1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jay Rosen über Wikileaks…

Wikileak ....

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wikileak ....

    Autor: 365Tage 28.07.10 - 17:26

    Verbreitet nicht überprüfbare Nachrichten, die
    nach gestriger Angabe von Wikileak-Aktivist
    "Daniel Schmidt" der normale Bürger sowieso
    nicht versteht.

    Die deshalb von den "klassischen Medien" erst
    aufbereitet werden müssen.

    Ach ja...den gleichen "klassischen Medien"
    die auch schon mal gerne andere "Wahrheiten"
    fürs Volk verbreiten (Meldung: "Wir haben
    Beweise, dass der Irak Massenvernichtungswaffen
    besitzt" etc.).

    Die gleichen "klassischen Medien" die seit Jahren
    das Feinbild "Islam" schüren und sich in
    "Hofberichterstattung" ergehen. Und diese
    "klassischen Medien" sollen nun ausgerechnet
    bei Wikileaks die reine Wahrheit verbreiten ?

    Wer das wirklich glaubt, ...

    Davon abgesehen....was bringen denn diese
    veröffentlichten Militärakten auf Wikileaks
    für neue Erkenntisse ?

    Das der Krieg in Afghanistan nicht zu gewinnen
    ist - und der Einsatz dort unten zunehmend
    aus dem Ruder läuft, ist ja nun wirklich kein
    Geheimnis und auch keine Überraschung.
    Daran ändern auch veröffentliche Gefechtsberichte
    nichts, in denen man dann nur nachlesen kann:

    "Gefreiter Arsch hat beim Einsatz in einem
    namenlosen afghanische Kaff, 500 Schuss aus
    seinem MG abgegeben, aber keinen Taliban erlegt"

    Das sind doch richtig sensationelle Enthüllungen - nicht wahr?

    Fakt ist...solche Infos sind völlig bedeutungslos.
    Weil sie kaum mehr als eine Fussnote darstellen und
    am absehbaren Scheitern des Einsatzes sowieso
    nichts ändern.

  2. Re: Wikileak ....

    Autor: Cris 28.07.10 - 17:56

    Die einen haben Macht die anderen sind Machtlos.
    Dazwischen gibt es die Presse die einem zeigt
    wo der Unterschied ist!

  3. Re: Wikileak ....

    Autor: Klaus5 28.07.10 - 18:04

    > Fakt ist...solche Infos sind völlig bedeutungslos.

    Stimmt, jedoch ist ihre Wirkung (nämlich das Bewußtsein des einzelnen Soldaten das er nicht tun und lassen kann was er will, sondernh immer auch mit Aufdeckung seines Tuns zu rechnen hat) nicht so ganz zu unterschätzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Solution Architect (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Referent*in (w/m/d) Datenschutz
    Ärzte ohne Grenzen e.V. / Médecins Sans Frontières, Berlin
  3. IT Cloud Data & Analytics Architect / Engineer (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. IT-Mitarbeiter (m/w/d) Service Desk & First- und Second-Level-Support
    Augustinum gemeinnützige GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


50 Jahre Soylent Green: Bedingt prophetisch
50 Jahre Soylent Green
Bedingt prophetisch

Fast 50 Jahre nach seiner Entstehung ist der Science-Fiction-Film Soylent Green nur bedingt prophetisch. Die Dystopie ist (noch) nicht eingetroffen.
Von Peter Osteried

  1. Netflix-Serie The Silent Sea Im Weltall hört dich niemand gähnen
  2. (Fast) vergessene Sci-Fi-Serien der 80er Captain Power! Highwayman!
  3. Aliens - Die Rückkehr wird 35 Kriegsfilm im All

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor

Klimaschutz: Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat
Klimaschutz
Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) warnt vor dem Kauf neuer Autos mit Verbrennungsmotor, weil fossile Brennstoffe keine Lösung sind - auch nicht als E-Fuels.
Ein IMHO von Andreas Donath

  1. Elektroauto VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
  2. Elektromobilität Renault will ab 2030 in Europa nur noch E-Autos anbieten
  3. Hengchi 5 Evergrande baut sein erstes Elektroauto