1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Rechtsstreitigk…

Red Hat: SCOs Lizenzprogramm ist ungerechtfertigt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Red Hat: SCOs Lizenzprogramm ist ungerechtfertigt

    Autor: Golem.de 22.07.03 - 17:22

    Als erster großer Linux-Distributor hat jetzt Red Hat auf SCOs Ankündigung reagiert, Linux Nutzer zur Kasse bitten zu wollen. Red Hat weist darauf hin, dass es bislang weder seitens SCO noch durch ein Gerichtsurteil den Beweis gebe, dass das von SCO angekündigte Lizenzprogramm gerechtfertigt sei.

    https://www.golem.de/0307/26578.html

  2. Re: Red Hat: SCOs Lizenzprogramm ist ungerechtfertigt

    Autor: Hannibal 22.07.03 - 17:38

    HI,


    Der Rote Hut wird mir immer sympatischer.
    Ich sollte das Chameleon in den Zoo zurück bringen und den Roten Hut mal aufsetzen.




    MFG

  3. Re: Red Hat: SCOs Lizenzprogramm ist ungerechtfertigt

    Autor: zeroK 22.07.03 - 17:50

    Hehe, ja mir auch ;-) Aber ich bleib bei meinem Strudel *g*

  4. Re: Red Hat: SCOs Lizenzprogramm ist ungerechtfertigt

    Autor: Executor17361 22.07.03 - 17:56

    ich habe auf einem meiner rechner den roten hut und muss zugeben der schmirt nicht so offt ab wie die beiden anderen (mac und windows)
    daher grüße ich mit dem roten hut

  5. lustige Truppe.

    Autor: toll 22.07.03 - 19:06


    Das muss ja ein lustiger Laden sein, bei SCO.

    Da befinden die sich auf der Behauptungsebene
    habe nnix in der Tasche, weder einen Beweis gezeigt,
    von einem Urteil ganz zu schweigen...

    Da schlagen sie schon ein Lizenzmodell vor...
    Schön, man könnte das nun mit "man kanns ja mal
    versuchen" kommentieren. Aber so naiv kann man
    doch nicht sein, das man ernsthaft glaubt ohne
    gewonnen Porzess würde irgendwer blechen.

    Uns selbst wenn. Wird der von SCO eingekaufte Code
    halt ersetzt.

    Mit solchen Spassvögeln will dann aber sowieso niemand
    in der Brance mehr zu tun haben. Und dann? So gewinnt
    man weder Kunden noch Partner. Wie kann eine Firma
    so kurzfristig denken und so dumm handeln?

    Na muss wohl so ein Fall sein, der sonnst nix zu bieten hat.

    (btw: isch abe garkeien linux, schongarnicht IBM oder sonstwie server)

  6. Re: Red Hat: SCOs Lizenzprogramm ist ungerechtfertigt

    Autor: Dösel 22.07.03 - 19:39

    werde mir den hut auch gleich mal ziehen ;-)

  7. Re: Red Hat: SCOs Lizenzprogramm ist ungerechtfertigt

    Autor: knoxx 22.07.03 - 20:29

    ich finde redhat auch sehr gut, gerade heute umgestellt suse gegen redhat.
    jetzt ist noch mein notebook dran, debian gegen redhat.
    mit apt-get oder noch besser mir yum kann man das System super aktuell halten.

    gruß

  8. Tja, Linux scheint halt illegal zu sein.

    Autor: P. Opel 22.07.03 - 20:45

    damit wird der Einsatz von Linux zum russische Roulette.

  9. Re: Tja, Linux scheint halt illegal zu sein.

    Autor: Nemo 22.07.03 - 21:52

    SCO fängt an, nur leider mit voller Trommel. Ein letztes Aufbäumen vor dem... aber das hatten wir schon mal.

  10. Re: Tja, Linux scheint halt illegal zu sein.

    Autor: CAMP 22.07.03 - 22:47

    Da köP. Opel schrieb:
    >
    > damit wird der Einsatz von Linux zum russische
    > Roulette.

    Klingt doch irgendwie als ob M$ dahintersteckt ... kann diesen gedanken nicht verwehren ...

    CAMP

  11. Re: Tja, Linux scheint halt illegal zu sein.

    Autor: AB_the_diablo 22.07.03 - 23:19

    da ms seine server für hotmail mit linux betreibt werden die wohl laum was dagegen groß unternehmen wollen

  12. Re: Red Hat: SCOs Lizenzprogramm ist ungerechtfertigt

    Autor: LamerLüst 22.07.03 - 23:32

    Jetzt müssen die Linux-Opensource-Frickler endlich für ihre schändliche Gratis-Politik bluten. Ich habe es schon immer gesagt: Windows kommt am Ende billiger. Ehrlich.

    Denkt' mal drüber nach!

    LamerLüst...

  13. Re: Red Hat: SCOs Lizenzprogramm ist ungerechtfertigt

    Autor: Sascha Brandhoff 23.07.03 - 04:57

    Also was bistn du für ein Fisch! Ich bin selbst Opensource Entwickler. Und eins weis ich Microsoft leistet bei weitem nicht das was Opensource leistet. Klar das es für einen durchschnitts Anwender wie dich schwer ist Linux zu nutzen. Aber manchmal denke ich das ist auch gut so.

