1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Ridge Racer DS - Auto fahren…

:D soviel zum Thema Touchscreen :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. :D soviel zum Thema Touchscreen :D

    Autor: drmaniac 24.06.05 - 15:07

    DS Jünger preisen ja immer ihren Touchscreen an, der ist so wegweisend und innovativ und dadurch ist es auch nicht so schlimm, das der DS so ein kontrastarmes und dunkles Diplay/langsame Grafik/2 generationen ältere Grafik als die PSP hat.

    Aber was bleibt jetzt noch als Argument übrig ;)

    Und dabei ist der DS auch noch genau so ein Klotz wie die PSP...

  2. Re: :D soviel zum Thema Touchscreen :D

    Autor: Absha Ribs 24.06.05 - 16:25

    drmaniac schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DS Jünger preisen ja immer ihren Touchscreen an,
    > der ist so wegweisend und innovativ und dadurch
    > ist es auch nicht so schlimm, das der DS so ein
    > kontrastarmes und dunkles Diplay/langsame Grafik/2
    > generationen ältere Grafik als die PSP hat.
    >
    > Aber was bleibt jetzt noch als Argument übrig ;)
    >
    > Und dabei ist der DS auch noch genau so ein Klotz
    > wie die PSP...
    >

    Ja, es ist definitiv Freitag..... Spiel mal nen Egoshooter aufer PSP (wie z.B. Coded Arms), dann unterhalten wir uns weiter. Und seit wann ist das Display vom DS dunkel und kontrastarm? Gut, es kann nicht ganz mit dem der PSP mithalten, aber dafür ist die Nachleuchtzeit bei der PSP echt bitter.... Und wer mal 3 Stunden mit der PSP gespielt hat, der weiß, welches der beiden Handhelds ein Klotz ist... ;-) Geil ist allerdings die Standby-Funktion der PSP: Gerät mittem im Spiel aus (zumindest bei Untold Legends)-> später wieder einschalten und einfach genau da weiterspielen, wo man aufgehört hat. Sehr lecker.
    Gut, sowas ähnliches geht beim DS auch.... und auch schon beim GBA.

  3. Re: :D soviel zum Thema Touchscreen :D

    Autor: Cornholio1980 24.06.05 - 16:55

    Absha Ribs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > drmaniac schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > DS Jünger preisen ja immer ihren Touchscreen
    > an,
    > der ist so wegweisend und innovativ und
    > dadurch
    > ist es auch nicht so schlimm, das der
    > DS so ein
    > kontrastarmes und dunkles
    > Diplay/langsame Grafik/2
    > generationen ältere
    > Grafik als die PSP hat.
    >
    > Aber was bleibt
    > jetzt noch als Argument übrig ;)
    >
    > Und
    > dabei ist der DS auch noch genau so ein Klotz
    >
    > wie die PSP...
    >
    > Ja, es ist definitiv Freitag..... Spiel mal nen
    > Egoshooter aufer PSP (wie z.B. Coded Arms), dann
    > unterhalten wir uns weiter. Und seit wann ist das
    > Display vom DS dunkel und kontrastarm? Gut, es
    > kann nicht ganz mit dem der PSP mithalten, aber
    > dafür ist die Nachleuchtzeit bei der PSP echt
    > bitter.... Und wer mal 3 Stunden mit der PSP
    > gespielt hat, der weiß, welches der beiden
    > Handhelds ein Klotz ist... ;-) Geil ist allerdings
    > die Standby-Funktion der PSP: Gerät mittem im
    > Spiel aus (zumindest bei Untold Legends)->
    > später wieder einschalten und einfach genau da
    > weiterspielen, wo man aufgehört hat. Sehr lecker.
    > Gut, sowas ähnliches geht beim DS auch.... und
    > auch schon beim GBA.
    >
    >
    3 Stunden spiele ich zwar nicht im Dauerbetrieb, aber ich kann zumindest bei beiden Systemen aus Erfahrung sprechen.
    Die PSP liegt bei mir DEUTLICH besser in der Hand, die Buttons wirken nicht so zerbrechlich/ klein wie bei dem DS.
    Über das Display brauchen wir ja wohl nicht Diskutieren und was die Nachleuchtzeit angeht, so kann ich da kein Problem feststellen.
    Ich muss aber auch sagen das dieser Touchscreen für mich nicht mehr als ein kleines 'Gimmick' ist, die Top- Innovation sehe ichdarin nicht unbedicgt, es ist schon nett zu benutzen, aber es haut mich nicht um.
    Ich denke mal das sich der Analog Stick nach einiger Übung auch gut zum spielen von Egoshootern eignet, genug Übung kriegt man ja bei Untold Legends ^^
    Das grösste Manko sehe ich bei der PSP im Akku, da kann man aber bei Release relativ günstig einen zweiten dazu erstehen und es sollten dann ja auch wohl 6 Stunden Dauertbetrieb reichen.
    Ein grosses Plus sind auch die weiteren Funktion wie das schauen von Filmen und das wiedergeben von Musik, das kann der DS auch, aber halt nur mit Hilfsmitteln und so überragend ist das Display dafür nicht geeignet, denn grafische Ansprüche sind bei der PSP nun einmal besser aufgehoben.
    Ich muss aber eins Nintendo lassen, innovative Spielideen haben Sie ja, das hat mich aber nicht davon überzeugt den DS zu behalten und wenn ich jetzt die Screenies zu Ridge Racer sehe und dann auf meine PSP/ Ridge Racer schaue...

