1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Insurance.aes256…

Ich hab doch kein Verstand in der Birne oder?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich hab doch kein Verstand in der Birne oder?

    Autor: MitVerstand 02.08.10 - 22:48

    Ich würd mal gerne wissen, wie großkotzig einige Leute hier noch auftreten würden, wenn plötzlich das FBI vor deren Tür stünde.

    wie hieß das noch: "Und ehe der Hahn dreimal kräht, wirst du es dreimal verleugnen..."

    Freuen sich darüber, dass man den Extremisten jetzt voll in die Hände spielt.. ich glaubs nicht.

  2. Re: Ich hab doch kein Verstand in der Birne oder?

    Autor: mirspritztsüberallraus 02.08.10 - 22:54

    Ist schließlich auch sehr wahrscheinlich das beim Großteil hier das Fbi auftaucht. :)

  3. Re: Ich hab doch kein Verstand in der Birne oder?

    Autor: äüö 02.08.10 - 22:57

    vor allem weil das FBI nciht dafür zuständig ist.

  4. Re: Ich hab doch kein Verstand in der Birne oder?

    Autor: Amerika-Freund 02.08.10 - 22:58

    Genau wie Spam und Scam Versender denken "Mich findet eh nie einer, bei den Millionen von Rechnern, die täglich Spam versenden"... Tja und dann hat man ihn plötzlich gefunden.


    Btw. Was für ein Kampf wird hier eigentlich geführt? Hier gehts doch gar nicht darum, lediglich die Wahrheit zu finden.

    Außerdem ist es ja nicht so, dass es hier lediglich um einen politischen Skandal wie der illegalen Umweltverschmutzung, illegaler Bohrungen oder sowas sondern darum einen Krieg gewinnen oder verlieren zu können.

    Ich persönlich finde es unverantwortlich, den Amis ausgerechnet bei dieser Sache richtig eins auf die Fresse geben zu wollen.

  5. Re: Ich hab doch kein Verstand in der Birne oder?

    Autor: Amerika-Wayne 02.08.10 - 23:10

    Richtig, man will hier nicht mehr nur die Wahrheit finden. Man möchte den mächtigen Regime zeigen das ihr vermeintlichen Untaten früher oder später ans Licht kommen.

    Was nun genau Verantwortungslos daran sein soll einen (vermeintlich) mordenen und marodieren Staat zu drohen ist allerdings weniger verständlich. Wenn ein Land scheiße baut dann hat man das nicht unter den Teppich zu kehren.

  6. Re: Ich hab doch kein Verstand in der Birne oder?

    Autor: Sphäre 02.08.10 - 23:14

    Und du meinst wirklich, das die Realität nichts mehr mit dem Krieg zu tun hat, sondern nur noch die Berichterstattung über den Krieg?
    Wenn dem so ist sollten wir sagen, das Amerika den Vietnamkrieg gewonnen hat, die Twintower noch stehen und Bush der beste Präsident war den die USA jemals hatten.
    Ach jaa... die Realität.
    Verdammt, die macht einem aber auch immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Sollen wir wirklich die Augen verschließen, so tun als ob die letzten Monate nicht die verherensten dieses Krieges waren und eine Besserung nicht in Sicht ist, sollen wir vergessen, das die Zahl der zivilen Opfer bis jetzt immer von Jahr zu Jahr gestiegen ist, genauso wie die der toten Soldaten?
    Sollen wir die Augen verschließen um noch ein paar Jahre die Spirale der Gewalt anzuheizen und um in Zukunft noch mehr Tote zu ignorieren?
    Du gibst genau die Einstellung der amerikanischen Militärführung und Regierung wieder, wie sie im Vietnam war.
    Und der wurde ja auch gewonnen; ehhm "hätten gewonnen" natürlich, wenn nicht diese ganzen Hippies so ein Radau gemacht hätten

  7. Re: Ich hab doch kein Verstand in der Birne oder?

    Autor: Chrissie 02.08.10 - 23:22

    Und was hast du für einen konkreten Vorschlag, der nicht dazu führt, dass verschiedene Gruppierungen nach dem Motto "Jetzt haben wir freie Bahn, also Land mit Racheakten überziehen!" handeln werden?

    Klar, sobald die Amis das Land verlassen, herrscht dort wieder Ruhe und Ordnung.

