1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Rechtsstreitigk…

SCO: FSF soll ihre Kommunikation offen legen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SCO: FSF soll ihre Kommunikation offen legen

    Autor: Golem.de 21.05.04 - 09:56

    SCO dehnt den Streit mit IBM und um Unix weiter aus. So soll die Free Software Foundation (FSF) im Streit mit IBM als Zeuge auftreten und alle Dokumente bezüglich der GPL und deren Durchsetzung seit 1999 sowie einen großen Teil ihrer E-Mail-Kommunikation vorlegen.

    https://www.golem.de/0405/31372.html

  2. Re: SCO: FSF soll ihre Kommunikation offen legen

    Autor: Blindside 21.05.04 - 10:03

    Fordern, fordern, fordern - aber mal n Beweis für ihre Drecks-Kampange vorlegen is wohl nicht?

    Ich bin für eine Neuregelung der GPL:

    Glock Pleasure Lynching!!!

    Aber es gibt bestimmt noch eine andere große Software-Firma, die ganz scharf auf die privaten/internen Mails der FSF ist, mir fällt blos der Name grad nicht ein... sowas.

  3. Re: SCO: FSF soll ihre Kommunikation offen legen

    Autor: Shade 21.05.04 - 10:07

    ...kein Stück besser als unsere Politiker. Labern labern labern und nochmal labern aber:

    A. Nichts in der Birne
    B. Keine Ahnung von irgendwas
    C. Sponsored by M$

    Unterm Strich
    --------------
    Thats a company named SCO

    Der Tag an dem die Dreck fressen wird mein bester Tag...


    ,)

    Regards

    Shade

  4. Re: SCO: FSF soll ihre Kommunikation offen legen

    Autor: NoQuarter 21.05.04 - 10:09

    SCO fordert mal wieder.. Wäre SCO in Deutschland auch so erfolgreich ohne dem Gericht Beweise vorzulegen?

    Wir sollten eine große Mauer bauen! Ich meine eine wirklich große Mauer!!

  5. Re: SCO: FSF soll ihre Kommunikation offen legen

    Autor: Blindside 21.05.04 - 10:11

    Langsam gehen die §CO-Ä**** mir wirklich auf den Sack. Mir würd für die Pfeifen eine Mauer ca 2,5m hoch und 10m breit absolut reichen. Nicht das Unbeteiligte dabei zu Schaden kommen...

  6. Re: SCO: FSF soll ihre Kommunikation offen legen

    Autor: mumble 21.05.04 - 10:11

    Ich denke, die würde noch viel zu klein sein ;-)

    mumble

  7. Re: SCO: FSF soll ihre Kommunikation offen legen

    Autor: Shade 21.05.04 - 10:12

    Ich sag ja immer wieder:

    <joke>
    Bayern muss endlich sein eigenes Land werden und dann gibts neue, bessere und produktivere Gesetze als derzeit in Deutschland, Europa oder gar Weltweit...

    Stoiber würde SCO mal gewaltig den Marsch blasen!
    </joke>

    ,)

    Shade

  8. Was hat die FSF damit zu tun?

    Autor: Otto d.O. 21.05.04 - 10:31

    Die FSF (bzw. Richard Stallman) hat die GPL formuliert. Im Falle des Rechtsstreits IBM-SCO setzt IBM die Rechte bezüglich der von IBM unter der GPL veröffentlichten Software aber selbst durch (über ausreichend viele Anwälte verfügt IBM zweifellos).
    Was will SCO also? Naja, vermutlich Zeit schinden und wieder mal in die Presse kommen. Vielleicht steigen ja die Aktien deswegen. Oder MS schickt einen dicken Scheck.

  9. Re: Was hat die FSF damit zu tun?

    Autor: Blindside 21.05.04 - 10:41

    Ich vermute das Letzte. Im Grunde macht das Ganze keinen Sinn. (Ok, §CO IST das Letzte und keine ihrer Aktionen hat bisher wirklich SINN gemacht).

    Zuerst ging es um 1:1 Kopien - seit Jahr und Tag keine Beweise.
    Dann ging es um den Untergang der Zivilisation durch OpenSource-Terroristen -> auch nicht passiert, im Gegenteil
    Dann wollten sie die GPL als unpatriotisch und was weis ich hinstellen -> ging auch daneben
    Nun dürfen die Idioten ja nicht mal mehr behaupten das ihnen Unix gehört (zumindest der Markenname) höhö 8-)

    Nun wollen sie also der FSF ans Bein pinkeln, Dreck werfen wie bisher und für jemand anderen Infos sammeln.

    Als nächstes behaupten sie, die GPL verstosse gegen Geistiges Eigentum weil von ihnen selbst die Lizenz erfunden wurde 8-)

    Die nächste Kapitalspritze sollte dieser eine Konzern aber sehr diskret an §CO vergeben -> oder werden die ab sofort mit Buchverkäufen eines Herrn Brown gesponsert?

  10. Re: SCO: FSF soll ihre Kommunikation offen legen

    Autor: NoQuarter 21.05.04 - 10:57

    jo genau wie Stoiber dauernd dem Microsoft Chef in den Arsch kriecht. Wie war der eine Spruch der Bayern Partei "Ohne Deutschland wären mir besser drann". Naja ne Trände würde ich Bayern nicht nachheulen, auch wenn ich dort recht gute Kumpels hab.

