1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Rechtsstreitigk…
  5. Thema

MediaMarkt abgemahnt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 3
  3. 4
  4. 5
  5. 6
  6. 7
  7. 8
  8. 9
  9. 10
  10. 11

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Und nur 30 Leute beschweren sich...

    Autor: Klugscheißer 06.01.05 - 14:52

    Maximus31 schrieb:
    >
    > Ich denke, mit der Äusserung gehst Du völlig am
    > Thema vorbei. Falls wir uns hier darüber
    > unterhalten wollten, welche Geräte sinnvoll sind
    > oder nicht, hätten wir wohl einen anderen thread
    > aufgemacht. DVD-Recorder mit Festplatte sind für
    > mich das sinnvollste, um endlich von dem
    > veralteten VHS-System wegzukommen.
    > Nebenbei nehm ich Leute, die weder
    > Zeichensetzung noch Groß-oder Kleinschreibung
    > beherrschen, sowieso nicht ernst. Zumindest dann
    > nicht, wenn sie sich über die Dummheit anderer
    > aufregen.
    >
    Ich gebe dir völlig Recht bei der OT-Sache.
    Aber sich über Zeichensetzung zu beschweren und selbst nicht richtig schreiben zu können - naja...
    falsch: Äusserung - richtig: Äußerung
    falsch: thread - richtig: Thread (in Dtld. gibts noch sowas wie Großschreibung von Substantiven)
    falsch: "...Groß-oder..." - richtig: "...Groß- oder..."
    falsch: "...beherrschen, sowieso..." - richtig: "...beherrschen sowieso..."

    Im übrigen gebe ich Dir aber völlig recht, dass DVD-Recorder das Zeug dazu haben VHS abzulösen.

    Und gleich noch hinterher: Nicht aufregen - ich habe die Weisheit mit Löffeln gefressen!

  2. Re: Stimmt leider...

    Autor: Hotohori 06.01.05 - 14:53

    MM hatte HL2 vorher für 38 Euro verkauft...

  3. Re: Und nur 30 Leute beschweren sich...

    Autor: Maximus31 06.01.05 - 15:08

    Hm, mag sein, dass ich mich täusche, aber ist nach neuer Rechtschreibung nicht dass ß verschwunden und nur noch vor langen Vokalen wie bei Fuuuußball erlaubt ?
    Gibt es Regeln, nach denen Wörter, die dem englischen Wortschatz entnommen sind (thread), automatisch bei uns groß geschrieben werden ?
    Ok, ich verneige mich in tiefer Demut, denn bei "Groß-oder" hab ich einmal nicht die Leertaste getroffen. Ich verspreche mich zu bessern.
    Und als letztes : wird ein eingefügter Nebensatz, wie der von Dir gerügte, nicht in Kommata eingefasst ? Heh, da ist ja schon wieder so einer...

  4. Re: Und nur 30 Leute beschweren sich...

    Autor: c.b. 06.01.05 - 15:09

    Maximus31 schrieb:
    >
    DVD-Recorder mit Festplatte sind für
    > mich das sinnvollste, um endlich von dem
    > veralteten VHS-System wegzukommen.
    >

    Mahlzeit...

    Der Kommentar von *icke* war völlig richtig.
    Ich halte meine d-Box am Netzwerk, was heutzutage via D-Lan kein Thema ist. Auf irgendeinem Rechner hat man bereits standardmässig einen DVD-Brenner eingebaut.
    Bei dem bisschen Zeugs, was sich heutzutage überhaupt lohnt, zu speichern, brauche ich keinen zusätzlichen Brenner mehr im Wohnzimmer. Dann macht man sich halt mal die Mühe und fährt den Server hoch...und?
    Selbst den Müll auf DVD zu toasten, ist schon überflüssig. Meist reicht es auf Platte, einmal angesehen und gelöscht.
    Für den Rest, falls man seine Platte nicht belasten will, reicht eine wiederbeschreibbare.

    Ergo:
    Lohnt sich nur für Leute, die keinen Rechner haben.
    Denen empfehle ich eine Dream-Box mit einbaubarer Speicherplatte.
    Dann ist Ruhe.

    gruss
    c.b.

  5. Re: Und nur 30 Leute beschweren sich...

    Autor: Maximus31 06.01.05 - 15:22

    Tja, daran sieht man, dass verschiedene Menschen verschiedene Anforderungen haben. Ich bin über unsere Mietswohnung an Kabelempfang gebunden und mein Rechner steht im Arbeitszimmer, nicht im Wohnzimmer. Daher ist für mich die bequemste und komfortabelste Lösung der DVD-Recorder mit Festplatte.

  6. Re: Und nur 30 Leute beschweren sich...

    Autor: c.b. 06.01.05 - 15:29

    Maximus31 schrieb:
    >
    > Tja, daran sieht man, dass verschiedene Menschen
    > verschiedene Anforderungen haben. Ich bin über
    > unsere Mietswohnung an Kabelempfang gebunden und
    > mein Rechner steht im Arbeitszimmer, nicht im
    > Wohnzimmer. Daher ist für mich die bequemste und
    > komfortabelste Lösung der DVD-Recorder mit
    > Festplatte.

    Schön, dumm gelaufen. Allerdings muss man sich heutzutage keinen Kabelanschluss aufzwingen lassen, ausser Deine Wohnung würde es, auf Grund der topografischen Merkmale nicht zulassen.
    Dann hast natürlich Pech, sorry.

    Allerdings wäre, mal so nebenbei, just for Info, wenn es denn zum Tragen kommt, ein D-Lan hochinteressant. Funktioniert über Steckdose.
    Bei mir bis in die Werkstatt. (im Keller). Feine Sache...

    Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit bei Dir, sich von Kabel zu trennen. (bloss kein DVB-T, dann biste nämlich genauso doof dran).

    gruss (und nix für ungut)...
    c.b.

  7. Re: Und nur 30 Leute beschweren sich...

    Autor: Klugscheißer 06.01.05 - 15:35

    Maximus31 schrieb:
    >
    > Hm, mag sein, dass ich mich täusche, aber ist
    > nach neuer Rechtschreibung nicht dass ß
    > verschwunden und nur noch vor langen Vokalen wie
    > bei Fuuuußball erlaubt ?
    >
    Nein, verschwunden schonmal gar nicht. Und einen noch längeren als ein Äu-Laut kann es ja fast gar nicht geben. Oder hast du schonmal versucht, ein äu kurz auszusprechen?
    Wäre das ß im übrigen ganz verschwunden, könnte man die Wörter "die Maße" (Plural von "das Maß") und "die Masse" (Singular) nicht mehr auseinanderhalten...

    > Gibt es Regeln, nach denen Wörter, die dem
    > englischen Wortschatz entnommen sind (thread),
    > automatisch bei uns groß geschrieben werden ?
    >
    Ja. Ich denke schon, dass der Monitor, der Browser, der Computer, das Display, der Laptop, der Scanner usw. und eben auch der Thread, wenn als Substantive gebraucht, groß geschrieben werden.

    > Ok, ich verneige mich in tiefer Demut,
    >
    so is richtig... :-)

    > Und als letztes : wird ein eingefügter
    > Nebensatz, wie der von Dir gerügte, nicht in
    > Kommata eingefasst ? Heh, da ist ja schon wieder
    > so einer...
    >
    Ich gebe zu, übers Ziel hinausgeschossen zu sein und bin erfreut, dass du meine Entschuldigung annimmst. :-)

  8. Re: Und nur 30 Leute beschweren sich...

    Autor: Maximus31 06.01.05 - 15:40

    Bei uns ist im Mietvertrag schon geregelt, dass die Kabelgebühren in den monatlichen Nebenkosten mit abgerechnet werden. Ob dies rechtlich möglicherweise anfechtbar ist, weiss ich nicht. War bisher zu bequem, mich damit zu beschäftigen. Immerhin kommen die Programme in guter Qualität und in ausreichender Anzahl aus der Wand...
    Mit D-Lan hab ich mich auch noch nicht beschäftigt. Allerdings hab ich es auch bisher nicht vermisst.
    Als Enddreissiger ist man ja nicht immer mit allen technischen Neuerungen sofort vertraut... Aber danke für die Anregung !
    Gruss aus Hamburg !