    Genau wie im Irak die Al Kaida schon seit 2007 sehnsüchtig darauf wartet, dass die Amerikaner endlich abziehen und sich an denen rächen kann, die einfach nicht bei ihrem Guerillia-Krieg teilnehmen wollten.

  8. Re: Ich hab doch kein Verstand in der Birne oder?

    Autor: Sphäre 02.08.10 - 23:34

    Wer hat denn was von Ruhe und Ordnung gesagt. Es gibt nur zwei Möglichkeiten, die beide auf das Selbe hinauslaufen:

    -Wir ziehen ab und die Taliban erlangt wieder die Macht.

    -Wir bleiben und die jetzigen Zustände entwickeln sich auf dem Kurs weiter (sprich jeden Monat ein Rekord an Todesfällen). Nach weiteren neuen Jahren haben wir unsere Lektion gelernt und ziehen ab und die Taliban gelangt wieder an die Macht.

    Es gibt hier keine Kirsche, keinen Königsweg und keine richtige Afghanistanstrategie, weil wir sie in neun Jahren nicht finden konnten und sich alles immer verschlimmert hat.
    Man kann keine Gedanken mit dem Gewehr erschießen.

    Die Parallelen zu Vietnam sollten jedem auffallen und das Ende wird nicht anders sein.

  9. Re: Ich hab doch kein Verstand in der Birne oder?

    Autor: KKIIUUFF 03.08.10 - 00:12

    MitVerstand schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würd mal gerne wissen, wie großkotzig einige Leute hier noch auftreten
    > würden, wenn plötzlich das FBI vor deren Tür stünde.
    >
    > wie hieß das noch: "Und ehe der Hahn dreimal kräht, wirst du es dreimal
    > verleugnen..."
    >
    > Freuen sich darüber, dass man den Extremisten jetzt voll in die Hände
    > spielt.. ich glaubs nicht.


    Du würdest es also vorziehen, dass dir wichtige Informationen bewusst vorenthalten bleiben, damit du den Krieg weiter moralisch rechtfertigen kannst? Warum? Mehr Informationen sind immer besser!

  10. Re: Ich hab doch kein Verstand in der Birne oder?

    Autor: ijemand 03.08.10 - 00:29

    Also soll der Ami ewig da bleiben um den "Frieden" zu wahren
    oder wie? Dem großteil der Bevölkerung im Irak ging es unter Saddam deutlich besser als in den letzten 7 Jahren Amerikanischer Besatzung, damit will ich nicht sagen das Saddam ein netter Kerl war. Die Lösung der Probleme besteht darin die Macht wieder an die dort Lebende Bevölkerung abzugeben, Rechtstaatlichkeit und Gerechtigkeit vor Willkür walten zu lassen und Vorbild Charakter zu sein. Was bedeutet bei Verbrechen die eigene Leute zu bestrafen und nicht zu vertuschen. Terrorismus ist kein kulturelles Problem sondern ein Gerechtigkeits und Armutsproblem.

  11. Re: Ich hab doch kein Verstand in der Birne oder?

    Autor: Amerika-Freund 03.08.10 - 09:07

    Für mich sind die Leute, die sich zuerst freiwillig zur Polizeiausbildung melden und hinterher einfach desertieren und sich den Extremisten anschließen absolute vollidioten. So tausendfach im Irak geschehen.

    Mal ehrlich: Weder die Leute im Irak oder Afghanistan kriegen es gebacken sich loyal einer Sache zu verpflichten, die dazu führt, dass es im Lande wieder Ruhe und Frieden gibt.

    Wenn keiner den Extremisten zuläuft, haben die Extremisten verloren. Wenn die die Amis unbedingt aus dem Land haben wollen, dann arbeiten sie 10 Jahre mit denen zusammen, gucken zu wie die das Land verlassen und leben in Ruhe und Frieden und laufen nicht den Extremisten hinterher.

    Für mich sind die Leute dort selbst Schuld.
    Aber vielleicht müssen beide Völker erstmal ein 3. Reich erleben um dann hinterher einzusehen: Nie wieder Krieg!

