1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsofts Spielehandheld: Erste Xbox…

Jetzt hats endlich wer verstanden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt hats endlich wer verstanden

    Autor: groovilicious 17.08.10 - 12:02

    Also man mag von Microsoft halten was man will.
    Aber diesmal gehts in die richtige Richtung. Gute Features für Kunden inkl. Kundenbindung. Jetzt muss es nur noch gut umgesetzt werden.
    Kinect für die 360 zu Hause und win WP7 Gerät mit "Kinect" für unterwegs. Wahrscheinlich wird auch ein "Online-Speicherzwang" integriert über den wieder viele heulen, aber für den normalen Nutzer perfekt ist, weil er sowohl mobil als auch auf der XBox drauf zugreifen kann.

    Obwohl ich weder eine 360 besitze und stark von WP7 (zumindest davon was man bisher gesehen hat) enttäuscht bin, glaube ich immer mehr dass ich einfach nicht die Zielgruppe bin und das Konzept scheinbar gut durchdacht und für den normalen Endkunden der gerne zockt genial ist.

    jm2c

  2. Re: Jetzt hats endlich wer verstanden

    Autor: fischauge 17.08.10 - 12:18

    den eindruck habe ich auch gewonnen. im prinzip rafft MS endlich mal alle losen enden zusammen. wenn man sich komplett in den MS service gibt: live services (kalender, email, skydrive, photo), office (exchange, sharepoint), zune (music, zunepass, tv, movies) und nun auch noch xbox live gaming, dann hat man alles aus einer funktionierenden hand: mobile, am win7 rechner, xbox und live plattform im netz.

    natürlich verliert das gesamte konzept seinen reiz, wenn man nichts davon nutzt.

  3. Re: Jetzt hats endlich wer verstanden

    Autor: smarty79 17.08.10 - 12:31

    Und wenn man jetzt noch http://chitika.com/research/2010/july-search-stats-bing-2-search-engine/ dazu nimmt, komplettiert sich das Bild. Und mit Silverlight/XNA auf der Entwicklerseite hat MS sowieso ein absolutes Ass im Ärmel.

    Das wird meines Erachtens eine ziemlich runde Sache. Jetzt fehlen noch die passenden Endgeräte. Hier belebt Konkurrenz das Geschäft und so wird sicherlich was interessantes dabei sein. Ein Galaxy S mit WP7 wäre jedenfalls schonmal ein Anfang.

  4. Re: Jetzt hats endlich wer verstanden

    Autor: Le Juppes 19.08.10 - 18:10

    MS ist zu spät dran so einfach ist das
    bis jetzt haben die keine userbase und kein schwein hat bock dafür
    zu entwickeln. Die bezahlen doch geld an entwickler damit sie ihren kram portieren. Apple dagegen hat 250000 apps am start und ne riesige userbase die auch bereit ist für den kram zu zahlen.
    Die apple hater hat ja google schon abgegriffen, da bleibt also nicht mehr viel markt übrig.

    kinect scheint auch ein rohrkripierer zu werden, weil es einfach zu teuer ist für casualgames und mit einer derartigen latenz ist es für hartcoregamer nicht akzeptabel.( wers nicht glaubt sollte mal die gamescon besuchen oder wartet einfach den nächsten test ab)

    wenn man in diesen märkten bestehen will muss man besser sein als der rest oder signifikant billiger.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. aluplast GmbH, Karlsruhe
  2. Stolz & Laufenberg Projektmanagement, Düsseldorf
  3. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München-Unterföhring
  4. Hays AG, Ansbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf