1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Rechtsstreitigk…

Schweigemauer: Bürger ohne Chance gegen 0190-Betrüger

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schweigemauer: Bürger ohne Chance gegen 0190-Betrüger

    Autor: Golem.de 17.06.02 - 09:20

    Betreiber von 0190-Nummern fluten Unternehmen wie Privatleute mit unerwünschter Werbung für ihre zweifelhaften Dienste und richten damit erheblichen wirtschaftlichen Schaden an. Die Redaktion des Computermagazins c't machte den Versuch, einem besonders dreisten Spam-Versender exemplarisch das Handwerk zu legen. Das erschreckende Ergebnis: Der Kunde kann gegen die Komplizenschaft der 0190-Abzocker nichts ausrichten.

    https://www.golem.de/0206/20342.html

  2. Re: Schweigemauer: Bürger ohne Chance gegen 0190-Betrüger

    Autor: Denny 17.06.02 - 11:32

    Leutz...

    Schütz euch effektiv mit dem Smartsurfer von WEB.DE. Das teil läst kein 0190Dialer zu. Das ding hat auch noch den Vorteil das man immer supergünstig Surft.

    Ansonsten kann ich nur sag: Lernt wie der Internetaufbau Funktioniert und lasst keine Automatische Einwahl zu. Weder im Explorer, Netscape oder Outlook.

    Viel Glück im Kampf

    PS: Der Link könnte im Kampf helfen.. www.stop1984.com

  3. Re: Schweigemauer: Bürger ohne Chance gegen 0190-Betrüger

    Autor: Slappy 17.06.02 - 11:37

    ...oder DSL benutzen, dann ist auch Schluß :-)

  4. Re: Schweigemauer: Bürger ohne Chance gegen 0190-Betrüger

    Autor: cronomax 17.06.02 - 11:41

    Denny schrieb:
    >
    > Leutz...
    >
    > Schütz euch effektiv mit dem Smartsurfer von
    > WEB.DE. Das teil läst kein 0190Dialer zu. Das
    > ding hat auch noch den Vorteil das man immer
    > supergünstig Surft.


    sorry, aber das Teil ist sowas von grottig programmiert das gibts gar nicht..
    Es beendet sich nicht mehr, wenn die Leitung unterbrochen wurde (Modem) oder es blockiert den Rechner am Runterfahren, es kann nicht damit umgehen, wenn man die Wählverbindung mit normal trennt und nicht über den Smartsurfer (er bleibt dann offen). Nee nee, nee.


    > Ansonsten kann ich nur sag: Lernt wie der
    > Internetaufbau Funktioniert und lasst keine
    > Automatische Einwahl zu. Weder im Explorer,
    > Netscape oder Outlook.


    die automatische Anti-Einwahl wird von "guten" Dialern abgeschaltet

  5. Re: Schweigemauer: Bürger ohne Chance gegen 0190-Betrüger

    Autor: Matthias 17.06.02 - 11:53

    Kurze Frage dazu...

    ... ist ein Dialer ein eigenständiges Programm (dessen Aktivitäten durch eine Firewall wie Zonealarm verhindert werden) oder nutzen Dialer einfach DFÜ-Verbindungen, die nicht von einer Firewall gemeldet werden, da sie ja durch den eigentlichen Internetzugang "freigeschaltet" sind??

    Gruß
    matthias

  6. Re: Schweigemauer: Bürger ohne Chance gegen 0190-Betrüger

    Autor: MARO 17.06.02 - 11:54

    Dabei wäre es doch so einfach, wenn nur alle mitspielen wollten ...

    Bei der Vergabe der 190er Nummer zur Bedingung (AGB) machen, das diese Nummer nicht weiter vermietet werden darf, und bei Missbrauch und eindeutger Beweislage (Überprüfung durch die Behörde) sofort abgeschaltet wird.In jedem Fall haftet der Betreiber für den angerichteten Schaden. Mal sehen wie schnell diese "goldene Gans" endgültig gerupft würde.

    Die ausländischen Betreiber an der Quelle müssen sich doch über uns deutsche mal wieder schlapp lachen bei so viel bürokratischem Hickhack.

    So einfach ist das, aber Gesetzgeber sind schon immer etwas unpragmatisch, von Natur aus.

  7. Re: Schweigemauer: Bürger ohne Chance gegen 0190-Betrüger

    Autor: Slappy 17.06.02 - 11:57

    Dialern ist es egal, ob eine Firewall oder ähnliches verwendet wird. Sie sind eigenständige Progs und manipulieren so manches im System - bis hin zum selbstständigen Beenden der regulären DFÜ-Verbindung, damit der Dialer auch dialen kann :-)

  8. Re: Schweigemauer: Bürger ohne Chance gegen 0190-Betrüger

    Autor: Chris 17.06.02 - 12:03

    Aber auch bei DSL kann sich der Dealer einwählen.
    Er benutzt dazu Deinen ISDN - Anschluss (wenn vorhanden).
    Man hat ja schließlich den Zugang zur Telefonanlage frei !!!!!