  4. Re: :D soviel zum Thema Touchscreen :D

    Autor: Absha Ribs 24.06.05 - 17:17

    > 3 Stunden spiele ich zwar nicht im Dauerbetrieb,
    > aber ich kann zumindest bei beiden Systemen aus
    > Erfahrung sprechen.
    > Die PSP liegt bei mir DEUTLICH besser in der Hand,
    > die Buttons wirken nicht so zerbrechlich/ klein
    > wie bei dem DS.
    > Über das Display brauchen wir ja wohl nicht
    > Diskutieren und was die Nachleuchtzeit angeht, so
    > kann ich da kein Problem feststellen.
    > Ich muss aber auch sagen das dieser Touchscreen
    > für mich nicht mehr als ein kleines 'Gimmick' ist,
    > die Top- Innovation sehe ichdarin nicht unbedicgt,
    > es ist schon nett zu benutzen, aber es haut mich
    > nicht um.
    > Ich denke mal das sich der Analog Stick nach
    > einiger Übung auch gut zum spielen von Egoshootern
    > eignet, genug Übung kriegt man ja bei Untold
    > Legends ^^
    > Das grösste Manko sehe ich bei der PSP im Akku, da
    > kann man aber bei Release relativ günstig einen
    > zweiten dazu erstehen und es sollten dann ja auch
    > wohl 6 Stunden Dauertbetrieb reichen.
    > Ein grosses Plus sind auch die weiteren Funktion
    > wie das schauen von Filmen und das wiedergeben von
    > Musik, das kann der DS auch, aber halt nur mit
    > Hilfsmitteln und so überragend ist das Display
    > dafür nicht geeignet, denn grafische Ansprüche
    > sind bei der PSP nun einmal besser aufgehoben.
    > Ich muss aber eins Nintendo lassen, innovative
    > Spielideen haben Sie ja, das hat mich aber nicht
    > davon überzeugt den DS zu behalten und wenn ich
    > jetzt die Screenies zu Ridge Racer sehe und dann
    > auf meine PSP/ Ridge Racer schaue...
    >


