1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Rechtsstreitigk…

Bericht: Altnet will Lizenzgebühren von Tauschbörsen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bericht: Altnet will Lizenzgebühren von Tauschbörsen

    Autor: Golem.de 13.01.05 - 10:02

    Das US-Unternehmen Altnet fordert Lizenzabgaben von kommerziellen P2P-Tauschbörsen, da diese nach Auffassung von Altnet deren Patente verletzen. Altnet hatte zuvor bereits die Recording Industry Association of America (RIAA) verklagt.

    https://www.golem.de/0501/35638.html

  2. Haha...

    Autor: Der mit Golem.de tanzt 13.01.05 - 10:10

    ...vollidioten!

  3. Re: Haha...

    Autor: shingoo 13.01.05 - 10:13

    sehr qualifiziert...

  4. Re: Bericht: Altnet will Lizenzgebühren von Tauschbörsen

    Autor: screne 13.01.05 - 10:20

    Hashing ist doch uralt und ein billiges Prinzip, das jeder Informatik-Student im 1. Semester lernt. Das soll in den USA also eine Innovation sein, die ein staatliches Monopol rechtfertigt... soso.

    Da fehlt noch ein Patent auf das Rechnen mit Zahlen... Ich frage mich, wo das hinfuehren soll. Stell sich mal einer vor, ein Unternehmen haette ein Patent auf das WWW oder Rechnen mit Binaerzahlen. Die Technik haette sich durch die vielen Daumenschrauben nicht in dieser Form durchgesetzt, selbst mit einem automatischen Verfall dieser Patente.

  5. Ja, Dein Beitrag hat mich überzeugt!

    Autor: Der mit shingoo tanzt 13.01.05 - 10:22

    :P

  6. Re: Bericht: Altnet will Lizenzgebühren von Tauschbörsen

    Autor: applè 13.01.05 - 10:27

    ich frage mich wann die zeit kommt wo entscheidende köpfe auch mal langfristig in die zukunft "denken" können , um zu erkennen das es manchmal so ist ; " was des anderen freud ist _allen_ leid ". ich finde vor dem geld sollte immernoch der mensch stehen.

    wenn ich sowas lese könnte ich mir vorstellen das ich irgendwann von mal mit "hasche" und von den verursachern ihre handlungsfreiheit patentieren lasse ... naja mir fehlt wohl das geld und die nötigen 500 anwälte dazu :D

  7. Re: Bericht: Altnet will Lizenzgebühren von Tauschbörsen

    Autor: Mr Spott 13.01.05 - 10:28

    Erkläre das mal unserem EU-Rat, die ja so für die Patente sind.

  8. Re: Bericht: Altnet will Lizenzgebühren von Tauschbörsen

    Autor: Samoth 13.01.05 - 10:38

    Das Hashing war ja auch Bestandteil des AmigaOS, die es bereits vorher übernommen hatten. Es wurde eingesetzt, um Dateien auf Datenträgern zu lokalisieren, also in einem vergleichbaren Kontext.

    Die Patentschrift stammt von 1999, bzw. 2002, jedenfalls lange danach. Das so etwas dann überhaupt noch patentierbar ist ???

  9. Re: Bericht: Altnet will Lizenzgebühren von Tauschbörsen

    Autor: pmaage 13.01.05 - 11:02

    Patentierbar ist so etwas, nur kann das Patent hinterher wegen sog. "Prior Art" angefochten und ggf. für ungültig erklärt werden.
    Ich frage mich nur, wofür es dann ein Patentamt gibt, das Patente registriert, bei denen ein bisschen Nachforschung schon ergeben hätte, dass da ein uralter Hut patentiert werden soll.

  10. Re: Bericht: Altnet will Lizenzgebühren von Tauschbörsen

    Autor: c.b. 13.01.05 - 13:12

    pmaage schrieb:
    >
    > Ich frage mich nur, wofür es dann ein Patentamt
    > gibt, das Patente registriert, bei denen ein
    > bisschen Nachforschung schon ergeben hätte, dass
    > da ein uralter Hut patentiert werden soll.


    Gute Frage, aber...

    Zu Zeiten, in denen keine echten Innovationen mehr möglich sind, aus dem einen Grund, weil eben schon alles existiert, zum anderen, weil man sich bereits durch den Patentwahn selbst ausgebremst hat (die berühmte Katze mit dem noch berühmteren Schwanz...) werden halt immer ältere Kaninchen aus diversen Hüten gezogen.

    Nach dem Motto:
    Geld haben wir genug, also sehen wir mal, was wir alles patentieren lassen können, egal wofür. Für irgend etwas wirds schon gut sein.
    Dann wird sich auch einer das Rad patentieren lassen.

    Wenn der Zynismus nicht so traurig wäre, müsste man eigentlich diesen ganzen Patentkrieg noch forcieren. Denn erst wenn sie alle merken, wie bewegungsunfähig sie sind, derweil alle auf den anderen ihren Schuhen stehen..........usw.

    Ich denke nur daran, wie die Firma mit dem grossen *T* sich benannten Buchstaben allen Ernstes patentieren lassen wollte...
    *örks*

    gruss
    c.b.

  11. Re: Bericht: Altnet will Lizenzgebühren von Tauschbörsen

    Autor: firedancer 13.01.05 - 13:19

    > Dann wird sich auch einer das Rad patentieren
    > lassen.

    In Australien schon geschehen. Hat jemand versucht und hinbekommen. Stand irgendwo mal auf Heise.

  12. Re: Bericht: Altnet will Lizenzgebühren von Tauschbörsen

    Autor: Tinkerbell 13.01.05 - 14:25

    screne schrieb:
    >
    > Hashing ist doch uralt und ein billiges Prinzip,
    > das jeder Informatik-Student im 1. Semester
    > lernt. Das soll in den USA also eine Innovation
    > sein, die ein staatliches Monopol
    > rechtfertigt... soso.

    Das Patent geht nicht um "Hashing" an sich, sondern um einen Anwendungsfall davon (eben die bei "swarming" von p2p Tools verwandte Nutzung). Bei der hier von Golem verlinkten Patentschrift ist in der "Prior Art" Liste Quellmaterial zu hashing u.a. von 1979 angegeben.

    Eines der wirklichen Grundprobleme ist die "Registrierungspolitik" des US PTO aufgrund derer eigtl. alles als Patent durchkommt was korrekt formuliert ist und weder in der Prior Art Liste der Patentschrift noch in der Datenbank der US PTO auffindbar ist. Damit reicht es altbekannte Lösungen in Verbindung mit jedem neuen Problem zu patentieren - wie in diesem Fall. (zu dieser Problematik sollte man auch einmal aktuelle Lizenzbestimmungen etwa bei "offenen" Standards wie USB lesen).

    Über die formale Einschränkung des "non obvious" kann man seit Jahren halt nur noch lachen (oder weinen). Vor Gericht in USA entscheiden de fakto absolute Laien ob etwas dieses Kriterium erfüllt und da könnte man auch eine Münze werfen.

    Trotzdem scheint dieses spezielle Patent nicht wirklich die Aufregung wert zu sein, da eine Umgehung aufgrund der claims kein so grosses Problem darstellen sollte. Allerdings hab ich es nur überflogen.

    Abgesehen davon - "business is war" und im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt ;)

  13. Re: Bericht: Altnet will Lizenzgebühren von Tauschbörsen

    Autor: applè 13.01.05 - 14:58

    ich glaub es geht hier mehr in richtung "wohin soll das ganze führen" als um die details selber,

    wenn jemand eine ohrfeige bekommt ist es für den betroffenen nicht die frage welche technik man angewant hat um die ohrfeige zu plazieren sondern das es einem weh tut ... details do not replace a reason :D

  14. Re: Bericht: Altnet will Lizenzgebühren von Tauschbörsen

    Autor: FMx 13.01.05 - 18:16

    > Zu Zeiten, in denen keine echten Innovationen mehr
    > möglich sind, aus dem einen Grund, weil eben schon
    > alles existiert, [...]

    Innovationen gibt es noch, sind aber für den Verbraucher nicht mehr sichtbar. Es sind jedoch nicht die innovativen Firmen, Institute und Hersteller die auffallen, da sie keinen sooo grossen Wind um Ihre Entwicklungen machen.

    Ich denke es handelt sich hier einfach nur um Geldmacherei. Solange es Rechtsanwälte und deren Lobby gibt wird es immer so beschissene, schwammig formulierte Gesetze geben. Am Endeffekt sind die Rechtsanwälte die Gewinner, da sie in jedem Fall kassieren. Und untereinander kennt man sich ja.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kubernetes Engineer (m/w/d)
    LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. IT-Retail Spezialist (m/w/d)
    dennree GmbH, Töpen (Raum Hof / Oberfranken), Großostheim, Garching bei München, Berlin
  3. Web-Entwickler - Schwerpunkt TYPO3 (m/w/d)
    OBO Bettermann Holding GmbH & Co. KG, Menden
  4. IT-Sicherheitsbeauftragter (m/w/d)
    MVV Energy Solutions GmbH, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Days Gone für 26,99€, Horizon: Zero Dawn - Complete Edition für 22,99€ Euro, Predator...
  2. (u. a. Death Stranding für 15,99€, Ghostrunner für 11,99€, Control Ultimate Editioin für...
  3. (u. a. Titanfall 2 PC für 6,99€, Die Sims 4 PC für 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de