1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spekulationen um Intel-Macs mit TPM

Ich hab's doch gewusst: TPM !!

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich hab's doch gewusst: TPM !!

    Autor: Anonymous 28.06.05 - 20:31

    Ich hab von Anfang an den Verdacht gehabt, dass Apple nur wegen TPM auf Intel umschwenkt. IBM wird sich aus Kostengründen gesträubt haben, nur wegen Apple extra TPM-Chipsätze für PowerPC zu bauen. Und als ich vor wenigen Wochen las, dass die erste TPM-Funktion, die MS ausnutzen wollte, das "sichere Booten" sei, war mir klar, dass damit Linux bzw. alle OSS-Systeme ausgesperrt werden sollen.

    MS und Apple stecken unter einer Decke. Sie haben nur eine Kleinigkeit vergessen: Welcher Käufer legt sich schon selbst Handschellen an?

  2. Re: Ich hab's doch gewusst: TPM !!

    Autor: 1 28.06.05 - 22:24

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hab von Anfang an den Verdacht gehabt, dass
    > Apple nur wegen TPM auf Intel umschwenkt. IBM wird
    > sich aus Kostengründen gesträubt haben, nur wegen
    > Apple extra TPM-Chipsätze für PowerPC zu bauen.

    Warum verstehe ich nicht? die haben doch einige Geräte mit TPCA die Laptops z.b oder nicht?


    > Und als ich vor wenigen Wochen las, dass die erste
    > TPM-Funktion, die MS ausnutzen wollte, das
    > "sichere Booten" sei, war mir klar, dass damit
    > Linux bzw. alle OSS-Systeme ausgesperrt werden
    > sollen.
    >
    > MS und Apple stecken unter einer Decke. Sie haben
    > nur eine Kleinigkeit vergessen: Welcher Käufer
    > legt sich schon selbst Handschellen an?
    >

    Das mit TPM für IntalMac-Pc war doch klar habe ich auch gesagt, oder was soll der Jobs gemeint haben mit "Wir werden dafür sogen dass OSX nur auf Intal-Mac läuft"

    Naja ....Bye Apple.


  3. Re: Ich hab's doch gewusst: TPM !!

    Autor: T.Wetter 28.06.05 - 23:06

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MS und Apple stecken unter einer Decke. Sie haben
    > nur eine Kleinigkeit vergessen: Welcher Käufer
    > legt sich schon selbst Handschellen an?

    Naja. Bei der Markteinführung von Windows XP haben auch viele prognostiziert, dass die Zwangsregistrierung für starken Unmut und Kaufverweigerung (mit Hinwendung zu Linux) sorgen wird. Und? Der Zusammenbruch des Empires ist ausgeblieben. Ich vermute deshalb auch eher, dass die Konsumenten wieder brav mitmachen. Vor allem, weil die großen Soft- und Hardwaregiganten sich eine Menge einfallen lassen werden, um die Knebelungen möglichst unauffällig zu gestalten und sogar als Erfolg anpreisen werden (denn welcher virengeplagte Windowsnutzer ist nicht von einer "sicheren Plattform" überzeugt?).



  4. Re: Ich hab's doch gewusst: TPM !!

    Autor: Treb 29.06.05 - 07:50

    > "sichere Booten" sei, war mir klar, dass damit
    > Linux bzw. alle OSS-Systeme ausgesperrt werden
    > sollen.
    soll ich dann kein anderes System mehr booten können? wem ist denn dieser scherz eingefallen?

    > MS und Apple stecken unter einer Decke. Sie haben
    > nur eine Kleinigkeit vergessen: Welcher Käufer
    > legt sich schon selbst Handschellen an?
    ist nicht M$ mit 1/3 an den Äpfeln beteiligt? daher ist der Wechsel auch nicht sooooo verwunderlich.

  5. Re: Ich hab's doch gewusst: TPM !!

    Autor: JTR 29.06.05 - 09:14

    Treb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > "sichere Booten" sei, war mir klar, dass
    > damit
    > Linux bzw. alle OSS-Systeme ausgesperrt
    > werden
    > sollen.
    > soll ich dann kein anderes System mehr booten
    > können? wem ist denn dieser scherz eingefallen?
    >
    > > MS und Apple stecken unter einer Decke. Sie
    > haben
    > nur eine Kleinigkeit vergessen: Welcher
    > Käufer
    > legt sich schon selbst Handschellen
    > an?
    > ist nicht M$ mit 1/3 an den Äpfeln beteiligt?
    > daher ist der Wechsel auch nicht sooooo
    > verwunderlich.
    >
    Ne meines Wissens halten die nur so ca. 10% der Aktien. Dürfte also nicht reichen um Steve Jobs unter Druck zu setzen. Zumal MS garantiert kein Interesse an einem OSX in ihrem Jagdgebiet haben. Denn es dürfte noch mancher auf ein OSX hoffen das auf seiner aktuellen x86 Plattform läuft.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. König + Neurath AG, Karben
  2. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Düsseldorf, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,99€
  2. 9,29€
  3. 16,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Frequenzen: Die USA kommen bei wichtigem 5G-Bereich sehr spät
    Frequenzen
    Die USA kommen bei wichtigem 5G-Bereich sehr spät

    Sehr spät geben die USA ihren Mobilfunkbetreibern das wichtige C-Band für ihre 5G-Netze. Das weiß auch die neue Chefin der FCC, Jessica Rosenworcel. Netzbetreiber geben über 81 Milliarden US-Dollar für 5G aus.

  2. Bundesnetzagentur: Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland
    Bundesnetzagentur
    Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland

    Mehr als 110 Unternehmen sind dabei, ein eigenes 5G-Netz zu bauen. Auch im neuen 26-GHz-Bereich für lokale und regionale Netze für 5G tut sich was. Diese sind auch öffentlich.

  3. Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
    Börse
    Was zur Hölle ist ein SPAC?

    SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.


  1. 13:08

  2. 11:37

  3. 10:00

  4. 09:00

  5. 14:12

  6. 13:42

  7. 13:12

  8. 12:42