    Naja, Ansichtssache. Ich will ja nicht behaupten, daß ich die PSP nicht mag, ganz im Gegenteil, doch für mich zählen eher unterhaltsame und kreative Ideen und die gibt es auf dem DS (auch wenn bisher noch nicht so dolle - kommt aber). Wenn ich PS2-Spiele spielen will, dann mach ich das zuhause. Außerdem gehen mir vor allem die Ladezeiten der PSP auf den Senkel. Das ist für ein Handheld echt tödlich. Dass das Display der PSP elend nachleuchtet finde ich aber schon. Besonders wenn starke Farb-Kontraste auftreten. Und gerade bei Untold Legends sieht man das sehr wohl (außerdem ruckelt das Spiel gotteserbärmlich). Klar, grafisch muss man nicht drüber reden. Es ist mir unverständlich, warum Nintendo nicht wenigstens Textur-Filtering spendiert hat. Und max. 2000 Polys im View sind auch nicht der Brüller (bei 60fps). Trotzdem reizen mich die Möglichkeiten des DS. Man kann einfach damit Sachen machen, die nirgends sonst gehen. Ich entwickle seit über 10 Jahren beruflich Computer- und Videospiele, da sehnt man sich wohl automatisch nach neuen Ideen. PS2, PS3 und Konsorten beginnen mich langsam zu langweilen. Das die DS-Idee erfolgreich ist sieht man ja. Anscheinend geht es nicht nur mir so....

  5. Re: :D soviel zum Thema Touchscreen :D

    Autor: OS - der boss 24.06.05 - 22:48

    > Naja, Ansichtssache. Ich will ja nicht behaupten,
    > daß ich die PSP nicht mag, ganz im Gegenteil, doch
    > für mich zählen eher unterhaltsame und kreative
    > Ideen und die gibt es auf dem DS (auch wenn
    > bisher noch nicht so dolle - kommt aber). Wenn ich
    > PS2-Spiele spielen will, dann mach ich das
    > zuhause. Außerdem gehen mir vor allem die
    > Ladezeiten der PSP auf den Senkel. Das ist für ein
    > Handheld echt tödlich. Dass das Display der PSP
    > elend nachleuchtet finde ich aber schon. Besonders
    > wenn starke Farb-Kontraste auftreten. Und gerade
    > bei Untold Legends sieht man das sehr wohl
    > (außerdem ruckelt das Spiel gotteserbärmlich).
    > Klar, grafisch muss man nicht drüber reden. Es ist
    > mir unverständlich, warum Nintendo nicht
    > wenigstens Textur-Filtering spendiert hat. Und
    > max. 2000 Polys im View sind auch nicht der
    > Brüller (bei 60fps). Trotzdem reizen mich die
    > Möglichkeiten des DS. Man kann einfach damit
    > Sachen machen, die nirgends sonst gehen. Ich
    > entwickle seit über 10 Jahren beruflich Computer-
    > und Videospiele, da sehnt man sich wohl
    > automatisch nach neuen Ideen. PS2, PS3 und
    > Konsorten beginnen mich langsam zu langweilen. Das
    > die DS-Idee erfolgreich ist sieht man ja.
    > Anscheinend geht es nicht nur mir so....


    hab mir mal euere unterhaltung durchgelesen und muss sagen, deine argumente sind deutlich schlechter.

    ausserdem: PDAs gibts schon ewig und da spielt man auch mit touchscreen - ist also keine neuheit so zu zocken ;)


  6. Wieso? Weil es in diesem Spiel nich umgesetzt wurde?

    Autor: /ajk 26.06.05 - 17:31

    Du siehst den Fortschritt ja nicht mal wenn er vor der Nase herumspringt..

    Spiel mal mit dem Gerät. Das ist einfach neuartig. :)

    Aber RR ist eh ein mittelmässiges Spiel.


  7. Knöpfe beim NDS

    Autor: /ajk 26.06.05 - 17:33

    sind drittrangig.

    Darum sind sie nicht so dolle.. Der Touchscreen ist die Zentrale Steuerung.

    Und erzähl mir nicht das es keine Neuerung ist sondern spiel mal Pac Pix, Polarium, Another Code, Meteos und Kirby..

    /ajk

  8. Re: :D soviel zum Thema Touchscreen :D

    Autor: /ajk 26.06.05 - 17:35

    Nein, du spieltest nur nie mit dem NDS. Palms sind nicht fürs spielen ausgelegt der NDS schon.

    Es geht nur ums spielen, und sonst nix. Und JA die Spiele sind neuartig. Sie spielen sich völlig anders und sind erfrischend neu.