  12. Re: Ich hab doch kein Verstand in der Birne oder?

    Autor: Amiblödsinn 03.08.10 - 09:52

    Amerika-Freund schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich sind die Leute, die sich zuerst freiwillig zur Polizeiausbildung
    > melden und hinterher einfach desertieren und sich den Extremisten
    > anschließen absolute vollidioten. So tausendfach im Irak geschehen.
    >
    > Mal ehrlich: Weder die Leute im Irak oder Afghanistan kriegen es gebacken
    > sich loyal einer Sache zu verpflichten, die dazu führt, dass es im Lande
    > wieder Ruhe und Frieden gibt.
    >
    > Wenn keiner den Extremisten zuläuft, haben die Extremisten verloren. Wenn
    > die die Amis unbedingt aus dem Land haben wollen, dann arbeiten sie 10
    > Jahre mit denen zusammen, gucken zu wie die das Land verlassen und leben in
    > Ruhe und Frieden und laufen nicht den Extremisten hinterher.
    >
    > Für mich sind die Leute dort selbst Schuld.
    > Aber vielleicht müssen beide Völker erstmal ein 3. Reich erleben um dann
    > hinterher einzusehen: Nie wieder Krieg!

    Den Menschen in diesen Ländern geht es wirklich beschissen genug auch ohne die Kriege. Ich will mal deine Loyalität sehen wenn du nichts zu essen oder trinken hast. Würdest du mit jemandem zusammenarbeiten der deine Freunde und Familie wie Dreck behandelt oder sogar getötet hat? Wahrscheinlich nicht!
    Und es gibt absolut keine Rechtfertigung in die Länder einzumarschieren um für "Frieden" zu sorgen. Wieso gehen die Amis nicht nach Afrika, da gibt es genug Länder die "Demokratie und Frieden" brauchen, aber diese Länder haben entweder keine Rohstoffe oder werden von Diktatoren/Warlords beherrscht, welche den Amis den Zugriff auf die Rohstoffe gewähren.
    Wenn du das Volk auf deiner Seite haben willst gib ihnen Wasser und Nahrung, nicht Waffen!!

  13. Nie wieder Krieg

    Autor: Ridgway 03.08.10 - 12:12

    Amerika-Freund schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Für mich sind die Leute dort selbst Schuld.

    Stimmt, was wollen die auch über Jahrhunderte den Westen kolonialisieren. So tun als gehöre das alles ihnen, nur weil sie technologisch überlegen sind. Und dann meinen sie könnten sich wieder als Nomaden in den Bergen ihres eigenen Landes verstecken. Da wollen wir doch gleich ein, zwei Bomben auf ihre Minarette werfen.

    > Aber vielleicht müssen beide Völker erstmal ein 3. Reich erleben um dann
    > hinterher einzusehen: Nie wieder Krieg!

    "Nie wieder" heisst in deiner Realität dann wohl 1 Monat bis 10 Jahre. Siehe Feldzug der Alliierten gegen die Sovjets 1945 mit Nazitruppen (Operation Unthinkable), SS und Wehrmachtsverbände für die Franzosen im Vietcong ab 1946 oder Truppen und Material für Korea in den 50ern bis zur vollständigen Wiederbewaffnung und dem Natobeitritt 1955.

  14. Re: Ich hab doch kein Verstand in der Birne oder?

    Autor: Taliban-Hasser 03.08.10 - 12:38

    Komisch nur, dass die Bundeswehr zuerst dort Brunnen, Schulen und Wiederaufbau geleistet hat, doch innerhalb kürzester Zeit von den Taliban wieder zerstört wurde, um das einfache Landvolk wieder erpressen und unterjochen zu können.

    Erst als es der Bundeswehr zu viel wurde und sie ständig von irgendwelchen Bürgerwehr Afghanen angegriffen wurden, haben sie ihre Strategie geändert.

    Wieso hat man nicht einfach die in Ruhe gelassen, die das Land wiederaufbauen wollten?
    Die Taliban hätten denen sicherlich keine Schule gebaut...

  15. Re: Ich hab doch kein Verstand in der Birne oder?

    Autor: Test_The_Rest 03.08.10 - 12:50

    Amerika-Freund schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich sind die Leute, die sich zuerst freiwillig zur Polizeiausbildung
    > melden und hinterher einfach desertieren und sich den Extremisten
    > anschließen absolute vollidioten.

    Warum?
    Vielleicht war das, was sie getan haben, in ihren Augen falsch und sie haben sich der Seite zugewendet, die ihrem Volk weniger Schaden zufügt.
    Warum sind sie dann Idioten? Dann haben sie das einzig Richtige getan.