  9. Re: MediaMarkt und Saturn abgemahnt

    Autor: nIcKnIgHt 06.01.05 - 15:40

    > bei dem saturn wo ich war, kam die box 94,99 mit
    > rabatt dann 76 euro

    Damit dürfte geklärt sein, dass sie ihre Preise nicht angeglichen haben ;)

    Aber du hättest einen Eu (im Vergleich zu Amazon) sparen können ;)

  10. Re: Und nur 30 Leute beschweren sich...

    Autor: c.b. 06.01.05 - 15:54

    Maximus31 schrieb:
    >
    > Bei uns ist im Mietvertrag schon geregelt, dass
    > die Kabelgebühren in den monatlichen Nebenkosten
    > mit abgerechnet werden. Ob dies rechtlich
    > möglicherweise anfechtbar ist, weiss ich nicht.
    > War bisher zu bequem, mich damit zu
    > beschäftigen. Immerhin kommen die Programme in
    > guter Qualität und in ausreichender Anzahl aus
    > der Wand...
    > Mit D-Lan hab ich mich auch noch nicht
    > beschäftigt. Allerdings hab ich es auch bisher
    > nicht vermisst.
    > Als Enddreissiger ist man ja nicht immer mit
    > allen technischen Neuerungen sofort vertraut...
    > Aber danke für die Anregung !
    > Gruss aus Hamburg !

    Das mit den Kabelgebühren in den Nebenkosten kenne (kannte) ich.
    Musst Du Dir definitiv nicht antun.
    Ich war in meiner letzten Wohnung echt geschockt (das war so ein kleines Wohnklo m. Kochdusche und Balkon), über die Kabelkosten. Über 130 Wohneinheiten, kannst Dir vorstellen, was die für einen Reibach gemacht haben.
    Nun, Kabel gekündigt, Schüssel in die Balkonecke, hat unters Geländer gepasst, konnte keiner was meckern und schlappe 38 DM (damals) gespart. Im Monat!!!

    Solltest Dich echt drum kümmern.
    Über ebay ne gebrauchte Schüssel, eine d-box dazu (warum d-box darf ich hier nicht erklären...*ggg*) und das wars. Rest via Rechner.

    Viel Glück
    gruss von der holländischen Grenze (auch nicht besser *g*)
    c.b.

  11. Re: Und nur 30 Leute beschweren sich...

    Autor: Maximus31 06.01.05 - 15:54

    Vielleicht sollten wir langsam mal einen Deutsch-Lehrer hinzuziehen...
    Zur Äußerung geb ich Dir Recht, dies ist ein langer Vokal. Genauso verhält es sich mit Maße. Da dort das "a" lang gesprochen wird, folgt ein "ß".
    Vom Thread lass ich mich auch überzeugen, auch wenn, im Gegensatz zu manch anderem eingedeutschten Wort, (man beachte die Kommasetzung...) dieses sicher noch nicht im Duden auftaucht.

    So war die Diskussion doch für uns beide hilfreich, oder ?

    Ach ja, Entschuldigung wohlwollend akzeptiert.

  12. Re: Und nur 30 Leute beschweren sich...

    Autor: c.b. 06.01.05 - 16:01

    Jaja...

    *Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod*.

    Ein äusserst informatives Werk.

    *ggg*.

    gruss
    c.b.

    P.S.: *Deutsch-Lehrer* ist auch nicht korrekt.

  13. Re: Nachrechnen!

    Autor: Al 06.01.05 - 16:01

    bk schrieb:
    >
    > Al schrieb:
    >
    > > Was willst Du denn immer mit der Mehrwertsteuer?
    > > Geworben wurde mit 16 % Rabatt auf alle (sowieso
    > > überteuerten) Preise.
    >
    > Hier stand auf allen Plakaten "am 3.1. zahlt
    > Deutschland keine Mehrwertsteuern". Das haben
    > sie ja auch gesungen. Daß die selbst nicht
    > rechnen können, ist was anderes.

    Ist zwar ein irreführender Slogan (jedem klar denkenden Menschen sollte bekannt sein, daß MM keine Steuern "erlassen" kann).

    Geworben wurde aber auch mit "alles 16 % billiger". Zuletzt gesehen in der Bild am Sonntag, im Fernsehen habe ich das seltsamerweise nur die ersten 1-2 Tage der Werbeaktion gesehen.

    Hier um 19.00 Uhr 30-40 m Schlange vor jeder Kasse, selbst die Info zur Kasse umfunktioniert, also 5 Kassen offen, der letzte Kunde mit einem Drucker verläßt um 20.50 Uhr den Laden (von meinem Wohnzimmerfenster habe ich den Eingang des örtlichen MM im Blick).

    Wenn ich mir den Erfolg dieser Aktion anschaue, dann bin ich mir sicher, daß die rechnen können und daß diese Aktion für die ein voller Erfolg war.

    Ich frag mich nur, warum die das am ersten Verkaufstag im neuen Jahr machen und nicht (wg. Bilanz) im alten Jahr. Konnten die ihre Ladenhüter noch irgendwie abschreiben, d. h. daß der Buchwert sich verringert und die weniger Steuern zahlen müssen? Keine Ahnung vom Steuerrecht, aber dann hätte sich das für MM erst richtig gelohnt.

  14. Re: Nachrechnen!

    Autor: c.b. 06.01.05 - 16:12

    Al schrieb:
    >
    > Ich frag mich nur, warum die das am ersten
    > Verkaufstag im neuen Jahr machen und nicht (wg.
    > Bilanz) im alten Jahr. Konnten die ihre
    > Ladenhüter noch irgendwie abschreiben, d. h. daß
    > der Buchwert sich verringert und die weniger
    > Steuern zahlen müssen? Keine Ahnung vom
    > Steuerrecht, aber dann hätte sich das für MM
    > erst richtig gelohnt.


    BINGO...!

    Im Übrigen eine ausgezeichnete Aktion (aus deren Sicht). Jeder fällt doch darauf rein, wenn es heisst, 16% gespart. Was wollen uns denn dem Grossbuchstabenleser diese 16% sagen???...:-))).

    Ich kann mich noch an Aktionen, vor vielen Jahren schon, von den Fotogrosslabors erinnern:
    Die zogen damals, mit schöner Regelmässigkeit, zweimal im Jahr, oh Wunder, jedesmal nach den Sommerferien und nach Weihnachten, Fotoabzugsaktionen durch.
    Abzüge für lächerliche Pfennigpreise.
    Ich kannte die Preise für die Equipments, das Papier und die Chemie (habe mal Fotograf gelernt).
    Nach präzis 3 Wochen waren diese Aktionen erledigt. Das war genau die Zeit, welche die Konkurrenz brauchte, um die diversen Klagen gegen diese Firmen (Porst, etc) anzustrengen, wegen unlauteren Wettbewerbs (anbieten unter Betriebs- bzw. Materialkosten).

    Trotzdem mit schöner Regelmässigkeit immer wieder aufgetaucht.
    War ein Werbeerfolg ohne Ende.
    Abgesehen davon, dass damit viele Labors in den Ruin getrieben wurden, aber das war Sch******-egal.

    gruss
    c.b.

  15. Re: "Einkaufspreise" Hahaha!

    Autor: ailicaec 06.01.05 - 16:17

    "Alle regen sich auf und jeder geht doch hin!", Abmahnung oder nicht Media und Saturn bleiben bei den Leuten im Gespräch aufgrund der "niveauvollen" und lauten Werbung. Evtl. "Strafgelder" sind doch kalkuliert.