    Der Erfolg in Japan zeigt es sehr gut. Nun muss Nintendo noch in Amerikanistan und in Europa aufdrehen.. Mal sehen wie Nintendogs ankommt.

  9. Re: :D soviel zum Thema Touchscreen :D

    Autor: Jack Carver 26.06.05 - 20:24

    > Nein, du spieltest nur nie mit dem NDS. Palms sind
    > nicht fürs spielen ausgelegt der NDS schon.

    Das habe ich einem "PSP-Jünger" auch schon mal gesagt, der meinte aber das sei das selbe... jaja, über die konkurierende Konsole können Sie schimpfen, aber bei der eigenen sind sie taub...

    > Es geht nur ums spielen, und sonst nix. Und JA die
    > Spiele sind neuartig. Sie spielen sich völlig
    > anders und sind erfrischend neu.

    Das meinte die Person nicht, für Sie ist beides das selbe (siehe oben). Was ich nicht verstehe ist, wieso die meisten Leute denken, Grafik sei alles und damit auch eine Innovation, ergo:
    Doom3 -> innovativer als Doom2
    Für mich ist nix von Doom innovativ, außer der Leistung einen noch hirnloseren Shooter auf den Markt zu bringen...
    ups, ich schweife vom Thema ab

    > Der Erfolg in Japan zeigt es sehr gut. Nun muss
    > Nintendo noch in Amerikanistan und in Europa
    > aufdrehen.. Mal sehen wie Nintendogs ankommt.

    Wieso testen sie die Spiele eigentlich auf dem Asiatischen Markt, der Europäische ist doch viel kleiner, wenn sie da einen Fehler machen verlieren sie nicht so viele Kunden wie in China/Japan.
    Und wieso se dem DS kein Texture Filtering verpasst haben versteh ich au nit, wäre doch sinnvoll gewesen, ich glaube jeder würde dafür ein bissl mehr bezahlen wenn das dabei wäre... sonst is der DS geil

    DS 4ever

  10. Re: Knöpfe beim NDS

    Autor: tralala 26.06.05 - 23:14

    /ajk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sind drittrangig.
    >
    > Darum sind sie nicht so dolle..

    sie haben einen guten druckpunkt, außerdem quietschen sie nicht und bleiben auch nicht hängen, da hab ich aus dem PSP lager schon schlimmeres gehört ;)
    manche bemängeln, dass sie etwas zu klein sind, wobei ich keine probleme damit habe.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  3. LPKF Laser & Electronics AG, Garbsen bei Hannover
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 25,99€
  2. (-40%) 32,99€
  3. 4,21€
  4. (-92%) 0,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Rainbow Six Siege: Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter
    Rainbow Six Siege
    Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter

    Seit Monaten gibt es DDOS-Angriffe gegen Rainbow Six Siege, nun klagt Ubisoft gegen einen Anbieter. Der offeriert das Lahmlegen der Server ab 150 Euro, offenbar stecken auch Deutsche hinter den Attacken.

  2. Facebook-Urteil: Gericht erkennt "Drecks Fotze" nun doch als Beleidigung an
    Facebook-Urteil
    Gericht erkennt "Drecks Fotze" nun doch als Beleidigung an

    Im September entschied das Berliner Landgericht, dass die Grünen-Politikerin Renate Künast Aussagen wie "Drecks Fotze" hinnehmen müsse. Nun hat es seine ursprüngliche Entscheidung widerrufen, da sich die Kommentare auf ein Fake-Zitat bezogen hatten.

  3. Fastfood: Werbeschlacht der Lieferdienste kostete 780 Millionen Euro
    Fastfood
    Werbeschlacht der Lieferdienste kostete 780 Millionen Euro

    Der zugespitzte Konkurrenzkampf auf dem deutschen Markt für Fastfood-Lieferungen war für den Werbemarkt gut. Deutschland sei laut Delivery Hero aber generell "kein guter Markt" für Essenslieferdienste.


  1. 17:16

  2. 17:01

  3. 16:47

  4. 16:33

  5. 15:24

  6. 15:09

  7. 15:05

  8. 15:00