1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › cFosspeed 6.0: Netzwerktreiber…

Das hat schon bei ISDN und DSL nichts gebracht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das hat schon bei ISDN und DSL nichts gebracht

    Autor: Fisch 14.09.10 - 18:01

    Der Treiber tut nichts weiter, als die Pakete zu priorisieren. Wenn man als gleichzeitig Dateien überträgt und mit Skype telefoniert, wird Skype bevorzugt, weils ne Echtzeitanwendung ist.

    Für alle anderen Anwendungfälle bringts nichts.

    Eine echte Beschleunigung findet nicht statt. Kann ja auch garnicht...wenn mal genau drüber nachdenkt.

    ~fisch~

  2. Re: Das hat schon bei ISDN und DSL nichts gebracht

    Autor: Toddeon 14.09.10 - 20:17

    Fisch schrieb:
    -------------------------------------------------------------
    > Für alle anderen Anwendungfälle bringts nichts.



    Und ja es beschleunigt die Leitung im besten Fall nicht.
    Aber es kann die geschwindikeits Verlangsamung verringern.

    Wie im Artikel beschrieben. Kommt das Antwortpaket zu spät wird die Leitung praktisch gesehen langsamer (wird durch ein unnötiges Paket verstopft).

    Falls du mal vollen upload bei Ethernet genutzt hast weißt du wie nützlich es sein kann.

    Zu 56k Zeiten hat davon wohl jeder ein Lied singen können.
    Heutzutage hat es natürlich massiv an Bedeutung verloren.

  3. Re: Das hat schon bei ISDN und DSL nichts gebracht

    Autor: nutzer 15.09.10 - 08:00

    Trotzdem macht es sich bemerkbar.
    Ich nutze Skype,Mumble, TS3 und Onlinespiele auf 2 rechnern gleichzeitig meist laufen dann noch downloads was ohne cFos zu schlechter Sprachqualität und höheren Ping führte. Jetzt ist beides einwandfrei und auch wenn der Download 1min länger brauchen sollte hab ich sonst keine Beeinträchtigung.
    Ich bin sehr zufrieden mit dem Produkt und kann es nur jedem empfehlen.

  4. Re: Das hat schon bei ISDN und DSL nichts gebracht

    Autor: slaniwani 15.09.10 - 08:37

    Ich habe ein Problem mit dem Tethering von meinem iPhone 4.
    Ich nutze MyWi und ich kann auch ohne Probleme Starcraft 2 über das 3G netz zocken....durch einen Speedtest habe ich einen Ping von 150ms ermittelt....bei Strategiespielen nicht relevant.
    ABER, ab und zu laggt die Verbindung plötzliche, ohne Grund und hört auch erst wieder auf wenn ich das laufende Spiel verlasse.

    Bringt mir da so ein Programm was?

  5. Re: Das hat schon bei ISDN und DSL nichts gebracht

    Autor: Peter Zahlt 15.09.10 - 09:14

    Klar kauf es genau für solche fälle ist es gedacht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  2. SAP HCM / SuccessFactors Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg
  3. Agiler Inhouse Java Softwerker (m/w/d)
    PROSOZ Herten GmbH, Herten
  4. Fachinformatiker oder Wirtschaftsinformatiker (m/w/d)
    Hochschule für Fernsehen und Film München, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 153,11€ (Bestpreis!)
  2. 59,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Kingston NV1 TB SSD für 79,90€, SPC Gear SM950T Streaming-Micro für 42,99€, Edifier...
  4. (u. a. Sandisk Ultra M.2 1 TB SSD für 88,00€, WD SN850 500 GB SSD für 88,00€, WD My Passport...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Powervision Powerray im Test: Diese Drohne geht unter
Powervision Powerray im Test
Diese Drohne geht unter

Ein ferngesteuertes U-Boot mit 4K-Kamera ist nicht mit einem Quadcopter vergleichbar, wie wir in unserem Test festgestellt haben.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Spanien Polizei beschlagnahmt Drogen-Drohne mit 150 kg Zuladung
  2. Luftfahrt Der Hamburger Hafen wird zum Reallabor für Drohnen
  3. LTE Parrot Anafi Ai ist eine Drohne mit Open-Source-App

40 Jahre Chaos Computer Club: Herz, Seele und Stimme der Nerds
40 Jahre Chaos Computer Club
Herz, Seele und Stimme der Nerds

Nicht einfach die x-te CCC-Doku, sondern mehr: Heute startet "Alles ist eins. Außer der 0." im Kino. Im Zentrum steht Mitgründer Wau Holland.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Coronapandemie CCC warnt vor Gefahren durch Impfnachweise
  2. Wochenrückblick Durch die Hintertür
  3. Chaos Computer Club Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte

Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
Burnout in der IT
"Es ging einfach nichts mehr"

Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
Von Pauline Schinkel