  9. Re: Schweigemauer: Bürger ohne Chance gegen 0190-Betrüger

    Autor: marcus holland 17.06.02 - 12:07

    hallo, zusammen

    ich hatte auch ein paar kunden, die auf dialer reingefallen sind. das problem lässt sich eigentlich recht einfach umgehen: einfach die 0190er beim telefonanbieter sperren und schriftlich bestätigen lassen. wenn man dann trotzdem was auf der rechnung hat, hat man die schriftliche bestätigung. ging bis jetzt bei der telekom und bei ewe-tel. kostet zwar eine einmalige gebühr, die aber nun wirklich erheblich niedriger ist als die anfallenden 0190er gebühren.

    gruss

    marcus holland

  10. Einzige Hilfe ist Selbsthilfe

    Autor: M.Kessel 17.06.02 - 12:09


    --- Mailwasher ----

    und andere Programme der Art nutzen, und die Mail zum Empfänger zurück-bouncen, ohne sie runterzuladen, Vorschau von E-mails, pflegen eiggener Blacklist, Serverweit oder einzeln inbegriffen.

    Eigeniniative ist hier ist Hinsicht auf Spam gefragt.

    Wer auf politisch gut durchdachte, und dürchführbare Verfahren wartet, wird lange und vergebens warten.

    Gruß M.Kessel

  11. Nicht ganz, denn...

    Autor: Slappy 17.06.02 - 12:10

    ...über meine Netzwerkkarte kommt außer DSL nichts zustande :-) Dafür bräuchte ich eine Hybrid-Karte oder ein eigenes ISDN-Modem.

  12. Re: Schweigemauer: Bürger ohne Chance gegen 0190-Betrüger

    Autor: datenbaer 17.06.02 - 13:51

    Wenn die 0190er nummern beim Telefonanbieter gesperrt werden, kann man allerdings auch nicht mehr die günstigen Vorwahlen, die es auch mit 0190xxx gibt, verwenden :-(
    Im geschäftlichen Bereich mag das noch in Ordnung sein, privat würde ich nicht darauf verzichten wollen - lieber aufpassen (von wegen Medienkompetenz steigern ;-) )

  13. warum ich ..0190 sperren

    Autor: 0190_Gegner 17.06.02 - 13:56

    so ein quatsch,

    warum soll ich 0190er nummern sperren ??

    nur weil der gesetzgeber es nicht hinkriegt ??

    es kann so nicht gehen heute 0190
    morgen 0900 dann die 118...XX.

    soll ich woechentlich die gefundenen nummern sperren lassen ??

    NEIN...!!

    wer 0190 anbietet soll das geld selbst eintreiben,
    und nachweisen was es war !!!!!!!!!!!!!

    serioese anbieter machen sowas freiwillig

  14. Re: Schweigemauer: Bürger ohne Chance gegen 0190-Betrüger

    Autor: kilmet 17.06.02 - 13:57

    da ich dsl hab hab ich das problem dass ein dialer evtl eine verbindung aufbauen könnte nicht, aber die ständigen mails, icq-messages, popups usw sind wirklich extrem nervig, ich empfange momentan mehr spam als andere mails.

  15. Re: Schweigemauer: Bürger ohne Chance gegen 0190-Betrüger

    Autor: panamiga 17.06.02 - 15:03

    Spam - Mails ins Nirwana filtern ist oft nicht so einfach, wie's im Handbuch steht das geb' ich zu.
    Dass man aber gegen "Dialer" nichts tun kann ist falsch! Private lassen die Nummer gleich bei der Telefongesellschaft sperren und vorbei ist's mit hohen Kosten. Ab 250€ gibt's ISDN - Telefonzentralen, die solche Nummern ebenfalls sperren können. Diejenigen, die ADSL haben können sich auch mit einem Lächeln zurücklehnen und die Firmen, Kleinbetriebe die das mit dem Netzwerk kapiert haben, kaufen sich für wenig Geld einen Cisco - oder Zyxel - Router und sind damit auch aus dem Schneider. Wenn nun trotz alldem einer mit 0190er Probleme hat, ist es vermutlich der, der heimlich diese Seiten sucht....

  16. Re: Schweigemauer: Bürger ohne Chance gegen 0190-Betrüger

    Autor: Lutze 17.06.02 - 15:14

    oder man lässt sich für einmalig 7,50 € eine 0190er Sperre einrichten und dann ist Schluss mit lustig ...