    Zu RedHat und SCO. Ich finde es gut das RedHat diesen Schritt gewagt hat. Und wenn SCO anfängt den Entwicklen aufn Sack zu gehen dann verhängen wir einfach Kriegsrecht ;)

    so schönen morgen noch Sascha

    http://www.secoto.org

  14. Re: Tja, Linux scheint halt illegal zu sein.

    Autor: Sven Janssen 23.07.03 - 08:03

    Laufen die nicht auf Sun Machinen?
    MS wollte Sie auf NT Server umstellen und das gin in die Hose :-)

    Sven

  15. Re: Red Hat: SCOs Lizenzprogramm ist ungerechtfertigt

    Autor: DerUnbekannte 23.07.03 - 08:25

    Tach auch,

    ...habe RedHat (v9) selber seit ca. 2 Wo am laufen.
    Weiss jemand näheres darüber, was bei RH 9 hinter
    dem Problem mit Freetype und KDE-3.1.1a steht ?
    (Das Prob ist nur bei aktiviertem Font Anti-Alias in
    der KDE konsole sichtbar - Unicode-Zeichen werden
    falsch oder gar nicht dargestellt). Ein auswechseln
    der Freetype hat nix gebracht, denke mal, dass das
    Problem tiefer steckt (evtl. in der Xft oder so).

    PS: Fangt bitte nicht damit an, ich sollte mal in den
    Newsgroups lesen oder so - so schlau war ich schon!

    Greets
    DerUnbekannte

  16. Re: Red Hat: SCOs Lizenzprogramm ist ungerechtfertigt

    Autor: DerUnbekannte 23.07.03 - 08:34

    PS:

    Warum haben sich wohl die Pleite-Geier zu diesem
    "United Linux" zusammengeschlossen ?
    Seht 'Ihrs denn nicht ?
    1.) SuSE klagt bereits seit Februar über sinkende Umsätze
    2.) TurboLinux hat nicht den Bekanntheitsgrad wie RH od. SuSE
    3.) SCO - dieser alte Hut von Caldera, den ich schon immer sehr
    merkwürdig fand... (Die Installation war ja ok, aber kein ISDN und so...)

    SuSE - Die Story mit ihrem Office-Server letztes Jahr, war ja echt
    die Härte. Voll die alte Software (z.B. war Apache zu diesem Zeitpunkt
    ca. ein halbes Jahr alt, und lag 2 Versionen zurück. Keine Update-
    Funktion, der Support schweine teuer.

    Denke mal, dass das von SCO eher so ein Hilferuf sein soll,
    damit irgendwer noch was in dieses Unternehmen investiert.
    (Fragt sich, wer so blöd sein wird...)

  17. Red Hat ihr seid ja ganz schlaue!

    Autor: Nosel 23.07.03 - 08:35

    LOL

    "SCOs Lizenzprogramm ist ungerechtfertigt" ... ich bin begeistert von dieser flinken Auffassungsgabe.

    Es scheint fast so, als wäre das vorher nur Red Hat selbst und einigen A*L Usern *nicht* klar gewesen.

    Tststs, mit was für weltbewegenden trivial-Erkenntnissen man doch in die Medien kommen kann...

  18. Troll dich Troll !

    Autor: 4n|)R34$ 23.07.03 - 08:39

    Troll woanders rum - ok?

  19. Re: Troll dich Troll !

    Autor: Indy Rocks 23.07.03 - 09:22

    Typisch Linux-Anhänger. Kaum gehen ihm die Argumente aus, wird "Troll" geschrien. Ich würde mir mehr sachliche Diskussion wünschen.

    Indy

    P.S. Linux sucks!

  20. Re: Red Hat ihr seid ja ganz schlaue!

    Autor: Shade 23.07.03 - 09:30

    Ich glaube SCO wird sein Fett schon noch abbeckommen!
    Ach ja:

    Open Source und Linux Rulez! Wer das noch nicht kapiert hat soll zurück zu seiner Mami an die Nippelchen und weiter lutschen...

    Sry aber ich kann mich über gewisse, völlig schwachsinnige Beiträge so derartige Aufregen! Keine Ahnung aber einfach mal mitreden und sogar noch behaupten der Einsatz von M$ würde günstiger sein pfffffffffffffffffffff mach mir mal ne Rechung mit den IT Kosten einer Firma die Linux im Einsatz hat und eine die M$ im Einsatz hat... kommt schon Leute... M$ Lizenzpolitik ist doch fürn Arsch... bestes Beispiel ist die Stadt München die sind ned Blöd und ich hoffe wirklich dass sich mehr gegen M$ auflehnen und dieses Imperium endlich mal zur Normalität zurückholen. Denn das was M$ macht ist einfach nur doof.... gut ok die Software ist nicht schlecht mal abgesehen von diversen Dingen. Denoch ist die Lizenzpolitik und deren Preislage sowas von jenseits....in diesem Sinne danke RedHat für deine Reaktion ich nutzte dich seit Version 7.x and i love u


    ;)

    Shady

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Dortmund
  2. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt
  3. Team GmbH, Paderborn
  4. Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF, Magdeburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis zum 12. April)
  2. 799€ statt 934€ im Vergleich
  3. (Canon EOS 250D Spiegelreflexkamera, 24,1 Megapixel mit Objektiv 18-55 mm (7,7 cm Touchscreen...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de