl ist High Professional. Am besten ist mir der hier:
    "Alle drei Player sind randvoll mit Spam, Spyware und unkontrollierbaren Nebeneffekten."

    Wahrscheinlich hat er an allen drei Playern mitgewirkt.
    Was sind eigendlich unkontrollierbare Nebeneffekte? Ich hätte gerne mal sowas.
    (Möchten Sie Unkontrollierbare Nebeneffekte 1.0 wirklich installieren?)

    Macht et jut,
    Elwin

  10. Re: Aber sowas von

    Autor: Schorsch 27.06.05 - 00:06

    >Möchten Sie Unkontrollierbare Nebeneffekte 1.0 wirklich installieren?

    Nicht notwendig, das ist bereits schon mit der Windows-Installation geschehen.

    Ich stimme 100% mit nudls Meinung überein und kann nur noch hinzufügen, dass dieselben Argumente auch für den Original-ICQ-Client gelten.
    Zu dumm, wer nicht erkennt, wie Real den Rechner mit Müll vollstopft. Übrigens lässt sich diese tolle Software ja nicht mal auf einem Windows mit abgespecktem Explorer installieren. Jaja, da finden sich also wieder die Parallelen ...

    Gute Software muss nur das tun, was sie am besten kann, d.h. in diesem Fall: Streams abspielen.
    Auf diesen ganzen Registrierungs-,Erinnerungs- und Senden-Sie-Mir-Weitere-Unverbindliche-Angebote-Zu -Unsinn kann ich gut verzichten.

    my 2cent

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CureVac AG, Tübingen bei Stuttgart
  2. Hays AG, Frankfurt am Main
  3. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München
  4. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 95,99€ (mit Rabattgutschein)
  2. 41,99€ (statt 59,99€)
  3. DVD für 12,99€, Blu-ray für 16,39€, 4K UHD für 21,99€
  4. (u. a. Sandisk Ultra 3D 500GB SATA-SSD für 62,90€, Lenovo Smart Display 10" für 88€ statt 224...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de