Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ZFS-Dateisystem: Natives Kernel…

ZFS vs. Btrfs

  1. Beitrag
  1. Thema

ZFS vs. Btrfs

Autor: Praetorius 30.08.10 - 15:58

Weswegen ZFS ausgerechnet jetzt nach Linux portiert werden soll, entschließt sich meinem Verständnis. Zum einen da die wohl immer existente (und in Zukunft dank Oracles Übernahme von Solaris nicht besser werdende) Problematik der inkompatiblen Lizenzen.

Auf der anderen Seite steht die zunehmende Entwicklung von Btrfs (zugegebenermaßen auch von Oracle initiiert). Dieses Dateisystem soll ja Experten zufolge auch die meisten größeren Vorteile von ZFS enthalten. Außerdem steht Btrfs wohl auch kurz vor der Marktreife. Die meisten großen Distributionen bieten mittlerweile (oder in den anstehenden Versionen) die Auswahl von Btrfs als Dateisystem an, außer auf der Bootpartition, da Linux noch nicht von Btrfs booten kann. Auf MeeGo stellt Btrfs sogar das Standarddateisystem dar. Derartige Pläne gibt es auch für "Maverick Meerkat" (Ubuntu 10.10). Warum wird also ausgerechnet jetzt, wo ein adäquater Ersatz bereits in den Startlöchern steht, ZFS für Linux nutzbar gemacht?


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

ZFS vs. Btrfs

Praetorius | 30.08.10 - 15:58
 

Re: ZFS vs. Btrfs

HAL9OOO | 30.08.10 - 16:23
 

wieso nicht?

elgooG | 30.08.10 - 18:18
 

Re: wieso nicht?

zack | 30.08.10 - 18:24
 

Re: wieso nicht?

elgooG | 30.08.10 - 19:59

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Berlin
  2. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  3. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  4. Etkon GmbH, Gräfelfing

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  3. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...
  4. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Arbeit im Amt: Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
    Arbeit im Amt
    Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

    Ämter als Arbeitgeber haben einen schlechten Ruf. Zu Recht oder ist das ein Vorurteil? Ein junger Fachinformatiker erzählt von seinem Arbeitsalltag in Unternehmen und einer Behörde.

  2. Lime: Appell für mehr Verständnis für E-Scooter
    Lime
    Appell für mehr Verständnis für E-Scooter

    Laut dem Lime-Chef werden sich die anderen Verkehrsteilnehmer an E-Scooter gewöhnen. Doch nach ausgiebigen Tests von Golem.de sind nicht die E-Scooter an den Spannungen schuld.

  3. Semmi: Deutsche Bahn will Spracherkennung ab 2021 einsetzen
    Semmi
    Deutsche Bahn will Spracherkennung ab 2021 einsetzen

    Die Deutsche Bahn will ihre Reisenden besser mit aktuellen Informationen versorgen. Dabei soll ein KI-basiertes Chatprogramm helfen, das mit den Kunden per App oder Roboterkopf spricht.


  1. 12:03

  2. 11:31

  3. 11:16

  4. 11:01

  5. 10:37

  6. 10:10

  7. 09:51

  8. 09:33