1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Inspiron Duo: Dells Tablet…

ab €800

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ab €800

    Autor: Anonymer Nutzer 15.09.10 - 10:03

    Auf den Preis bin ich schon gespannt.

    Und auf die Batterie-Laufzeit und Gewicht.

    Ansonsten zumindest als Demo ein absolut lahmarschiges Teil.

    Das ist ja gerade auch ein Vorteil des iPads: die unmittelbare Reaktion.

    Interessant wäre das Teil mit einem ULV-Prozessor.
    Kommt bestimmt für >€1000.

  2. Re: ab €800

    Autor: Distinguierter Informatik Kenner 15.09.10 - 10:07

    Fred_EM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ja gerade auch ein Vorteil des iPads: die unmittelbare Reaktion.

    Hä ?

  3. Re: ab €800

    Autor: thekork 15.09.10 - 11:10

    Naja, wenn man sieht, dass Dell für nen ganz normalen Tablet-PC (Latitude XT2) mit einigermaßen Ausstattung schon jenseits der 3000€ haben will, dann mach dich mal auf was gefasst ;)

  4. Reaktion

    Autor: Anonymer Nutzer 15.09.10 - 22:23

    Ein iPad zeichnet sich dadurch aus, das er sofort das tut was man von ihm will.

    Das Demo-Gerät in dem Video scheint sich immer eine Denkpause zu gönnen, man könnte fast meinen, dass der Vorführer nicht richtig gedrückt oder fehlbedient hat.

    Ich habe mal das Mißvergnügen gehabt einen Archos (mit Atom und XP) zu testen.
    Nur Buddha bringt die nötige Geduld auf so ein Gerät zu bedienen. Ich nicht.

    Wenn das bei dem vorgestellten Gerät auch so ist, dann gute Nacht.

    Wie gesagt, der Inspiron Duo mit ULV, darüber können wir ja reden.

    Inspiron als Markenname lässt ja darauf hoffen, dass das Gerät Consumer-taugliche Preise bekommt.

    Bei Latitude als Haus-interne Marke wäre das schon anders.
    Aber Latitudes sind ja auch von Haus aus eher Schwergewichte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Solution Architect digital Health (m/w/d) Schwerpunkt Online-Check-in
    Helios IT Service GmbH, Berlin
  2. IT-Security Spezialist (m/w/d)
    Elkamet Kunststofftechnik GmbH, Biedenkopf
  3. Cloud Security Consult / Cloud Sicherheitsarchitekt (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. IT Consultant Business Automation (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€
  2. (u. a. Train Sim World 2 für 11,50€, Train Simulator 2021 für 8,99€)
  3. 18,99€
  4. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wasserstoff: Der Kampf um die Gasnetze
Wasserstoff
Der Kampf um die Gasnetze

Die Gasindustrie will künftig mit Wasserstoff heizen, viele Fachleute lehnen das ab. An der Frage entscheidet sich die Zukunft der Gasnetze.
Von Hanno Böck

  1. Erneuerbare Energien Wasserstoff-Megaprojekt in Australien ausgebremst
  2. Klimakrise Grüner Wasserstoff für die Gas-Therme
  3. Wasserstoff Kawasaki stellt ersten Wasserstofftanker fertig

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner


    Aus dem Verlag: Zwei neue schnelle Golem-PCs verfügbar
    Aus dem Verlag
    Zwei neue schnelle Golem-PCs verfügbar

    Das Highend-Modell nutzt eine Radeon RX 6800 XT , beim Xtreme-Rechner wird ein 16-Core-Ryzen mit einer Geforce RTX 3080 Ti kombiniert.

    1. Arbeitsspeicher Corsair gibt Ausblick auf DDR5-RAM
    2. Kaputte Technik Die Maus im Aprikosenbaum
    3. Serene Screen Tüftler baut winziges Screensaver-Aquarium mit Rock Pi X