Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Rechtsstreitigk…

SCO planlos und Hilfe suchend

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SCO planlos und Hilfe suchend

    Autor: Golem.de 24.09.04 - 13:42

    In einer Anhörung versuchte SCO im Rechtsstreit mit IBM dem Gericht am 15. September 2004 klar zu machen, dass SCO zum einen mehr Zeit und zum anderen bessere Unterstützung in Form von Materialien von IBM benötigt, um die geforderten Beweise vorzulegen. Ein jetzt auf Groklaw veröffentlichtes Protokoll der Anhörung liest sich nicht nur unterhaltsam, sondern zeigt, dass SCO die Quelltexte von Linux und Unix letztmals 1999 miteinander verglichen hat.

    https://www.golem.de/0409/33777.html

  2. Wieviel Zeit ...

    Autor: ln 24.09.04 - 13:48

    ... muss das Gericht SCO noch geben? Wollen die Linux-Anwender über Jahre hinweg verunsichern?? Dem muss doch auch die US-Justiz irgendwann mal ein Ende setzen, oder?

  3. Dazu fällt mir (fast) mehr ein...

    Autor: schubischubs 24.09.04 - 13:55

    ...außer MEGA-LOL

    Das wird ja immer lustiger. Hab mich schon gefragt wann Darl McBlöd und seine Mannen wieder kräftig auf den Lachsack hauen !!!

    Danke SCO hab schon lange nicht mehr so gelacht :)))))


    MfG schubischubs

  4. Re: Upps --> Dazu fällt mir (fast) NIX mehr ein...

    Autor: schubischubs 24.09.04 - 13:56

    Hupps !!!

  5. @Golem

    Autor: Magic 24.09.04 - 13:57

    Doppelt hält besser :-)

    Da hat wohl jemand nach dem kopieren zweimal einfügen gedrückt und folgendes kiam dabei heraus:

    "Man habe sich zunächst mit den neuen Teilen des Linux-Quellcodes beschäftigt und könne daher nicht sagen, ob möglicherweise ältere Versionen keinen entsprechenden Code enthalten. Man habe sich zunächst mit den neuen Teilen des Linux-Quellcodes beschäftigt und könne daher nicht sagen, ob möglicherweise ältere Versionen keinen entsprechenden Code enthalten. "

  6. Re: @Golem

    Autor: falstaff 24.09.04 - 13:59

    Ach so, das stand da wirklich doppelt :-)

    Ich las den Artikel, und auf einmal hab ich ein Satz zweifach gelesen. Ich dachte ich sei gleich um 2 Zeilen verrutscht und holte darauf hin ein Kaffee :-)

  7. Re: @Golem

    Autor: Magic 24.09.04 - 14:02

    Kaffee kan nie schaden... ;-)

  8. Also das Gericht hat doch auch keinen Plan

    Autor: JTR - der alte 24.09.04 - 14:05

    So eine Klage würde ich mit der Begründung, die Anwälte seien unvorbreitet angetreten, abweisen, und ihnen klar machen, dass sie alle Anträge nochmals neu machen dürfen, und dass sie das nächste mal vorbereitet vor Gericht zu erscheinen haben, oder es gleich sein lassen sollen.

    Das hier hört sich für mich an, als würden ein paar Vorstadt Hippies die irgendwie sich durchs Jurastudium durchgemoggelt haben, vollgekifft und total versifft ein paar korrupte Manager vertreten, die für mehr kein Geld haben.

  9. Re: @Golem

    Autor: JI (Golem.de) 24.09.04 - 14:06

    Magic schrieb:

    > Doppelt hält besser :-)
    >
    > Da hat wohl jemand nach dem kopieren zweimal
    > einfügen gedrückt und folgendes kiam dabei heraus:

    Stimmt, ist nun aber korrigiert. :-)

    ... jens

  10. Re: Wieviel Zeit ...

    Autor: AU 24.09.04 - 14:08

    also mich (Linux-User) verunsichern sie nicht, ich amuesiere mich nur praechtig...

  11. Märchenstunde

    Autor: TerrorTroll 24.09.04 - 14:12

    Folge 99.

  12. Re: SCO planlos und Hilfe suchend

    Autor: Protokoll als Bettlektüre... 24.09.04 - 14:37

    Das Protokoll könnte ich mir glatt als Bettlektüre zum entspannten einschlafen vorstellen ;) Man beachte nur mal den Witz des folgenden Parts und denke sich noch den Rest der Dämlichkeit von SCO dazu.

    THE COURT: Mr. James.

