1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gnash: Freier Flash-Player…

erfahrungswerte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. erfahrungswerte

    Autor: hansfrech 24.08.10 - 10:49

    hi,

    wie sind die erfahrungswerte, hat das schon wer getestet? laufen wirklich alle youtube-videos?

    und wie ist dabei die rechenlast? geringer als mit orginal flash?

  2. Re: erfahrungswerte

    Autor: pc.action.leser 24.08.10 - 11:10

    Alle yt-Videos wurden nun nicht getestet, aber die, die man aufgerufen hat, sind gelaufen.

    Die Rechenlast ist, gefuehlt, aehnlich hoch. Wobei hier eindeutig die genutzt Hardeware der limitierende Faktor ist (1.6 Ghz SingleCore Centrino).

  3. Re: erfahrungswerte

    Autor: Dorsai! 24.08.10 - 11:21

    Also auf Phoronix konnte man nur eingeschränkte Begeisterung erkennen:

    http://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=ODUzOQ

    Ich persönlich denke, dass die Entwicklung bei Gnash gerade erst wieder in Gang kommt, nachdem Adobe das 64Bit Flash Plugin eingestellt haben. Vielleicht kommt da in den nächsten wochen noch mehr.

  4. Re: erfahrungswerte

    Autor: Mathias Brodala 24.08.10 - 11:28

    Momentan noch nicht wirklich mit Youtube nutzbar: http://savannah.gnu.org/bugs/?30357

    Nach jedem Video die Cookies löschen zu müssen ist in meinen Augen keine Lösung.

  5. Re: erfahrungswerte

    Autor: Merkbefreit 24.08.10 - 11:59

    Nicht nach jedem Video, sondern nach dem Gnash-Update oder der Neuinstallation...

  6. Re: erfahrungswerte

    Autor: Coffee 24.08.10 - 15:26

    > Nach jedem Video die Cookies löschen zu
    > müssen ist in meinen Augen keine Lösung.

    Flash Cookies sind besonders widerlich, wie man hier nachlesen kann ...

    http://www.wired.com/epicenter/2009/08/you-deleted-your-cookies-think-again/

    .. man sollte sie deshalb garnicht erst zulassen.

    Hier ist ein einfacher Weg um vorhandene Flash Cookies zu löschen und die Speicherung neuer Cookies komplett verhindern ...

    Home root:
    $ cd

    Existierende Flash Cookies anzeigen:
    $ find -iname '*.sol'

    Anzahl existierender Flash Cookies anzeigen:
    $ find -iname '*.sol' | wc -l

    Alle Flash Cookies löschen ...
    $ find -iname '*.sol' -exec rm "{}" \;

    ... und zur Sicherheit nochmal zählen:
    $ find -iname '*.sol' | wc -l

    Die Anzahl gefundener Flash Cookies sollte jetzt Null sein.

    Dann die Flash Cookie Directories auf "read only" setzen um neue Flash Cookies zu verhindern:

    $ chmod -Rv 0500 .macromedia/Flash_Player/#SharedObjects/ .macromedia/Flash_Player/macromedia.com/support/flashplayer/sys/

    Unter Windows funktioniert es ähnlich. Mit Admin Rechten kann man die Cookies von Hand löschen und anschliessend den Schreibzugriff auf den Folder unterbinden.

    P.S.:
    Der Macromedia Cookie Folder wird erst angelegt, nachdem der Flash Player zumindest einmal gelaufen ist. Nach einer Neuinstallation muss man also zuerst mal YouTube kurz besuchen, bevor man den Cookies zuleibe rückt.

  7. Re: erfahrungswerte

    Autor: Der Kaiser! 24.08.10 - 16:53

    > Alle Flash Cookies löschen ...

    > $ find -iname '*.sol' -exec rm "{}" \;

    > Die Anzahl gefundener Flash Cookies sollte jetzt Null sein.

    > Dann die Flash Cookie Directories auf "read only" setzen um neue Flash Cookies zu verhindern:

    > $ chmod -Rv 0500 .macromedia/Flash_Player/#SharedObjects/ .macromedia/Flash_Player/macromedia.com/support/flashplayer/sys/
    Wie wärs mit Flash Cookie Directory umbiegen auf "/tmp"?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  8. Re: erfahrungswerte

    Autor: Coffee 24.08.10 - 17:30

    > Wie wärs mit Flash Cookie Directory umbiegen auf "/tmp"?

    ... kann man machen. Ich sehe aber keinen Vorteil darin. Es ist komplizierter und man speichert die verdammten Cookies doch auf seinem System ab, selbst wenn es nur vorübergehend ist. Besser ist es, wenn man das garnicht erst zuläßt.

  9. Re: erfahrungswerte

    Autor: hallo1 24.08.10 - 22:05

    blöde frage, aber wofür benötigt flash überhaupt diese cookies?

  10. Re: erfahrungswerte

    Autor: Der braune Lurch 24.08.10 - 22:41

    Um z.B. Einstellungen in den Flash-Programmen zu speichern, das war jedenfalls die Intention dahinter, denke ich. Genau wie mit normalen Cookies kann man damit natürlich viel mehr speichern, als der Nutzer will.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  3. DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
  4. GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,99€
  2. 29,99€
  3. 6,63€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

  1. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  2. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.

  3. K-ZE: Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten
    K-ZE
    Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten

    Renault will den eigentlich nur für den chinesischen Markt gedachten Elektro-Mini-SUV K-ZE über seine Marke Dacia auch nach Europa bringen. Es könnte das günstigste vollwertige Elektroauto auf dem deutschen Markt werden.


  1. 15:19

  2. 15:03

  3. 14:26

  4. 13:27

  5. 13:02

  6. 22:22

  7. 18:19

  8. 16:34