1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1 Gbps per Mobilfunk übertragen

Super Sache ...

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Super Sache ...

    Autor: Deamon 24.06.05 - 16:59

    Daraufhin können alle SMS Freaks, unendlich viele Nachrichten mit einem Rutsch übertragen. Falls es bis dahin noch SMS gibt ...;-)

  2. Re: Super Sache ...

    Autor: samoorai 24.06.05 - 17:30

    In Japan benutzt man eh nur echte Emails auf dem Handy, keine SMS...

  3. Re: Super Sache ...

    Autor: Fabian005 24.06.05 - 18:11

    samoorai schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In Japan benutzt man eh nur echte Emails auf dem
    > Handy, keine SMS...


    Warum?

  4. Re: Super Sache ...

    Autor: cise 24.06.05 - 20:02

    Deamon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Daraufhin können alle SMS Freaks, unendlich viele
    > Nachrichten mit einem Rutsch übertragen. Falls es
    > bis dahin noch SMS gibt ...;-)
    >
    >
    Nicht unbedingt SMS ;), das reicht ja beinahe an das HD Niveu heran(2.2Gbp). Damit wird man in zukunft Fernsehen am Handy schauen können, vorrausgesetzt der Monitor ist groß genug :) . Und bei den Japanern wird es bestimmt gut ankommen, man weis ja wie technologie begeistert sie sind.

    Cise


  5. Re: Super Sache ...

    Autor: agagagag 24.06.05 - 21:52

    Fabian005 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > samoorai schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > In Japan benutzt man eh nur echte Emails auf
    > dem
    > Handy, keine SMS...
    >
    > Warum?

    weil man da eben auch nur für die email datenübertragung zahlt und nicht total extreme ~20Cent für 160 zeichen! (schon mal nachgerechnet, was 1GB via SMS übertragung in Deutschland kostet? nehmen wir mal 160*1Byte + sagen wir mal pauschal 40 byte overhead = 200 byte pro sms...naja, kannst ja mal nachrechnen, was damit 1.000.000.000 byte kosten ). In japan zahlt man da eben nur die reine mobile web - datenübertragung und die kostet ca. so viel wie bei uns per modem einwählen.

  6. Re: Super Sache ...

    Autor: Sullivan 26.06.05 - 01:03

    Fabian005 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > samoorai schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > In Japan benutzt man eh nur echte Emails auf
    > dem
    > Handy, keine SMS...
    >
    > Warum?

    Der Trend wird sich, sofern sich UMTS gegenueber GSM durchsetzt, in naher Zukunft eh mehr zum E-Mail Versand als zur SMS bewegen. Der Grund dafuer ist einfach: Via E-Mail laesst sich mehr Text verschicken und kostenguenstiger liegt man dabei auch noch.

    Und das sich UMTS durchsetzen wird, ist eigentlich bereits beschlossene Sache. Wenn man bedenkt, wieviel Geld die Unternehmen in die Lizenzen investiert haben und welche Werbeaktionen derzeit von den Firmen dafuer betrieben wird. Ein Kollege zahlt beispielsweise knapp 20,- Euro Grundgebuehr derzeit bei einem Mobilfunkanbieter (ich glaube, es war Vodafone - bin aber nicht hunderprozentig sicher) und integriert sind u.a. der hauseigene MobilTV Dienst, kostenfreie WAP & XHTML Nutzung sowie 4MB Datentransfervolumen fuer http-Dienste.
    Sicherlich ist das UMTS Netz noch nicht flaechendeckend verfuegbar. Das ist aber auch kein grosses Problem, wird schliesslich das GSM Netz automatisch genutzt, sofern UMTS nicht vorhanden ist.

    Unsere Dispatcher in der Firma nutzen z.Zt. beispielsweise noch E-Mails via GPRS, um sich mit den Technikern ausser Haus abzusprechen. Das ist ebenso preiswerter als SMS oder Telefon, da das Datenvolumen recht niedrig gehalten wird.


    Farewell,
    Mike



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.05 01:05 durch Sullivan.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KiKxxl GmbH, Osnabrück
  2. Metabowerke GmbH, Nürtingen
  3. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  4. Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,90€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. 159,90€ inkl. Versand mit Gutschein: ASUS-VKFREI (Vergleichspreis 196,41€)
  3. (u. a. Kopfhörer, Watches und TVs von Samsung)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
    MCST Elbrus
    Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

    32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
    2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
    3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

    Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
    Videokonferenzen
    Bessere Webcams, bitte!

    Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
    Ein IMHO von Martin Wolf

    1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera