1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Rechtsstreitigk…

G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

    Autor: Golem.de 28.11.03 - 09:14

    Das Softwarehaus G-Data Software AG wurde wegen vergleichender Werbung vom amerikanischen Mitbewerber Symantec abgemahnt. G-Data hatte nach eigener Darstellung in verschiedenen Fachmagazinen für seine neue Anti-Viren-Software "AntiVirenKit 2004" geworben. Insbesondere Headlines wie "Schluss mit Gelbsucht" und die Darstellung eines "Norton AntiVirus", dessen Verpackung von einem darauf fallenden AntiVirenKit 2004 zerknautscht wird, möchte Symantec nicht wiederholt sehen.

    https://www.golem.de/0311/28703.html

  2. Re: G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

    Autor: JTR 28.11.03 - 09:42

    Welcher Idiot verwendet heute auch noch Symantec Müll? Antivir ist gleich gut und gratis für den Privatanwender und verbraucht nicht soviel Resourcen und killt vorallem in keiner Version die Registry. Sorry aber Symantec kann ich nicht für voll nehmen, daher begrüsse ich es, wenn mal jemand von der Konkurenz auch dem DAU das erklärt.

  3. Re: G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

    Autor: Thomas 28.11.03 - 10:13

    Hallo,

    > Welcher Idiot verwendet heute auch noch Symantec
    wir bei uns hier in der Firma und bei unseren Kunden, allerdings die CorpEdition.
    > Müll? Antivir ist gleich gut und gratis für den
    Das neue NAV 2004 finde ich für unerfahrene Benutzer auf privat genutzen Computer
    sehr gut.
    Es funktioniert nur nicht richtig unter Windows 98/ME.

    Vorteile:
    Updates sind sehr klein (zumeist nur 10-20% der Größe von AntiVir Updates)
    Updates können so auch mit einem Modem schnell geladen werden
    Updates werden im Hintergrund geladen, der Benutzer braucht sich nicht darum zu kümmern

    > Privatanwender und verbraucht nicht soviel
    > Resourcen und killt vorallem in keiner Version
    > die Registry. Sorry aber Symantec kann ich nicht
    > für voll nehmen, daher begrüsse ich es, wenn mal
    > jemand von der Konkurenz auch dem DAU das erklärt.

  4. Re: G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

    Autor: 4N|)R34s 28.11.03 - 10:20

    Jaja JTR ... netter Trollversuch - jemanden, der NAV verwendet als DAU hinzustellen, stellt Dich auf einen sehr niedrigen Intelligenzlevel ....

  5. Re: G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

    Autor: Eisbergle 28.11.03 - 10:33

    joo .. da sind wir hier ja richtige mega-DAU´s ... mit 1000 Symentec-Norton-AntiVirus Lizenzen ..

    aber wir sind halt so doof .. dass uns die anderen lösungen in einem netzwerkschlicht und einfach zu aufwändig und umständlich sind .. :-)

    save god --- it´s friday ...

  6. Re: G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

    Autor: JTR 28.11.03 - 10:44

    Tja also ich kenne wirklich nur sehr wenig Firmen die Norton einsetzen und das wird seinen Grund haben. Was ich eins mit Sysamdins reden musste was da ein verkorkst wurde durch Norton, da sage ich nein danke, auch als Privatanwender. Und wie gesagt, hier geht es um Privatanwender und nicht Firmen, und wer heute noch für ein Antivirusprogramm bezahlt, ist selber schuld. Denn die Preise von Norton sind ja nicht grad niedrig, wenn man deren alljährliche Updatemanie mitmacht.

  7. Re: G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

    Autor: Che 28.11.03 - 11:33

    Dann kennst du aber nicht viele Firmen und das mit Admins glaube ich dir nicht.

  8. Re: G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

    Autor: Maximilian Freitag 28.11.03 - 11:59

    Ich habe keine Probleme mit der Qualität der Symantec-Produkte, da ich Trendmicro einsetze. Die Aktien SYMC (Nasdaq), US8715031089 (Frankfurt) haben mir allerdings seit 19. September 2001 sehr viel Freude bereitet. Das sind die wahren Erfolge der Hersteller, oder glauben Sie immer noch an die besseren Produkte in dieser Branche?

    Maximilian Freitag, Wuppertal

  9. Re: G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

    Autor: Eurofalter 28.11.03 - 12:32

    Hmm, Wo wurden die denn Abgemahnt?
    Zumindestens Teilweise ist doch auch vergleichende Werbung sogar in Deutschland erlaubt oder?

  10. Re: G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

    Autor: px 28.11.03 - 12:35

    Das ist eher eine Kostenfrage denke ich ;) Man kann vielleicht drüber streiten, ob Norton führend ist, aber man kann wohl kaum anfechten, dass sie unter den besten am Markt sind. Ehrlich gesagt halte ich auch mehr von Norton Internet Security, als wenn ich mir ettliche freie Tools zusammenkratze, die null miteinander harmonieren noch den Komfort bieten, den Norton auf jeden Fall bietet. Nicht jeder will bei seiner Firewall das linux-iptables-feeling haben... und selbst wenn, die Möglichkeit hat man überdies immer noch.

  11. Re: G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

    Autor: Frank 28.11.03 - 12:46

    Jupp denke ich auch... allerdings kommen mir die Norton Utilities ...(oder System-Works wie sie heute heissen) auch nicht mehr auf die Platte...die machen wirklich mehr kaputt als heil und lassen sich nicht sauber de-installieren..
    Norton AV ist aber doch ganz ok... von Registry-Problemen bei der de-Installation hab ich zumindest noch nicht gehört

  12. Re: G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

    Autor: Seelentraum 28.11.03 - 12:46

    Da sollten sich wohl einige zuerst mal darüber kundig machen wer und was überhaupt Symantec / Norton ist, und welche Stellenwert deren funktionelle und leicht verständliche Software überhaupt für Windows Anwender hat !?

    Selbstverständlich setzt allerdings der Einsatz von derart systemorientierter Software auch eine gewisse Grundkenntnis über Laufzeitmodule und Systenbibliotheken voraus, damit die volle Leistung eines PC erreicht und gepflegt werden kann

    Anwender, welche Störungen des Systems vorrangig auf die Integration von NORTON Produkten zurückführen, beweisen nur das sie keinerlei Kenntnis von Betriebsystemen selber haben.
    Andernfalls hätten sie sich längst darüber informiert wie auch sie diese Produkte innerhalb des Systems problemlos integrieren können ..

    Der Ursprung aller brauchbaren DOS Oberflächen bleibt seit Mitte der 90er Jahre nunmal die NORTON Palette und allen Produkten hieraus voran der NORTON COMANDER.
    Aus seiner Engine und seiner Darstellung entwickelten sich dann nach und nach ähnliche Versionen wie Speedcommander und Win / Total Commander.

    Aufgrund der unschlagbaren AT Guard Technologie welche Norton / Symantec später aufkaufte und seither in senen Produkten NIS und Personal Firewall verwendet, entwickelten andere Anbieter erst ihre eigenen Firewall Systeme..

    Ähnlich der Siegeszug, welchen Norton auf dem Weg der System Utilities siet 1996 antrat und seither mit erstklassigen Produkten wie Norton Ghost und Anti Spam immer weiter ausbaut !

    Anmerkend sei noch erwähnt das fast alle Antivren Programm Anbieter die Virendefinetionen von Symantec vrerwenden, wenn sie nicht gleich auf der Symantec Technologie aufsetzen.

    So gesehen sollte man sich also genau überlegen, ob ein Anbieter desssen Lizenzen andere Mitbewerber gerne verwenden und erwerben, nicht berechtigt seinen Standpunkt innehat.

    Wenn auch nicht alle Programme, so z.B. Norton CleanSweep (*IMSI), Norton CrashGuard, oder aber auch System Doctor für den Anwender ohne weiteres funktional und bedienbar bleiben, so stellen sie dennoch Produktentwicklungen dar, welche richtungswwisend für andere Anbieter auf dem Markt wurden ..

    Auf meinen Rechner und die meiner Bekannten kommt jedenfalls kein einzifges G-DATA / Mcafee / Panda / odda sonstwas System Produkt mehr !

    Wir sehen einfach nicht ein warum wir uns erst auf Umwegen und stark eingeschränkt der Technologien bedienen sollen dürfen und haben die Nase voll von absolut indiskutablem Support.

    Keines der damals erworbenen Produkte anderer Hersteller verrrichtet noch immer klaglos seinen Dienst und wird ständig mit neuen Updates unterstützt wie es bei NORTON der Fall bleibt..


    -

    *Ursprungsautor / Verleger der von vielen noch verwendeten CleanSweep Technologie

  13. Re: G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

    Autor: Sams 28.11.03 - 13:08

    Deine Arroganz ist ja schlicht unerträglich.

  14. Re: G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

    Autor: BlaBla 28.11.03 - 13:16

    Ja haben schon verstanden: Du hast ja recht.

  15. Re: G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

    Autor: Crabcake 28.11.03 - 13:26



    Was hatte der Beitrag denn bitte mit Arroganz zu tun???
    Das war ein sachlicher und kompetenter Beitrag.
    Wie alt bist du, 12?.

  16. Re: G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

    Autor: BlaBla 28.11.03 - 13:50

    Also wenn ich 12 bin dann darf ich das ja: Arschl...
    Wenn ich nicht 12 bin auch egal. wen interessiert es schon was Du denkst
    Woraus leitest Du denn "Arroganz" ab?
    und übrigens ist das obrige Gelaber nichts anderes als die Worte einer Person die die Werbetrommel für Norton rührt.
    Um Die Sicherheit des Systems zu gewährleisten fehlt die Software : Norton AntiWindows! oder
    AntiM$ ;-)

    Ps: sei nicht so voreingenommen!

  17. Re: G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

    Autor: peperl 28.11.03 - 14:12

    Hallo!

    Wir setzen schon seit Jahren eTrust von CA ein und haben bis dato keine Probleme wie sie beispielsweise mit Norton auftreten. Von wegen Betriebssystemkenntisse *haha... die meisten User kennen ja nicht einmal den Unterschied zwischen Monitor und Computer und das Betriebssystem ist Office und nicht Windows. Norton verspricht aber auf all seinen Packungen "kinderleichte Handhabung". Naja wenn dann das herumwurschteln in der Registrierung (das bekommt man nämlich Seitenweise vom ach so tollen Support geliefert) noch Userfriendly ist, dann servus.
    Meines Erachtens verbringt Norton mehr Zeit damit, den User zu kontrollieren mit sinnlosen Client Updates als sich auf die Hauptaufgabe des Programmes (Virenerkennung!) zu konzentrieren.
    Das Programm eTrust braucht keine umständlichen Signatur Abos, denn die gelten den gesamten Produktzyklus! lang.
    Auch die Netzwerkinstallation ist bei eTrust eine Angelegenheit von Minuten... den Rest erledigt das Programm von selbst...
    Wenn Ihr Euch Ärger erparen wollt schaut es Euch mal an...

    Grüßle...

  18. Re: G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

    Autor: Lance 28.11.03 - 14:14

    Frank schrieb:
    >
    > Jupp denke ich auch... allerdings kommen mir
    > die Norton Utilities ...(oder System-Works wie
    > sie heute heissen) auch nicht mehr auf die
    > Platte...die machen wirklich mehr kaputt als
    > heil und lassen sich nicht sauber
    > de-installieren..
    > Norton AV ist aber doch ganz ok... von
    > Registry-Problemen bei der de-Installation hab
    > ich zumindest noch nicht gehört

    Also ich hab zuhause System Works 2002 oder 2003 und eigentlich keine Probleme bisher damit gehabt, ich denke es kommt ganz auf die Version an die man einsetzt (soll ja auch bei Quicken z.B. so sein).

  19. Re: G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

    Autor: Lance 28.11.03 - 14:25

    peperl schrieb:
    >
    > Hallo!
    >
    > Wir setzen schon seit Jahren eTrust von CA ein
    > und haben bis dato keine Probleme wie sie
    > beispielsweise mit Norton auftreten. Von wegen
    > Betriebssystemkenntisse *haha... die meisten
    > User kennen ja nicht einmal den Unterschied
    > zwischen Monitor und Computer und das
    > Betriebssystem ist Office und nicht Windows.
    > Norton verspricht aber auf all seinen Packungen
    > "kinderleichte Handhabung". Naja wenn dann das
    > herumwurschteln in der Registrierung (das
    > bekommt man nämlich Seitenweise vom ach so
    > tollen Support geliefert) noch Userfriendly ist,
    > dann servus.
    > Meines Erachtens verbringt Norton mehr Zeit
    > damit, den User zu kontrollieren mit sinnlosen
    > Client Updates als sich auf die Hauptaufgabe des
    > Programmes (Virenerkennung!) zu konzentrieren.
    > Das Programm eTrust braucht keine umständlichen
    > Signatur Abos, denn die gelten den gesamten
    > Produktzyklus! lang.
    > Auch die Netzwerkinstallation ist bei eTrust
    > eine Angelegenheit von Minuten... den Rest
    > erledigt das Programm von selbst...
    > Wenn Ihr Euch Ärger erparen wollt schaut es Euch
    > mal an...
    >
    > Grüßle...

    Da stellt sich mir dann aber doch einige Fragen:
    Woher beziehen sie ihre Virendefinitionen?
    Wie häufig kommen diese?
    Über welches Protokoll werden sie geliefert?
    Wie sieht es mit Policys aus?
    Wie gross ist eure Firma?
    Wie flächendeckend ist eure Internet-Anbindung?
    Habt ihr offizielle IP-Adressen oder ein NAT-Netz? (bzw. einen zentralen Virenscanner am Eingang)
    Besitzt ihr Einwahlzugänge, die nicht überwacht werden (können)?
    Das sind für mich alles Argumente, die in der Diskussion eine Rolle spielen können, inwiefern deiner Schilderung so einfach Glauben zu schenken ist.
    Vor allem bestimmen sie aber auch die mögliche Anzahl von Virenattacken.

  20. Re: G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

    Autor: Angel 30.11.03 - 00:47

    Eurofalter schrieb:
    >
    > Hmm, Wo wurden die denn Abgemahnt?
    > Zumindestens Teilweise ist doch auch
    > vergleichende Werbung sogar in Deutschland
    > erlaubt oder?
    Eben, seit 2000 ist das in Deutschland erlaubt, und in Amerika doch sowieso, daher verstehe ich gar nicht die Aufregung. Wie kann man jemanden abmahnen, der nichts rechtswidriges tut?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  3. ERGO Group AG', Düsseldorf
  4. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. FIFA 20 für 27,99€, Dragon Ball Z Kakarot für 46,89€, Rainbow Six: Siege Deluxe für 8...
  2. (-70%) 2,99€
  3. (-67%) 7,59€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Latitude 7220 im Test Das Rugged-Tablet für die Zombieapokalypse
  2. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  3. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück

Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
Schenker Via 14 im Test
Leipziger Langläufer-Laptop

Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
Ein Test von Marc Sauter

  1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
  2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
  3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten