1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Rechtsstreitigk…

Tele2: Telekom betreibt Irreführung der Kunden

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tele2: Telekom betreibt Irreführung der Kunden

    Autor: Golem.de 23.07.04 - 12:48

    Die Badezimmer-Spots der Deutschen Telekom mit TV-Moderator Günther Jauch dürfen im deutschen Fernsehen vorerst nicht mehr ausgestrahlt werden. Das Landgericht Hamburg hat auf Antrag von Tele2 eine entsprechende einstweilige Verfügung gegen die Deutsche Telekom wegen der Irreführung von Verbrauchern durch die beiden TV-Spots erlassen.

    https://www.golem.de/0407/32539.html

  2. noch mehr Verstösse

    Autor: jaja 23.07.04 - 12:59

    Neben Teuerdoof sind Eminus und Schrottafone doch kein Stück besser: deren Einblendungen zu Gegenanzeigen und Nebenwirkungen simd IMO auch jenseits der Auflösungsgrenze eines PAL-TVs. :-/

    Davon abgesehen: wer Werbesprüchen Glauben schenkt, verdient es nicht anders. ]:->

  3. Re: noch mehr Verstösse

    Autor: sepp 23.07.04 - 13:06

    Da is was dran ;-)

  4. Re: noch mehr Verstösse

    Autor: Mike 23.07.04 - 13:09

    Vor allem da Tele2 selbst der größte Verbrecherhaufen ist und schon fsat mit Drückerkolonnen auf Kunden"fang" geht...

  5. Re: noch mehr Verstösse

    Autor: ErpelderNacht 23.07.04 - 13:16

    jaja schrieb:

    > Davon abgesehen: wer Werbesprüchen Glauben
    > schenkt, verdient es nicht anders.

    Sehe ich anders. Werbung sollte man vertrauen dürfen, wenn sie auf bestimmte Eigenschaften hinweist.

    Daß man ihr in der Realität nicht vertrauen kann, ist traurig und eigentlich ein Skandal.

  6. Re: noch mehr Verstösse

    Autor: blub 23.07.04 - 13:31

    Werbung

    Eine Form der überzeugenden Kommunikation, die direkt am Produkt ansetzt, um die Kaufentscheidungen der Konsumenten positiv zu beeinflussen.

    POSITIV, nicht negativ... :)

  7. Re: noch mehr Verstösse

    Autor: NIX 23.07.04 - 13:40

    Ach das ist doch normal. Das ist nicht viel besser bei Zeitschriftenanzeigen, da muss man erst mal das STernchen XYZ suchen wie enn wilder und dann kann man noch die ganze Zeitung drehen, das man das lesen kann. Aber ein älterer Herr brauct da ganz sicher schon ne Lube, nix neues also. Im fernsehen gebe ich es schon lange auf, das zu versuchen zu lesen. Da ist mein Fernseher einfach zu schlecht, hat ja schon seine 13 Jahre aufm Buckel.

    MfG
    nix

    P.S.: Internetseiten oder Briefe sind da meißtens nicht viel besser, schaut euch da mal die Werbung an und die kleinen Hinweise, naja man muss sich immer zu der Werbung bilden und nicht blind daran glauben. Aber irgendwie gibts immernoch Vollidioten die nur an die Werbung oder das gesagte eines Händlers glauben, auch wenn ich oder ein ARtikel das Gegentail behaupten. Naja, mein Vater ist so ein Fall, da kann man machen was man will, der glaubt niemand etwas!

  8. Re: noch mehr Verstösse

    Autor: seppo 23.07.04 - 14:14

    nun gut da is was dran...aber....hier geht es um die telekom....naja und wenn man sich nicht gerade mit dem system der telekom abgefunden hat ist man wohl zu einem anderen anbieter gegangen um glücklich zu werden.aber da legt die telekom einen erst richtig steien in den weg!und das is das wahre verbrechen....die machen einen das leben schwer woi nur geht!!!und die beschweren sich heute noch über die regulierungsbehörde das die ihre leitungen so billig vermieten muessen.hahahaha monopol is weg kapiert das!!!was hitler damals politisch fuer deutschland war is die telekom heute fuer unser kommunikationsnetz!!

  9. Re: noch mehr Verstösse

    Autor: Beze 23.07.04 - 14:17

    ...ausserdem empfinde ich die "Eine Minute ist eine Minute, oder?" - Werbetante bei Tele2 als extremst nervig....

  10. Re: noch mehr Verstösse

    Autor: hallo 23.07.04 - 14:20

    sowas kenn ich auch *g*

    ich persönlich bin nur noch skeptisch! egal von wem das angebot ist.

    traurig aber ist so, was dieses ganze marketing alles aus einem machen kann ;)

    aber es lässt sich ja leider nicht ändern...

    die großen firmen bestimmen doch schon längst, oder?

    ein beispiel ist doch die musikindustrie, die es geschaft hat, dass die gesetze verschärft wurden, mit fadenscheinigen begründungen und NUR aus eigenem interesse.... (wenn man raupkopiert kann man härter bestraft werden als ein vergewaltiger! Kann das richtig sein? )

    (gut das in klammern ist kein gutes beispiel, da auch ein dieb etc. mit höheren strafen rechnen kann...)

    oder die kommenden software-patente!

    der wahn kommt nach europa :(

    dabei sollte ein kurze blick über den teich doch sofort begreiflich machen, dass diese patente schrecklich sind...

  11. Re: noch mehr Verstösse

    Autor: adriaitc 23.07.04 - 14:24

    ACK! Die Tante mit dem Spruch ist was fürs
    Gruselkabinett... Was ist denn das für ein selten
    dämlicher Spruch: "Eine Minute ist eine Minute, oder?"
    Schauder... gruß

  12. Re: noch mehr Verstösse

    Autor: M.B. 23.07.04 - 14:45

    Hi, einweinig offtopic, aber ich musste weinen.

    @ NIX
    Du hast warscheinlich auch den Werbeversprechen Deines Tastaturherstellers Glauben geschenkt, dass die Autokorrektur es schon richten wird, egal wie Du schreibst.

    Aber sonst bin ich vollkommen Deiner Meinung.

    Ach und nachwas:

    Eine Stiude enier egnliscehn Uvnisrevität hat heaursgeufnden, dass man Wötrer acuh leesn kann wenn man die Buhctsaben walohs aniendaer rehit, sloange der esrte und leztte Buhctsabe beibhelaten wrid, slebst wenn dawzishcen nur Böldisnn sthet. Das lgiet draan, dass wir Wötrer als Gseamtes leesn und nciht als Buhctsabe.

    Vileleihct soltlen wir bei usnerer Abreit mher das Gseamtblid sheen und nihct nur eienen Puknt.

    In diesem Sinne
    MB

    Rechtschreibung ist Höflichkeit.

  13. Re: noch mehr Verstösse

    Autor: NIX 23.07.04 - 15:30

    Ach Hilfe!

    Also mir ist die Arbeit gerade wichtiger als hier richtig zu schreiben. Wenn du da anderer Ansicht bist, ach herrje, dann sollte ich mir überlegen mit was ich mein Geld verdiene ;).

    Mir ist das auf die schnelle nicht wichtig und ich habe dazu auch keine Zeit, aber das mit der Autokorrektur wär schön, wenns das geben würde. Neue Marktlücke, also gründe deine Firma und helfe mir einfach, ich bin halt ein alter fauler ITler.

    MfG
    NIX

  14. Re: noch mehr Verstösse

    Autor: Sven Janssen 23.07.04 - 17:45

    wenn dir die Arbeit wichtiger ist, dann schreib gar nicht!
    Das wird sicherlich auch Deinen Arbeitgeber freuen.

    Sven

  15. Re: noch mehr Verstösse

    Autor: Sven Janssen 23.07.04 - 17:46

    und wie lange hast nun an dem Text gesessen?
    Falsch schreiben ist schwieriger wie richtig schreiben :-)

    Sven

  16. Re: noch mehr Verstösse

    Autor: Peter 23.07.04 - 22:30

    Sven Janssen schrieb:
    >
    > und wie lange hast nun an dem Text gesessen?
    > Falsch schreiben ist schwieriger wie richtig
    > schreiben :-)

    "als richtig schreiben"...

    Grammatik ist eine Frage der Hoeflichkeit!

  17. Re: Tele2: Telekom betreibt Irreführung der Kunden

    Autor: Peter 23.07.04 - 22:33

    Ab wann gilt denn das Verbot?
    Ich habe am Vorabend einen der Spots auf Kabel 1 gesehen.
    Es war der "Sauna"-Spot - oder ist der nicht verboten (da ist auch eine alte, haessliche Frau dabei).

  18. Re: Tele2: Telekom betreibt Irreführung der Kunden

    Autor: fischkuchen 24.07.04 - 00:57

    Konnte die spots eh nicht leiden, finde den Herrn Jauch nicht unbedingt so besonders sympathisch, besonders wenner sich für sowas hergibt.

    Hatte bevor ich den spot das erste mal sah schon gelesen, dass der Tarif eigentlich nur für Langzeittelefonierer gut ist.

    Ausserdem kennt man das ja von der Telekom: DSL für alle usw blabla ;)

  19. Re: Tele2: Telekom betreibt Irreführung der Kunden

    Autor: fischkuchen 24.07.04 - 01:01

    Ahja, den Tele2 Spot mit der Frau die so blöd rumlamentiert eine Minute ist eine Minute, oder? Warum kost das dann bei euch mehr als bei uns? finde ich genauso doof wie den der Telekom ;)

  20. Re: noch mehr Verstösse

    Autor: T-Man 24.07.04 - 12:47

    Was weißt Du denn schon von Hitler? Hast Du den Holocaust mitgemacht? Dann halte Deinen unqualifizierten Mund oder beweise, dass die Telekom Millionen von Menschen (hauptsächlich Juden) umbringt!!!
    Vergleiche dieser Art beweisen, dass Dein IQ irgendwo im Minusbereich liegt. Armes Deutschland, Deine Zukunft!!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Labortechniker Wärmetechnik und Lab Automation (m/w/d)
    über Hays AG, Hanau
  2. Softwareentwickler C# .NET (m/w/d)
    Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  3. Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (w/m/d) - Cyber-Sicherheit in Smart Home und Smart Cities
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. Business Process Manager (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Bovenau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de