1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unreal Engine 3 auf iOS: Epics…

2001 hat mich sowas noch begeistert

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2001 hat mich sowas noch begeistert

    Autor: Windowsbegrüßer 03.09.10 - 11:39

    Heute > müder Aufguss.

    Klar ist es "toll" sowas auf schwacher Hardware zum laufen zu kriegen, es ginge auch sicher noch abgespeckter auf einer Armbanduhr.

    Aber wozu? Es gibt Games in Filmqualität, wozu muss man bei Apple ständig Rückschritte machen?

    Warum kommt von Apple nicht mal konurrenzfähige Hardware. Stattdessen limitieren sie sich an allen Ecken und Enden und feiern einen verminderten Funktionsumfang als einfache Bedienbarkeit.

    Wir haben 2010.

  2. Re: 2001 hat mich sowas noch begeistert

    Autor: WindowsVernichter 03.09.10 - 11:47

    Weil du diese Games in Pseudo-Filmqualität nicht in die Hosentasche/Umhängetasche stopfen kannst. Oder schleppst du deinen achso tollen Windows Rechner in der U-Bahn mit???
    Stell ich mir lustig vor.

    Apple HAT konkurrentfähige Hardware. Wir reden aber über ein Telefon....(das übrigens EXTREM erfolgreich ist....)



    Windowsbegrüßer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heute > müder Aufguss.
    >
    > Klar ist es "toll" sowas auf schwacher Hardware zum laufen zu kriegen, es
    > ginge auch sicher noch abgespeckter auf einer Armbanduhr.
    >
    > Aber wozu? Es gibt Games in Filmqualität, wozu muss man bei Apple ständig
    > Rückschritte machen?
    >
    > Warum kommt von Apple nicht mal konurrenzfähige Hardware. Stattdessen
    > limitieren sie sich an allen Ecken und Enden und feiern einen verminderten
    > Funktionsumfang als einfache Bedienbarkeit.
    >
    > Wir haben 2010.

  3. Re: 2001 hat mich sowas noch begeistert

    Autor: Trollversteher 03.09.10 - 11:50

    >Warum kommt von Apple nicht mal konurrenzfähige Hardware. Stattdessen limitieren sie sich an allen Ecken und Enden und feiern einen verminderten Funktionsumfang als einfache Bedienbarkeit.

    Red doch nicht so einen Blech, als ginge es hier um MAC (also Desktop)-Spiele. Nenn mir doch mal die Hardware der Konkurrenz, der iPhone/iPod angeblich so sehr unterlegen sein soll.
    Mal abgesehen davon, dass Du eine sehr verklärte Sicht auf die Vergangenheit hast. Google mal ein bisschen nach Screenshots von Titeln um 2001...

  4. Re: 2001 hat mich sowas noch begeistert

    Autor: au weia 03.09.10 - 12:43

    ihr solltet vllt. alle mal nihct so nen Seich reden.

    Hier hat Apple rein gar nichts gelesitet das ist Epic gewesen

  5. Re: 2001 hat mich sowas noch begeistert

    Autor: adba 03.09.10 - 13:28

    au weia schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ihr solltet vllt. alle mal nihct so nen Seich reden.
    >
    > Hier hat Apple rein gar nichts gelesitet das ist Epic gewesen


    Das stimmt so auch nicht. Apple hat die Hardware geliefert und Epic zeigt was damit möglich ist. Also ein dickes Lob an beide in dieser Beziehung.

  6. Re: 2001 hat mich sowas noch begeistert

    Autor: au weia 03.09.10 - 13:29

    Als Entwickler kann ich dir sagen, dass die Leistung hier bei Epic liegt.

  7. Re: 2001 hat mich sowas noch begeistert

    Autor: windowsverabschieder 03.09.10 - 13:32

    Und ich kann dir sagen, dass Epic ohne ne vernünftige OpenGL-Implementierung nicht weit gekommen wäre.

    http://www.tgdaily.com/mobility-features/48448-iphone-3gs-outperforms-nexus-one-in-fps-drag-race

  8. Re: 2001 hat mich sowas noch begeistert

    Autor: adba 03.09.10 - 13:33

    Aber auch Epic bringt diese Grafik nicht auf einem alten Gameboy zustande!

  9. Re: 2001 hat mich sowas noch begeistert

    Autor: Trollversteher 03.09.10 - 13:34

    >Als Entwickler kann ich dir sagen, dass die Leistung hier bei Epic liegt.

    Er hat schon Recht. Vor dem iPhone hat es allenfalls halbherzige Implentierungen und nie marktreife Prototypen von Handys mit richtiger 3D Hardwarebeschleunigung gegeben. Nokia war noch am weitesten, die haben es aber nie auf die Reihe bekommen, eine taugliche Entwiklungsumgebung oder ein funktionierendes Shop-System anzubieten.

  10. Re: 2001 hat mich sowas noch begeistert

    Autor: au weia 03.09.10 - 14:04

    Als wenn du etwas davon verstehen würdest.
    Hör doch mal auf überall Deinen Unsinn zu posten!
    Wo ging es hier um irgendwelche Vergleiche zwischen FPS auf
    verschiedenen Plattformen? Nirgendwo.

    Geh einfach nen anderen thread hijacken Du langweilst unsäglich...

  11. Re: 2001 hat mich sowas noch begeistert

    Autor: windowsverabschieder 03.09.10 - 14:32

    Du als "Entwickler" hättest die relevanten Stellen eigentlich sofort selber finden sollen. Ich zitiere mal:

    ""We would therefore strongly advise the Android team at Google to update the NDK to a new version of GCC so Neon floating-point code can be written to take full advantage of the CPU in the Driod & Nexus," recommended DD.

"

    Es ging mir daher nicht um die FPS sondern darum, dass das OS und die verfügbaren Tools sehr wohl ihren Anteil an der Machbarkeit eines solchen Programms haben.

  12. Re: 2001 hat mich sowas noch begeistert

    Autor: flasherle 03.09.10 - 14:46

    psp, deutlich schönere grafik, besser bedienbarkeit.

    ein handy ist nun mal nicht zum spielen da sondern zum telefonieren, sms schreiben, emails und vll noch rss...

  13. Re: 2001 hat mich sowas noch begeistert

    Autor: Trollversteher 03.09.10 - 14:53

    >psp, deutlich schönere grafik, besser bedienbarkeit.

    Punkt 1: Völlig falsch
    Punkt 2: Da hast Du allerdings Recht

    >ein handy ist nun mal nicht zum spielen da sondern zum telefonieren, sms schreiben, emails und vll noch rss...

    Naja, wenn man bedenkt, wofür ein PC eigentlich ursprünglich mal gedacht war...

  14. Re: 2001 hat mich sowas noch begeistert

    Autor: adba 03.09.10 - 14:54

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > psp, deutlich schönere grafik, besser bedienbarkeit.
    >
    > ein handy ist nun mal nicht zum spielen da sondern zum telefonieren, sms
    > schreiben, emails und vll noch rss...


  15. Re: 2001 hat mich sowas noch begeistert

    Autor: flasherle 03.09.10 - 15:28

    punkt 1: ist richtig seh ich jedne tag, und ich hab hier gerade mal dirket monitor neben monitor gehaltn, die psp hat eindeutig bessere grafikeffekte...

  16. Re: 2001 hat mich sowas noch begeistert

    Autor: windowsverabschieder 03.09.10 - 15:36

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > punkt 1: ist richtig seh ich jedne tag, und ich hab hier gerade mal dirket
    > monitor neben monitor gehaltn, die psp hat eindeutig bessere
    > grafikeffekte...

    Mit welchem Spiel hast du verglichen?

  17. Re: 2001 hat mich sowas noch begeistert

    Autor: konsolero 03.09.10 - 16:11

    *In die Runde werf*
    God of War: Chains of Olympus? =)

    Wobei das kommende Ghost of Sparta wohl noch besser (grafisch) werden soll.

  18. Re: 2001 hat mich sowas noch begeistert

    Autor: blubaaaa 03.09.10 - 16:40

    Wie wärs mal mit HTC. Die haben in den meisten Winmob phones vernünftige Grafikkerne, vorallem seit dem Touch HD. Der hat was die Grafik anbelangt einiges mehr zu bieten als die Iphones. Nur gab es keine Entwickler, die vernünftig damit programmiert haben, damit ne anständige Grafik rauskommt. Aber technisch, waren diese den Iphones Meilenweit voraus

  19. Re: 2001 hat mich sowas noch begeistert

    Autor: windowsverabschieder 03.09.10 - 17:09

    Hmm, was für Chips sind denn da drinnen bzw. bist du dir da sicher?


    http://www.glbenchmark.com/compare.jsp?benchmark=glpro11&showhide=true&certified_only=1&D1=Apple%20iPhone%203G%20S&D2=HTC%20Touch%20HD&D3=Apple%20iPhone%204&D4=HTC%20T7373%20Touch%20Pro2



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.09.10 17:12 durch windowsverabschieder.

  20. Re: 2001 hat mich sowas noch begeistert

    Autor: Trollversteher 03.09.10 - 17:13

    Das ist grafisch sicher der Toptitel auf der PSP und sieht schweinisch gut aus, kommt technisch aber trotzdem nicht wirklich mit der Unreal-Demo mit. Und die "Effekte" von denen der Kerl da faselt sind technisch noch das billigste von allem, da hängt es rein an der Kreativität der Entwickler/Designer ab.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Unitleiter (m/w/d) IT-Projekte und digitale Kommunikation / virtuelle Technologien
    sxces Communication AG, Kassel, Hamburg
  2. Projektleiter*in Digitalisierung
    Universitätsstadt MARBURG, Marburg
  3. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main
  4. IT Servicetechniker*in
    SCHOTT AG, Müllheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 12,49€
  3. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Apples M1 Max im Test: Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung
    Apples M1 Max im Test
    Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung

    Apple sagt zum M1 Max: "Amazing! Incredible! Phenomenal!" Golem sagt: Effizienz und Performance sind top, aber nicht überraschend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Silicon M1-Macbooks haben offenbar vermehrt Speicherlecks
    2. Apple Silicon Künftige Mac-Chips sollen Intels locker überholen
    3. Macbook Pro Mobile-Entwicklung profitiert von Apples M1