    Nicht alles, was uns die Medien als falsch weismachen wollen, ist es am Ende auch...
    Nicht jeder, der sich gegen ausländische Einflüsse wendet, ist ein Verbrecher und Idiot.
    Nicht immer müssen Einflüsse aus dem Westen gut und richtig sein.

    Besonders nicht, wenn durch diese Einflüsse die Heimat zerbombt wird...

  16. Re: Ich hab doch kein Verstand in der Birne oder?

    Autor: Der Kaiser! 03.08.10 - 20:27

    > Ich persönlich finde es unverantwortlich, den Amis ausgerechnet bei dieser Sache richtig eins auf die Fresse geben zu wollen.
    Weil?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  17. Re: Ich hab doch kein Verstand in der Birne oder?

    Autor: Chrissie 03.08.10 - 20:50

    Denk mal daran warum und wann bin Laden erst größenwahnsinnig geworden ist.
    Richtig: Nach dem sie gegen die Russen gewonnen haben.

    Danach wurde die Al-Kaida gegründet, mit dem Ziel den Islam in die ganze Welt zu verbreiten.
    Sprich: bin Laden hat nach dem Sieg geglaubt er könne es mit jedem Land der Welt aufnehmen.

  18. FULLACK! (kwT.)

    Autor: Der Kaiser! 03.08.10 - 21:47

    >> Und was hast du für einen konkreten Vorschlag, der nicht dazu führt, dass verschiedene Gruppierungen nach dem Motto "Jetzt haben wir freie Bahn, also Land mit Racheakten überziehen!" handeln werden?

    > Die Lösung der Probleme besteht darin die Macht wieder an die dort Lebende Bevölkerung abzugeben, Rechtstaatlichkeit und Gerechtigkeit vor Willkür walten zu lassen und Vorbild Charakter zu sein. Was bedeutet bei Verbrechen die eigene Leute zu bestrafen und nicht zu vertuschen.

    > Terrorismus ist kein kulturelles Problem sondern ein Gerechtigkeits und Armutsproblem.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  19. Re: Ich hab doch kein Verstand in der Birne oder?

    Autor: gisu 03.08.10 - 23:32

    Chrissie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denk mal daran warum und wann bin Laden erst größenwahnsinnig geworden
    > ist.
    > Richtig: Nach dem sie gegen die Russen gewonnen haben.
    >
    > Danach wurde die Al-Kaida gegründet, mit dem Ziel den Islam in die ganze
    > Welt zu verbreiten.
    > Sprich: bin Laden hat nach dem Sieg geglaubt er könne es mit jedem Land der
    > Welt aufnehmen.

    Welcher "Führer" glaubt den nicht an den Sieg, relativ neu war nur das man sich in der westlichen Hemisphäre auf Gott beruft bevor man in die Schlacht zieht - so wie es George W. Bush getan hat.

    Die Amis können auch die nächsten Jahrhunderte Afghanistan besetzen es wird sich nichts daran ändern, das einzige was passieren wird, das eben noch mehr Menschen daran sterben. Und ziehen sich die "Befreier" eines Tages zurück, wird der gleiche Mist von vorne losgehen, da sich die Bevölkerung nicht wirklich weiterentwickelt hat sie hat nur so funktioniert wie es die "Befreier" wollten.

  20. Re: Ich hab doch kein Verstand in der Birne oder?

    Autor: Der Kaiser! 04.08.10 - 01:05

    > Du würdest es also vorziehen, dass dir wichtige Informationen bewusst vorenthalten bleiben, damit du den Krieg weiter moralisch rechtfertigen kannst? Warum? Mehr Informationen sind immer besser!
    Das würde ich so nicht unterschreiben.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Applikations-Betreuung und Prozessunterstützung (m/w/d)
    Müller-BBM GmbH, Planegg bei München, Berlin, Gelsenkirchen
  2. Projektmanager / Lead Product Owner ERP (m/w/d)
    über Hays AG, Landshut
  3. IT-Spezialist*in (m/w/div)- IT-Systeme/IT-Services
    Deutsche Rentenversicherung Bund, Würzburg
  4. IT-Fachreferentin/IT-Fachref- erent (m/w/d) für Teleanwendungen, Referat Telematik
    GKV-Spitzenverband, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. ab 79,99€
  3. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de