    Ich gehe auch hin !! Bei Anschaffung einer Spülmaschine habe ich dann aber genau verglichen Media, Saturn, zwei ortsansässig kleine Familieneletkrobetriebe. Wo hab ich gekauft beim Kleinhändler - toller Service, gute Beratung unter Berücksichtigung dessen, daß mein Altgerät auch entsorgt werden musste, bin ich unter dem Strich preislich günstiger als bei den 2 "lauten Brüdern" gefahren. Also mein persönliches Ergebnis nicht die "lauten" haben recht !!!!!

  16. Re: Nachrechnen!

    Autor: icke 06.01.05 - 16:21

    ein bilanzjahr ist nicht gleich dem kalenderjahr. macht schon sinn für die das ganze.

  17. Nix neues!

    Autor: IchChef! 06.01.05 - 17:15

    Eine 16% Rabatt Aktion kann sich nur lohnen wenn man zuvor aufschlägt. Schon bei der Euro Einführung wurde zuvor noch zu DM Zeiten aufgeschlagen, danach war der Preis natürlich richtig umgerechnet.
    Selbst in der Wirtschaftschule lernt man Rabatte und Skonti in den Preis schon mit einzuberechnen.

  18. Re: Nachrechnen!

    Autor: Hannes 06.01.05 - 17:21

    Hallo Icke, wo habe ich geschrieben, daß ALLE Deutsche verblödet sind?
    Also erst lesen (hilft bestimmt auch bei Dir), dann denken und dann schreiben oder es besser lassen. Übrigens: welche menschliche Eigenschaft ist am gerechtesten auf Der Welt verteilt? Die Intelligenz; fast Jeder meint genug davon bekommen zu haben. In diesem Sinne gute Nacht Deutschland.

  19. Re: Nachrechnen!

    Autor: Lars 06.01.05 - 19:43

    icke schrieb:
    >
    > ein bilanzjahr ist nicht gleich dem
    > kalenderjahr. macht schon sinn für die das ganze.

    Genau, soviel ich weiß ist das Bilanzjahr bei der MediaSautrn AG im September oder Oktober vorbei, da ist zumeistens immer die Inventur. Wann allerdings das Geschäftsjahr bei den einzelnen Mediamärkten vorbei ist weiß ich nicht, aber bestimmt nich genau am 31.12. sondern eher vor Weihnachten oder Ende Januar.

  20. Re: MediaMarkt und Saturn abgemahnt

    Autor: Lars 06.01.05 - 19:47

    das hat sich die metro verdien schrieb:
    >
    > lol das könnte sogar möglich sein und wäre dann
    > nicht mal mehr betrug ?

    ne, wieso sind doch 2 unabhängige Unternehmen oder?

  1. Thema
  1. 1
  2. 3
  3. 4
  4. 5
  5. 6
  6. 7
  7. 8
  8. 9
  9. 10
  10. 11

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter im Datenmanagement (m/w/d)
    Flughafen Düsseldorf GmbH, Düsseldorf
  2. Assistent (m/w/d) des Vorstands
    Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  3. Systemtechniker*in (m/w/d)
    sedna GmbH, Berlin
  4. Senior System Engineer (m/w/d) for Azure Active Directory
    Atruvia AG, Karlsruhe, Münster

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

50 Jahre Soylent Green: Bedingt prophetisch
50 Jahre Soylent Green
Bedingt prophetisch

Fast 50 Jahre nach seiner Entstehung ist der Science-Fiction-Film Soylent Green nur bedingt prophetisch. Die Dystopie ist (noch) nicht eingetroffen.
Von Peter Osteried

  1. Netflix-Serie The Silent Sea Im Weltall hört dich niemand gähnen
  2. (Fast) vergessene Sci-Fi-Serien der 80er Captain Power! Highwayman!
  3. Aliens - Die Rückkehr wird 35 Kriegsfilm im All

IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
IT Trends 2022
Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
Ein IMHO von Sebastian Grüner