Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Rechtsstreitigk…

Telekom muss für Telefonzellen Fremdenverkehrsabgaben zahlen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Telekom muss für Telefonzellen Fremdenverkehrsabgaben zahlen

    Autor: Golem.de 24.07.03 - 09:16

    Zu den in einer Fremdenverkehrsgemeinde ansässigen Unternehmen, die aus dem Tourismus Vorteile ziehen und deshalb finanzielle Beiträge in Form einer Abgabe zu leisten haben, kann sogar die Deutsche Telekom gehören. Dies geht aus einem jetzt veröffentlichten Urteil (Aktenzeichen: 6 A 10170/03.OVG) des Oberverwaltungsgerichts Rheinland-Pfalz in Koblenz hervor.

    https://www.golem.de/0307/26605.html

  2. Neue Flyer im Fremdenverkehrsbüro

    Autor: nilear 24.07.03 - 09:26

    "Eine freie Übernachtung (inkl. Frühstück) in der Pension Ihrer Wahl bei Beauftragung eines neuen ISDN-Anschlusses im Fremdenverkehrsbüro."

  3. Re: Neue Flyer im Fremdenverkehrsbüro

    Autor: Raulsinropa 24.07.03 - 09:41

    Es gibt wohl nur wenige Länder in Europa wo man bei relativ
    wenig Tourismus (in der Gesamtzahl) so schräg abgeht. Kurtaxe,
    Eintrittsgeld für Strände, Sonderabgaben für Telefonzellen???
    Wenn ich die Telekom wäre würde ich einfach alle Telefonzellen
    abbauen und dann kann die Gemeinde ja Trommeln hinstellen.

    Ich glaub ich geh jetzt nach Sylt zieh mir ein kreischend gelbes
    Hemd an, Badeschlappen und ein beissend grünes knappes
    Höschen und knall mir den ganzen Tag mit fünzig Kumpels
    lecker Sangria in kleinen Eimern rein und warte bis das
    SEK alle festnimmt ;-)

  4. Re: Neue Flyer im Fremdenverkehrsbüro

    Autor: Opa 24.07.03 - 10:50

    Bitte Termin für die "Sylt-Fete" nennen, das will ich aufnehmen...

  5. Re: Telekom muss für Telefonzellen Fremdenverkehrsabgaben zahlen

    Autor: Crusher 24.07.03 - 11:06

    dumme Frage ?? muss die Post eigentlich auch zahlen ?? wegen den vielen Urlaubskarten ??

  6. Re: Telekom muss für Telefonzellen Fremdenverkehrsabgaben zahlen

    Autor: Irmgard Reschler 24.07.03 - 11:09

    Crusher schrieb:
    >
    > dumme Frage ?? muss die Post eigentlich auch
    > zahlen ?? wegen den vielen Urlaubskarten ??

    Nee, aber wegen der Briefkästen

  7. Re: Telekom muss für Telefonzellen Fremdenverkehrsabgaben zahlen

    Autor: Mark 24.07.03 - 12:56

    Dann zahlen Mobilfunkunternehmen auch, weil ja alle Touristen übermäßig viel mit Ihren Handy über die stationären Funkmasten telefonieren.

  8. Re: Telekom muss für Telefonzellen Fremdenverkehrsabgaben zahlen

    Autor: c.b. 24.07.03 - 14:02

    Mahlzeit...

    Ich gehe mal stark davon aus, dass es sich dabei um einen verlangsamten Aprilscherz handelt.
    Man mag ja von der DTAG denken, was man will (oft auch zurecht), aber so einen Blödsinn zu veranstalten, halte ich wirklich für ungerecht.
    Eine Dienstleistungseinrichtung, für jederman zugänglich, mit Gebühren zu belasten, grenzt an Wegelagerei.
    Wenn schon versucht wird, in Deutschalnd eine moderate Gebührengestaltung zu bauen (schwer genug), dann sollte man einen solchen Schwachsinn bitte ganz schnell vergessen.

    Diese armen, armen Touristen-Dörfer sind ja so arm.

    Die Möglichkeit (interessant...*g*), einfach die Telefonzellen in solchen Gebieten abzuschrauben, hat was. Ist aber nicht durchführbar, weil man dann locker 99% abmontieren müsste, nur weil sich zwei Touris in irgendeinem unbedeutenden Kaff verirrt haben.

    Wie schon weiter oben in einem Kommentar sehr richtig bemerkt, wird man eh schon abgezockt mit Touri-Gebühren ohne Ende.

    Wenn so etwas Schule macht, dann werden wieder Stadtmauern hochgezogen und Schranken davor gebaut, nur weil irgend so ein Verwaltungs-Hirni nicht über seinen Schreibtisch schauen kann. Und der Rest macht es ihm nach.....

    Das Schlimmste ist dabei, dass jetzt schon keine Revisionsmöglichkeit besteht.....Nachtigall, ick hör dir......

    Gruss
    c.b.

  9. Re: Telekom muss für Telefonzellen Fremdenverkehrsabgaben zahlen

    Autor: CE 26.07.03 - 17:52

    Wie gesagt, man sollte alle T-Zellen abreisen und Schilder mit Informationen zu dem Urteil aufstellen.

  10. Re: Neue Flyer im Fremdenverkehrsbüro

    Autor: Andy 27.07.03 - 17:21

    Dolle, und müssen nun auch Mobilfunknetzbetreiber abgaben zahlen, sie ziehen ja auch vorteile daraus wenn ihre Kunden im Urlaubsgebiet Telefonieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Elektroauto: Uniti One soll Sitzanordnung wie ein McLaren F1 haben
    Elektroauto
    Uniti One soll Sitzanordnung wie ein McLaren F1 haben

    Das schwedische Unternehmen Uniti will das minimalistische Elektroauto One 2020 auf den Markt bringen. Die Sitzanordnung ist ungewöhnlich und umfasst einen zentralen Fahrersitz. Auch der Konfigurator ist jetzt online.

  2. Elektro-Geländewagen: General Motors will E-Hummer bauen
    Elektro-Geländewagen
    General Motors will E-Hummer bauen

    General Motors plant offenbar eine neue Fahrzeugserie aus Pick-ups und SUV mit Elektroantrieb und will die Marke Hummer mit einem Elektro-Geländewagen neu auflegen.

  3. Elektroauto: BMW reduziert Reichweitenerwartung an iNext
    Elektroauto
    BMW reduziert Reichweitenerwartung an iNext

    Als BMW das Elektroauto iNext angekündigt hat, sollte dieses noch eine Reichweite von 700 km haben. Nun hat BMW eine neue Zahl kommuniziert, die wesentlich darunter liegt.


  1. 07:50

  2. 07:32

  3. 07:11

  4. 15:12

  5. 14:18

  6. 13:21

  7. 12:56

  8. 11:20