    MR. JAMES: Your Honor, I fear you turn the gun on me for standing up, and I didn't know where Aurora, New York was either.

    THE COURT: What did you expect me to do when you stood up? I didn't think you were going out to go to the bathroom. I thought you were coming up to answer questions.

    MR. JAMES: I thought you might tell me to sit down, candidly, Your Honor.

    THE COURT: Stand up and tell me about this motion.

    MR. JAMES: We desperately -- we need some help, Your Honor.

    THE COURT: All right. When did you file it?

    MR. JAMES: We filed the motion Monday or Tuesday.

    THE COURT: Just this week?

    MR. JAMES: Of just this week. What happened that prompted that, Your Honor, was that, at IBM's request, our hearing on Tuesday was cancelled, and we needed to take -- we need some emergency help, Judge.

  13. Re: @Golem

    Autor: Alphager 24.09.04 - 14:54

    Kaaaaffeeeeeeeee für Alle !

  14. Re: Also das Gericht hat doch auch keinen Plan

    Autor: XP_Gonzo 24.09.04 - 16:17

    Also die Posse muss mal ein Ende haben.
    Klage abweisen aus Schluss, wie lange soll das noch dauern?
    Nochmal eine Nachfrist und wenn dann nichts eindeutiges kommt,
    Ende und aus, Tschüss SCO.

    Was kommt als nächstes? "Oh, 99 nannten wir aus Spass unseren eigenen Kernel "Lunix", haben das mit Linux verwechselt und mit unserem eigenen Kernel verglichen, da waren dann total viel Übereinstimmungen....., liegt daran, weil unser russisscher Programmierer nur kyrillische Schriftzeichen kannte und das nicht gemerkt hat....., brauchen dringend Hilfe !!!

  15. SCO planlos und Hilfe suchend und bald Pleite

    Autor: Nameless 24.09.04 - 16:19

    Hoffentlich dauert es bis zur Insolvenz von SCO nicht mehr lange.

  16. Re: SCO planlos und Hilfe suchend und bald Pleite

    Autor: burger 24.09.04 - 16:45

    Dann werden sie von Linus aufgekauft!

  17. Na endlich

    Autor: hunter 24.09.04 - 16:45

    Ich hatte schon gedacht SCO könne mit der Unsicherheit
    der Kunden spielen aber andererseits lag bei mir auch
    die Vermutung nahe, dass IBM souverän genug ist dem
    nicht Folge zu leisten.

    Recht hatte ich mit meiner zweiten Vermutung.
    Auch wenn IBM auch nur ein Konzern ist,
    der mehr Profit machen möchte denn Open Source zu fördern
    fand ich nicht verkehrt sich als riesigen Schild
    vor die Community zu stellen.
    Immerhin lebt IBM ja davon, also der Community.

    Ich hoffe SCOs Aktien sind irgendwann mal dermaßen im Keller,
    das IBM zum krönenden Abschluß noch eine kleine
    feindliche Übernahme vom Stapel läßt.
    Ich glaube da könnte ich dann nur noch feiern
    mich betrinken und auf diese Lachsäcke von SCO
    meine Trinksprüche erheben.

    Clown Ferdinand an die Macht, er soll SCO managen.*gg*

    Hunter.

  18. Re: SCO planlos und Hilfe suchend

    Autor: fischkuchen 24.09.04 - 20:15

    Seltsam, ich dachte ich verstünde etwas Englisch. Aber von dem Geseiere versteh ich kein Wort...

  19. Re: SCO planlos und Hilfe suchend

    Autor: Heinz 24.09.04 - 20:16

    golem hat doch genau die absatz im artikel übersetzt! ;-)

  20. Re: SCO planlos und Hilfe suchend und bald Pleite

    Autor: Bio-logisch 24.09.04 - 21:16

    Und was soll der mit den Aktien machen?
    Kinderzimmer tapezieren? :p

    burger schrieb:
    >
    > Dann werden sie von Linus aufgekauft!

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rational AG, Landsberg am Lech
  2. Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V., Köln
  3. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-72%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Docsis 3.1 Remote-MACPHY: 10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test
      Docsis 3.1 Remote-MACPHY
      10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test

      Distributed CCAP Nodes bringen 10 GBit/s im Kabelnetz. Ein Modemtest für Docsis 3.1 von DEV Systemtechnik ist dazu jetzt erfolgreich gewesen.

    2. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
      Sindelfingen
      Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

      In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

    3. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
      Load Balancer
      HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

      In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.


    1. 18:42

    2. 16:53

    3. 15:35

    4. 14:23

    5. 12:30

    6. 12:04

    7. 11:34

    8. 11:22