    Lutze

  17. Halbwegs gescheite 0190 Sicherung

    Autor: v_e_n_o_m 17.06.02 - 16:01

    Die einzige empfehlung die ich derzeit gegen Dialer geben kann sind zum einen der umstieg auf DSL , und falls nicht möglich der Einsatz des Programmes YAW 3.0 , zu finden unter www.trojanerinfo.de . Das ist so ziehmlich das einzige Proggi das halbwegs zuverlässig schützt. Aber ein gewisses Restrisiko bleibt natürlich immer. Mir persönlich wär das mittlerweile zu stressig über ISDN ins Web zu gehen , wird Zeit das man endlich was gegen diese art von Abzocke unternimmt.

  18. Re: Schweigemauer: Bürger ohne Chance gegen 0190-Betrüger

    Autor: ddddummy 17.06.02 - 19:43

    Sehr richtig MARO!
    Ich würde sogar noch weiter gehen und sagen, dass es Sinn machen würde, vorerst das 190er Netz zu inaktivieren, und die seriösen Firmen dürfen sich dann unter sofortiger Vorlage von entsprechenden Dokumenten (sollen die 'da oben' mal überlegen, was das sein könnte..) melden und sie wieder aktivieren. Und danach gehts weiter wie du sagtest. Das wäre dann insgesamt die pragmatische Methode des 'Harten Durchgreifens'. (Aber woher das Personal nehmen bei Telekom und Konsorten? :-( Die sind doch soo arm dran, dass sie über die Jahre 80% der Belegschaft feuern mussten(, und sich dennoch 90%ige Gehaltserhöhungen gönnen..)).
    Abgesehen von harten Strafen für einen solch offensichtlichen Betrug / Erschleichung. (Kann man eigentlich von Diebstahl sprechen, wenn sich der Dialer von selbst installieren und starten kann?)

    Ich frage mich, wann der erste dieser 0190-Fuzzis einen Fehler macht und entdeckt wird (seine richtige Firmenadresse). Dann hagelt es Schadensersatzansprüche en masse, und das hilft vielleicht, die Flut einzudämmen. (a propos, wer nicht kürzlich 'Fliege' gesehen hat: da hat ein Mann eine windige Firma, die ihm einen Gewinn versprochen hatte, auf über 65.000DM verklagt - und gewonnen! -- (da haben auch Scheinfirmen in Belgien etc. nix geholfen; beharrliche, lange Nachforschungen). Man sieht, verbraucherschutztechnisch ist von Gesetzes Seite in letzter Zeit viel geschehen in diesem Lande; ich freue mich schon.....)

    Doch vorerst hilft wohl echt nur Vorsicht und eigenes Handeln.....

  19. Re: Halbwegs gescheite 0190 Sicherung

    Autor: Heiko Poppe 17.06.02 - 22:57

    Noch eine Empfehlung: Einen Router zwischen den Arbeitsplatz und das Internet, z.B. www.fli4l.de - dann gehts auch mit ISDN oder Modem, auch im Heimnetzwerk, und vor allem: völlig sicher! (Macht richtig Spaß, einem Dialer beim vergeblichen Einwahlversuch zuzusehen...)

  20. Re: Schweigemauer: Bürger ohne Chance gegen 0190-Betrüger

    Autor: Ingo Heinroth 18.06.02 - 10:47

    Ich kann nur empfehlen:

    1. www.dialerundrecht.de aufzusuchen.
    2 Folgende Entscheidung nachzulesen:

    Die Landgerichte Berlin und Nürnberg-Fürth haben einstweilige Verfügungen
    gegen zwei Anbieter von 0190-Dialern erlassen. Wie die Infoseite dialerschutz.de
    berichtet, wurde den Unternehmen untersagt, Webdialer einzusetzen, die den
    Verbraucher nicht genügend über den technischen Ablauf der Dialer-Nutzung
    und den damit verbundenen Dienstleistungsvertrag informieren. ( Auszug aus
    www.dialerschutz.de )

    3. Sich das Programm "dcsetup.exe" runterzuladen und zu installieren.
    4. Spamfilter anlegen ( was sehr aufwendig ist und immer aktuallisiert
    werden muß )
    5. Wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, Zahlung verweigern und nur
    den Telekombetrag für die normalen Telefonverbindungen zu zahlen.
    6. Hoffen das der Gesetzgeber endlich dasm Gesetz verabschiedet.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. ENERCON GmbH, Aurich bei Emden, Bremen
  3. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,86€
  2. 39,99€
  3. 48,99€
  4. 92,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disney+: Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
Disney+
Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen

Disney+ bietet auf den meisten Fire-TV-Modellen nur Stereoklang.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Die Simpsons erscheinen im Mai im korrekten Seitenverhältnis
  2. Disney+ im Nachtest Lücken im Sortiment und technische Probleme
  3. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch