1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UN-Bericht: Ein Jahreseinkommen…

WlanTenne in Marktplatz aufstellen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WlanTenne in Marktplatz aufstellen

    Autor: jöjölljöljöj 04.09.10 - 11:50

    WLAN in Dorfmitte aufstellen.

    Drogenfreie dörfer die geringeres WaffenLevel fahren, kriegen eine bessere Richtfunkanbindung.

    Das schüler selbstlernmodule nutzen und nicht mehr kilimeters zur schule laufen, ist doch wohl klar. wozu gibts die pcs denn sonst. tststs.

    An Frontalunterricht glauben nur noch retros.
    sozialeffekte kann man viel schöner übers internet per spezial-"spielen"/modulen usw. lernen.
    Die guten dürfen sich bewerben, die anderen könn gerne ... .
    Als beamte natürlich nur wie in Deutschland nach dem Besten-Prinzip die allerbesten der Allerbesten... .
    Korruptionsfrei, Gerecht bis ins Mark, Clever, Konstruktiv(alle Trolle kommen in die Arbeitslager) usw. .

    so könnte schule schon seit 15-20 Jahren aussehen. Doch erst seit letztem jahr kann man multiple-choice-Führerscheinprüfungen am pc machen. Wie arm ist deutschland denn noch... .

  2. Re: WlanTenne in Marktplatz aufstellen

    Autor: mrhwo 04.09.10 - 13:12

    Soviel wirren Text hab ich ja schon echt lange nicht mehr gelesen.

    Sorry aber hast du mal deinen Text selber gelesen?
    Es geht mir nichtmal um die Rechtschreibung sondern wirklich nur um den Inhalt. Was zur Hölle?!? Du brauchst Hilfe, wirklich.

  3. Re: WlanTenne in Marktplatz aufstellen

    Autor: blub 04.09.10 - 14:56

    darf ich vorstellen? siga.
    verkanntes genie und wohnhaft im golemforum.
    da wir alle voll auf integration stehen freuen wir uns über jeden seiner beiträge :-)

  4. Re: WlanTenne in Marktplatz aufstellen

    Autor: Trulala 04.09.10 - 15:31

    Ich glaube dem OP hätte etwas "Old-School" durchaus gut bekommen.
    Hätte er sie denn genossen.

    Multiple-Choice - alles klar.

  5. Re: WlanTenne in Marktplatz aufstellen

    Autor: Au weia 04.09.10 - 16:14

    > Drogenfreie dörfer die geringeres WaffenLevel fahren, kriegen eine bessere
    > Richtfunkanbindung.


    >> allerbesten der Allerbesten... .
    > Korruptionsfrei, Gerecht bis ins Mark, Clever, Konstruktiv(alle Trolle
    > kommen in die Arbeitslager) usw. .


    Du hast das Zeug zum Diktator. Internet nur für die "Guten". Bewerb dich mal als König in einem Land mit schlechter Internetanbindung.

  6. Re: WlanTenne in Marktplatz aufstellen

    Autor: hihihihhj 04.09.10 - 16:23

    Früher war "Theorieprüfung" für Führerschein Multiple Choice und dann auswertung mit so Markierten Linealen zur Auswertungshilfe.
    Heute vielleicht Schablonen mit gestanzten löchern.

    Aber das Führerscheintest Freitext-Aufgaben wie in einer Matheklausur sind, wäre mir nicht bekannt.
    Lückentexte geht auch. Da müsste man dann die km oder m oder sowas eintragen.
    Das sind keine Grundsschullehrer sondern beim TÜV oder wo man das heute macht. 20 Kandidaten und ratz fatz durchkontrollieren weil die rumstehen und warten. Da macht man sich Optimierungshilfen. Weil man im Gegensatz zum Ministerium nicht immer mehr Beamte beschäftigen will.

    Das geht in Super-Computer-Erfinder-Deutschland erst seit 1-2 Jahren per Computer. Das man sowas mit Pads macht, sollte klar sein.

    Aber das lernen die dann noch. Denn wenn die Chinesens machen, haben die andern nichts zu lachen.
    Automatisierung des Lernsystems... . Yeah. Leistung statt Luschismus.
    únd eingebaute Lernkontrolle. SkillI und die Minister wachen auf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. ABENA GmbH, Zörbig
  3. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 1,07€
  3. 3,61€
  4. (-73%) 13,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
    Neuer Streamingdienst von Disney
    Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

    Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
    Von Ingo Pakalski

    1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
    2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
    3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

    1. Intel Ponte Vecchio: Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node
      Intel Ponte Vecchio
      Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node

      Intel hat seine 7-nm-Xe-Grafikmodule erläutert: Die heißen intern Ponte Vecchio, nutzen diverse Packaging-Techniken sowie Stapelspeicher und werden in multipler Form gekoppelt. Zusammen mit Sapphire-Rapids-CPUs bilden sie die Basis des Aurora-Exaflops-Supercomputers.

    2. Abgeordnete: CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen
      Abgeordnete
      CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen

      Eine Reihe von weniger bekannten CDU-Mitgliedern will weiter eine Beteiligung von Huawei am 5G-Ausbau verhindern. Doch der Ausbau mit Huawei-Technik in Deutschland ist bereits in vollem Gang.

    3. Zu niedrig: HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
      Zu niedrig
      HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab

      HP Inc sieht sich mit 33 Milliarden US-Dollar von Xerox stark unterbewertet. Der Verwaltungsrat ist aber offen, andere Optionen für ein Zusammengehen mit Xerox zu erörtern.


    1. 01:00

    2. 23:59

    3. 20:53

    4. 20:22

    5. 19:36

    6. 18:34

    7. 16:45

    8. 16:26