  11. Re: SCO: FSF soll ihre Kommunikation offen legen

    Autor: Stoiber 21.05.04 - 11:00

    ähhh Das ist so, ähhhh die Oberschicht der Bevölkerung ähh zahlt am meisten und auch Microsoft ähh und überhaupt die SPD ist schuld. ähh

  12. Re: Was hat die FSF damit zu tun?

    Autor: px 21.05.04 - 11:30

    Die schießen gegen alles, was mit OpenSource zu tun hat. Einen Sinn kann man da doch schon lange nicht mehr finden ;) Das mit dem 30 Tacken für's Kopieren find ich aber witzig *lol* Echte Spaßmacher bei SCO, die können sich doch selbst nicht ernst nehmen.

  13. Re: Was hat die FSF damit zu tun?

    Autor: Blindside 21.05.04 - 11:36

    Ich würde das Geld ja sofort auf seine Echtheit hin prüfen lassen. aber am Ende wird es eh nur heisen: Linus Torvalds hat 30$ aus dem §CO-HQ gestohlen. Zahnfee und Weihnachtsmann werden wegen Beihilfe verklagt.

  14. Re: SCO: FSF soll ihre Kommunikation offen legen

    Autor: Zerstoiber 21.05.04 - 12:19

    Ah, da isser ja wieder! Der Wackeldackel aus Wolfratshausen.

    "Ey Stoiber, ich hab dich gesehen, neulich in der Glotze. Ich muss ein sagen: Du bist ne scheussliche Hinterf***e."
    -- Zitat aus http://www.rap.de/bundestagswahl/bundespics/wahltnichtstoiber_lo.mp3

  15. Re: SCO: FSF soll ihre Kommunikation offen legen

    Autor: c.b. 21.05.04 - 12:22

    Blindside schrieb:
    >
    > Langsam gehen die §CO-Ä**** mir wirklich auf den
    > Sack. Mir würd für die Pfeifen eine Mauer ca
    > 2,5m hoch und 10m breit absolut reichen


    ...und ein Dach drauf...:-)

    Gruss
    c.b.

  16. Re: SCO: FSF soll ihre Kommunikation offen legen

    Autor: Tach 21.05.04 - 12:31

    c.b. schrieb:
    >
    > Blindside schrieb:
    > >
    > > Langsam gehen die §CO-Ä**** mir wirklich auf den
    > > Sack. Mir würd für die Pfeifen eine Mauer ca
    > > 2,5m hoch und 10m breit absolut reichen
    >
    > ...und ein Dach drauf...:-)
    >
    > Gruss
    > c.b.

    Und ein Raketentriebwerk dran und auf den Mond damit. Ach nee, da verklagen sie am Ende noch den Mann vom Mond. :o/

    Gruß

    !=Tach

  17. Re: SCO: FSF soll ihre Kommunikation offen legen

    Autor: Herb 21.05.04 - 14:22

    "Kuhn sieht Microsoft als Kopf hinter dem Vorgehen von SCO und führt Lizenzgebühren an, die Microsoft an SCO entrichtet hat. Microsoft finanziere damit den Kampf gegen freie Software und werde dies auch weiterhin tun, betonte Kuhn."


    Jaja, die liebe FSF. Kein Problem, mit Gratis-Programmierern Geschäft zu machen, aber bei erster Gelegenheit "UNFAIR" brüllen. Auch wenn man sich in dem Zusammenhang lächerlich macht. Die Zielgruppe bleibt sowieso am Buzzword Microsoft hängen.
    Profis wären SCOs Forderung eleganter entgegengetreten.

  18. Re: SCO: FSF soll ihre Kommunikation offen legen

    Autor: scohne 21.05.04 - 14:25


    diese firma nervt, sind die bald pleite...

  19. Re: SCO: FSF soll ihre Kommunikation offen legen

    Autor: die blattern 21.05.04 - 14:59

    wer wirft den andere wetbewerber aus dem rennen mit seinen quersubventionierten gratiszugaben wie iexplorer und mediaplayer?

  20. Hier fehlt ein Löwe

    Autor: JTR 21.05.04 - 15:10

    Hier fehlt ein Löwe wie bei der "Nackte Kanone 2 1/2" der zum Schluss den Bösewicht aufrisst.

    Wollen wir nicht anstatt uns alle hier so aufzuregen und massig Posts zu schreiben, stattdesen jeder von uns ein Mail an SCO schreiben wo wir uns für ihre Komödievorstellung bedanken?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  3. Bayern Card-Services GmbH, München
  4. Netze BW GmbH, Biberach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 11,69€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Amazon Basics günstiger (u. a. AXE Superb 128 GB USB 3.1 SuperSpeed USB-Stick für...
  3. (u. a. Digitus S7CD Aktenvernichter für 24,99€, Krups Espresso-Kaffee-Vollautomat EA 8150 für...
  4. (u. a. Sandisk Extreme PRO NVMe 3D SSD 1TB M.2 PCIe 3.0 für 145,90€ (mit Rabattcode...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de