1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1&1, GMX, Materna, MySQL und…

AUFRUF ZUM HANDELN: Lügen, die unser aller Arbeitsplätze gefährden!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AUFRUF ZUM HANDELN: Lügen, die unser aller Arbeitsplätze gefährden!

    Autor: 2CentsOfWisdom 27.06.05 - 16:39

    Zum Thema Softwarepatente und den Lügen, die immer häufiger
    verbreitet werden ("Der Ratsentwurf läßt keine SW-Patente zu", "BSA
    spricht für die KMUs, die mehrheitlich Patente wollen", "KMUs können
    sich durch Patente schützen", "Softwarepatente und alles wird gut!",
    ...):

    Hallo Leute,

    die Zeit wird langsam knapp.

    Gestern bekam ich eine eMail mit neuesten Infos vom FFII. Die
    Demo-Seiten wurden ueberarbeitet ( siehe: http://@#$%&/9rdy2 )
    und bieten jetzt bessere Infos. Das ist die Chance fuer jeden mit
    WebSite sich jetzt noch an der WebDemo zu beteiligen!

    Ausserdem kontaktiert so viele EU-Abgeordnete wie moeglich (mgl. per
    persoenlichem Brief) und macht sie auf folgende Punkte aufmerksam:

    Um Softwarepatente auszuschließen, muß eine Gesetzesrichtlinie
    die folgenden Klarstellungen vornehmen:
    * Computerprogramm = Computer-implementierte Lösung.
    * Der Beitrag muß die Voraussetzungen für Patentierbarkeit
    erfüllen.
    * Datenverarbeitung ist kein Gebiet der Technik.
    * Technik ist angewandte Naturwissenschaft.

    Die aktuelle Ratsrichtlinie enthaelt diese Klarstellungen nicht
    und schliesst deshalb nicht wirksam Softwarepatente aus!

    Detailiertere Infos fuer die Abstimmung der Abgeordneten gibt es
    hier:

    http://europarl.ffii.org/amendments.en.html

    Sich aufregen alleine nutzt nichts -- handeln ist jetzt gefragt!

    Just,

    *2Cents*

    PS: Ist euch eigentlich schon aufgefallen, dass teilweise von den
    gleichen Leuten einerseits gesagt wird, dass Softwarepatente ja
    garnicht legalisiert werden -- und andererseits davon gesprochen
    wird, dass man KMUs den (Software-) Patentschutz nicht verweigern
    will?

    Simple Logik scheint irgendwie aus der Mode gekommen zu sein --
    jedenfalls bei Lobbyisten und Politikern!

    Ist das Ende der Vernunft in Europa schon da?

    PPS: Wer sich noch nicht näher mit SW-Patenten beschäftigt hat, kann sich auch hier informieren:
    http://www.2CentsOfWisdom.de/pat0002.html

    PPPS: Wer denkt, in seinem Konzern-Job wird es *ihn* ja nicht treffen, sollte auch mal in meinen Text reinschauen. Viele Konzerne haben schon begonnen mit dem Offshoring -- mit SW-Patenten geht es noch einfacher!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, München
  2. Witzenmann GmbH, Pforzheim
  3. EDAG Engineering GmbH, Mönsheim
  4. über SCHAAF PEEMÖLLER + PARTNER TOP EXECUTIVE CONSULTANTS, Nordrhein-Westfalen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-74%) 15,50€
  2. (-58%) 16,99€
  3. 4,99€
  4. (-70%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15